Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
* - - - - 1 Stimmen

Was ist unsere Kultur?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
257 Antworten in diesem Thema

#241 gurkendoktor

gurkendoktor

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 11:53 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Aber Schweiz, Kanada, Australien sind so Beispiele wie ich mir einen akzeptablen Mittelweg zwischen bedingungsloser Offenheit und völliger Abschottung vorstellen kann.

Die Schweiz hat doch einen relativ hohen Anteil von Zuzueglern, die sich weigern, die Sprache zu lernen oder die Kultur zu akzeptieren, und dann auch noch zu Dumpingloehnen arbeitet.

Aber so sind sie eben, die Deutschen.

#242 tabbycat

tabbycat

    pentaXian

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.154 Beiträge
  • LocationDunkeldeutschland

Geschrieben 14. Januar 2017 - 13:03 Uhr

Das ist richtig - obwohl ich Befangenheit nicht als Schatz bezeichnen würde.


Das tue ich ja auch nicht :).

Signatur bitte frei rubbeln:

▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓


#243 klabund

klabund

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 83 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 17:07 Uhr

;)


Bearbeitet von klabund, 14. Januar 2017 - 17:10 Uhr.


#244 pmwtastro

pmwtastro

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 23:03 Uhr

Wenn Minderheiten versuchen, ihre Kultur gewaltsam zu verteidigen, haben sie schon verloren.

 

Wenn Mehrheiten versuchen, ihre Kultur gewaltsam durchzusetzen, ist diese auf Dauer untauglich.

 

Die einzige angemessene Form der Verteidigung ist Öffnung und Teilung.

 

Daß dabei Einflüsse von außen durchaus kein Rückschritt sein müssen, wurde hier schon erwähnt und sollte in "unserer" Kultur selbstverständlich sein.

 

Nicht jede kulturelle Änderung bedeutet Verderben - es geht auch in die andere Richtung.

 

Ergänzung: Und wenn hier jetzt jemand mit sogenannt "islamistischem" Terror kommt - die Verteidigung gegen Terror ist die Verteidigung von Unverletzlichkit von Leib und Leben, nicht die von Kultur.

 

Dem ist nichts hinzuzufügen. Du hast die richtigen Worte gefunden



#245 Giorgio Torelli

Giorgio Torelli

    luci e ombre

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.238 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 23:09 Uhr

Die Schweiz hat doch einen relativ hohen Anteil von Zuzueglern, die sich weigern, die Sprache zu lernen oder die Kultur zu akzeptieren, und dann auch noch zu Dumpingloehnen arbeitet.

Aber so sind sie eben, die Deutschen.

 

Was verstehst Du untere relativ hohen Anteil? Was verstehst Du genau unter Zuzüglern? In welchen Berufen arbeiten sie zu Dumpinglöhnen? Mich interessieren die Quellen Deines Textes.

 

Wie sind sie eben die Deutschen? Auf was beziehst Du dich mit diesem Satz?


Bearbeitet von Giorgio Torelli, 15. Januar 2017 - 00:08 Uhr.

Das Glück meines Lebens hängt von der Beschaffenheit meiner Gedanken ab.


#246 tabbycat

tabbycat

    pentaXian

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.154 Beiträge
  • LocationDunkeldeutschland

Geschrieben 14. Januar 2017 - 23:18 Uhr

Und was tun diejenigen eigentlich genau, die sich weigern die Kultur zu akzeptieren?
  • Giorgio Torelli gefällt das

Signatur bitte frei rubbeln:

▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓


#247 Soleil

Soleil

    Soleil

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.794 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2017 - 23:49 Uhr

Für mich ist das ganz egal, in welchem Umfeld, welchem Land, welcher Kultur , Religion... jemand aufgewachsen ist: seinem gegenüber eine Charaktereigenschaft, Glauben, was auch immer .... aufzwingen zu wollen,

die Fehler bei dem jeweils anderen zu suchen und sich gegenseitig in seiner Unterschiedlichkeit nicht zu akzeptieren, zu achten oder womöglich sogar genau deswegen zu lieben, führt unweigerlich in den Abgrund.

 

Das können wir seit Anfang der Menschheitsgeschichte in mannigfaltiger Ausprägung beobachten und leider werden die Menschen es wohl so lange nicht lernen, bis sie sich gegenseitig ausgerottet haben.

 

Da brauchen wir nichteinmal weiter zu schauen, als in unsere eigenen Familien, Ehen, Foren usw. das Prinzip ist im Großen, wie im Kleinen immer das gleiche.

 

 

http://www.culturefo...lturtheorie.pdf


Bearbeitet von Soleil, 14. Januar 2017 - 23:53 Uhr.

  • lichtschacht, kleinfriese und h-E1-nning gefällt das

Gruß Elke

 


#248 Klaweb

Klaweb

    Laufender Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.706 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 13:46 Uhr

Es ist wie in den politischen Talkshows - die Gesinnungsethiker argumentieren in Kategorien wie "gut" und "böse", wobei von vornherein klar ist, wer der Gute ist. Die Verantwortungsethiker argumentieren mit "richtig" oder "falsch", aber auch da steht von vornherein fest, wer recht hat. Und so redet man gerne und ausdauernd aneinander vorbei und die Diskussion endet - immer ohne Ergebnis - aufgrund totaler Erschöpfung. :-)

Gruß Klaus

#249 tabbycat

tabbycat

    pentaXian

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.154 Beiträge
  • LocationDunkeldeutschland

Geschrieben 16. Januar 2017 - 14:03 Uhr

Sehr treffende Analyse. Muss man dem entnehmen, dass "Gut" = "Falsch" und "Böse" = "Richtig" ist? Sonst würde man ja zum gleichen Ergebnis kommen, statt aneinander vorbei zu reden.
  • Rica gefällt das

Signatur bitte frei rubbeln:

▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓


#250 Rica

Rica

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 14:11 Uhr

:D

Meinst du das ist böse?

