Jump to content

Analoge Kameras

Austausch über Kameras, die noch mit richtigem Film betrieben werden


117 topics in this forum

    • 6k replies
    • 319.1k views
    • 15 replies
    • 800 views
    • 9 replies
    • 628 views
    • 2 replies
    • 259 views
  1. Neue Alte

    • 6 replies
    • 338 views
  2. Canon T50

    • 9 replies
    • 875 views
    • 3 replies
    • 841 views
  3. Analog Fotoladen in Hamburg

    • 1 reply
    • 847 views
    • 233 replies
    • 50.5k views
    • 5 replies
    • 976 views
    • 4 replies
    • 1.1k views
    • 10 replies
    • 1.9k views
    • 2 replies
    • 1.6k views
    • 2 replies
    • 1.4k views
    • 32 replies
    • 3.4k views
    • 7 replies
    • 2.2k views
  4. Neuauflage eines Klassikers

    • 5 replies
    • 1.5k views
    • 11 replies
    • 2k views
    • 5 replies
    • 1.3k views
  5. klebrige Gummierung

    • 5 replies
    • 3.5k views
    • 2 replies
    • 1.7k views
    • 2 replies
    • 2k views
    • 5 replies
    • 2.8k views
  6. Contax G 1 2

    • 27 replies
    • 8.4k views
  7. Eine Lanze für die Kiev 60

    • 12 replies
    • 5.9k views
  • Beiträge

    • Einer wäre zum Beispiel, wenn ich vom Lr direkt in eine CC-Library exportieren kann, auf die ich dann in Indesign zugreifen kann. Das wäre dann eine Adobe Bridge zwischen Adobe Lightroom und Adobe Indesign. Eigentlich ja naheliegend. Sicher, kann man auch über das native Dateisystem machen...
    • @Prantl ChristianDanke für die Aufstellung. Immerhin eins davon hab ich ja schon, bin quasi schon fast am Ziel 😂 Aber wie du sagst, man muss nicht alles kaufen, nur weil es gute Messwerte hat, wenn mal praktisch nur wenig damit anstellt. Daher steht so ein 18er auch weiter hinten auf der Liste. Das 17-70 ist echt ein komisches Objektiv. Hab auch immer mal wieder unscharfe Bilder zwischen und vielleicht hat das ja tatsächlich was mit der Stabilisierung zu tun. Und mich stört, dass es am oberen Ende im Nahbereich so kontrastarm und soft wird. Naja, irgendwas ist ja immer... Fujis 70-300 ist bestellt. 
    • Das möchte ich gerne belegt haben 🙂 - für einen normalen User ist dies nicht relevant, eine Consumer SSD sollte Daten über mehrere Jahre sicher "sichern".   Hier kann ich ja noch einiges lernen bei euch   @rednosepit wenn es richtig sicher sein soll, kommst du um ein Offline-Backup nicht herum. Ob HDD, SSD oder Tape ist jetzt erstmal egal. Je nachdem wie Paranoid du bist, wie wichtig die Daten sind und wie viele Monetäre Ressourcen du hierfür übrig hast, ein mal aus meiner Sicht der Best-Case:   Primäres Storage / NAS (mit mind. RAID 1) mit Replikation der Daten auf Sekundäres Storage / NAS (ebenfalls mind. RAID 1) an einer anderen Lokation / Brandabschnitt. + zusätzlich Offline Backup mit Lagerung an 3. Lokation - z.B. Bankschließfach 😉 - bei der Verwandtschaft natürlich auch möglich.   Feuer ist das eine, aber Wasserschaden, Diebstahl und vor allem Malware / Verschlüsselung und selbst herbeigerufener Datenverlust sind auch nicht zu vernachlässigende Faktoren.  
×
×
  • Create New...