Jump to content

irrlicht

Members
  • Content Count

    378
  • Joined

  • Last visited

About irrlicht

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

257 profile views
  1. Bei den Porst X-M Objektiven handelt es sich wohl um Objektive für das alte Fuji-X-Bajonett der analogen SLRs. Dafür kann man z.B. einen Adapter von Quenox verwenden, den gibt es beispielsweise bei enjoyyourcamera für das Fuji XF-Bajonett. Über Vor-/Nachteile zu anderen Adaptern kann ich nichts sagen. Fokus ist dann sowieso manuell. Qualitativ würde ich aber nicht allzuviel von dem Telezoom erwarten und lieber überlegen, ob nicht ein preiswertes, evtl. gebrauchtes XC 50-230 sinnvoller ist. Dann hat man AF, Bildstabilisator und schon ziemlich gute Bildqualität.
  2. Das und und ein paar andere Schwächen macht den Gebrauchtmarkt aus meiner Sicht derzeit nicht sonderlich attraktiv. Auch die 'Random Adverts' am Bildrand (bei PC-Nutzung) finde ich nicht so hilfreich; die frühere Darstellung mit den jeweils aktuellsten Einträgen gefiel mir besser.
  3. .. und noch evtl. im Aufnahmemodus die Disp/Back -Taste ein- oder zweimal drücken, damit die gewählten Einstellungen auch auf dem LCD angezeigt werden.
  4. Der Leuchtrahmen wird auch noch für die 18mm Brennweite angepasst; zumindest ist das bei der Pro1 und Pro2 so. Erst bei kürzeren Brennweiten reicht der OVF nicht mehr aus. Generell zeigt der Leuchtrahmen aber nur etwas über 90% des tatsächlich aufgenommenen Bildfeldes. Warum das so ist, erschließt sich mir nicht ganz. Ähnlich wie früher bei den analogen SLRs, bei denen der Sucher immer nur 96% oder so des eigentlichen Bildfeldes zeigte.
  5. Habe eine halbwegs plausible Erklärung für das Verhalten gefunden: Das Menü 'Einrichtung' (in den älteren x100-Modellen als 'Hauptmenu' bezeichnet; jedenfalls das mit dem Schraubschlüssel) kann sowohl im Aufnahmemodus der Kamera als auch vom Wiedergabemodus aus aufgerufen werden. Im Wiedergabemodus der Kamera wird immer der Suchervorhang geschlossen, damit nicht immer der Suchervorhang auf und zu geht, wenn man mal die aufgenommenen Bilder auf dem LCD oder im EVF betrachtet; die Aktivierung des OVF macht ja im Wiedergabemodus keinen Sinn. Wenn die Kamera im Aufnahmemodus ist und man
  6. Habe gerade bei meiner x1100T festgestellt, dass das dort auch so ist. Immer wenn ich im Menü von den Aufnahmeeinstellungen in die Hauptmenus (Einrichtung) komme, schließt sich die Sucherlamelle und der EVF wird zusätzlich aktiviert, ohne dass ich durch den Sucher gucke. Merkwürdig; war mir noch nie aufgefallen, weil ich meistens Menueinstellungen immer im Sucher vornehme, der EVF dann also immer aktiviert ist.
  7. Kann die Pro2 auch: Im Menü AF/MF, dort Korr. AF-Rahmen auf AN stellen.
  8. Ich hatte mehr als zehn Kameras und viele Optiken vom Fuji-x-System; teils neu und teils gebraucht gekauft. Inzwischen ist der Haben-wollen Tick gottseidank abgeklungen, aber Fazit: keine einzige Kamera und kein einziges Objektiv hatte auch nur den Hauch eines Defekts. Nicht mal auffällige oder störende Dezentrierungen in den Objektiven kann ich benennen. Und ja: ich habe alle Geräte auch gut genutzt. Kann mich also bisher nicht über die Fertigungsqualität beklagen.
  9. Was tut sich denn nach dem Fokussieren mit dem Messfeld im eingeblendeten Messfeld unten rechts? Wird dort das Objekt im Messfeld scharf angezeigt? Evt. war ja irgendwas innerhalb des Messfeldes noch im Vordergrund, das den Fokus beeinträchtigt hat. Vielleicht das Messfeld zu groß gewählt? Was das Einschalten betrifft: wenn alles dunkel bleibt, tut sich denn etwas, wenn man kurz den Auslöser antippt, also vielleicht der AF?
  10. Bei mir sind es an der 100V knapp 2 Umdrehungen, bis der tcl richtig sitzt. Stört vielleicht doch der eingeklebte Magnet?
  11. Ja, passt alles; da hat sich nichts verändert
  12. Ich hatte mich auf MightyBo's Bemerkung bezogen, dass ihm vor zwei Jahren auch die Bodenplatte kaputtgegangen war; hatte ihn aber missverstanden bezüglich der Ersatzteilverfügbarkeit. Hat sich ja geklärt, siehe #14
  13. Ach so, das beruhigt mich denn doch wieder ein wenig. Danke für die Klarstellung.
  14. Die wunderbare x pro2 kam Anfang 2016 auf den Markt, soweit ich weiß. Eigentlich finde ich es sehr sehr schwach von Fujifilm, selbst für so ein Spitzenmodell nicht mal drei Jahre lang Ersatzteile vorzuhalten. Da macht man sich so seine Gedanken.
×
×
  • Create New...