Close
Dieses Verhalten der Fuji X100 hängt mit dem Dynamikmodus der Kamera zusammen. Die dynamische Bildverbesserung sorgt z.B. dafür, dass in Schattenbereichen bei kontrastreichen Aufnahmen die Durchzeichnung der Schatten verbessert wird, sprich: die Schatten nicht „absaufen“.

Die Kamera wählt automatischen einen höheren Empfindlichkeits-Wert, wenn der Dynamik-Modus eingestellt ist. In der Grundeinstellung (100%) verwendet die Kamera ausschließlich den vorgewählten ISO-Wert. In der Dynamikstufe 1 (200%) verwendet sie einen um eine Belichtungsstufe (= 1 Blendenwert oder 1 EV) höheren ISO-Wert und bei Dynamikstufe 2 (400%) verwendet sie einen um zwei Belichtungsstufen (= 2 Blendenwerte oder 2 EV) höheren ISO-Wert.

Beispiel: Die Kamera wird auf 200 ISO eingestellt und es wird die Dynamikstufe 2 ausgewählt. Die Kamera wählt dann automatisch 800 ISO als aktuelle ISO-Empfindlichkeit aus.

Beim Auto-Dynamik-Modus passiert genau das Gleiche, wobei die Kamera am Kontrastumfang des Bildes selbst entscheidet, ob sie mit Dynamikstufe 1 oder 2 arbeitet, oder gar ganz darauf verzichtet.

About The Author

Jens Michael Schuh lebt in Bochum und ist selbständiger Informatiker und Inhaber von TryTec! Microsystems, einem Apple-Systemhaus. Er betreibt zusammen mit Andreas Jürgensen das Systemkamera-Forum und das Fuji X Forum.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>