Jump to content

thomasL2

Premium Member
  • Posts

    580
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About thomasL2

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

1,577 profile views
  1. …das sehe ich im Prinzip ebenso. So schlecht wie es jetzt den Anschein hat (oder besser wie es sich in diesem Jahr real dargestellt hat) ist weder unsere Politik (Regierung) im Allgemeinen, noch unser Gesundheitssystem im Speziellen und schon garnicht die Demokratie generell. Unser Hauptproblem in 2021 war m.E. die Tatsache, dass es ein Wahljahr war. Wenn auch eigentlich unverzeihlich, so kann ich doch grundsätzlich zumindest nachvollziehen, dass sich manch ein Entscheider dazu entschieden hat, NICHT zu entscheiden, was wiederum dazu führte, dass sehr oft zu vorsichtig und zu spät (ok - mitunter auch falsch) entschieden wurde. Also ganz entschieden ein Jahr falsch oder garnicht entschiedener Entscheidungen. (man verzeihe mir bei diesem ernsten Thema die albernen Wortspielchen 😎) Darüberhinaus sehe ich ein womöglich viel kritischeres Problem, welches hier offen zu Tage tritt: Die Gedanken über das EGO hinaus sind in unserem Land anscheinend recht spärlich. Ich habe heute früh eine Reportage aus Spanien gehört (HR1) die ziemlich deutlich gemacht hat, dass man dort die sehr hohe Impfquote erreicht hat, weil die Menschen ganz einfach AUCH daran denken ihre Mitmenschen schützen zu wollen. Eine spanische Krankenschwester wollte kaum glauben, dass hier in D in Kranken- und Pflegeeinrichtungen KEINE Impfquoten >90% erreicht werden. Und anscheinend (so denn die Zahlen nicht inzwischen überholt sind) ist es ja wohl deutlich erkennbar, dass DACH in Europa die schlechtesten Impfquoten haben. Ich persönlich habe dafür keine fundierte Erklärung. Österreich prescht ja nun wohl vor mit einer allgemeinen Impfpflicht. Wenn es denn nicht anders geht… Gruß und bleibt gesund Thomas
  2. Hallo Peter, das ist so genial. Da ich auch nach intensivem Suchen kein copyright gefunden habe 😎, habe ich mir erlaubt das Ganze zu kopieren und möchte es auch verwenden. Solltest Du damit nicht einverstanden sein, bitte ich Dich um kurze Info. Danke und schöne Grüße Thomas
  3. … geht mir exakt genauso! Ich schleiche immer mal wieder virtuell um das eine oder andere Modell herum. Nehme dann aber doch wieder Abstand davon. Die Videoclips und auch Fotos die man bei YT-Videos so findet, sind schon sehr beeindruckend. Ich weiß nicht, ich weiß nicht… Womöglich kann ich doch irgendwann nicht mehr widerstehen 😎 Schöne Grüße Thomas
  4. Dieser Beitrag verdient 👏👏👏 um nicht gleich standing ovations vorzuschlagen. Genau so müsste das jeden Abend in der Tagesschau - okay von mir aus auch in „Heute“ erklärt werden, am besten noch mit ein paar „netten“ videos.
  5. Ja, vollkommen richtig! Prof. Drosten sagte diese Woche (ich weiß es nicht mehr wörtlich): „die Wissenschaft hat geliefert; jetzt ist es Sache der Politik“. Und da läuft es nunja - etwas träge! In diesem Jahr war wohl ein zusätzlicher Komplikationsfaktor die Bundestagswahl und dann die daraus folgende Notwendigkeit eine neu Regierung „basteln“ zu müssen. Gruß Thomas
  6. 😂😂😂 Ich hatte gerade einen längeren Text verfasst, der als Antwort auf „ich lasse mich nicht impfen WEIL…“ gedacht war. Nun muss ich feststellen, dass es schade um die Zeit war. Ich habe, nachdem ich den Text nochmal überflogen hatte, alles wieder gelöscht. Es klang alles sehr polemisch und war durchaus anklagend, was eigentlich nicht mein Stil ist. Also habe ich es lieber bleiben lassen. Nur soviel: ich habe vollstes Verständnis für alle ImpfSKEPTIKER. Auch meine Frau ist eine solche. Sie hatte vor vielen Jahren mal eine böse Erfahrung mit ihrem Sohn, der eine lebensbedrohliche Situation nach einer Impfung nur knapp überstanden hat. ABER - sie hat sich so gut wie möglich informiert, hat