Close

Fuji stellt heute mit der Fuji X-A5 eine neue Einsteigerkamera für das X-System vor. Im Gegensatz Vorgängermodell hat das neue Modell jetzt Phasen-AF und 4k Video.

Die Fuji X-A5 kommt für für 599€ im Februar und nur in silber auf den Markt. Sie ist nur im Bundle mit dem ebenfalls neuen und äußerst kompakten Fujinon XC15-45mm F3.5-5.6 OIS PZ zu erwerben.

Fuji X-A5 Diskussion im Forum

Die Fuji X-A5 auf einen Blick

  • 24,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor mit Bayer-Pattern
  • Hybrid-AF mit Phasendetektionspixeln
  • Bis zu 180 Grad schwenkbarer 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen-LCD
  • Bluetooth©-Technologie für automatische Bildübertragung
  • Wi-Fi-Konnektivität und Fernsteuerung per Smartphone
  • ISO 200–12.800 (erweiterbar auf ISO 51.200)
  • 4K-Videofunktionen
  • High-Speed HD-Aufnahme für 4-fach Zeitlupe
  • Integrierter Pop-up-Blitz
  • Kamerainterner RAW-Prozessor
  • Akkukapazität bis 450 Aufnahmen

Wie die Vorgängermodelle verzichtet auch die Fuji X-A5 auf einen X-Trans-Sensor, der weiter den höherwertigen Modellen vorbehalten bleibt, genauso wie ein Sucher. Die X-A5 hat er eine Zielgruppe im Blick, denen ein schwenkbarer Monitor im Selfie-Modus wichtig ist. Darüber hinaus bringt die neue Kamera einige Features mit, die es bislang noch nicht gab – jedenfalls nicht im Fuji X System.

Ein 4k Video Modus ist bei Systemkameras mittlerweile Standard, allerdings macht die Beschränkung auf lediglich 15p den Videomodus nicht besonders attraktiv. Interessanter sind die Fotofunktionen, die dieser Modus möglich macht: Eine Serienbildgeschwindigkeit von 15 B/s, natürlich in reduzierter Auflösung sowie ein Focus Stacking Modus, der mehrere 4k Bilder zu einem Bild mit größerer Tiefenschärfe kombiniert.

Ebenfalls neu sind zwei zusätzliche Kreativfilter: „Dunst entfernen“ und „HDR Kunst“.

Neben der Zielgruppe der Einsteiger könnte die Fuji X-A5 in Kombination mit dem neuen XC15-45mm zu einer interessanten Zweit- und „Immer-dabei“-Kamera für Fuji X Fotografen werden: Die Kombination ist extrem kompakt, wiegt weniger als 500g und kann bis zu 450 Bilder mit einer Batterieladung machen.

