Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/19/2019 in all areas

  1. 67 points
  2. 64 points
    Kakadubokeh Kakadubokeh by Roswitz, auf Flickr
  3. 57 points
    Gräser mit Meer Bokeh, X-T30, 50-140
  4. 51 points
    Portraitbokeh Street Portrait by Roswitz, auf Flickr (GFX 50r und Mamiya APO 200mm f2.8 - auf Flickr ist das Foto in voller Auflösung - ich mag die Linse)
  5. 51 points
    MitGrüßenausdemUrlaubBokeh X-H1 mit XF 50-140/f2,8 (140,0mm), f/4, 1/3000, ISO 200 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende (aus 🇩🇰)! Michel
  6. 50 points
    Herbst XT20, 35/2, f3,2, 1/1250, ISO400
  7. 49 points
  8. 48 points
    Graufilter

    Einfach nur Menschen - Jekami

    Lebenslust
  9. 46 points
  10. 46 points
    FXF Admin

    Politische Diskussionen im Forum

    In den letzten Wochen sind in allen Foren, die ich betreue, vermehrt politische Diskussionen entstanden, vor allem zu den Themen Klimakatastrophe und Fridays for Future. Im Forum gilt zunächst die Regel „Keine politischen Diskussionen“, die ich aber bisher relativ locker ausgelegt habe, solange der Umgangston zivil und die Auseinandersetzungen sachlich blieben. Dies hat streckenweise gut geklappt, letztendlich sind aber alle Diskussionen entgleist, so dass ich sie schließen musste. Ich muss den Vorwurf akzeptieren, nicht immer zu 100% konsequent zu sein. Dies lässt sich aber nicht immer vermeiden: 100% Konsequenz führt zu starren Regeln und nicht weniger Konflikten. Ich schreibe die Eigenverantwortung aller aktiven Mitglieder für das Klima im Forum groß. Und: Ich bin kein Moderations-Roboter, sondern auch Gastgeber und Mensch mit Ansichten. Auch wenn ich als Gastgeber ein offenes und positives Klima will, muss ich als Admin und Moderator Grenzen zu setzen, da die Diskussion politischer Themen den Forumsfrieden gefährdet und solche Diskussionen nichts mit unserem Kern des Forums als Fachforum für Fotografie zu tun haben. Hinzu kommt, dass ich Mensch und Gastgeber bestimmten Meinungen und Ansichten auf von mir verantworteten Foren auf keinen Fall eine Plattform geben will. Daraus ergeben sich keine neuen Regeln für das Forum, ich versuche mit diesem Beitrag transparent zu machen, welche Regeln gelten, wie ich sie durchsetze und welche Werte mich dabei leiten. Als Admin und Moderator: Keine politischen Diskussionen im Forum. Gleiches gilt für Aufregerthemen wie z.B. Energiewende, vegane Ernährung oder Jagd. Das sind wichtige Themen, aber sie können im Rahmen dieses Forums nicht vernünftig diskutiert werden. Diese Regel lege ich in Zukunft weniger tolerant aus: Politische Diskussionen, die relevant für Fotografie sind und Bilder von Demos werden in einem sehr engen Rahmen toleriert, stehen aber unter verschärfter Beobachtung und werden geschlossen, wenn die Diskussion abgleitet. Wenn wir als Moderatoren eingreifen, tun wir das aufgrund unserer Erfahrung eher früher als später. Dies können allgemeine Ermahnungen sein, aber auch Beitragslöschungen. Unsere Entscheidungen werden wir öffentlich nur knapp kommentieren, Hintergründe gerne per PN. Als Gastgeber: Jeder ist hier willkommen, unabhängig von politischen oder anderen Ansichten, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung oder auch Kameramarke. Meine Toleranz endet aber bei Äußerungen, die in irgendeiner Form diskriminierend sind: Sexismus und Rassismus sowieso, aber auch bei pauschalen Beschimpfungen bestimmter Gruppen oder stereotypen Vorurteilen. Was ich auch nicht mehr toleriere, sind Politische Kampfbegriffe wie „Systempresse“, „Gutmenschen“ oder ähnliches. Links zu dubiosen Quellen, speziell wenn sie ohne eigene Erläuterungen in Diskussionen gepostet werden Dies hat Gründe: Ich sehe einige sehr bedenkliche gesellschaftliche Entwicklungen und will meine bescheidene Verantwortung in meinen Foren wahrnehmen, um sie aufzuhalten. Um Missverständnissen vorzubeugen: All dies gilt nur für politische oder gesellschaftliche sensible Diskussionen, an unserer entspannten Art der Moderation (empfinden wir und viele andere so) wird sich nichts ändern. Andreas
  11. 45 points
    Bokeh am Abend X-Pro2 Touit32 f/1.8
  12. 42 points
    Sebastian_Warneke

