Jump to content

forensurfer

Premium Member
  • Posts

    3,937
  • Joined

Everything posted by forensurfer

  1. jetzt hast du mich aber erwischt... musste glatt nachsehen, ob heute schon Freitag ist ... zu früh gefreut
  2. er wird sich vielleicht fragen, ob das jetzt sein muss(te) - aber für mehr dürfte er keine Zeit haben.
  3. Auch wenn es die wenigsten glauben werden, er wird professionell agieren und entscheiden, dass der Person geholfen werden muss. Das ist er seinem Amtseid schuldig.
  4. Im Zweifel nach dem Motto: Viel hilft viel - halt nur die Frage "Wem"? 😇
  5. In Hessen wird es ab kommenden Sonntag neue Bestimmungen geben: https://www.hessenschau.de/panorama/coronavirus-in-hessen-die-wichtigsten-nachrichten-im-ticker,corona-hessen-ticker-358.html
  6. Lockdown wohl bald wieder regional möglich https://www.rnd.de/politik/corona-gipfel-bundeslaender-sollen-wieder-lockdowns-verhaengen-duerfen-PK34YH6CVFGATPPEOVJTFT34LY.html
  7. Hallo Freunde und Mitforisti Ich bin heilfroh, dass wir in unserem Landkreis "nur" bei etwas über 200er Inzidenz liegen! Das bedeutet aber trotzdem, dass wir bei über 189.000 Menschen nur noch 3 freie Notfallbetten haben. Da muss nur neoch ein Unfall auf den Landstraßen passieren und es wird zappenduster - ganz ohne Corona. Die Entscheidung des BVerfG hat mich aufatmen lassen und ich hoffe sehr, dass auch die zuständigen Politiker (Vertreter des Volkes) nun mit einem gestärkten Grundgefühl auch die weitere Pandemie sorgsam begleiten und vor allem die richtigen Entscheidungen fällen. Wir brauchen weniger Überlegungen als tatkräftige Maßnahmen. Unser bisheriger Gesundheitsminister ist zum Glück bald Geschichte - leider hat er sich die letzten Wochen nicht mit Ruhm bekleckert und das gibt bei mir nicht nur einen Abzug in der B-Note! Ich wünsche euch allen und den Menschen außerhalb des Forums, dass Einsichten in erforderliche Maßnahmen wachsen und wir alle gut durch diesen Winter kommen.... das Leben hat noch so viel zu bieten.... (und Fuji nächstes Jahr Jubiläum )
  8. https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-101.html Auszug: Verfassungsbeschwerden betreffend Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen im Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite („Bundesnotbremse“) erfolglos Pressemitteilung Nr. 101/2021 vom 30. November 2021 Beschluss vom 19. November 2021 1 BvR 781/21, 1 BvR 889/21, 1 BvR 860/21, 1 BvR 854/21, 1 BvR 820/21, 1 BvR 805/21, 1 BvR 798/21 Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in mehreren Hauptsacheverfahren Verfassungsbeschwerden zurückgewiesen, die sich unter anderem gegen die durch das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 22. April 2021 in § 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 IfSG für einen Zeitraum von gut zwei Monaten eingefügten bußgeldbewehrten Ausgangsbeschränkungen sowie bußgeldbewehrten Kontaktbeschränkungen nach § 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 IfSG zur Eindämmung der Corona-Pandemie richteten. Die beanstandeten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen waren Bestandteile eines Schutzkonzepts des Gesetzgebers. Dieses diente in seiner Gesamtheit dem Lebens- und Gesundheitsschutz sowie der Aufrechterhaltung eines funktionsfähigen Gesundheitssystems als überragend wichtigen Gemeinwohlbelangen. Die Maßnahmen griffen allerdings in erheblicher Weise in verschiedene Grundrechte ein. Das Bundesverfassungsgericht hat die Maßnahmen anhand der allgemein für sämtliche mit Grundrechtseingriffen verbundenen Gesetze geltenden verfassungsrechtlichen Anforderungen geprüft. Danach waren die hier zu beurteilenden Kontakt- und selbst die Ausgangsbeschränkungen in der äußersten Gefahrenlage der Pandemie mit dem Grundgesetz vereinbar; insbesondere waren sie trotz des Eingriffsgewichts verhältnismäßig. Soweit in diesem Verfahren weitere Maßnahmen des Gesetzes zur Eindämmung der Pandemie angegriffen wurden, wie etwa die Beschränkungen von Freizeit- und Kultureinrichtungen, Ladengeschäften, Sport und Gaststätten, war die entsprechende Verfassungsbeschwerde nicht zulässig erhoben. Damit wird erkennbar, dass die Regierung verfassungsgemäß gehandelt hat! Das entspricht auch meinem persönlichen Empfinden, denn das hohe Gut der individuellen Gesundheit und der Schutz der Bevölkerung ist ein herausragendes Gut!
  9. Hier die aktuelle Studie zur Mehrfachnutzung von FFP-2 Masken https://www.fh-muenster.de/gesundheit/forschung/forschungsprojekte/moeglichkeiten-und-grenzen-der-eigenverantwortlichen-wiederverwendung-von-ffp2-masken-im-privatgebrauch/index.php