Fuji X-A5 Bilder

Technische Daten Fujifilm X-A5

Bildsensor 23,5mm x 15,7mm (APS-C) CMOS / 24,2 Mio. Pixel (effektiv)
Speichermedium SD- / SDHC- / SDXC (UHS-I)-Speicherkarte
Dateiformat Foto: JPEG (Exif Ver. 2.3*2), RAW (RAF), RAW + JPEG Video: H.264(MOV) mit Stereoton
(DCF-konform / DPOF-kompatibel)
Anzahl aufgezeichneter Pixel L: <3:2>6000×4000 <16:9>6000×3376 <1:1>4000×4000 M: <3:2>4240×2832 <16:9>4240×2384 <1:1>2832×2832 S: <3:2>3008×2000 <16:9>3008×1688 <1:1>2000×2000
Objektivfassung FUJIFILM X-Bajonett
Empfindlichkeit ISO 200-12800 (Standard-Ausgabeempfindlichkeit) AUTO(400)/AUTO(800)AUTO(1600)/AUTO(3200)/AUTO(6400) Erweiterbar auf ISO 100, ISO 25600 und ISO 51200
Belichtungssteuerung TTL-Messung über 256 Zonen, Mehrfeld, Spot, Integral
Belichtungsprogramme AE-Programmautomatik, AE-Zeitautomatik, AE-Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur – 5,0 EV bis + 5,0 EV in 1/3 Stufen
Video: – 2.0 EV bis + 2.0 EV in 1/3 Stufen
Verschluss Schlitzverschluss
Verschlusszeit Mechanisch:
(P Modus) 4 Sek. bis 1/4000 Sek., (alle anderen Programme) 30 Sek. bis 1/4000 Sek., Bulb (max. 60 Min.), Time (30 Sek. bis 1/4000 Sek.) Elektronisch *3:
(P/A/S/M Modi) 1 Sek. bis 1/32000 Sek.,
Bulb (1 Sek. fest.), Time (1 Sek. bis 1/32000 Sek.) Mechanisch + Elektronisch:
(P Modus) 4 Sek. bis 1/32000 Sek., (alle anderen Programme) 30 Sek. bis 1/32000 Sek., Bulb (max. 60 Min.), Time (30 Sek. bis 1/32000 Sek.) Blitzsynchronzeit:
1/180 Sek. oder langsamer
Serienaufnahme 6 Bilder pro Sekunde (bis zu 10 Bilder pro Serie) 3 Bilder pro Sekunde (bis zu 50 Bilder pro Serie)
Auto Bracketing AE Bracketing: ±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV
Filmsimulation Bracketing: 3 Filmtypen auswählbar Dynamikumfang Bracketing: DR 100% / 200% / 400% ISO Bracketing: ±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV
Weißabgleich Bracketing: ±1, ±2, ±3
Scharfstellung Einzel AF / Kontinuierlicher AF / MF / AF+MF
TTL Kontrast AF/ AF-Hilfslicht
Einzelpunkt AF: 11×7 (die AF-Felder können in 5 verschiedenen Größen eingestellt werden)
Zone: 3×3 / 5×5 / 7×7 aus 77 Feldern eines 11×7 Bereiches
Weit/Verfolgung: bis zu 9 Felder
AF-S: Weit
AF-C: Verfolgung
Weißabgleich Automatische Szenenerkennung, Benutzerdefiniert 1~3, Farbtemperaturauswahl (2500K~10000K) Voreinstellung: Sonnig, Schatten, Kunstlicht (Tageslicht), Kunstlicht (warmes Weiß), Kunstlicht (kaltes Weiß), Glühlampenlicht, Unterwasser
Filmsimulation 11 Modi (PROVIA/STANDARD, Velvia/VIVID, ASTIA/SOFT, Classic Chrome, PRO Neg Hi, PRO Neg. Std, Schwarzweiß, Schwarzweiß+Gelbfilter, Schwarzweiß+Rotfilter, Schwarzweiß+Grünfilter, SEPIA)
Selbstauslöser Aus, 2 Sekunden, 10 Sekunden, Lächeln, Partner, Gruppe (1-4 Objekte)
Blitz Typ: Eingebautes Blitzgerät, manuell hochklappbar (Super Intelligent Flash) Leitzahl: Ca. 5 (ISO 100, m), ca 7 (ISO 200, m) Blitzprogramme:
Rote-Augen-Korrektur AUS: Automatik, Blitzzuschaltung, Blitzabschaltung, Slow Synchro, Blitzen auf den zweiten Verschlussvorhang, Commander
Rote-Augen-Korrektur EIN: Automatische Rote-Augen-Korrektur,
Rote-Augen-Korrektur & Blitzzuschaltung, Blitzabschaltung, Rote-Augen-Korrektur & Slow- Synchro, Rote-Augen-Korrektur & Blitzen auf den zweiten Verschlussvorhang, Commander
Blitzschuh TTL (FUJIFILM)
LCD Monitor 7,6cm (3,0 Zoll) 3:2, TFT Farb LC-Display (Touchscreen), ca. 1,04 Mio. Pixel
Videoaufzeichnung 4k (3840×2160) 15p
Die max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 5 Minuten. Full HD (1920×1080) 60p / 50p / 24p
Die max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 14 Minuten. HD (1280×720) 60p / 50p / 24p
Die max. Aufzeichnungsdauer einer einzelnen Datei beträgt 27 Minuten.
Dynamikumfang AUTO, 100%, 200%, 400%
ISO Begrenzung (DR100%: kein Limit, DR200%: ISO 400 oder mehr, DR400%: ISO 800 oder mehr)
Modus-Wählrad Vollautomatischer Modus SR AUTO / P / S / A / M / C (Benutzerdefiniert) / Nacht / Sport / Landschaft / Porträtoptimierung / SP (Szenenposition) / Adv.
Kreative Filter Lochkamera / Miniatur / Pop Farbe / High-Key / Low-Key / Dynamische Farben / Fischauge / Kreuzfilter / Weichzeichner / Partielle Farbe (Rot / Orange / Gelb / Grün / Blau / Lila) / Dunst entfernen / HDR Kunst
Touchscreen Aufnahmemodus: Aufnahme, AF, Fokusbereich, Digitaler Zoom, Porträtoptimierungslevel (Modus Porträtoptimierung)
Displaymodus: Wischen, Zoom, Pinch-in / Pinch-Out, Doppel-Tippen, Ziehen
Drahtlose Datenübertragung IEEE802.11b/g/n (Standard Wireless-Protokoll) Infrastructure
Drahtlose Funktionen Geotagging, Drahtlose Kommunikation (Bildtransfer), Bilder anschauen & laden, Fernsteuerung, PC Autosave, Instax Drucker
Bluetooth Bluetooth Ver. 4.1
Fotografische Funktionen Vollautomatischer Modus SR AUTO, Augenerkennung AF, Gesichtserkennung, Intervall- Aufnahme, Individuelle Einstellungen, Farbraum, Einstellung (Farbe, Schärfe, Dynamikumfang, Gradation), Filmsimulationen, Kreative Filter, Mehrfachbelichtung, automatische Rote-Augen-Korrektur, Gitterlinien, Bildnummernspeicher, Histogramm, Schärfentiefenkontrolle, Pre-AF, Fokuskontrolle, Fokus-Peaking, Auswahl Priorität Auslöser/Fokus, Einstellung FN Taste (RAW, Video, etc.), ISO AUTO Kontrolle, Interlock Spot AE & Fokusbereich, Q-Menü Bearbeiten/Speichern, Vorschau Belichtung/Weißabgleich im manuellen Modus, Verschlusstyp, Einstellung Touchscreen
Wiedergabefunktionen RAW Konvertierung, Bilddrehung, automatische Bilddrehung, Gesichtserkennung, Rote- Augen-Korrektur, Photobook-Assistent, Löschung ausgewählter Aufnahmen, Mehrfachbild- Wiedergabe inklusive Micro-Ansicht, Diashow, Größenanpassung, Ausschnitt, Sichern, Panoramawiedergabe, Favoriten
Weitere Funktionen PictBridge, Exif Print, 35 Sprachen, Datum/Zeit, Zeitdifferenz, Ton & Blitz AUS, Schnellstartmodus, Hochleistungsmodus, Belichtungsvorschau im manuellen Modus, LCD Helligkeit, LCD Farbe, Moduseffekt auf Monitor, Display-Benutzereinstellung
Anschlüsse USB2.0 (High-Speed) / micro USB HDMI micro (Typ D)
2,5mm (Mikrofon / Fernauslöser)
Stromversorgung Lithium-Ionen Akku NP-W126S (im Lieferumfang)
Abmessungen 116,9 (B) × 67,7 (H) × 40,4 (T) mm (ohne Zubehör und Aufsätze)
Gewicht ca. 361g (mit Akku / Speicherkarte) ca. 311g (ohne Akku / Speicherkarte)
Bedienungsumgebung Temperatur: -10°C bis +40°C
Luftfeuchtigkeit: 10% bis 80% (keine Kondensation)
Batterielaufzeit *4 Ca. 450 Aufnahmen
Einschaltzeit Ca. 0,4 Sek. im Hochleistungsmodus Ca. 0,8 Sek. im normalen Betrieb *FUJIFILM-Messung
Lieferumfang Lithium-Ionen Akku NP-W126S AC Ladegerät AC-5VG Stromadapter
Trageriemen Gehäusedeckel
USB – Kabel Bedienungsanleitung

