Jump to content

Jonny5

Members
  • Posts

    62
  • Joined

  • Last visited

About Jonny5

  • Birthday 01/14/1958

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    Wien
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

87 profile views
  1. Tiergarten Wien Schönbrunn noch vor dem aktuellen Lockdown der den Affen eher recht ist, weil sie ungestört bleiben. Bilddaten: 300mm, F7, 1/140s, ISO 500
  2. Wien bei Nacht und Donnerwetter
  3. Meiner Meinung nach bracuht man für die Schlucht kein extremes Weitwinkel. Für mich war das 16-55/2,8 ausreichend. Bei den vielen Menschen dort kann ein WW auch kontraproduktiv sein. Mehr WW = mehr Menschen drauf. Eher ein Thema wird ein WW bei den Gräbern am Ende der Schlucht.
  4. Auf Rotkäppchens Spuren X-H1 + 100-400 ASA 1250 1/250 Freihand f 6,4
  5. X-T2 3 sek, ISO 400, 16mm, f=5
  6. Hier mal das XF 90 bei Blende 2,0 und IBIS
  7. Ich habe seit gestern den Pro-Adapter. Der österreichische Zoll wollte dafür € 68,-- Einfuhrumsatzsteuer. Ich werde ihn primär für die beiden alten SIGMA-Macros 70mm und 150mm ohne OS mit CANON-Bajonett verwenden. Der Autofokus funktioniert nicht, sehr wohl aber die für mich viel wichtigere Blendensteuerung. Manuelles Fokussieren geht sehr gut und besser als beim FUJI 60mm. Das CANON 50mm 1,8 STM arbeitet im AF bestens mit dem Adapter zusammen. Das wird für mich eine günstige Portrait-Objektiv-Lösung.
  8. Thema kleiner Akku bzw. Wechseln. Ich kann persönlich die vielfach geäußerte Kritik mit dem Akkuwechsel und den Wunsch nach einem größeren Akku nicht nachvollziehen. Das Wechseln dauert in der Regel ein paar Sekunden und beeinträchtigt mich beim Fotografieren praktisch gleich null. 2 Ersatzakkus mitzunehmen stellt für mich kein unlösbares Problem dar. Da halte ich lieber etwas weniger Masse in der Hand. Just my 2 Cents.
  9. Servus aus Wien Für Landschaft kann ich dir das 10/24 wärmstens empfehlen. Nichts gegen das 8-16 aber dazwischen liegt viel Geld und Gewicht. Ich habe das Samyang 12mm als Ergänzung wenn es mal ganz leicht sein soll und für Nachtfotos (Astro). LG Jonny
  10. Das Bild entstand mit der X-T2 und dem 10-24mm bei 10mm auf einer Kreuzfahrt Nahe dem Zyklon Berguitta. Belichtungszeit 1/125s Offenlbende bei ASA 400
  11. Manchmal muss man auch Glück haben um den Moment festzuhalten.
  12. Ich bin mit meinem 55-200 sehr zufrieden. Anbei 200 mm bei Offenblende 1/300 und ISO 500 Ich kann bei 200 mm keinen sichtbaren Schärfeabfall feststellen.
  13. Ich kann hier nur ein paar Erfahrungen mit meiner EOS 6D (die hatte ich vor der XT-2) wiedergeben. Ich konnte damit bei einem eher schwachen Polarlicht (KP 3-4 in Norwegen) und ASA 51200 bei Blende 2,8 (Samyang 14mm) ein Polarlicht in gerade noch annehmbarer Qualität festhalten. Ich vermute daher, das dieses Unterfangen bei einem starkem Polarlichtausbruch und einer größeren Blende (1,4 -2,0) deutlich besserer Ergebnisse bringen müsste. Das Koma der lichtstarken Brennweiten sollte dabei keine große Rolle spielen. Zu der Qualität einer Fotoserie samt Animation ist leider immer noch eine große Kluft.
  14. Hallo Ich habe mir den Brocken (das 100-400) geleistet und habe einen Erstversuch im Schönbrunner Zoo (Wien) unternommen. Ich brauche sicher noch Übung im Umgang mit einer solch langen Brennweite. Hier einer meiner Erstversuche. X-T2 F 7,1 1/850 Freihand ISO 400 291mm
×
×
  • Create New...