Jump to content

Helgo

Members
  • Posts

    18
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. hier ist von der Downloadseite von Viltrox - viltrox.com - der von google übersetzte Text: Legen Sie die lcp-Datei in den folgenden Pfad Mac OSX:/Users/(User Name)/Library/Application Support/Adobe/Camera Raw/LensProfiles/1.0 Windows 7/8/10: C:\User\(User Name)\AppData \ Roaming\Adobe\CameraRaw\LensProfiles\1.0 (AppData ist ein versteckter Ordner, klicken Sie im Menü auf [Ansicht] und aktivieren Sie dann [Ausgeblendete Elemente]) Das ist mir jetzt ein bisschen unangenehm, aber ich hätte den Text vielleicht doch besser bis zum Ende lesen sollen. "versteckter Ordner". Jetzt funktioniert es auch. Danke, dass Du mir den richtigen Weg gezeigt hast. Liebe Grüße Helgo
  2. Hallo, ich brauche einmal eure Hilfe. Ich benutze LR CC in der Abo-Version, also stets aktueller Stand. Leider sind meine Kenntnisse ein wenig eingeschränkt und mir fehlt auch ein wenig die Zeit für aufwendige Bearbeitungen. Als ehemaliger Rawshooter fan mag ich LR . Meine Frage geht darum, wie ich ein Objektivprofil einlesen kann. Viltrox bietet ein solches für das 56 1.4 an. LR hat es noch nicht im Bestand. Bei Viltrox gibt es eine Anleitung, die darauf abzielt, die Datei in einem LR Ordner abzulegen. Und genau diesen Ordner, bzw. den gesamten Datenpfad gibt es auf meinem Rechner nicht. Auch die Suche nach den Ordnern/Pfad hat zu keinem Ergebnis geführt. Was mache ich falsch? Liebe Grüße und Besten Dank Helgo
  3. Ich habe meines im Oktober 2013 gekauft und es hat die Seriennummer 23A08314 (ohne trennende Punkte in der Nummer). Ich empfinde es nicht also laut, aber schon deutlich lauter als das 90/2 von Fuji. Nervig ist eher, dass es keine Innenfokussierung hat. Richtig leise sind nur usm-Motoren. Aber die mocht mein Kater gar nicht. Gruß Helgo
  4. Einen schönen 3. Advent wünsche ich euch und ein Licht in dieser finsteren Zeit. Und vielen Dank, dass ich in den letzten Jahren soviel von euch lernen durfte. Liebe Grüße Helgo
  5. Rolleiflex 6x6 - Dosenentwicklung - Scanner Canon 9000 - Schweriner Schloß
  6. Fuji GW690 - Petermännchen vor dem Schweriner Schloß. Liebe Grüße Helgo
  7. Und das ist die Kamera dazu: Mit und ohne Mütze. Aufgenommen mit einer Rollei SL35; wahrscheinlich ein Film von Ilford und in der Dose entwickelt. Liebe Grüße Helgo
  8. Rolleiflex 6x6 f3,5, wahrscheinlich ein Ilford Rollfilm. Dosenentwicklung und mit dem Canon 9000er eingescannt. Aufgenommen in Wismar im Jahr 2011 Liebe Grüße Helgo
  9. Flektogon 50/4 Morgens vor 9:00Uhr ist die Welt noch in Ordnung und der Vigelandpark fast menschenleer. Das solls es dann auch erstmal gewesen sein. Aber man kann mit dem Flektogon als SHiftobjektiv durchaus etwas anfangen. Liebe Grüße Helgo
  10. Flektogon 50/4 Im Vigelandpark stehen die Skulpturen nicht alle so, dass man sie mit oder ohne Stativ im gewünschten Winkel erfassen kann. Da ist es schon ganz hilfreich, wenn man sie mit einem Shiftobjektiv einpassen kann. So wie hier: Gruß Helgo
  11. Hier sieht man die Schwäche im Randbereich. Die CAs lassen sich mit LR aber entfernen.
  12. Flektogon 50/4 Nidarosdom in Trondheim. Hier wäre ein wenig weniger Brennweite sicher von Vorteil gewesen. Aber besser als nix🙂 Abgesehen davon, dass ich nicht richtig aufgepasst habe - das Bild kippt - ist es am oberen Ende auch ein wenig flau. Es hatte auch eine Mange CAs, die sich in LR aber gut entfernen ließen. Ich liefere die Ausschnitte noch nach. Gruß Helgo
  13. Als Fortsetzung zu Flektogon 50/4 als Shiftobjektiv. Ein wenig suchen muss ich. Die letzten Bilder dürften aus den Jahren 2010-2013 stammen. Danach hatte ich die Canon-Ausrüstung verkauft. Und die meisten muss ich verkleinern. ABer ich fange mal an: Oslo Akker Brygge. Damals war dort Schluss. Tjuvholmen wurde erst später gebaut. Die Daten habe ich nicht notiert. Aber bei 1/200 und ISO 100 werde ich wohl ordentlich abgeblendet haben. Blende 8-11 würde ich sagen. Der Laternenmast "knickt" oben schon ein wenig ab. Liebe Grüße Helgo
  14. Jetzt brauche Deine Hilfe. Wo finden ich den? Liebe Grüße Helgo
  15. Gute Frage. Die Canon hatte einen Cropfaktor von 1,3, die Fuji einen von 1,5. Also 65 zu 75mm. Das ist m.E. nicht so viel Brennweite. Canon bietet inzwischen T/S-Objektive mit Brennweiten von 17mm bis 135mm an. Bisher habe ich sie eingesetzt bei Architektur und in Skulpturenparks (Schlossgarten Schwerin, Vigelandanlage in Oslo, Akker Brygge, fallen mir spontan ein), da hat sie sich ganz gut geschlagen. Wenn man den Shitbereich ausnutzt, passt plötzlich eine ganze Menge Motiv aufs Bild. Liebe Grüße Helgo
×
×
  • Create New...