    Island mit dem 16-80mm

    Hallo zusammen! Ich hatte etwas Glück und habe noch am 26.09., kurz vor meinem Urlaub, ein 16-80mm bekommen. Nun bin ich wieder zurück und möchte ein paar Bilder, die ich mit diesem Objektiv gemacht habe, teilen: Svartifoss / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Green / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Fjaðrárgljúfur / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Brunnhorn / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Skaftafell / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Dettifoss / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Ice / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Mountain light / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Stuðlafoss / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Vestrahorn / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr und noch eins zusätzlich mit dem 14mm, das ich bislang auch noch nicht so richtig vorher getestet hatte (Astro-Test bestanden!): Búðir / Iceland by Sebastian Warneke, auf Flickr Viele Grüße, Sebastian
  13. 42 points
    Wäscheklammerbokeh X-H1 35 1.4
  14. 41 points
    Crocus speciosus by Wolfgang Krassnitzer, auf Flickr LG Wolfgang
  15. 40 points
    LibellenBokeh XH-1, 50/140 bei 140mm, f 4, 1/160, ISO 800
  16. 39 points
    Streetbokeh X-Pro2 + XF35/1.4 Schönes Wochenende Jürgen
  17. 38 points
  18. 37 points
    Ernst.k

    Morgenstimmung

  19. 35 points
  20. 35 points
    Coole-Hüte-auf-analogem-Asphalt-eBay-Bokeh:
  21. 34 points
    Ein echtes "Freitagsaufgenommenesjetztwirdstatsächlichherbstbokeh" mit der guten alten X70:
  22. 32 points
    Boulder Bokeh X-T2 mit XF35/1.4 bei f/1.4, 1/250, ISO800
  23. 31 points
    MightyBo

    Architektur, allgemein - JeKaMi

    Speermuseum in Schöningen bei Sonnenuntergang: GFX50R GF32-64 f9, 0,8s. ISO100 Peter
  24. 30 points
    KuSta

    Einfach nur Menschen - Jekami

    X H1 + 16 mm
  25. 30 points
    Durstlöscher-und-anderer-Müll-im-Bokeh-Bokeh:
  26. 28 points
    MightyBo

    Morgenstimmung

    Kugelbake in Cuxhaven am Morgen: GFX50R, GF23 f8 Peter
  27. 28 points
    AS-X

    Architektur, allgemein - JeKaMi

    Niederlande, s´Hertogenbosch X-H1, XF 10-24 Klick ins Bild für Schärfe u. Auflösung
  28. 28 points
    Juergen|K

    Sonnenuntergang JeKaMi

    Teneriffa Nord Flickr X-Pro2 + XF56/1.2
  29. 27 points
    Ich-hab-dich-im-Blick-Bokeh: T1 mit dem 18-135 ...
  30. 27 points
  31. 26 points
    Bernd Robers

    Liebeserklärung

    Als relativ neuer Fuji-User habe ich heute mal eine "fotografische Liebeserklärung" an meine X-T3 gemacht. Vielleicht ein bisschen sentimental, aber das musste jetzt mal sein (liegt wahrscheinlich an der Jahreszeit). Macht Ihr auch sowas?! Liebe Grüsse
  32. 26 points
  33. 26 points
    Randberliner

    Sonnenuntergang JeKaMi

    Letzten Donnerstag im Elbsandsteingebirge Gruß Eckart
  34. 25 points
    Graufilter

