Close

Parallel zur Vorstellung der Fuji X-H1 hat Fujifilm auch Firmware-Updates für die GFX 50s und die Fuji X-20 angekündigt.

Das Update für die GFX 50s soll im März erscheinen und bringt diese Verbesserungen

  • Für die Nutzung von Kleinbildobjektiven soll es einen eigenen Modus geben, der den Bildkreis auf das 35mm Format beschränkt. Ergebnis sind RAW-und JPG-Daten mit 30,5 MP
  • Fokus-Belichtungsreihen, um Fokusstacking bei Makro-Aufnahmen einzusetzen
  • Erweiterung der Funktionalität des H-Mount Adapters um zusätzliche Objektive, z.B. Tilt-Shift-Optiken. Eine komplette Liste findet sich hier.

Das Update für die X-T20 kommt im April und beinhaltet:

  • Verbesserte AF-Leistung bei Verfolgung bewegter Objekte (wie in der Fuji X-E3)
  • Neue Gesten für die Touch-Steuerung (Blättern und Vergrößern)
  • Kompatibilität mit dem Fuji X RAW Studio

Eine vollständige Liste findet sich unten in der offiziellen Pressemitteilung.

Weitere Updates für die Topmodelle Fuji X-T2 und X-Pro2 werden sicher demnächst folgen, da Fujifilm meistens Funktionen neuer Modelle an andere Kameras der X-Serie per Update weiterreicht. Insofern können sich X-T2 und X-Pro2 Besitzer wahrscheinlich auf einige X-H1 Funktionen wie die ETERNA Filmsimulation freuen.

Neues Firmware-Update erweitert Funktionalität der spiegellosen Mittelformatkamera FUJIFILM GFX 50S

Kleve, 15.Februar 2018. FUJIFILM kündigt ein kostenloses Update für die spiegellose Mittelformatkamera FUJIFILM GFX 50S an. Mit der neuen Firmware Ver. 3.00 erhält das Profi-Modell mehrere neue Funktionen wie „Focus Bracketing“ und „Kleinbildformat-Modus“. Außerdem ist die Kamera nach dem Update über den „H MOUNT ADAPTER G“ mit weiterem Zubehör kompatibel. FUJIFILM reagiert mit dem Update auf Vorschläge und Anregungen von professionellen GFX-Nutzern, die diese Funktionen besonders nachgefragt hatten.

Das Firmware-Update wird Ende Februar 2018 verfügbar sein.

Firmware Version: FUJIFILM GFX 50S (Ver. 3.00)

1. Fokus-Bracketing

Mit dem Update ist die automatische Aufnahme von Bildserien (max. 999 Aufnahmen) mit unterschiedlichen Fokuseinstellungen möglich. Nach jedem Auslösen verschiebt die Kamera dabei die Schärfeebene selbstständig um den zuvor eingestellten Schritt- Wert (1–10).

2. Kleinbildformat-Modus

Im neuen Kleinbildformat-Modus wird die aktive Sensorfläche auf einen 36,0 mm × 24,0 mm (30,5 Megapixel) großen Bereich in der Bildmitte begrenzt. Dadurch lassen sich Wechselobjektive, deren Bildkreis dem Kleinbildformat entspricht, noch komfortabler nutzen. Auf Wunsch kann eine der Funktionstasten (Fn) der GFX 50S mit dieser Funktion belegt werden.

3. Kompatibilität mit H MOUNT ADAPTER G

Die neue Firmware erweitert zudem die Kompatibilität des H MOUNT ADAPTER G um zusätzliche Objektive und anderes Zubehör. Eine Liste der kompatiblen Produkte ist im Internet abrufbar unter:
http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/compatibility/mountadapter/

Neues Firmware-Update erweitert Funktionalität der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-T20

