Jump to content

asaerdna

Members
  • Content Count

    396
  • Joined

  • Last visited

About asaerdna

  • Rank
    unterwegs

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Süddeutschland

Recent Profile Visitors

936 profile views
  1. Eigentlich brauche ich überhaupt keinen Hochkantauslöser 🤔 ... aber manchmal wäre ein zweiter Auslöser links tatsächlich ganz praktisch, wenn ich die Kamera nämlich nach rechts an eine Wand oder gar in eine Ecke stelle und von links auf das (in diese Richtungleider nicht klappare) Display schaue, und das womöglich noch in in erhöhter Position. Aber eigentlich tut's da auch jeder beliebige Fernauslöser. Aber die Idee gefällt mir! 😃👍
  2. Das ist mal ein Ausdruck, den man sich auf der Zunge zergehen lassen muss ... eine sehr nette neologistische Blüte 😄!
  3. Die Augenmuschel der H1 war mir immer im Weg, drum hab ich sie ziemlich bald entfernt. Jetzt kann ich nicht nur von oben auf das Display sehen, sondern auch ungehindert durch den Sucher (ohne Brille mag das anders aussehen, aber ich trage eben eine). Zum Display: Das der H1 ist super, ich vermisse nur manchmal die zweite Hochkant-Schwenkrichtung. Damit wäre es perfekt. Damit könnte man die Kamera im Querformat nicht nur nach links über eine Mauer oder an eine Wand halten und dabei von der Seite drauf schauen, sondern auch nach rechts. Das fehlt mir tatsächlich manchmal.
  4. Mein Ansatz zum Thema "was genau ist ein Selbstporträt": jedes Bild, das man von sich selber macht, in dem man also gleichzeitig Motiv und Fotograf ist. D.h., da ist zunächst ein Motiv, so arrangiert, wie ich es mir vorstelle (also ich, in welcher Form auch immer), und dann die Frage: wie halte ich das fest? Ich könnte Stifte oder Kreiden nehmen, Pinsel und Farbe, oder eine Kamera. In diesem Forum liegt sicher auf letzterem der Schwerpunkt 😉. Was fur mich eindeutig nicht dazu zählt sind belanglose Spiegelbilder, an denen man so zufällig vorbei kommt. Wobei ich Spiegelbilder nicht kategori
  5. Das sehe ich anders. Ich schaue vom Bildergebnis her. Daher sind für mich die wichtigsten Fuji-Alleinstellungsmerkmale der Sensor, die Auswahl an hervorragenden Fuji-Objektiven (obwohl mir immer noch ein wichtiges fehlt ), und - mit etwas Abstand - die Filmsimulationen (die ich zugegebenermaßen erst später entdeckt und schätzen gelernt habe). Das Bedienkonzept habe ich mal so hingenommen (zunächst mit M1 und T1), bisher habe ich mich an jedes irgendwie gewöhnen können. Wer vergleichbare Prioritiäten hat wie ich, aber mit dem Bedienkonzept z.B. der T-Reihe nicht so gut zurecht kommt, wird froh
  6. Ganz ehrlich? Mir ist das völlig Wurscht. Wenn ich irgendwas in diesem schönen Forum suche, nutze ich die Suchfunktion. In welchem Unterforum der gefundene Beitrag dann steht, interessiert mich nicht, da schau ich gar nicht danach. Aber wenn schon sortieren, dann bitte nach Serien. Alles andere ist m.E. unlogisch. Die S10 wäre dabei m.E. einem eigenen Eintrag wert, solange nicht klar ist, ob sie nicht doch eine T40 ersetzt hat.
  7. Ich nehme beides, mal so, mal so. Capture-Card hat den Vorteil der größeren Auflösung, dafür kann ich bei X-webcam schön am Monitor an den Einstellungen drehen - insbesondere Filmsimulationen und Sofort-AF. Gerade den AF nutze ich gerne, weil ich die Kamera meist auf MF habe, damit sie nicht dauernd pumpt.
  8. Bei mir funktioniert es eingeschränkt mit Teams, OBS Studio stürzt auch bei mir ab. Warum eingeschränkt mit Teams? Teams erkennt, dass mit der X-S10 eine Kamera angeschlossen ist und zeigt das Videobild, so wie an der Kamera eingestellt (inkl. z.B. Filmsimulation). Fuji Webcam 2.0 erkennt aber nicht, dass eine Kamera angeschlossen ist und startet dementsprechend auch nicht. Startet man es manuell, bleiben alle Eingabefelder ausgegraut und sind nicht anklickbar, und beim Kameranamen herrscht gähnende Leere. Meine Vermutung daher: Die X-S10 ist zwar schon auf Fuji-Webcam ein
  9. Ich wünsche allerseits einen schönen Nikolaustag und 2. Advent 🎅🏼 (also ich mag ihn ja,den Nikolaus)
  10. Das ist ja mal ne coole Funktion! 👍👍👍 Gibt's das bei anderen Kameras auch schon, oder ist das ganz neu bei der X-S10?
  11. Ich stell das mal hier rein, weil ich keinen eigenen Youtube-Kanal habe (den man zum Kommentieren bräuchte ) #ishootjpeg
  12. Kurze Frage an alle, die sie schon haben: Im Handbuch steht folgendes unter [EINSTELLUNG DER USB-STROMVERSORGUNG] Wählen Sie aus, ob die Kamera mit Strom versorgt werden soll, wenn sie über ein USB-Kabel an einen Computer oder ein anderes Gerät angeschlossen ist. Möglichkeit Beschreibung [EIN] Die Kamera wird vom angeschlossenen Gerät mit Strom versorgt, wodurch der Akku der Kamera entladen wird. [AUS] Die Kamera zieht keinen Strom vom angeschlossenen Gerät. Frage: Heißt das, das man sie bei Stellung [EI
  13. Naja, das 56er hast du ja schon, und für die beiden anderen gibt's gerade cashback, sodass du wohl mit 1500,- hinkommen solltest, je nach Händler auch weniger (zum Beispiel: https://www.cameranu.nl/#twn|?tn_q=fujifilm xf).
  14. Spannend? Ich fände das eher langweilig. Zeiss hat doch auch schon versucht, mit Brennweiten bei Fuji den Fuß in dieTür zu kriegen, die's bei Fuji schon gibt. Sie dürfen aber gerne ein 70/1.4 bringen, wenn sie unbedingt Fujiisieren wollen, solange Fuji damit nicht in die Pötte kommt. Die drei genannten interessieren mich persönlich nicht die Bohne
×
×
  • Create New...