Nein falsch!

Richtig.

Gut oder?

Richtig falsch ist das.

Falalaaa


Bearbeitet von Rica, 16. Januar 2017 - 14:13 Uhr.

  • klabund gefällt das

#251 Soleil

Soleil

    Soleil

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.794 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 14:31 Uhr

Es ist wie in den politischen Talkshows - die Gesinnungsethiker argumentieren in Kategorien wie "gut" und "böse", wobei von vornherein klar ist, wer der Gute ist. Die Verantwortungsethiker argumentieren mit "richtig" oder "falsch", aber auch da steht von vornherein fest, wer recht hat. Und so redet man gerne und ausdauernd aneinander vorbei und die Diskussion endet - immer ohne Ergebnis - aufgrund totaler Erschöpfung. :-)

Gruß Klaus

 

 

Bezieht sich das in irgendeiner Weise auf meinen Post?

Sprich, muss ich mich da irgendwo einordnen?


Gruß Elke

 


#252 Klaweb

Klaweb

    Laufender Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.706 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 14:56 Uhr

Bezieht sich das in irgendeiner Weise auf meinen Post?
Sprich, muss ich mich da irgendwo einordnen?


Nein, Elke, natürlich nicht! Vielmehr auf die gesamte Diskussion, die ich halt so empfunden habe.
Du bist eine äußerst kluge und sympathische Spaziergängerin zwischen beiden Positionen :-)

Gruß Klaus

#253 Klaweb

Klaweb

    Laufender Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.706 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 14:57 Uhr

Sehr treffende Analyse. Muss man dem entnehmen, dass "Gut" = "Falsch" und "Böse" = "Richtig" ist? Sonst würde man ja zum gleichen Ergebnis kommen, statt aneinander vorbei zu reden.


Volltreffer! Genau so ist das!!

#254 Soleil

Soleil

    Soleil

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.794 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 15:02 Uhr

Nein, Elke, natürlich nicht! Vielmehr auf die gesamte Diskussion, die ich halt so empfunden habe.
Du bist eine äußerst kluge und sympathische Spaziergängerin zwischen beiden Positionen :-)

Gruß Klaus

 

Danke, Klaus, für deinen Zuspruch!

Ich würde mich nämlich äußerst ungern in irgendeine von diesen Schubladen stecken lassen, da ja genau damit schon das Übel beginnt.


  • Giorgio Torelli gefällt das

Gruß Elke

 


#255 St.-Gaudens

St.-Gaudens

    Hobbyfotograf

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 322 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 16. Januar 2017 - 15:08 Uhr

Zur Auflockerung der "kurzweiligen" Diskussion hier im Fuji-Forum (!!!) noch einmal ein kleiner Bildausschnitt aus einer längst vergangenen Kultur, die sich auch einmal als alleiniger "Mittelpunkt der Welt" verstanden hat.

Schön ist der mittlere Bildbereich mit der Darstellung einer "Waage".
Ja, "Ausgewogenheit" scheint mir ganz wichtig beim Thema "Kulturdiskussion" zu sein.
Und "Ausgewogenheit" funktioniert halt nur, bei gelegentlichem "Verzicht" auf eigene fixierte Standpunkte. Aber wer will heute schon auf etwas verzichten ...

Angehängte Dateien


Bearbeitet von St.-Gaudens, 16. Januar 2017 - 15:11 Uhr.

  • Giorgio Torelli gefällt das

#256 klabund

klabund

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 83 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2017 - 15:24 Uhr

:D
Meinst du das ist böse?
Nein falsch!
Richtig.
Gut oder?
Richtig falsch ist das.
Falalaaa

Und :
Manche meinen
Lechts und rings
Kann man nicht
Verwechsern ( E. Jandl)

Bearbeitet von klabund, 16. Januar 2017 - 15:24 Uhr.


#257 tabbycat

tabbycat

    pentaXian

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.154 Beiträge
  • LocationDunkeldeutschland

Geschrieben 16. Januar 2017 - 15:33 Uhr

Und :
Manche meinen
Lechts und rings
Kann man nicht
Verwechsern ( E. Jandl)


An den Rändern wird die Realität so verzerrt, dass man das durchaus leicht verwechseln kann. Les extrêmes se touchent sagt der Franzose dazu.

Signatur bitte frei rubbeln:

▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓


#258 Soleil

Soleil

    Soleil

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.794 Beiträge

Geschrieben Gestern, 17:10 Uhr

Ich wünsche Euch allen ein friedvolles Tagesende!

 

 


  • digineuling gefällt das

Gruß Elke

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

 
x

Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Noch nicht registriert?

Die Anmeldung ist kostenlos und ist in ein paar Minuten erledigt. Danach kannst Du selber mitdiskutieren, Fragen stellen und Deine Bilder präsentieren.

Wir freuen uns auf Dich!

Admin Andreas und das Fuji X Forum Team

Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

PS.: Interessante Angebote - neu und gebraucht - gibt es für Mitglieder auch!

Kostenlos anmelden Danke, nicht jetzt