Kleve, 15. Februar 2018. FUJIFILM kündigt ein Firmware-Update für die spiegellose Systemkamera FUJIFILM X-T20 an. Die kostenlose Aktualisierung erweitert den Funktionsumfang und verbessert die Bedienung der Kamera.
Mit der neuen Firmware ist die X-T20 kompatibel mit der RAW-Konvertierungs- software „FUJIFILM X RAW STUDIO“. Diese ermöglicht es, die RAW-Daten direkt in der Kamera zu entwickeln, wenn diese über ein USB-Kabel mit einem Computer ver- bunden ist. Das Update eröffnet Fotografen zudem erweiterte Blitzfunktionen bei der Funkfernbedienung von kompatiblen Studioblitzgeräten anderer Hersteller. Darüber hinaus bringt es einen neuen Algorithmus zur verbesserten AF-C-Nachführung.
Das Firmware-Update für die X-T20 wird Anfang April 2018 verfügbar sein.
Firmware Version: FUJIFILM X-T20 (Ver. 2.00)

1. Verbesserte AF-Verfolgung
Mit dem neu entwickelten Motiverkennungs-Algorithmus kann die Kamera selbst kleinere sich bewegende Objekte doppelt so schnell verfolgen wie mit der vorherigen Firmware-Version.
2. Verbesserte Touchscreen-Bedienung
Mit dem Update erhält die X-T20 viele der Touchscreen-Funktionen, die bereits von der FUJIFILM X-E3 bekannt sind:

  • 1. Darstellung vergrößern: Bei zweimaligem Tippen wird das Bild vergrößert dargestellt und auf den Fokuspunkt zentriert.
  • 2. Fokusbereich Auswahl: Der Benutzer kann den Fokus-Punkt auch bei vergrößerter Darstellung verschieben.
  • 3. Hinein-/Herauszoomen: Wenn man zwei Finger auf dem Display aus- einander- bzw. zusammenzieht, kann man nun auch die Miniaturansicht verändern (9 Bilder / 100 Bilder).
  • 4. Auswahl eines Bildes aus der Miniaturansicht über Antippen bzw. Ziehen des Bildes oder mit zweimaligem Tippen zur Vollansicht wechseln.
  • 5. Funktionsauswahl über Schnellmenü (Q)
  • 6. Bildschirmtastatur*

*Ausgenommen für einige Funktionen.

3. Kompatibel mit „FUJIFILM X RAW STUDIO“
Mit der Software „FUJIFILM X RAW STUDIO“ können RAW-Daten mithilfe des kamerainternen X-Prozessor Pro konvertiert werden, wenn die Kamera über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist. Auch eine schnelle Stapelverarbeitung mehrerer Aufnahmen direkt hintereinander ist möglich. „FUJIFILM X RAW STUDIO“ ist als kostenloser Download auf der FUJIFILM Website erhältlich.
4. Benutzerdefinierte Funktionsweise des FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ
Nach dem Update der Firmware lässt sich die Funktionsweise des neuen Zoom- objektivs FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ wie folgt konfigurieren:

  • Fokusring mit Zoomfunktion belegen
  • Beibehalten der Zoomstellung während Zeitraffer-Aufnahme
  • Beibehalten der Zoomstellung im Wiedergabe-Modus (schnellere Bereitschaft nach Reaktivierung des Aufnahme-Modus)

5. Mehr Blitzfunktionen bei Funkfernsteuerung von Studioblitzgeräten
Mit dem Update können die Highspeed-Blitzsynchronisation und der TTL-Blitz- belichtungsmodus jetzt auch bei Funkfernsteuerung kompatibler Studioblitzgeräte anderer Hersteller genutzt werden.
6. Anzeige RGB-Histogramm und Überbelichtungswarnung
Über eine Funktionstaste lassen sich RGB-Histogramm einblenden sowie die Überbelichtungswarnung (Blinken überbelichteter Bereiche) aktivieren.
7. Vergrößerte und benutzerdefinierte Sucheranzeige
Mit dem Firmware-Update können die im Sucher und auf dem Display eingeblendeten Informationen vergrößert dargestellt werden. Auch die Position der Anzeige lässt sich jetzt vom Benutzer wählen.

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>