Jump to content

irrlicht

Members
  • Content Count

    401
  • Joined

  • Last visited

About irrlicht

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

573 profile views
  1. Sehr schönes Bild. Könnte glatt als Foto von der Marsoberfläche durchgehen: erster Beweis von Leben auf dem roten Planeten
  2. GruselSpinnenBokeh Spinne, verschimmelt beim Warten auf Beute. Sowas hatte ich auch noch nicht gesehen. Aufgenommen mit der x-100s.
  3. Trieb eines Weinstocks; fx 60
  4. Wohl ein Grünspecht-Weibchen, auch wenn die Grünfärbung nicht sehr ausgeprägt ist. Stocherte jedenfalls ausdauernd nach Kleingetier im Matsch. Aufgenommen mit dem xf 100-400 bei 400mm.
  5. Habe nicht die XT3, aber geht dort vermutlich ähnlich wie bei anderen Fuji-x-Kameras: Im Menü Einrichtung (das mit dem Schraubschlüssel) zu den Verbindungs-Einstellungen gehen und dort die SSID des Instax-Printers eingeben. Fertig. Dann in der Bildwiedergabe das gewünschte Bild auswählen und dort im Wiedergabemenü die Option Instax Drucker druckt auswählen und dann noch bestätigen. Danach kommt die Möglichkeit, das Bildquadrat zu verschieben, wenn man den Instax-Squaredrucker ansteuert (ist ja über die SSID 'verdrahtet'). Den instax-Drucker natürlich vorher einschalten.
  6. Den Mond gabs in dieser und ähnlicher Form schon öfter hier im Forum, aber gestern war die Luft sehr klar. Deswegen noch ein Bild. xf 100-400 plus 2xTC; crop.
  7. Meines Erachtens hat ein matschig wirkendes Bild nichts mit der ISO-Einstellung zu tun (bzw. sehr wenig), sondern eher an den gewählten Kontrasten, Farbsimulationen etc.
  8. Eine Anregung: Ich hielte es für sinnvoll, die derzeit im Fujifilm Instax Forum gelisteten Haupt-Threads alle einem Thread unterzuordnen. Soviel ist ja dort nicht mehr los. Das macht das gesamte Forum etwas übersichtlicher. Hinsichtlich der fotografischen Relevanz ist die derzeitige knappe Präsenz des GFX-Forums und die eher üppige Präsenz des Instax-Forums irgendwie unausgeglichen.
  9. Ein objektiver Vergleich ist ziemlich schwierig, glaube ich. Das Instax-Format und die nicht gerade fantastisch hohe Auflösung im Bild sorgen dafür, dass eine 'hochwertige' Kamera ihre Vorteile gar nicht ausspielen kann. Erstaunlicherweise liefert ja das äußerst sparsame 2-Linsen Objektiv aus Plastiklinsen in den Instax Kameras schon passende Ergebnisse, wenn man Gegenlichtquellen vermeidet. Einen großen Unterschied macht aber die Belichtungssteuerung. Die ist in den Instax-Kameras ja sehr begrenzt und nicht sonderlich genau; führt auch leicht durch die geringe Objektivöffnung zu Verwackl
  10. Das ist leider auch bei der x100V ein deutlich spürbarer Nachteil gegenüber Vorgängermodellen. Während z.B. die x100T noch ein echter Handschmeichler ist, liegt die 100V ebenfalls unangenehm scharfkantig in der Hand. Scheint so ein Trend zu sein.
  11. Ah, danke für die Ergänzung. So funktioniert es in der Tat. War ein Missverständnis von mir, ich dachte, der Tipp bezieht sich auf die benachbarte Lock-Taste. Allerdings für mich ziemlich unpraktisch, weil zum fixieren des Fokus dann ja zwei Tasten (Auslöser + AF-on gedrückt werden muss). Wenn ich AF-ON nutze, dann sowieso in der Regel im manuellen Fokusmode.
  12. Diskussionsthema verfehlt
×
×
  • Create New...