Close

Wie dpreview berichtet, plant Fuji ein Firmware-Update für die Fuji X10, welches sich des Blooming-Problems bei extrem hellen Lichtquellen annehmen soll.

Bei Aufnahmen mit extremem Kontrastumfang neigt die Fuji X10 aktuell dazu Bloomingeffekte zu zeigen, die wie weiße Kreise oder Scheiben aussehen. Als Blooming bezeichnet man in der Digitalfotografie einen hellen Bereich (Streifen oder Kreise), der von besonders hellen, überbelichteten Bildstellen ausgeht. Grundsätzlich kennt man diesen Effekt eher bei bei CCD-Sensoren, als bei CMOS-Sensoren.

Von Fujifilm gab es ein offizielles Statement, welches wir hier frei übersetzt haben:

„Die Fujifilm Ingenieure haben einige Beispielaufnahmen überprüft und haben festgestellt, dass die Kamera innerhalb der vorgeschriebenen Toleranzen arbeitet. Der Blooming-Effekt ist grundsätzlich bei vielen Digitalkameras nicht selten zu finden. Es ist möglich die Blooming-Effekte zu verringern, in dem man eine höhere ISO-Empfindlichkeit einstellt, oder den Dynamik-Modus erweitert (DR-Mode).

Aufgrund der Nachrichten von Benutzern der Kamera, nehmen wir deren Sorgen ernst und werden ein Firmware-Update anbieten, welches den Blooming-Effekt verringert. Sobald das Firmware-Update zur Verfügung steht, werden wir es ankündigen.“

Es bleibt festzuhalten: Fujifilm verspricht zunächst einmal ein Firmware-Update, welches in (naher) Zukunft erscheinen soll. Fujifilm verspricht aber nur, dass der Effekt verringert („to lessen the efftects off blooming“) wird, nicht, dass er vollkommen beseitigt wird. Schaut man sich die von DPReview veröffentlichten Vergleichsfotos an, dann sieht man, wie zum Beispiel eine Olympus XZ-1 bei gleicher Lichtsituation reagiert.

Wir hoffen, dass Fujifilm in der Lage ist, mit dem Firmware-Update ähnliche Ergebnisse wie bei den Aufnahmen der Olympus XZ-1 zu erzielen. Denn über ein Firmware-Update hinaus, könnten Änderungen nur am Sensor z.B. unter Zuhilfenahme von ABG (Anti-Blooming-Gates) realisiert werden. Diese Maßnahme vermeiden aber die meisten Sensor-Hersteller, weil zusätzliche „Bauteile“ direkt auf dem Sensor die lichtempfindliche Fläche und somit die Empfindlichkeit verringern.

Warten wir also auf das Firmware-Update und hoffen. Bei unseren Aufnahmen in den letzten Tagen und Wochen, haben wir bisher nichts von diesem Effekt gesehen, aber schaut Euch draußen das Wetter an…. wo soll da auch viel Licht herkommen um diesen Effekt zu provozieren? Insofern können wir der Fuji X10 schon einmal attestieren, dass sie eine perfekte Schlechtwetterkamera ist (schlechtes Wetter = niedrige Kontraste). Schön-Wetter-Kameras gibt es ja auch genug. Ok, Spaß beiseite – wir erwarten von Fuji, dass sie sich mit der Firmware kräftig ins Zeug legen und so schnell wie möglich ein Update herausbringen. Vielleicht noch vor Weihnachten? Damit die Kerzen am Weihnachtsbaum auch Flammen haben. Und nicht etwa weiße Kreise. Ok, ok, wir sind heute böse….

 

Euer Fuji X Forum-Team

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>