mit unserem Arzt gesprochen, hat die uns zugänglichen Pros und Cons abgewogen und ist nun bereits seit 6Mon. 2-fach geimpft. Ich selbst habe seit einer Woche meine dritte Impfung. NULL Verständnis habe ich allerdings für Menschen, die die Fakten ignorieren und sachlichen Argumenten nicht zugänglich sind. Hr. Söder (man mag von ihm halten was man will) sagte diese Woche sinngemäß: das Impfen ist zwar eine persönliche Entscheidung, aber inzwischen keine private Entscheidung mehr. Es geht nicht nur um einen selbst! UND insofern kann auch ich nicht schreiben, was ich denke! 1. weil ich einigermaßen ordentlich erzogen wurde 2. weil man Niemandem etwas wirklich Schlechtes wünschen sollte Schöne Grüße Thomas
  7. Hallo, in den vergangenen Jahren habe ich mehrfach versucht mit variablen ND Filtern (an unterschiedlichen Objektiven) vernünftige Ergebnisse zu bekommen. Es war nie zufriedenstellend. In meinen Augen gibt es zwei Hauptprobleme: - Farbverfälschungen, abhängig vom Lichteinfall und von der Stellung des var. Filters - besonders wenn es darum geht, Langzeitbelichtungen zu erreichen (was natürlich nicht die typische Aufgabe für das große 50er ist), ist man auf Versuch und Irrtum angewiesen, da man den Verlängerungsfaktor ja nie genau kennt Nun habe ich seit kurzem auch das 50er und mir dazu ein 3er ND-Filterset von Gobe gekauft, welches ich mit kleinerem Gewinde schon einmal besitze. Vorteile: - sehr ordentliche optische Qualität - die drei Filter lassen sich (natürlich) stapeln und es wird ein Front- und Rückdeckel mitgeliefert, so dass man ein gut zu transportierendes, gut geschütztes „Filterpaket“ hat. - man weiß immer genau, welchen Faktor man nun vor der Linse hat. Das ist meine Lösung und ich bin sehr zufrieden damit. Schöne Grüße Thomas Nachtrag: ooops - das ist ja Rico‘s thread. Ich hatte nur in der Vorschau die Frage gelesen und direkt geantwortet. Wenn diese unerwünscht ist, bitte einfach löschen lassen. SORRY!
  8. Hach, wieder so ein schöner Objektiv-thread 😎 Wenn ich so richtig überlege, hatte ich bis auf zwei Ausnahmen (100-400 und 200/2,0) ALLE Fuji Objektive - und manche davon sogar 2 oder 3 mal. Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich zwecks Re-Finanzierung immer wieder welche verkauft habe, wenn was „Neues“ im Anmarsch war. Aktuell habe ich: Letzter Stand wenn‘s möglichst leicht sein muss (bestes Beispiel = zum Bergwandern). - XF27/2,8. (alte Version; gebraucht, sehr günstig gekauft) - XF60/2,4 (ebenfalls gebraucht gekauft; ich bin begeistert von der optischen Leistung) Diese beiden Objektive, zusammen mit der E4, sind eine kleine, leichte und optisch hervorragende Lösung für mich. Ich hoffe das bleibt jetzt einige Zeit so. Die noch im vergangenen Sommer von mir favorisierte 16-80 Lösung war/ist bzgl. BQ nicht der Weisheit letzter Schluss! Darüberhinaus meist an der X-T4: - XF18/1,4 (dieses neue Objektiv ist sensationell) - XF50/1,0 (dieses Riesen-Teil brauchte ich zwingend, weil … naja wegen… damit ich …. um endlich mal… Nun - ICH WOLLTE ES EINFACH HABEN! 😎) - XF10-24 WR (qualitativ sehr gut; liegt momentan aber fast nur rum) - XF50-140 (eines der besten Telezooms, welches ich jemals hatte!) Die Überraschung des Jahres ist für mich tatsächlich das 60er (an den neuen Kameras). Tolles kleines Teil. Schöne Grüße Thomas
  9. …jetzt erst entdeckt 🤭😮 Das ist eine super Idee. Da wäre ich sehr gerne dabei. Exakt kann auch ich das erst sagen wenn ein konkreter Termin ins Auge gefasst wird. An der „doodelei“ werde ich mich beteiligen. Für mich wäre ein nahegelegener Bahnhof auch recht wichtig, da ich nicht unbedingt mit dem Auto anreisen möchte. Schöne Grüße Thomas
  10. Also ich hatte die T3 (mit dem update) und habe jetzt die T4. Allerdings hatte ich nicht beide parallel. Ich empfinde den AF der T4 noch ein wenig treffsicherer bei wenig Licht. Von der Geschwindigkeit her, ist mir kein Unterschied bewusst geworden. Viltrox Objektive habe und hatte ich nicht.