Klein, leicht und voll kreativer Funktionen – die neue FUJIFILM X-A5 mit Bluetooth®-Technologie

Kleve, 31. Januar 2018. Handliches Gehäuse und stylisher Retrolook – die neue FUJIFILM X-A5 ist die bislang kleinste und leichteste spiegellose Systemkamera der X Serie*1. Das attraktive Einsteigermodell verfügt über ein um 180 Grad nach oben schwenkbares Touchscreen-LC-Display, eine 4K-Videofunktion sowie die aktuellste Bluetooth®-Technologie*2, mit der sich die Bilder direkt nach der Aufnahme auf ein Smartphone oder Tablet übertragen lassen.

Die X-A5 verfügt über einen hochauflösenden APS-C-Sensor, einen schnellen Phasendetektions-Autofokus und einen neuen Bildprozessor, der die Daten 1,5-mal schneller verarbeitet als das Vorgängermodell. Dabei beweist die Kamera viel Ausdauer: Mit einer einzigen Akkuladung lassen sich jetzt bis zu 450 Bilder aufnehmen.

Mit dem neuen Zoomobjektiv XC15-45mmF3.4-5.6 OIS PZ wiegt die FUJIFILM X-A5 nur 496 Gramm*3 – eine leichtere Kamera-Objektiv-Kombination gibt es in der X Serie derzeit nicht. Zusammen mit der hervorragenden Bildqualität und der unerreichten Farbwiedergabe von FUJIFILM ist die kompakte X-A5 somit die ideale Begleiterin für jeden Tag.

