Jump to content

Andy M.

Members
  • Content Count

    115
  • Joined

  • Last visited

About Andy M.

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  • Birthday 11/17/1960

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.muellerphotos.com

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Wohnort
    Böheimkirchen
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

153 profile views
  1. Ohne Fokus stacking: XT4 mit XF90 / Blende 2,0
  2. Andy M.

    Mond (JeKaMi)

    Mondsichel bei Venus: XT30 mit Canon 70-200/2,8 mit Fringer
  3. 1. Mit f2 kommst du eher auf deine 1/250, als mit zB Blende 4,.... 2. Ich komme da schon auf 1/125 bis 1/60 (wenn ich mir das Foto NICHT mit 300% ansehe). 3. Sollte man eigene Erfahrungen nicht für die Allgemeinheit voraussetzen.
  4. Der TO hat sich wahrscheinlich schon kaputt gelacht - oder hat er sich seit der Eröffnung des Threads wieder gemeldet?? Meine Erfahrung aus 45 Jahren Fotografie: jedes technische Gerät (jedes Herstellers) KANN kaputt gehen, das ist die einzige Sicherheit. Darauf muss ich mich eben einstellen - brauche ich höchstmögliche Sicherheit, dann nehme ich eine 2. Kamera mit (ich fotografiere viele Auftragskonzerte, da geht nichts ohne 2. Gehäuse). Möchte ich möglichst wenig "Gebäck" , dann nehme ich nur ein Gehäuse - auf Kosten der "Ausfallsicherheit". Das gilt nicht nur für Kameras, passieren kan
  5. Das kann nur ironisch gemeint sein - ein Objektiv mit Blende 2,0 nur für Schönwetter???
  6. Ich hoffe, dass das Bedienkonzept der XT3 ähnlich ist, da ich beide verwenden werde (falls es die XT4 wird) - bei Konzerten arbeite ich immer mit 2 Gehäusen (für WW und Telebereich), davon eines mit IBIS wäre schon gut - da nehme ich auch den größeren Akku mit. Bayersensor wäre für mich eher ein Nachteil, der workflow sollte doch synchron bleiben. Die Größe ist für mich nicht so entscheidend, ich verwende im Telebereich meist das Canon 70-200/2,8 IS - da ist die Gehäusegröße nicht so entscheidend. Wenns kleiner sein soll, habe ich ja noch die XT3 und auch die XT30.
  7. Das klingt, als ob die XT3 ein Reinfall wäre 😉. Die XT3 ist ein super Gerät und wenn Fuji "nur" an den richtigen Ecken feilt (IBIS, AF, Display bei Langzeitbelichtungen), wird daraus noch etwas besseres. Ich hoffe, dass genug "alte" Technik verbleibt!
  8. Es gibt für beide Fringer-Versionen ein neue Firmware: https://www.fringeradapter.com/blog/new-firmware-released-for-fringer-ef-fx-adapters-v1-40-for-gen2-and-v3-20
  9. Das update ist jetzt offiziell: https://www.fujifilm.com/news/n191113_03.html
  10. Ich bin mit dem Fringer sehr zufrieden - allerdings habe ich die XT3 und verwende die Canons 18-200 und 70-200/2,8 IS II. Bei beiden arbeitet der AF und IS bestens.
  11. Hier ist ein Auszug der Beschreibung vom Fringer bezüglich IS (im Objektiv bzw. IBIS) - vielleicht hilft das weiter!
  12. Andy M.

    Mond (JeKaMi)

    Mond vom 15.02.19: Fuji XT3 und Celestron C90 Maksutov mit 1250 mm Brennweite
×
×
  • Create New...