Close

Vor allem für Fuji X Fotografen soll das Bildbearbeitungsprogramm Picktorial hervorragend geeignet sein – sagt Fotograf Elliot Paul Stern. Er hat das Programm mit Lightroom, Phase Capture One, On1 Photo Raw und MacPhun Luminar verglichen und kommt zu dem Fazit, dass Picktorial ihn am meisten überzeugt.

Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Live Histogramm
  • Presets
  • Vergleich von Bildern
  • Bewertungssystem
  • Einfacher Import und Export
  • Hautglättung
  • Rahmen
  • Farbmasken
  • Radialgradien
  • Kurvenjustierung
  • und viele weitere
Picktorial Website

Picktorial wirbt mit Funktionen, die die Bearbeitung, den Workflow und die RAW Entwicklung verbessern sollen, selbst ausprobieren kann man das mit einer Testversion, die zum Download bereit steht. Zu kaufen gibt es die aktuelle Version für $39.99.

„One incredibly appealing alternative to the big names is Picktorial“

Das Programm läuft nur unter macOS 10.10 oder besser.

About The Author

7 Comments

  1. Da es ein Programm ist, was nur auf einer Plattform läuft, ist es für mich leider uninteressant. Ich schaue gern über den Tellerrand aber mir ist die Anschaffung eines zweiten Systems zu viel des Guten.
    Wenn es irgend wann eine Windows Version gibt bin ich natürlich nicht abgeneigt andere Programme zu Testen. Schade.

  2. Danke für den Tip. Exzellent, schnell, intuitiv – und besser als die meisten andern. Ich habe schon viele getestet, und kenne natürlich die / den grossen Player PS / LR, DXO etc.
    Zum Glück gibts auch Alternativen ohne Cloud-anbindung.
    Und dieses hier ist vom besten was ich bisher gesehen habe: intuitiv, schnell, non-destruktiv. Und importiert auch Fuji-dateien.
    Empfehlung!

  3. Intuitiv? „Besser“ als LR etc? Kann ich nicht bestätigen. Vor allem nicht übersichtlich.

  4. Tja, schade. Bin ebenfalls Windows-User. Das Programm wäre interessant gewesen, aber so wird das leider nichts 😉

  5. Vielen Dank für diesen Hinweis auf das Programm. Ich habe schon ein wenig damit „gespielt“. Sicher, es hat nicht den Funktionsumfang von Lightroom oder CaptureOne, aber es macht auf mich einen guten Eindruck. Vor allem hat es, im Gegensatz zu Apple „Fotos“, ein Bewertungssystem, welches bei der Suche aber noch etwas umständlich ist („Rating 4“ im Suchfeld zeigt alle Bilder mit 4-Sternebewertung an – Buttons wären hier einfacher). Die Bearbeitung hingegen lässt fast keine Wünsche übrig und ist vorbildlich umgesetzt, was die Bedienung betrifft. Bei der Raw-Dekodierung setzt das Programm m.M. auf Apple’s systeminternen Algorithmus bei Fuji’s RAF.

  6. Interessant wäre, warum es ihn am meisten überzeugt hat. Was kann das Programm besser als andere (Lightroom, Capture One etc.). Das wäre ein interessanter Blog geworden. Aber so…

  7. Hallo, habe grade das Program ein wenig getestet, aber es macht für mich einen sehr laienhaften Eindruck.
    Vielleicht ist es für Handyknipser super aber als Fotograf mit schwerpunkt auf Hochzeiten und Landschaft fehlt mir einiges oder es ist unlogisch angebracht und wurde nicht gefunden. zB Verlaufsfilter

    selbst für 39,- euro hab ich schon besseres gesehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>