Jump to content

X-FEILE

Premium Member
  • Content Count

    1,394
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About X-FEILE

  • Rank
    Old Guy X

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Wohnort
    K
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

717 profile views
  1. Aber klar überlebst Du das! 😄 Nach wie macht der Fotograf, also Du, das Bild. Mich hat halt IBIS vor dem Hintergrund etlicher nichtstabilisierter Linsen im wesentlichen getrieben - und der Cashback schubste mich über die letzte Kante, haha. Nach wie vor aber greife ich noch zurück auf die X-M1.
  2. N'Abend Heiko. Komme gerade aus der Stadt heim und lese dann das; prima, jedenfalls Deine Rückkehr zu Fuji. Dachte auch gleich wie @TommyS, es könnte mehr in Sachen Fototreff in/um K herum gehen. (Fasse mich gerade an die eigene Nase.) Viel Vergnügen beim Ranarbeiten an die X-T4; bei mir löst sie gerade ein, was ich mir davon versprochen habe. Gruß, Gerald
  3. Die Dahlien blühen. Mal mit dem 23/1.4-er und 11-er Zwischenring probiert. Ohne Klick in's Bild leider 'suboptimal'. X-T4 & XF23/1.4 1/100s, f16, ISO160
  4. Guter Hinweis. Ist lt. Internet geplant für den 28.08.22 ab 14.00 Uhr. Wäre mir evtl. einen Trip aus dem Rheinland wert. Aber ist ja noch lange hin.
  5. Hallo und willkommen hier, Fritz! Bin schon gespannt auf Fotos von Bad Ems, dem neuen Weltkulturerbeort. Und natürlich gerne auch andere Sujets. 😀
  6. Bretagnelicht. X-M1 & XC50-230@50mm 1/500s, f13, ISO 160/250/400 (Bracketing)
  7. (Schlüsselblumen-) Würfelfalter [Hamearis Lucina] X-T2 & XF55-200@200mm 1/200s, f11, ISO200
  8. War recht feuergefährdet., der SM.
  9. Futterklee. Des Rinds Lieblingsbokeh. 😋 X-T2 & XC 50-230@156mm 1/320s, f7.1, ISO200, Velvia
  10. Der Brunnen im Gerling-Viertel. Der 1958 fertiggestellte Gebäudekomplex des Versicherers wurde alsbald in der Bevölkerung 'Kleine Reichskanzlei' genannt [Architekt: Arno Breker(sic!)]. Die Aufnahme entstand im Jan. '20, mittags. In der guten halben Stunde, in der ich mich dort mit der X-T2 an der Hand aufhielt, war nichts von Security zu sehen. Lediglich eine Person, die aus einem Gebäude kam und in's Foto lief, merkte das und bat um Pardon. Farbversion im 'Brunnen'-Thread. X-T2 & XF18-55@33mm 1/80s, f10, ISO250 & eine Prise PSP
  11. Der Brunnen im Gerling-Viertel (Köln). Hier war Arno Breker gestalterisch aktiv. Der 1958 fertiggestellte Gebäudekomplex des Versicherers wurde alsbald in der Bevölkerung 'Kleine Reichskanzlei' genannt. X-T2 & XF18-55@33mm 1/80s, f10, ISO250 & eine Prise PSP
  12. Caisson. X-T4 & XF55-200 1/1400s, f6.4, ISO160 & eine Prise PSP
  13. Meins bleibt auf allen Brennweiten stehen. Wenn's in sanften Stößen ca. 15cm abwechselnd hoch und runter geführt wird, beginnt's jedoch in Richtung niedrigerer Brennweiten zu sacken. Bleibt aber sofort stehen und geht nicht in weiteres Rutschen über, wenn ich diese Vertikalbewegung nicht fortsetze. Die Stoßerei ist an sich zwar ziemlich praxisfremd, zeigt mir aber, dass nicht viel fehlt, bis dass das Gewicht der Optik den Reibbeiwert der Mechanik überschreitet und die Chose sich einen Bewegungsimpuls lang in Gang setzt. Mir ist nicht bekannt, inwieweit FUJI das Zoom darauf in der Kon
×
×
  • Create New...