Close

Der japanische Konzern Fujifilm kann im ersten Geschäftsquartal 2011 des Geschäftsjahres 2011/2012 den Verkauf von Digitalkameras steigern, aber die Fotosparte des Konzern wirft weiterhin keinen Gewinn ab. Der Konzernumsatz ist leicht gesunken und Fujifilm hat auch einen Gewinnrückgang zu verzeichnen.

Mit 530,1 Mrd. Yen (ca. 4,8 Mrd. €) ist der Umsatz um 3,2% im Vergleich zum Vorjahresquartal April bis Juni ein wenig gefallen. Der operative Gewinn ist mit 29 Mrd. Yen (ca. 262 Mio €) allerdings um 38% gefallen. Als Begründung für den deutlich geringen Gewinn nennt die Fujifilm Holdings den deutlichen Anstieg der Rohstoffkosten wie z.B. Aluminium und Silber.

 

Der Geschäftsbereich „Imaging Solutions“, der auch für unsere allseits beliebte Fuji X100 zuständig ist, hat einen Umsatzrückgang von 1,8% zu verkraften (81,7 Mrd. Yen / ca. 737 Mio. €). Das liegt in der ersten Linie z.B. daran, dass deutlich weniger Fotopapier verkauft wurde (-6%), denn der Bereich „Imaging Solutions“ ist nicht nur für Digitalkameras zuständig. Betrachtet man den Bereich der Digitalkameras alleine, so ist in diesem Untersegment sogar ein Umsatzplus von 5% bei den Digitalkameras zu verzeichnen. Fujifilm hat im ersten Geschäftsquartal 2,8 Mio. Kameras verkauft. Der Absatz an Kameras ist somit 3,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. (Umsatz +5% – Stückzahl Kameras +3,7%)

Die genauen Zahlen der Geschäftsentwicklung, die natürlich auch noch die anderen Segmente von Fujifilm umfassen, könnt ihr hier genau nachlesen: Earnings of 1Q FY2012

Der Geschäftsbereich „Imaging Solutions“, der auch für unsere allseits beliebte Fuji X100 zuständig ist, hat einen Umsatzrückgang von 1,8% zu verkraften (81,7 Mrd. Yen / ca. 737 Mio. €). Das liegt in der ersten Linie z.B. daran, dass deutlich weniger Fotopapier verkauft wurde (-6%), denn der Bereich „Imaging Solutions“ ist nicht nur für Digitalkameras zuständig. Betrachtet man den Bereich der Digitalkameras alleine, so ist in diesem Untersegment sogar ein Umsatzplus von 5% bei den Digitalkameras zu verzeichnen. Fujifilm hat im ersten Geschäftsquartal 2,8 Mio. Kameras verkauft. Der Absatz an Kameras ist somit 3,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. (Umsatz +5% – Stückzahl Kameras +3,7%)

Die genauen Zahlen der Geschäftsentwicklung, die natürlich auch noch die anderen Segmente von Fujifilm umfassen, könnt ihr hier genau nachlesen: Earnings of 1Q FY2012

 

Die Fujifilm Holding teilt mit, dass der starke Yen und die gestiegenen Rohstoffpreise und natürlich die Auswirkungen der Naturkatastrophe die Geschäftszahlen beeinflusst haben. Dennoch gibt es Hinweise für eine Erholung der Geschäftszahlen. Fujifilm geht für das laufende Geschäftsjahr von einem Umsatzplus von 2,3 Billionen Yen (ca. 21 Mrd. €) aus. Die Prognosen von Fujifilm gehen davon aus, dass zum Ende des laufenden Geschäftsjahres der Gewinn 160 Mrd. Yen (ca. 1,4 Mrd. €) beträgt.

Euer Fuji X100 Forum-Team

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>