  10. Am unteren Rand siehst du den kalkulierten Unterschied - da würde ich eher einen halben Meter mehr Abstand halten und hätte mehr gewonnen.
  11. Ich denke mir, dass das Umweltbundesamt dazu Zahlen hat. Selbst die Politiker haben ja eher auf den Unfallschutz abgezielt. Die größte Ersparnis dürfte durch weniger Kilometer erzielt. Bin durch Homeoffice und reduzierte Urlaubsfahrt auf 7000 km runter. Dazu geringer Verbrauch - das ist schon ordentlich.
  12. Aus dem Tagesschau Liveblog: 07:01 Uhr Bislang keine schweren Omikron-Verläufe in Südafrika Die Menschen, die sich in Südafrika mit der Virus-Variante Omikron infiziert haben, sind bislang nicht schwer erkrankt. Die Vorsitzende des südafrikanischen Ärzteverbands, Angélique Coetzee, sagte der BBC, dass die bisher in ihrem Land festgestellten Fälle nicht schwerwiegend seien. Allerdings seien die Untersuchungen zu dieser Variante noch in einem sehr frühen Stadium, schränkte sie ein. "Die Patienten klagen meist über einen schmerzenden Körper und Müdigkeit, extreme Müdigkeit, und wir sehen es bei der jüngeren Generation, nicht bei den älteren Menschen", sagte sie. Es handele sich nicht um Patienten, die direkt in ein Krankenhaus eingeliefert würden, sagte Coetzee. Man müsse sich aber Sorgen machen, dass die Omikron-Variante ältere Menschen, die zusätzlich an Diabetes oder Herzkrankheiten litten, viel härter treffen könnte, sagte sie dem "Telegraph". In Südafrika leben - wie in vielen Staaten südlich der Sahara - anteilig nicht sehr viele ältere Menschen. Nur etwa sechs Prozent der Bevölkerung ist älter als 65 Jahre.
  13. Leopoldina-Wissenschaftler empfehlen sofortige Kontaktbeschränkungen Stand: 27.11.2021 13:17 Uhr Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina empfiehlt angesichts des dynamischen Corona-Infektionsgeschehens sofortige umfassende Kontaktbeschränkungen. Diese müssten auch für Geimpfte und Genese gelten. Das schreiben die Wissenschaftler in einer am Samstag veröffentlichten Stellungnahme.
  14. Das war anhand des Inhalts der Botschaft fast zu erwarten und gut das es so ist!
  15. GFX 50R neu für 2899 EUR http://shop.fotosiegl.de/fujifilm-gfx-50r.html
  16. Das ist die eine Seite. Wenn wir aber die korrespondierende Sterbequote von 0,8% ansetzen, dann bedeutet es, das wir zusätzlich 108.000 Menschen sterben sehen. Das finde ich heftig!
  17. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/124255/COVID-19-Kardio-MRT-findet-Myokarditis-bei-asymptomatischen-Sportlern https://www.herzstiftung.de/ihre-herzgesundheit/coronavirus/corona-impfung-myokarditis weitere Seiten mit sportler covid herzen bei Tante Google erfragen.
  18. https://www.foto-leistenschneider.de/Fujifilm-X-S-10-Gehaeuse/040350150560
  19. Das hat sich als falsch bzw. sogar kontraproduktiv rausgestellt (Virologe Kekulé bei Lanz am 18.11.). Tatsächlich sind wohl nur Personen betroffen, die mit allergischen Reaktionen auf Inhaltsstoffe reagieren.
  20. Ist bei uns schon seit einigen Monaten auf freiwilliger Basis. Die sauberste - aber weniger praktikable - Lösung wäre meines Erachtens über den Betriebsarzt, der ggf. Einsicht bekommt und dieses mit einer pauschalen Bestätigung an den Arbeitgeber weitergeben würde.
  21. Das Thema hat ja erkennbar an Fahrt aufgenommen. Für mich ein klares Zeichen, wie sehr es die Menschen bewegt und betroffen macht! Was ich mich heute Morgen gefragt habe ist, ob die Impfzauderer z.B. bereit wären, sich in einem Sonderabteil mit anderen Ungeimpften auf eine Zugfahrt einzulassen. Nach deren Argumentation sollte das ja unproblematisch sein. Ich selber höre immer wieder in mich hinein und ich merke trotz meiner äußerlichen Gelassenheit, dass ich eine gewisse Anspannung habe und weiter von innerer Ruhe und Gelassenheit entfernt bin, als es mir selber lieb ist. Die Aussicht, dass wir diese Woche Tagesmeldungen mit über 60T vielleicht sogar 70T Neuinfektionen erleben werden, macht es für mich nicht einfacher - und das mit erfolgreicher Boosterimpfung! Ich weiß manchmal wirklich nicht mehr, ob es nicht das Beste wäre, wenn endlich die Impfpflicht käme, auch um genau die einzelnen Abgrenzungen und damit verbundenen sozialen Einschränkungen nicht mehr im Hinterkopf zu haben…. Ich stelle mich jedenfalls darauf ein, dass das Thema auch 2022 und 2023 uns beschäftigen wird, wenn auch hoffentlich nicht mit so dramatischen Auswirkungen für die Menschen.
  22. Den finde ich ganz gut https://www.hifiboehm.de/de/produkt/samsung-gq43-ls03aau-the-frame-4k-qled-tv-43-108cm?sPartner=idealo&utm_source=idealo.de&utm_medium=cpc&utm_campaign=Feed&utm_content=165616
×
×
  • Create New...