  11. Bei meiner Dritten (6,5 Mon. nach der 2ten) war die Impfreaktion DEUTLICH heftiger. Aber ich hatte das erwartet und war demnach darauf vorbereitet. Im Impfzentrum hatte mich die Ärztin noch nach Reaktionen auf die erste und zweite Impfung gefragt. Als ich ihr diese schilderte, meinte sie, ich solle mich darauf einstellen, dass es diesmal noch stärker werden könne. Und so war es auch. Knapp 24h lang mit ordentlichem Fieber, Schüttelfrost, Übelkeit und starken Muskelschmerzen am ganzen Körper. Klar - hat natürlich nicht jeder. Jedenfalls bin ich froh nun (mit meinen Möglichkeiten) mein persönliches Risiko einer schweren Erkrankung wieder deutlich abgesenkt zu haben. Würde ich natürlich jederzeit wieder tun. Und zu den Kontrollen: wir waren in den letzten Monaten rel. häufig in unterschiedlichsten Lokalitäten, wurden immer kontrolliert, gewissenhaft allerdings nur in vielleicht 20% der Fälle. Nachtrag: 3x Moderna
  12. Hi, also zunächst finde ich persönlich es nicht ganz so super, wenn ein Beitrag auf den es bereits Reaktionen gibt (und sei es nur ein emoji) nochmals geändert bzw. ergänzt wird. Aber möglicherweise stehe ich da mit meiner Meinung auch ganz alleine - mag sein. Darüberhinaus gehe ich davon aus, dass es wohl kaum jemanden hier imForum gibt, dem man eine Muster email zur Verfügung stellen muss. Wir sind hier alle schon groß! Mir ging es in meinem Beitrag lediglich darum „rednosepit“ eine weitere Möglichkeit aufzuzeigen, um evtl. doch kurzfristig an eine Boosterimpfung zu kommen. Nicht mehr und nicht weniger. Und in meinem konkreten Fall ist es so, dass die Arzthelferinnen KEINE emails bekommen möchten und das Telefon (nach deren eigenen Aussagen)viel mehr nervt, als die Frage eines Patienten, der ohnehin in der Praxis steht um sein Kärtchen abzugeben. Das hatte ich Dummerchen allerdings vergessen zu erwähnen, war allerdings auch der Meinung, dass das mit unserem Thema nichts zu tun hat. So kann man sich täuschen… 🤭 Im übrigen, wenn wir schon dabei sind Erbsen zu zählen - in Deinem Beitrag steht „3. Boosterimpfung“! DIE gibt es sicher noch nicht! 😎 Schöne Grüße Thomas
  13. Hallo, heute früh war ich bei meinem Hausarzt um zu versuchen die Booster Impfung zu bekommen. Leider verimpft er diese (angelehnt an die Stiko-Empfehlung) bisher nur an >=70-jährige bzw. an die vielzitierten vulnerablen Gruppen. Aber der Arzt hat mir empfohlen mich an eine regionale Impfstelle (in meinem Fall in Eltville am Rhein) zu wenden. Das sind Überbleibsel der ehemaligen Impfzentren bzw. Ableger derselben. Diese sind nicht jeden Tag und auch nicht ganztägig geöffnet. Aber offenbar bekommt dort jeder Volljährige ohne Voranmeldung seine Erst-, Zweit- oder Drittimpfung. Ich werde das heute ab 14:00 versuchen. Insofern kann ich mir vorstellen, dass es ähnliche Einrichtungen mehr oder weniger „überall“ gibt. Frag doch mal Frau google, die weiß das bestimmt. Ggfs. wären mir auch einige km mehr Anfahrt egal. Viel Glück! Schöne Grüße Thomas
  14. So - ich kann die freezes bestätigen. Eine erkennbare Systematik habe ich allerdings nicht festgestellt. Die T4 mit mindestens zwei verschiedenen Objektiven (16-80 und 56er) auf Stativ mit Godox X2T und zwei Blitzen, ISO 160, Blende und Zeit manuell, Selbstauslöser 2s, blieb inzwischen 3x nach jeweils ca. 20 Bildern hängen, keine Reaktion mehr, orange LED leuchtet dauernd. Ich hatte im Verdacht: die ganze Godox-Mimik, die sehr schnellen 64GB und 32GB SD Karten. Kann ich aber letztlich (wahrscheinlich) alles ausschließen, weil… … meine E4 macht es auch! 😮 Ok, bisher nur 1x, aber auch das ist mir ehrlich gesagt schon 1x zuviel. Das Ganze ärgert mich SEHR. Ich warte jetzt mal das nächste update ab. 😡😡😡🤔🤬🤬🤬🤮
×
×
  • Create New...