Close

Mit der Instax Square SQ10 führt Fujifilm ein neues qudratisches Format ein und gleichzeitig eine neue Klasse Sofortbildkameras. Die Instax Square SQ10 wird 289€ kosten (UVP) und kommt Ende Mai auf den Markt. Der genaue Preis für den neuen instax Square Film ist noch nicht bekannt, wahrscheinlich wird er bei 17€ für 10 Aufnahmen liegen.

» Diskussion im Forum

Als „Hybride Sofortbildkamera“ liefert sie sowohl direkt ausgedruckte Bildergebnisse. Da die Bilder aber digital aufgenommen und gespeichert wurden, können sie vor dem Ausdruck bearbeitet werden.

Bilder anderer Kameras können auch bearbeitet und ausgedruckt werden – so fungiert die Instax SQ10 auch als Drucker.

Bilder Instax SQ10

Aufnahmen mit der Instax SQ10

Die Leistungsdaten sind für anspruchsvollere Fotografen erstmal nicht beeindruckend:

  • 1/4″-Sensor mit knapp 4 MP Auflösung (1920 x 1920 px)
  • Objektiv mit 28,5mm Brennweite (KB-äquivalent) und Lichtstärke 1:2,4
  • Empfindlichkeit ISO 100 – 1600
  • Belichtungszeit 1/29.500 – 10 sek

Als Aufnahmemodi gibt es neben Standard auch Doppel- und Langzeitbelichtungen.

Bilder bearbeiten: Helligkeit, Vignette und Kreativfilter

Nach der Aufnahme kann der Fotograf das Bild bearbeiten: Zur Verfügung stehen Belichtung, Vignette und 10 Kreativfilter, die an Instagram und vergleichbare Internet-Dienste erinnert.

Die Bilder müssen übrigens nicht aus der Instax SQ10 stammen, auch Bilder anderer Kameras können auf eine microSD Karte geladen werden und über die Kamera ausgedruckt werden. Einzige Voraussetzung: Die Dateien müssen sich an eine fesgelegtte Benennungskonvention aus 4 Buchstaben und 4 Ziffern halten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Sofortbildkameras wird das Bild nicht direkt auf den Film belichtet, sondern ausgedruckt. Der Drucker löst ca. 300 dpi auf und kann je Farbkanal 256 Abstufungen wiedergeben.

Neues Format Instax Square

Bislang bot Fuji zwei Formate an:

  • Instax mini Format (62 x 46 mm)
  • Instax Wide (62 x 99 mm)

Wie der Name des neuen Formats „Instax Square“ andeutet, kommt jetzt ein quadratisches Format hinzu, das einerseits an das klassische Polaroid, andererseits an Instagram erinnert.

Fazit zur Instax Square SQ10

Die Instax SQ10 versucht sich an einem Spagat zwischen Digitalfotografie und analoger Sofortbildfotografie mit Instagram-Zutanten.

Fuji hat in letzter Zeit bewiesen, dass sie ein gutes Händchen für die Balance zwischen emotionalen Kundenwünschen und technischen Lösungen haben.
Die Instax SQ10 wird durch ihre erweiterten kreativen Optionen Spontanfotografen locken als auch anspruchsvollere Fotografen, die dem Charme der Sofortbildfotografie erliegen.

» Diskussion im Forum

Technische Daten Instax SQ10

Typ Hybride Sofortbildkamera
Film FUJIFILM Sofortbild-Film „instax SQUARE“
Filmformat 86 mm x 72 mm
Bildformat 62 mm x 62 mm
Objektiv Einziehbares Objektiv, Brennweite: 28,5mm; Blende F2,4
Bildsensor CMOS-Sensor, ¼ Zoll
Fokussierung 10cm – unendlich, Autofokussystem (TTL)
Verschlusszeit 1/29500 – 10s
Effektive Pixel 1920 x 1920
Belichtungssteuerung Manuelle Belichtungskorrektur, ISO 100 – 1600
Eingebauter Blitz 5 verschiedene Blitzfunktionen
Bildeffekte 10 versch. Filter, Vignettierung, Helligkeitsabgleich
Aufnahmemodi Standard, Doppelbelichtung, Langzeitbelichtung
Display 3 Zoll-TFT-Farbdisplay (7,6cm)
Druckauflösung 316 dpi
Druckniveau 256 Farben (RGB)
Stromversorgung Wiederaufladbarer Akku NP50 3,5V
Zusätzliche Funktionen Stativgewinde, Selbstauslöser
Abmessungen 119 mm x 127 mm x 47 mm (B x H x T)
Gewicht 281g (ohne Akku, Trageschlaufe und Film)
Erhältlich ab Ende Mai 2017
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 289,- Euro

