Close

Unser Forums-Mitglied Gert Vogt hat sich die Mühe gemacht und die Änderungen des Firmware-Updates zusammen mit seiner Frau einmal übersetzt. Für alle, die der englischen Sprache nicht mächtig sein, eine enorme Hilfe. Vielen Dank, Gert!

Hier die Übersetzung:

1. Die Funktionen „DRIVE“ – „Flash“ – „WB“ – „Macro“ auf dem 4-Wege-Kontrollrad können im Aufnahmemodus gesperrt werden, indem die MENU/OK-Taste länger als 3 sec gedrückt wird. Die Sperre wird aufgehoben durch erneutes 3 sec langes Drücken der MENU/OK-Taste.

2. Zusätzlich zum AF-Rahmen ist im OVF ein „Korrigierter AF-Rahmen“ zur Reduzierung der Parallaxe im SET-UP Menü (letzte Zeile auf Seite 6 des SET-UP Menüs) hinzugefügt (Firmen-Voreinstellung „OFF“). Kann effektvoll eingesetzt werden für Macro-Aufnahmen.

3. Zusätzlich zu den Einstellungen im Manuellen Modus können 1/3 Stufen auch bei Blende und Zeit eingestellt werden:

  • bei Blenden-Vorwahl: Anpassung durch Rechts- und Links-Bewegung des Schalthebels
  • bei Zeit-Vorwahl: Anpassung durch Drehen des Drehrades

4. Bei der Wiedergabe wird der fokussierte Bereich auf dem LCD Display und EVF vergrößert wiedergegeben, wenn der Navigationshebel gedrückt wird. Funktioniert auch bei „Mehrfeld-Bildanzeige“ mit „AF“ = Wiedergabeverkleinerung

5. Einstellung auf Fn ändern durch Drücken der Fn-Taste länger als 3 sec

6. Wenn bei der Aufnahme der Auslöser halb gedrückt ist, wird bei „ISO Auto ON“
die aktuelle ISO angezeigt.

7. Wenn der Augen-Sensor aktiviert ist und die View-Mode-Taste gedrückt wird, erscheint die Anzeige „Eye Sensor“ eine kurze Zeit im EVF/OVF oder Display zur Bestätigung des Status

8. Der Macro Modus und die darin vorgenommenen Einstellungen für ISO; DRIVE (Serie etc), DR (Dynamik-Umfang), Selbstauslöser und Blitz bleiben erhalten, auch wenn Blenden- bzw. Zeit-Vorwahl geändert werden. Ebenso bleiben die Einstellungen im Macro Modus erhalten, wenn die Wiedergabe zwischendurch gewählt wird oder wenn die Kamera ausgeschaltet wird!

9. Die Größe des Fokus-Rahmens, die gewählt wurde für EVF und LCD bleibt bestehen, auch wenn zwischen OVF und EVF (LCD) gewechselt wird.

10. Wenn „SHUTTER SOUND“ aktiviert ist, bleibt der jeweilige Sound bei allen Menü-Einstellungen erhalten.

11. Im Wiedergabe-Modus bleibt das zuletzt betrachtete Bild erhalten, auch nach dem Wechsel in den Aufnahme-Modus. Wenn jedoch die neue Aufnahme gemacht wurde, erscheint dann im Wiedergabe-Modus diese neue Aufnahme

12. Bei Aufnahmen im Verhältnis 16:9 erscheint der Leuchtrahmen im OVF auch mit 16:9.

13. Die Wiedergabe in PHOTO INFORMATION bei EVF/LCD muß nicht nach jedem Foto neu eingestellt werden. Zusätzlich ist es möglich, das Bild im Photo-Informations-Modus direkt zu löschen, indem das Wahlrad oben gedrückt wird, auch MENÜ Einstellungen sind möglich in Photo-Information

14. Folgendes Phänomen ist verbessert: Manchmal ist die Wiedergabe des Fotos auf dem EVF/LCD nach halbem Durchdrücken des Auslöser dunkler als im Live View, je nach der Blendeneinstellung oder Helligkeit des Motivs

15. Wenn „DISP. CUSTOM SETTING“ auf OVF oder EVF/LCD gelegt wurde, bleiben die Einstellungen auch bei Menü-Anpassungen erhalten.

16. Auch wenn nur RAW-Aufnahmen gemacht werden, kann die RoteAugenReduktion auf ON oder OF gestellt werden.

17. Im „MF“ kann ein FOCUS-CHECK durch mittiges Drücken des Navigations-Schalthebels vorgenommen werden im Fokussierungs-Rechteck, das sowohl auf dem LCD-Display, als auch im OVF und EVF eingeblendet ist. Hierdurch wird das Zentrum des aufzunehmenden Bildes vergrößert. Zum Scharfstellen wird anschließend die AFL/AEL-Taste gedrückt. Bei wenig Kontrast kann ein Feintuning mit dem Fokusring vorgenommen werden.

18. Die Anzeigezeit nach Drücken des Wahlrades (Macro, Blitz) ist zum Bestätigen von 1,5 auf 2,0 sec verlängert worden.

19. nicht genutzt

20. Um die Kamera nach einem AUTO POWER OFF erneut zu aktivieren, musste der Auslöser bisher ein paar sec lang halb gedrückt werden. Jetzt genügt es, den Auslöser normal zu drücken.

21. Die Bildqualität bei VELVIA/ASTIA wurde in den Schattenbereichen bei DR 200 oder 400 % verbessert.

22. Wenn der OVF SPAR-MODUS an ist und die Fn-Taste auf MOVIE RECORDING , reagierte die Kamera zeitweise instabil. Dieses Phänomen ist verbessert.

23. Das Histogramm im OVF bei Belichtungs-Kompensation wurde verbessert.

Englische Version überarbeitet und ins Deutsche übersetzt von Ulrike und Gert Vogt

About The Author

Jens Michael Schuh lebt in Bochum und ist selbständiger Informatiker und Inhaber von TryTec! Microsystems, einem Apple-Systemhaus. Er betreibt zusammen mit Andreas Jürgensen das Systemkamera-Forum und das Fuji X Forum.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>