Jump to content

jamimages

Members
  • Content Count

    540
  • Joined

  • Last visited

About jamimages

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.julius-moosbrugger.at

Profile Information

  • Wohnort
    Feldkirch
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also von mir ein Contra, damit das nicht zu eindimensional ist. Ich hatte das 10-24 und das 14mm. Die Festbrennweite habe ich immer noch, das 10-24 ist längst verkauft. Der sinnvolle Einsatz des UWW Zoom ist äusserst beschränkt, dazu ist es groß und sperrig. Dagegen nutze ich das 14 mm sehr oft, nämlich gelegentlich. Die meisten Aufnahmen mit UWW, die man so sieht, sind bescheiden weil extreme UWW Aufnahmen sowohl sehr schwierig als auch selten erforderlich sind - die Aufnahmen wirken allzu oft "geschwätzig". So betrachtet würde ich mir zuallererst die Frage stellen, wofür du ein UWW
  2. Fahre sehr grob MTB und habe die Ausrüstung in einer kleinen leicht gepolsterten Tasche im EVOC Rucksack - passt gut so.
  3. für den Zweck sollte die XT 100 auch reichen und bei Totalverlust ist nicht so viel in Eimer.
  4. da steige ich jetzt langsam aus - in dem Fall von Fuji umsteigen, unbedingt!
  5. Ich habe fast immer eine Kamera dabei, oft die XT2 mit 16-55 oder, wenn es leicht sein soll die X 100 F. Stecke die in eine kleine Think Tank modular Tasche, die in meinen Evoc Rucksack reinkommt. Die ThinkTank lasse ich offen, sodass ich schnell an die Kamera komme. Gewicht ist mir egal, da ich mittlerweile fast nur noch E-MTB fahre und meist auch einen Reserveakku mit gut 3 Kg mit im Gepäck ist. Ich Finde, dass die Fujis zum Biken optimal sind, früher hatte ich Canons im Einsatz, D1 oder D5 mit entsprechenden Optiken, das war manchmal etwas mühsam, zumal damals ohne Strom. Mittlerweile
  6. Das ist zwar nicht das was du hören möchtest, aber nimm den Nissin i40 mit -und wenns nur darum geht, zum Vergleich ein paar Fotos damit zu machen. Die geplanten Einstellungen sind soweit sicher OK. Aber: der schlechteste Blitz ist der technisch Beste, der ungenutzt zu Hause bleibt
  7. Aus der Hand gibt es kainen Grund, auf Auto-ISO im selbst definierten ISO Bereich zu verzichten. Super feature! Ab Stativ, mit ND`s und so, wäre das natürlich widersinnig.
  8. Die Wege an LR vorbei sind steinig und hart - LR als praktisch all in one Lösung ist irgndwie schon fein.
  9. Fasching ist ganzjährig. Wäre das sehr ernst gemeint, würde ein Reisebus mit Japanern oder Chinesen die Gemeindeverwaltung für mehrere Stunden beschäftigen
  10. Ab heute 200.-€ cashback für die X-Pro2 und für die XT2 gibt es den Batteriegriff (Wert 329.-€) als Zugabe dazu, laut Rumours. Hat mir mein Händler in Ö gerade verifiziert. Das Beste daran, ich bekomme heute oder morgen meine neue XT2
  11. Mir schlafen gerade die Füsse ein! Eh klar, mehr ist besser! Immer! Ist mehr besser? Ist besser besser? Das frage ich mich (angesichts der Diskussion) grad. Die GFX 50 ist in vielerlei Hinsicht ein Highlight. Hurra! Muss Haben!!!! Aber: Ich drucke ja nur bis A3, Ausnahmsweise A2. Und: Ich bin (nur) Amateur. Bislang konnte ich mich nicht einmal aufraffen, die XT1 durch eine XT 2 zu ersetzen. Weil mir für meine Ansprüche 16 MP reichen. Dass die neue GFX den Profi Anspruch unterstreicht, ist gut so. Endlich! Dass mehr Zahnrechts als Pros die Kamera kaufen werden, ist auch gut; sonst mü
  12. Das saind dann mal Neuigkeiten. David will Goliath wohl Spuntes lehren .
  13. Es ist, leider, noch etwas komplizierter. Die gesetzliche Gewährleistung beträgt insgesamt 2 Jahre, davon die ersten 6 Monate mit der Beweislast für den Verkäufer und danach mit einer Beweislast (dass der Mangel bereits beim Kauf vorlag) beim Käufer. De facto kann es also nach 6 Monaten auch bei der Gewährleistung schwierig für den Käufer werden. Eine Garantie ist ein privatrechtliches Leistungsversprechen des Verkäufers gegenüber dem Käufer, was mit der gesetzlichen Gewährleistung nichts zu tun hat. Die Garantie ist in aller Regel auf ein paar bestimmte Eigenschaften beschränkt, z.B.:
  14. Viele brauchen halt die Gewissheit, dass sie das für sie absolut Beste Produkt habe. Wäre es nur das Zweitbeste, müsste ein Upgrade erfolgen - oder ein Griff in die Pillendose mit den Antidepressiva.
×
×
  • Create New...