Hybride Sofortbildkamera: Fujifilm führt instax SQUARE SQ10 ein

Sofortbildkamera mit Display-Vorschau und quadratischem Bildformat

Willich, 20. April 2017 – Mit der neuen Hybrid-Sofortbildkamera instax SQUARE SQ10 vereint Fujifilm den analogen Charme der Sofortbildkamera mit dem technischen Fortschritt der Digitalfotografie. Das neueste Modell der instax Serie ist mit einem 3-Zoll Display ausgestattet, auf dem das Motiv vor der Belichtung betrachtet, bearbeitet und gegebenenfalls gelöscht werden kann. Parallel dazu wird der instax SQUARE Sofortbildfilm eingeführt, der mit seinem quadratischen Format eine stetige Nachfrage erfüllt. Ab Ende Mai 2017 ist die Sofortbildkamera für 289,- Euro im Handel erhältlich.

Mit den instax Sofortbildkameras löste Fujifilm ab Anfang des Jahrzehnts einen weltweiten Hype rund um die Sofortbildfotografie aus. Dass dieser Trend nach wie vor anhält, liegt auch an der kontinuierlichen Erweiterung der beliebten instax Serie. Neben den instax mini-Modellen mit Fun-Fokus existiert mit instax WIDE ebenso eine Linie, die sich an Hobby-Fotografen richtet. Nun geht Fujifilm noch einen Schritt weiter und führt diesen Mai die erste Hybrid-Sofortbildkamera instax SQUARE SQ10 sowie den passenden quadratischen instax SQUARE-Sofortbildfilm für semi-professionelle Fotografen ein.

Display-Vorschau mit vielseitigen Bildeinstellungen

Zum ersten Mal wird die instax Sofortbildkamera mit einem 3 Zoll-Farbdisplay ausgestattet. Damit ist es nun möglich, sich das Bild vor der Belichtung noch einmal anzuschauen, auf Gefallen zu prüfen oder sogar zu bearbeiten. Direkt auf dem TFT-Display kann der Anwender diverse Farb- und Helligkeitseinstellungen vornehmen, das aufgenommene Bild mit zehn künstlerischen Filtern unterlegen oder mit integrierten Aufnahmemodi wie Langzeit- oder Doppelbelichtung kreativ werden. Damit ist garantiert, dass jedes Sofortbild gelingt – daher ist die instax SQUARE SQ10 die ideale Sofortbildkamera für alle jene, die den Charme der Sofortbildfotografie mit den Vorteilen der Digitalfotografie kombinieren wollen. Mit weiteren Features spricht die instax SQUARE SQ10 gezielt semi-professionelle Fotografen an: Durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten ­–­ von der Einstellung des ISO-Werts (100 – 1600), des Fokus (10cm bis ins Unendliche) oder der Verschlusszeit (1/29500 – 10s) ­– bietet die Hybrid-Sofortbildkamera Profis maximale Freiheiten beim Fotografieren.

Fünf Blitzmodi, interner Speicher und Stativgewinde

Für ein gelungenes Bild ist eine perfekte Lichtsituation grundlegend. Die instax SQUARE SQ10 integriert eigens dafür fünf verschiedene Blitzfunktionen und garantiert damit die passende Belichtung für jede Fotosituation. Selbst Aufnahmesituationen unter schwierigen Lichtbedingungen – wie Innen- oder Nachtaufnahmen – sind mit der SQ10 kein Problem. Des Weiteren bietet das neueste instax-Kameramodell dank eines digitalen internen Speichers die Möglichkeit, das geschossene Bild den eigenen Wünschen entsprechend zu bearbeiten – auch nachträglich, da der Speicher mit einer Micro SD-Karte erweitert werden kann.* Altbewährt bleibt dagegen das Stativ-Gewinde: Zusammen mit dem Selbstauslöser ermöglicht die Kamera eine ideale Ablichtung von Gruppensituationen.

Quadratisches Bildformat für kreative Aufnahmen

Passend zur neuen Kamera ergänzt Fujifilm die bestehenden Sofortbildfilme instax mini (Bildformat 62×46 mm) und instax WIDE (Bildformat 62×99 mm) mit dem quadratischen Format instax SQUARE (Bildformat 62×62 mm) im 1:1-Seitenverhältnis. Die quadratische Form erlaubt weitere kreative Anwendungen und Variationen bei der Sofortbildfotografie und eignet sich besonders für Portrait- oder Landschaftsaufnahmen. Vor allem im Zuge des Instagram-Erfolges, dessen Markenzeichen das beliebte quadratische Bildformat darstellt, zeigt Fujifilm mit instax SQUARE somit ein sicheres Trendgefühl.

Die FUJIFILM instax SQUARE SQ10 ist mit dem neuen instax SQUARE Sofortbildfilm kompatibel und ab Ende Mai für 289,- Euro (UVP) im Handel erhältlich.

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>