Jump to content

undercover

Members
  • Posts

    3,703
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

undercover last won the day on January 22 2017

undercover had the most liked content!

6 Followers

About undercover

  • Birthday 09/24/1975

Profile Information

  • Wohnort
    München
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

2,472 profile views
  1. Ja mia wensd ned gangsd ... 😷 A so a ababerldsd, zamgwergldsd ... heisl. Pfui deife!
  2. Hallo, bei mir läuft das so. Auf dem Mac sind nur "Programme" installiert. Alle meine Daten liegen auf dem "NAS" und werden dort ab und zu mittels "rsync" auf eine/mehrere externe Platten gesichert. Kackt dann der Mac mal ab, ist nichts kaputt, außer das OS mit Applikationen. Mit TimeMachine hatte ich auch schon ein wenig experimentiert. Habe dann aber so gemacht, das ich ein "mittwachsendes Sparsebundle" innerhalb des NAS Laufwerks erstellt habe mit MacOS Filesystem. Das kann man dann wenn es nötig ist sogar später noch auf einen anderen Datenträger packen. Zur reinen Sicherung vom Mac, wenn man so was möchte, würde ich immer Carbon Copy Cloner empfehlen, damit kann man seinen Mac tatsächlich klonen! Das kann man dann auch in so ein wie oben beschriebenes Sparsebundle laufen lassen. EDIT: was ich gerade noch lese ist das mit AFS. Zum Glück kann mein selbst gebautes NAS mit Linux AFS und SMB/CIFS shares gleichzeitig. Aber ich denke das AFS Problem wäre mit einem Sparsebundle wie gerade beschrieben auch zu umgehen.
  3. undercover

    Leica Q

    Danke für den Bericht über die 100v. „Leider“ reitzt die mich auch sehr. Aber die allgemeine Knappheit ist echt übel. Ich würde mir leider keine neue leisten wollen. Und die gebrauchten sind rar und immer noch sehr teuer. Freue mich aber über weitere Berichte.
  4. Ich bin sehr gespannt, auf die ersten Eindrücke hier im Forum, wenn die Linse die ersten Leute erhalten. Ich muss schon sagen, hätte ich nicht erst das XF 70-300 neu gekauft, dann würde ich so mutig sein, das 18-300 zu ordern. Die Lichtstärke wäre für mich völlig ok. Wenn die BQ einigermaßen passt, wäre es natürlich ein Traum für den Urlaub.
  5. Heute hatte ich seit langem mal wieder den Fotorucksack beim Hundespaziergang dabei. H1 mit dem 90er
  6. Hallo, wir wollten auch mal wieder ein Lebenszeichen abgeben 🙂 Aufgenommen heute 90@H1
  7. Ich habe die Woche Frei, und wollte eine Runde drehen. geplant waren "bummlige" 96km mit Komoot mal MTB geplant. Leider war aufgrund vom vielen Regen, der Weg teilweise "unterirdisch" Und ich habe gelernt lieber nicht "MTB" ein zu geben. Es wurden dann 115km und ich bin "platt"
  8. Leider für direkt am Rad verstecken ist das Tractive (zumindest das das wir haben) zu groß. Es würde vermutlich nur unterm Sattel gehen, wenn man es schwarz anmalt.
  9. Hm, das es funktioniert weiß ich ja. Aber wie soll ich ausprobieren, wie lange es dauert bis ein Dieb es findet, und abschüttelt ... 😉
  10. Unser Hund hat ein "Tractive" https://tractive.com/de/ Es wäre eine Überlegung das in die Satteltasche zu tun. Dann könnte man wenn man das Handy noch hat wenigstens das Rad solange orten, bis die Tasche oder das Tractive entfernt worden ist.
  11. Wo wir gerade über auch über das Abstellen des Reiserades unterwegs gesprochen hatten. Ich hatte doch davon berichtet, das ich an der Tour letzten Freitag Niels Kanne mit Begleitung getroffen habe. Sie waren auf dem Weg von München nach ich glaube es war Nizza. Leider habe ich über Rennrad News heute erfahren, das sie dort nicht angekommen sind. Grund: Niels wurde in Italien bei einer Rast das Rad gestohlen: https://fotos.rennrad-news.de/p/529734 Es ist schrecklich, das es solche Menschen gibt! Es würde mich freuen, wenn ihr auch die Augen (im Web) offen halten könnte, damit vielleicht sein Rad wieder auftaucht! Mich bestätigt es leider in der Annahme, das es keine Gute Idee ist das Rad kurz stehen zu lassen, um z.B. Getränke oder Essen zu kaufen.
  12. Also, ich bin im Münchner Westen gestartet, Dann über Grünwald - Bad Tölz - Lenggries - Sylvensteinspeicher. Dann Ein klein Weinig in Richtung Aachensee, um nach Österreich zu fahren. Dort mich über das erreichte Ziel gefreut, und das Auslandsgefühl versucht wahrzunehmen 😉 Heim bin ich dann über den Tegernsee - Holzkirchen - Richtung Grünwald - Neuried - zurück in den Westen. Komischerweise hatte ich von km 140 - 160 Schmerzen im Rechten Knie, welche dann ab 160 wieder voll weg waren. Dafür hat dann die Haut an den Stellen der Sitzknochen nicht mehr viel Luft zur Wundreibung. Das ist aber über Nacht schon so gut wie weg gegangen. Auf mehrtägiger Fahrt, könnte das zum Problem werden, sollte ich das mal angehen.
×
×
  • Create New...