Jump to content

hawi

Members
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

About hawi

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

469 profile views
  1. 🤣🤣, klar ein 8-135er ... wenn dann eher ein 8-400er, F2,0 oder? Wenn schon denn schon.
  2. Weiß zufällig jemand, ob bei diesem Objektiv die Fuji-Korrekturen unter "Adaptereinstellung": Verzeichnung, Farbsäume, Vignettierung einstellbar sein werden, wo doch Objektiv und body miteinander kommunizieren - analog dem Leica-M-Adapter von Fuji?
  3. Hatte ich vergessen: Ein Foto vom März 2019 aus dem fahrenden Bus - Westküste nahe Alta/Nordnorwegen (H1 + 8-135er, 1/500, F9, ISO 2000 bei 24 mm).
  4. Habt ihr auch. Die Kurve der viewer zeigt zwar nach unten - irgendwann ist das ja auch normal - , aber ich hab mir eure 2.33.33 H schon zweimal angesehen und mir jede Menge Anregungen notiert. Was mich am meisten beeindruckt - neben den bestechenden Bildern - ist deine Entspanntheit, Martin, diese Flexibilität im Umgang mit den technischen Optionen, die Fuji anbietet. Und deinen Trend, small zu denken, was das Equipement angeht. Deine Art, Motive zu erkennen, auf Distanz zu den Diskussionen vieler nerdiger Technikfreaks. Sowas lernt man halt beim Wandern, denke ich, zumal in solchen gr
  5. Bei meiner Nordlandtour - in einem Bus, in der Tat - Ende März 2019, mehrere hundert km/Tag durch wundersame Landschaften (Lappland, Finnmark, Nordmeerküste) wr das 18-135er schon eine super Begleitung. Meine H1 hatte noch den IBIS, und diese Kombi hat tatsächlich erlaubt, aus dem fahrenden Bus zu fotografieren. Da tauchte plötzlich in Elch auf oder eine Rentierherde mit tausenden Tieren. Oder eine Hundeschlitten-Kurzsafari, die zwar niemand echt braucht, aber wenn sie schon mal im Paket ist: Diese Kombi war ziemlich potent. Für ruhigere stands hatte ich ja das 14er und das 35 bei. Einen '
  6. Schau her, was das 'betagte' 55-200er leistet! Und das an der (von vielen anfangs verschmähten) S10. Martin Hülle hat sie ja nun auch. Beide (diese Kamera und dieses Zoom) hab auch ich - und nicht nur im Schrank. Ja, das XF 70-300er war auch für mich eine echte Verlockung, aber außer den 100mm mehr im Tele wäre es nur die Kompatibilität mit der TC gewesen, die mich gereizt haben. Ich habs gelassen - vorerst. Nun ist das neue Tamron (18-300) im Anmarsch. Auch das verlockt mit zahlreichen Qualitäten. Wann aber brauche ich diese Teletiefe wirklich? Gern bleibe ich bei meinem 'kleinen Besteck'
  7. Seit Jahren bei Wind und Wetter tut meine Coltttasche von Crumpler Escape 150, was sie soll, sogar die T2 mit vorgesetztem 18-35er passt rein. Unten ist ein Regenschutz reingesteckt, den man drüberstülpen kann. Er ist an einem schmalen Band mit der Tasche vernäht, kann also selbst bei Windstärke 10 nicht wegfliegen. 35 € sind dafür super angelegt.
  8. Genau so hatte ich es gemeint. Freue mich - und bin sehr neugierig!
  9. Wow. Kannst du dann mal berichten, wie du das neue Schätzchen bewertest ... eventuell mit der einen oder anderen Aufnahme?
  10. Vollkommen richtig! Mit meinem jetzigen Winzling Voigtländer 35 mm 2,5 color skopar, der nur per Adapter an meine S10 passt und weiter gar nicht mit dem body kommunizieren kann, kann ich problemlos fotografieren. Entschleunigt halt. Das weiß ich ja vor dem Kauf. Das wollte ich auch nicht anders. Allein das manuelle Fokussieren (mit Lupe, geht ja prima!) ohne Stellmotor macht sehr viel Spaß. Wenn der Fokus dann mal nicht ganz genau da sitzt, wo ich ihn haben wollte: so what. Aber der Bildlook ist ein ganz eigener, vielleicht etwas plastischer, meine ich. Dieses griffige Reifenprofil z. B. (Foto
  11. hawi

    Wiederkauf

    Neee, mach ruhig weiter! Liest sich prima, und ach ja, halt auch eben ziemlich vertraut. Mich würde interessieren, welchen Objektiv-Park Du gerade hast. Um gleich meinen zu 'offenbaren': 14er, 35 F1,4, 56er R, 18-55er, 55-200er, nicht zu vergessen das MCEX-16 und zum Verlieben schön das Voigtländer 35 F2,5 mit Fotodiox-Adapter. Mehr soll es auch nicht werden, wäre auch unnötig. Dazu S10, T30, X100V und X20. Genug Zeugs, um eine leichte und prima Kombi einzupacken, wobei die X100 xxx schon an sich die kleinste Kombi ist. Auf Kreta lief einer nur mit einer alten X100 rum - chapeau! Denn darauf
  12. hawi

    Wiederkauf

    Danke, Tommy43! Ich fühle mich bestens verstanden - und merke außerdem, wie vielen aus unserer fujifamily es ähnlich geht. Tut gut zu wissen. Ich hab auch das 35er 1,4 und das 18-135er zweimal gekauft, das 18-135er wieder getauscht mit dem neuen 16-80er, welches dann wiederum dem 18-55er gewichen ist. Das wird nun auf alle Fälle bleiben. Überhaupt stelle ich fest, wie super die frühen Fujinons (schon) waren. Nicht alles Neue ist besser. Kommt noch hinzu, dass man im Lauf der Jahre seinen eigenen Fotografiertyp entwickelt (der sich ja bekanntlich auch wieder ändern kann!), und dann die Ausrüs
  13. hawi

    Wiederkauf

    Kann ich nachvollziehen. Aber damit mein Schrank nicht platzt, will ich mein Equipment eben überschaubar halten. In einigen Beiträgen habe ich auch von anderen Fotofreunden gelesen, dass sie ein schon mal weggegebenes Objektiv wiedergekauft haben. Die hatte ich eigentlich im Blick und sie fragen wollen nach ihren Motiven.
  14. Ich weiß nicht, ob es anderen auch so geht: Die Neugier auf ein neues Objektiv, die Erweiterung um ein paar vermeintlich entscheidende Millimeter im WW oder der plötzliche Tick, die Sammlung zu verkleinern oder zu vergrößern, was auch immer, und man gibt ein Objektiv weg, das man über Jahre verwendet hat - in der Erwartung, mit einem "Neuen" auch die tolleren Ergebnisse, die neuen Perspektive oder wasauchimmer zu gewinnen. Und dann wird man enttäuscht, was man sich anfangs überhaupt nicht eingestehen will, weil ja Geld verbrannt wurde ... , und kehrt irgendwann reumütig zurück zu dem Teil, d
×
×
  • Create New...