Jump to content

Analoge Bilder

Hier nur Bilder, die auf echtem Film gemacht wurden

94 Themen in diesem Forum

  1. abgelaufene Filme

    • 41 Antworten
    • 3.675 Aufrufe
  2. Fuji Velvia 100F (RVP)

    • 9 Antworten
    • 1.347 Aufrufe
    • 1.924 Antworten
    • 110.648 Aufrufe
    • 1.180 Antworten
    • 65.267 Aufrufe
  3. Fuji Superia 200

    • 17 Antworten
    • 1.850 Aufrufe
  4. Kodak Portra 160

    • 84 Antworten
    • 6.882 Aufrufe
  5. Kodak Portra 400

    • 89 Antworten
    • 6.897 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 607 Aufrufe
  6. Kodak Ektar 100

    • 86 Antworten
    • 7.155 Aufrufe
  7. Kodak TMAX ISO 100.

    • 12 Antworten
    • 1.504 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 437 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 899 Aufrufe
  8. panF+

    • 18 Antworten
    • 1.356 Aufrufe
  9. Banyuls 1977

    • 1 Antwort
    • 462 Aufrufe
  10. Pétanque

    • 8 Antworten
    • 603 Aufrufe
  11. Fujifilm Superia 400

    • 10 Antworten
    • 1.694 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 507 Aufrufe
    • 55 Antworten
    • 3.020 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 658 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 367 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 493 Aufrufe
  12. Kodak Tri-X

    • 64 Antworten
    • 3.874 Aufrufe
  13. CineStill Xpro 800

    • 7 Antworten
    • 1.537 Aufrufe
  14. Kodak Gold 200

    • 21 Antworten
    • 3.527 Aufrufe
  15. Fomapan 200 Creative

    • 6 Antworten
    • 924 Aufrufe
  • Beiträge

    • Auf der einen Seite ist ein Anspruch an "MF Qualität" bei einigen vorhanden. Auf der anderen Seite möchte doch ein "Neuer Besitzer" gern und stolz einige Fotos hier zeigen, auch wenn sie nicht den eigenen Anspruch oder den anderer User  erfüllen. Darüber hinaus wird auch damit eine gewisse Alltagstauglichkeit gezeigt. Und ja fast jedes Bild, in den verschiedenen  Bilder Threads, zeigt Mängel auf.  Und selbst wenn man die eigenen und auch die Ansprüche anderer nicht erfüllt, reicht es doch wenn jemand Spaß mit einer bestimmten Kamera hat. Man muss nicht immer die Kamera ausreizen und auch nicht subjektive Anforderungen anderer erfüllen. Die gezeigten Aufnahmen werden auch nicht ausschlaggebend sein, sich eine Kamera zu kaufen, sondern zeigen viel mehr die Vielfältigkeit bestimmter Hardware.  Natürlich gilt dein Fazit für Dich, aber es gibt auch den emotionellen Faktor - und wer es sich leisten möchte soll doch bitte. Ich glaube sowie so, das die "Könner / Profis"sich hier eh nicht oder nur sehr selten präsentieren und würden sie das häufig machen,  würden wir wahrscheinlich kaum noch Bilder zu sehen bekommen, weil die Latte einfach zu hoch liegt. Deine Portrait Beispiele mit der GFX würde ich gern mal im Vergleich mit einer A7 RIII und dem STF Objektiv sehen.  Fast möchte ich bezweifeln, das wenn sie  unbenannt sind, gesehen werden kann, welches mit welcher Hardware aufgenommen wurde. Mir macht die GFX jedenfalls Spaß, ob ich nun immer die Ansprüche erfülle , glaube ich nicht. Und nach einem "Aufstieg" von KB zum MF, braucht glaube ich jeder Zeit, die Kamera kennen zu lernen und seine fotografischen Fähigkeiten dahingehend  zu verfeinern. Nachsatz: Bei Landschafts und Architektur wird es eh schwieriger MF Bilder im Vergleich z.Bsp. zu Leica Fine Art Aufnahmen zu erkennen. Bei Portraits sieht es ev. anders aus. Allerdings ist hier das Problem der Rechte am Bild - und so würde ich hier keine Portrait z.Bsp. Hochzeitsfotos zeigen. Mir wäre schon der Aufwand der schriftlichen Genehmigungen der Personen für das Forum zu viel.
    • Auf dem Sankt-Lorenz-Strom, Canada Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content.
    • Ich verwende den SAF - der funktioniert sehr flott, auch bei schwierigem Licht - es gibt kaum einen Unterschied zum 50-140! Mehrverbrauch des Akkus ist kein Thema! PS: Der AF funktioniert auch mit dem Canon Extender 1,4 III ähnlich gut!
    • Passend zum bevorstehenden Fest: Trancewatermelonman mit „Christmas is cancelled“ (featuring meinen alten Kollegen Matthias Krempp – jetzt bei SPIEGEL Online – am Bass).
    • Jetzt guck ich auf das Bild und finde nicht heraus, ob es ein oder zwei Uhr da ist. Warum bauen die die Gläser bei der Rollbahn, der angetrieben nicht ein bischen gerader. Und haben die die Decke wirklich nach dem Boden deselben designed? Ja, bestimmt, dabei ist ihnen dann auch aufgefallen, dass die Uhr im Glas verschwimmt und haben die Decke wellenförmig gemacht. Warum hab ich eigentlich bei 23mm den Eindruck, es wären 12mm? Da hat der Fotograf besonderes geleistet. Wieso ist außerdem bei 0.3 sek, das Bild nicht verschwommen, wenn sich das Ding doch eigentlich bewegen sollte? War da gerade Stromausfall, Ne, kann nicht sein. Licht leuchtet ja. Verdammt wenig Menschen außérdem in diesem riseigen Gebäude. Sehr angenehm 🙂, der blöder Smiley läßt sich gerade nicht wieder löschen. Ist das normal? Alter Peruaner noch einmal!  
×