Die FUJIFILM X-A5 wird in der Farbe Silber ab Februar 2018 im Kit mit dem neuen Zoomobjektiv XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ erhältlich sein.

Exzellente Bildqualität

Die X-A5 ist mit einem neu entwickelten 24,2 Megapixel APS-C-Sensor und einem leistungsfähigen Bildprozessor ausgestattet – im Zusammenspiel sorgt dieses Duo für eine beeindruckende Bildqualität und die legendäre Farbwiedergabe von FUJIFILM.

Mit dem mitgelieferten FUJINON-Objektiv erreicht die Kamera eine hohe Auflösungsleistung, die nicht nur die Form und Textur des fotografierten Objekts verblüffend realistisch aufzeichnet, sondern auch die besondere Atmosphäre im Moment der Aufnahme widerspiegelt.

Dabei übertrifft die Kamera ihre Vorgängermodelle bei der Genauigkeit der Motivszenenerkennung im Modus SR AUTO sowie in der Farbwiedergabe, insbesondere von Hauttönen. Dies macht die X-A5 zur perfekten Wahl für Personenaufnahmen, wie etwa Porträts und Gruppenfotos, die etwa die Hälfte aller Fotoaufnahmen ausmachen*4.

Hohe ISO-Empfindlichkeit und schneller Autofokus

Die X-A5 verfügt über eine hohe Standard-Empfindlichkeit bis ISO 12.800. Dadurch wird das Risiko von Kameraverwacklungen bei schlechten Lichtverhältnissen und bei Aufnahmen von sich schnell bewegenden Objekten zugunsten einer hohen Bildqualität minimiert.

Als erstes Einsteigermodell der X Serie besitzt die X-A5 einen intelligenten Hybrid-Autofokus, der doppelt so schnell auf das Motiv scharfstellt wie das AF-System des Vorgängermodells. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz von Phasendetektionspixeln, die ursprünglich für die professionellen High-End-Modelle der X Serie entwickelt wurden.

Neues ultra-kompaktes Weitwinkel-Zoomobjektiv

Die X-A5 ist zusammen mit dem neuen FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ erhältlich, dem ersten elektrischen Zoomobjektiv für den X Mount. Dieses Kit stellt mit einem Gesamtgewicht von gerade einmal 496 Gramm*3 die derzeit leichteste Kamera-Objektiv-Kombination der X Serie dar. Damit lässt sich so unbeschwert und komfortabel fotografieren wie nie zuvor.

Das XC15-45mm bietet eine besonders kurze Aufnahmedistanz von nur 5 cm*5 und ist damit ideal für Nahaufnahmen. Der leichtgängige, elektrische Zoom startet bei einer Weitwinkelstellung von 23mm (äquivalent zum Kleinbildformat) und bietet damit mehr kreative Möglichkeiten bei der Komposition von Foto- und Videoaufnahmen.

Perfekt für Selbstporträts

Der große LCD-Monitor der X-A5 lässt sich um 180 Grad nach oben schwenken, wodurch die Kamera automatisch in den „Selfie-Modus“ schaltet: Die Informations-anzeigen werden ebenfalls um 180 Grad gedreht, und über das hintere Einstellrad lässt sich nun zoomen und die Kamera sehr komfortabel auslösen. Außerdem wird der Eye Detection AF aktiviert, sodass die Kamera automatisch auf die Augen scharfstellt. Die Wiedergabe der Hauttöne lässt sich über den neu gestalteten Modus „Porträt-Optimierung“ direkt auf dem Touchscreen zusätzlich in drei Stufen optimieren. Nie war es einfacher, natürliche und schmeichelhafte Selbstporträts aufzunehmen.

Funktionen für Kreative

Die X-A5 bietet insgesamt 11 Filmsimulations-Modi, mit denen sich die ausdrucks-starken Farben legendärer FUJIFILM Filme wie PROVIA, Velvia oder ASTIA erzielen lassen. Zudem stehen 17 Kreativ-Filter zur Verfügung, darunter die neuen Effekte „Dunst entfernen“ und „HDR Kunst“. Anwenden lassen sich die Filter ganz einfach über das Touch-Panel des rückwärtigen LCD-Monitors.

Über das Belichtungskorrekturrad der X-A5 lässt sich die Helligkeit der Bilder um ± 5 EV-Stufen korrigieren, wodurch die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten zusätzlich erweitert werden.

