Jump to content

Architektur

Architektur-Fotografie mit Fuji X Kameras

663 Themen in diesem Forum

  1. Fassade

    • 1.131 Antworten
    • 67.301 Aufrufe
  2. Berliner Ansichten (Jekami)

    • 2.184 Antworten
    • 124.016 Aufrufe
  3. Innenarchitektur jekami

    • 164 Antworten
    • 15.871 Aufrufe
  4. Frankfurter Ansichten (Jekami)

    • 811 Antworten
    • 53.164 Aufrufe
    • 769 Antworten
    • 65.263 Aufrufe
  5. Treppen

    • 853 Antworten
    • 59.152 Aufrufe
  6. Schlösser

    • 381 Antworten
    • 27.647 Aufrufe
  7. Sakrales - zum Mitmachen

    • 5.105 Antworten
    • 244.867 Aufrufe
    • 115 Antworten
    • 7.254 Aufrufe
  8. Zerfall

    • 151 Antworten
    • 13.415 Aufrufe
  9. Hinterhöfe Jekami

    • 31 Antworten
    • 1.314 Aufrufe
  10. Brücken

    • 786 Antworten
    • 53.526 Aufrufe
    • 96 Antworten
    • 8.060 Aufrufe
  11. Fenster

    • 594 Antworten
    • 39.056 Aufrufe
  12. Dächer

    • 104 Antworten
    • 8.359 Aufrufe
  13. Türme - Jekami

    • 181 Antworten
    • 13.049 Aufrufe
  14. Skulpturen

    • 662 Antworten
    • 39.443 Aufrufe
    • 18 Antworten
    • 340 Aufrufe
    • 451 Antworten
    • 32.577 Aufrufe
    • 521 Antworten
    • 39.917 Aufrufe
    • 213 Antworten
    • 15.657 Aufrufe
    • 462 Antworten
    • 33.859 Aufrufe
    • 29 Antworten
    • 999 Aufrufe
  15. Leuchttürme - jekami

    • 46 Antworten
    • 2.806 Aufrufe
    • 638 Antworten
    • 34.858 Aufrufe
  • Beiträge

    • Lichtstärke ist ja nicht nur für die Schärfentiefe ein bestimmender Faktor, sondern auch, um in dunkleren Situationen auf kürzere Belichtungszeiten zu kommen. 
    • das hier im Link ist auf jedenfall mehr ... https://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=8803639&postcount=2
    • Jo, mit Ausnahme eines 18mm, 23mm, 27mm, 35mm und 50mm (sowie demnächst auch noch 16mm) gibt es da echt nix unter 500 EUR.
    • Ich hab‘s gewusst! Der Server ist auf Urlaub........ in China! [Kopfschüttel] 
    • Es wird natürlich Wechsler geben. Die Frage ist halt, wieviele. Wenn ich zufriedener Canon/Nikon-Fotograf mit entsprechendem Besitz an guten Objektiven und Zubehör wäre, würde ich - einen guten Adapter vorausgesetzt - wohl eher bei der entsprechenden Marke bleiben, als das ganze System zu wechseln, wenn die bisher genutzte Marke mir ein Kameragehäuse mit zeitgemäßer Technik und Ausstattung bietet. Nicht mal jeder DSLR-Fotograf rüstet zum aktuell neuesten DSLR-Modell auf, geschweige denn wechselt zu DSLM. Warum denn auch, wenn die vorhandene Kamera zuverlässig das abliefert, was sie soll und der vielzitierte Workflow sitzt. Aber bitte: warten wir die Entwicklung ab. Mich würde es freuen, wenn Fuji eine breitere Basis bekäme. Schließlich habe ich nicht wenig in Fuji investiert und habe auch vor, das weiterhin zu tun, denn zum wechseln bin ich zu faul und zu geizig. 🙂 Nachtrag: diese ganze Diskussion um die Kameras erscheint mir immer absurder. Technische Verbesserungen sind ja durchaus schön und wünschenswert. Aber je mehr ich fotografiere, desto mehr gewinne ich den Eindruck, dass es nur eine Methode gibt, um bessere Fotos zu machen: bessere Fotos machen. Also die üblichen Verdächtigen zu optimieren: Motiv, Bildidee/Aussage, Licht, Perspektive.
×