    Da bin ich daheim (JEKAMI)

    Heute...ähm...gestern früh war ich schon dabei ins Auto einzusteigen. Dann habe ich mich eines Besseren besonnen und bin auf's Rad'l gestiegen. Auf dem Weg zur Arbeit muss ich den Lech von Ost nach West überqueren. Dabei bot sich mir dieses Bild, was mich zum Anhalten und Fotografieren bewogen hat. Ja, da bin ich daheim.
  35. 25 points
    catweezle

    Morgenstimmung

    ...zählt 9 Uhr noch zu "Morgen"?? Ich sag ma' "ja" 😉 XT20, 35/2, f2, 1/1000, ISO400
  36. 25 points
    MightyBo

    Sonnenuntergang JeKaMi

    Gestern Abend auf der Ostsee: GFX50R, GF23 Pano aus 2 Aufnahmen. Die Farben habe ich oben schon um -16 untergedreht
  37. 24 points
  38. 24 points
    Radständer bokeh x70, 2.8,1/27, ISO3200
  39. 24 points
  40. 24 points
    Du hast es so gewollt!!!😁 Freitagsschei..bokeh
  41. 23 points
    Mainz - Passage Rebstockplatz X-Pro2 XF 16/1,4
  42. 22 points
    Besuch 1/1000sec. f/2,8 - 115mm - ISO500 XT3
  43. 22 points
    Radiolarien-Oder- Wieauchimmer-Bokeh.. X-Pro 1 + Mamiya CU 85mm Gustav
  44. 22 points
    Pankratius

    men at work (jekami)

    In der Schmiede … XE2; 50mm f2; 1/1800sec; iso6400; -1,3EV
  45. 21 points
    rema2311

    Einfach nur Menschen - Jekami

    Ohne Worte
  46. 21 points
    obiwan

    LAOWA 17mm f/4 Zero-D für Fuji GFX

    Tja, wenn hier niemand vorwärts macht, zeige ich hier mal die ersten Bilder mit der sorry "geilen Linse" 😍 mein erster Probeschuss aus dem Fenster... Dann in artgerechter Haltung... und noch das Letzte für heute...
  47. 20 points
  48. 20 points
    Präziser gesagt: Die Sensorpixel müssen kleiner sein als die Linien, die das Objektiv gerade noch auflöst (mit einem vorgegebenen Kontrast). Das wäre die Anwendung des Sampling-Theorems auf den Bildsensor. Es stimmt allerdings nicht, dass eine noch höhere Sensorauflösung nichts mehr brächte. Bei Erklärungen des Sampling-Theorems wie in dem zitierten Video geht man durchweg von einer Sinusschwingung aus, und nur für diese gilt es in dieser Form. Wenn Du Dir nun aber typische Linienmuster für Auflösungstests anschaust, einen Siemensstern beispielsweise, dann gehen da nicht Schwarz und Weiß weich ineinander über, wie es einer Sinusschwingung entspräche, sondern zwischen den schwarzen und weißen Linien gibt es eine scharfe Kante. Damit entspricht dieses Muster einer Rechteckschwingung, die neben der Grundfrequenz auch noch die ungeradzahligen Obertöne enthält. Um scharf abgesetzte schwarze und weiße Linien zu erhalten, müssen auch diese Vielfachen der Grundfrequenz gesampelt werden, wofür eine vielfach höhere Sensorauflösung nötig wäre. (Im Audiobereich ist es genauso: Wenn man einen Frequenzbereich bis, sagen wir, 4 kHz übertragen würde, blieben die Töne aller üblichen Instrumente erhalten. Ihren Klang könnten wir aber kaum noch unterscheiden, weil die charakteristischen Obertöne fehlen. Nur wegen der Obertöne erfordert eine naturgetreue Musikwiedergabe die Übertragung vielfach höherer Frequenzen.) Das Video entspricht noch in anderer Hinsicht nicht der Situation, die wir in der Digitalfotografie haben. Es beschreibt eine punktfömige Abtastung, das heißt die Höhe der Welle wird jeweils an einem bestimmten Punkt gemessen. Beim Bildsensor gibt es jedoch keine punktförmige Abtastung, denn die lichtempfindliche Fläche der Sensorpixel ist ja nicht unendlich klein. Ganz im Gegenteil wird mit Hilfe von Mikrolinsen fast die gesamte Fläche genutzt, die das Pixelraster bietet (mathematisch gesehen wird über einen größeren Teil der Kurve integriert). Das vergrößert nun zwar nicht die Auflösung – das Sampling-Theorem bleibt gültig –, aber es reduziert die bei einer punktförmigen Abtastung entstehenden Artefakte erheblich. Das ist der Grund dafür, dass schwarzweißes Moiré in der Digitalfotografie praktisch kein Thema ist. Moiré tritt nur als Farbmoiré auf, das allerdings eine andere Ursache hat: Es entsteht dadurch, dass ein für eine Grundfarbe empfindliches Sensorpixel als repräsentativ auch für die Nachbarpixel genommen wird, die für diese Farbe nicht empfindlich sind, tatsächlich aber keineswegs repräsentativ ist, sofern man ein hoch auflösendes Objektiv verwendet und der Sensor kein die Auflösung begrenzendes Tiefpassfilter hat. Die Auflösung des Sensors für Farben entspricht nur etwa der Hälfte bis einem Drittel der Auflösung für Helligkeiten, und auch das ist ein Grund dafür, weshalb eine deutlich höhere Sensorauflösung nützlich wäre. Ergänzung zur Vollständigkeit: Die Firma Image Engineering von Dietmar Wueller hat vor ein paar Jahren einen modifizierten Siemensstern (https://www.image-engineering.de/products/charts/all/733-te280) für Auflösungsmessungen entwickelt, der tatsächlich einen sinusförmigen Tonwertverlauf hat. Ein solcher sinusoidaler Siemensstern ist jetzt in der Norm ISO 19567 enthalten.
  49. 20 points
    FXF Admin