Schnelle und einfache Bildübertragung

Mit der X-A5 macht nicht nur das Fotografieren, sondern auch das Teilen und Ausdrucken von Bildern richtig viel Spaß. Über die stromsparende Bluetooth®-Technologie kann die X-A5 mit einem Smartphone oder Tablet gekoppelt werden, um mithilfe der kostenlosen App „FUJIFILM Camera Remote“ die Fotos und Videos dann direkt nach der Aufnahme automatisch zu übertragen. Die Kamera ist zudem kompatibel mit dem FUJIFILM Instax SP-3 Sofortbilddrucker, auf dem die Fotos direkt aus-gedruckt und dann mit Freunden geteilt werden können.

Vielfältige 4K-Funktionen

Der X-A5 verfügt über innovative 4K-Videofunktionen, die kreativen Anwendern mehr künstlerische Möglichkeiten bieten. Mithilfe der High-Speed-HD-Aufnahme können packende Zeitlupen-Sequenzen aufgezeichnet werden, die später auch mit vierfach reduzierter Geschwindigkeit noch sehr flüssig wiedergegeben werden. Die 4K-Burst-Funktion ermöglicht rasante Serienaufnahmen mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde in 4K-Bildqualität. Im „Multi Fokus“-Modus werden mehrere 4K-Fotos übereinander ge-legt und automatisch zu einem Bild mit erweiterter Schärfentiefe verschmolzen.

Beste Akkulaufzeit ihrer Klasse*6

Die X-A5 ist besonders energieeffizient und daher ideal für die Reisefotografie und ausgedehnte Fototouren in der Natur. Mit einer Akkuladung sind bis zu 450 Bilder möglich und damit mehr als mit vergleichbaren Kameras dieser Klasse*6.

*1 Als Kit (Kamera und Objektiv) innerhalb der FUJIFILM X Serie

*2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind eingetragene Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc., die von der FUJIFILM Corporation unter Lizenz verwendet werden.

*3 In Kombination mit dem FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ Kit-Objektiv und inklusive des Gewichts der Speicherkarte und der mitgelieferten Batterie. Stand: Januar 2018

*4 Quelle: FUJIFILM

*5 In Kombination mit dem FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ; Abstand zwischen Frontlinse des Objektivs und fotografiertem Objekt bei Aufnahme in Weitwinkelstellung des Zoomobjektivs.

*6 Im Vergleich mit spiegellosen Systemkameras der Einsteiger-Klasse. Quelle: FUJIFILM

Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X-A5:

  • 24,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor
  • Bis zu 180 Grad schwenkbarer 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen-LCD
  • Kompaktes und leichtes Gehäuse
  • Bluetooth®-Technologie für automatische Bildübertragung
  • Wi-Fi-Konnektivität und Fernsteuerung per Smartphone
  • Makroaufnahmen bis 5 cm Entfernung*5
  • ISO 200–12.800 (erweiterbar auf ISO 51.200)
  • 4K-Videofunktionen
  • High-Speed HD-Aufnahme für 4-fach Zeitlupe
  • 17 kreative Filtereffekte
  • 11 Filmsimulationsmodi
  • Integrierter Pop-up-Blitz mit „Super i-Flash Technologie“
  • Kamerainterner RAW-Prozessor
  • Q-Taste für häufig genutzte Menü-Einstellungen
  • Blitzschuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)

FUJIFILM X-A5 + FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ

  • UVP: 599,- Euro
  • Verfügbar: ab Februar 2018
  • Farbe: Silber

About The Author

4 Comments

  1. Kameras sollen schwarz sein. Warum fehlen hier einige schöne Bilder ?
    Schwarzweiss photo von Glässer, ein nicht-nacktes blondes Mádchen,
    eine Strasse mit Häuser in Gegenlicht. uzw.
    Colour photo von Skifahrt, Bahnhof in der Nacht, Blumenstrauss,
    langzeit Belichtung von Fussgänger uzw.

  2. Warum sollten Kameras schwarz sein? Ich habe das von den alten „Analogen“ eigentlich ganz anders in Erinnerung.

  3. Ich suche verzweifelt das „C“ auf dem Moduswahlrad. Die Mondsichel kann es ja wohl nicht sein. Es passiert mir allerdings öfter, dass ich etwas suche und nicht sofort finde. Kann mir jemand helfen?
    Volker

    • Welches C meinst du? Für Continuous AF (AF-C)? Das wird im Menü sein und sich wahrscheinlich über das Quick-Menü schnell erreichen lassen.
      Den AF-Modus (falls du gemeint hast) findest nie auf dem Modus-Wählrad, sondern meist auf einem eigenen Wählrad – das es bei dieser Einsteiger-Kamera wohl nicht gibt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>