Close

(Gilt nur für die Firmware-Version 1.00 und 1.01!)

Die Fuji X100 behält je Modus (A,S,P oder M) die eingestellte ISO-Empfindlichkeit bei.

Beispiel: Gehen wir zum Beispiel davon aus, dass bei der Zeitautomatik (A) ISO 200 eingestellt wird. Anschließend wechselt der Benutzer auf die Programmautomatik (P) und stellt dort z.B. ISO 800 ein. Die Einstellung von ISO 200 bei der Zeitautomatik (A) bleibt dann erhalten und steht wieder zur Verfügung, wenn auf die Zeitautomatik gewechselt wird. Die Programmautomatik bleibt hingegen bei ISO 800.

Im Gegensatz zu anderen Kameras, bei denen die ISO-Einstellung für alle Modi gleichzeitig geändert wird, kann man bei der Fuji für jeden Modus eine eigene ISO-Empfindlichkeit definieren.

Um die Benutzer nicht zu sehr zu verwirren, hat Fuji dieses Verhalten bei der Firmware 1.10 geändert. Seit diesem Firmware-Update gelten die ISO-Einstellungen für alle Modi.

About The Author

Jens Michael Schuh lebt in Bochum und ist selbständiger Informatiker und Inhaber von TryTec! Microsystems, einem Apple-Systemhaus. Er betreibt zusammen mit Andreas Jürgensen das Systemkamera-Forum und das Fuji X Forum.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>