    Fridays For Future (Für Alle!)

    Nochmal ausführlicher: Als Admin und Moderator: Keine politischen Diskussionen im Forum. Bei Bildern von Demos lege ich das relativ weit aus, genauso, wenn das Thema Fotografie in irgendeiner Form involviert ist. Als Mensch und Gastgeber des Forums muss ich etwas ergänzen: Jeder ist hier willkommen, unabhängig von politischen oder anderen Ansichten, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung oder auch Kameramarke. Bestimmten Äußerungen gebe ich in meinen Foren auf keinen Fall eine Plattform: Rassismus und Sexismus, aber auch Äußerungen, die z.B. leugnen, dass die Erderwärmung größtenteils menschengemacht ist – was überwältigender wissenschaftlicher Konsens ist. Bei solchen Beiträge gebe ich jede Pseudo-Ausgewogenheit auf, lösche sie und schmeiße im Wiederholungsfall diese Mitglieder raus. Dies hat Gründe: Ich sehe einige sehr bedenkliche gesellschaftliche Entwicklungen und will meine bescheidene Verantwortung in meinen Foren wahrnehmen, um sie aufzuhalten. Ich hätte nicht gedacht, dass es notwendig ist, an solche Grundsätze erinnern zu müssen: Keine Diskriminierung für Menschen wegen Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung Anti-Faschismus ist nicht links, sondern sollte unter Demokraten selbstverständlich sein Naturgesetze sind keine Ansichtssache, die man debattieren kann Ganz persönliche Anmerkung zum Schluss: Wenn's gut läuft habe ich noch ca. 40 Jahre auf diesem Planeten vor mir, was schon ausreichen wird, drastische Auswirkungen der Klimakatastrophe zu erleben ohne persönlich zu sehr betroffen zu sein. Meine Tochter hingegen wird wahrscheinlich das Ende des Jahrhunderts erleben und ich fühle mich verantwortlich dafür, dass sie, meine potentiellen Enkel und ihre Altersgenossen die Chance auf ein sicheres Leben haben, wie ich es habe.
  50. 20 points
    dj69

    Morgenstimmung

    Frisch von heute früh Panorama aus vier Bildern, aufgenommen mit der X-T2 und dem XF23mm
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy