Jump to content

photogrfnix

Members
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

About photogrfnix

  • Rank
    Benutzer
  • Birthday 12/15/1982

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Wohnort
    NRW

Recent Profile Visitors

52 profile views
  1. Mir ging es ja nicht darum das ich geizig sein will. Schade das sowas einem direkt unterstellt wird nur weil man fragt ob es vielleicht ein Bundle geben könnte. Das in den nächsten Monaten kein Bundle kommt war mir klar da es sich ja tatsächlich sehr gut verkauft. Aber die Linse wird eben mit dem TK auch gerne in den Videos angepriesen, von daher wäre irgendwann ein Bundle bestimmt nicht verkehrt. ich habe noch das 50-230mm und damit bin ich auch sehr zufrieden. Also Momente verpassen werde ich vsl nur wenige 😃 Vsl warte ich einfach mal 1-2 Monate. Da wird es überall auch verfügba
  2. Zu dem Thema habe ich eine Frage. Meint ihr das Fujifilm 70-300mm kommt auch mal im Paket mit dem 1,4x Telekonverter wie das 50-140mm oder das 100-400mm. Ich würde die Kombi gerne haben und überlege halt ob ich evtl noch warte da es dann im Set billiger ist.
  3. Danke Marc, aber gerade die etwas mehr Unruhe beim Bokeh macht mich noch nachdenklich. Ich werde es mir mal für eine Woche ausleihen und dann ausgiebig testen. Beim 90er weiß ich was ich habe :-) Beste Grüße
  4. Bild in voller Auflösung auf 500px. ISO 1250 / F8 / 1/2500 sec , X-T1 , Freihand auf einem Boot. Editierung in Lightroom. https://500px.com/photo/244284419/spherm-whale-by-steve-hübscher?from=following&user_id=14466991
  5. Hi. Zu 1: An der Schärfe schadet der Zwischenring nicht. Zu 2: das 90er funktioniert mit den Zwischenringen ganz gut. Zu 3. Du musst aber mehr abblenden. Du kommst näher an das Motiv und musst mehr abblenden da die Tiefenschärfe eine andere ist. Und am besten die Kamera mm für mm an das Motiv heran bewegen. Der Schärfebereich ist sehr schmal deshalb muss man es etwas üben. Am besten wäre ein Makroschlitten. Beste Grüße Steve
  6. Perfekte Entscheidung. Ich hätte dir auch zum 90er geraten. Überlege nämlich auch das 50-140er als Arbeitstier zu nehmen ( Hundesport , Motorsport , Hochzeiten, etc ), wobei ich ein Fesbrennweiten Fan bin. Die fehlenden mm in der Brennweite kann man auch mit etwas Croppen hinbekommen. Super Bären Bilder habt ihr auf eurer Internetseite. Und vor der Kamera machst du auch eine gute Figur. Jetzt will ich das 100-400mm haben :-) Gruß Steve
  7. Ganz allein an der Bevertalsperre gewesen ? Naja, wenigstens konntest du in Ruhe fotografieren :-) Gruß Steve
  8. Dankeschön. Ich habe mich jetzt für den 12er entschieden und werde dann mal ausgiebig testen :-) Ich folge dir bei Insta. Ich war auch in Vietnam :-) Schönes Wochenende zusammen.
  9. Ich habe das 90er Fuji. Und nun überlege ich wegen einem Makroring. Entweder der MCEX-16 oder eben MCEX-11. Voranging will ich damit bei Neugeborenen die Augen und Details wie Wimpern ablichten. Verwenden kann ich das 90mm f2 + 35mm f.1.4 + 18-55mm f2.8-4.0 und das 50-230mm :-) Welcher Ring würde sich eurer Meinung nach dafür eher eignen ?
  10. Hallo zusammen. Benutzt jemand diese Linse auch für den Portraitbereich oder Hochzeiten. Knackig scharf ist es ja, mir fällt aber immer wieder das teils unruhige Bokeh bei Blende 2.8 auf. Gerade wenn man im Park unterwegs ist, konnte ich aufgrund einiger Beispielfotos sehen, das der Hintergrund nicht so weich gezeichnet ist, wie z.bsp. bei einem 70-200mm. ( Ich habe gute Erfahrungen mit Sigma und Tamron gemacht ) Ich überlege ob ich auf diese Linse spare, oder lieber für Portraits dann ein 56 oder eher 90er nehme. Ich weiß das FB für sowas besser geeignet sind. Allerdings ist man mit
  11. komme auch aus Duisburg :-) Treffen klingt immer gut Gruß Steve
  12. Hi, also wenn dann würde ich das 10-24 nehmen bzw es damit versuchen. Das 55-200 mit Blende 3.5 würde mir persönlich vom Bildwinkel her nicht gefallen. Das Samyang ist eine echt feine Linse. Mit f2 quasi fast unschlagbar. Allerdings wird es bei Blende 4 und selbst bei ISO 6400 schon eher schwer mit der Milchstraße da bei 10-15 Sek nicht genügend Licht auf den Sensor kommt. Das reicht für helle große Sachen sicher aus, aber für kleine Sternchen eher nicht. Aber probiere es erstmal aus. Du musst halt nur gucken wo die Milchstraße am Himmel zu sehen ist. Dafür gibt es Apps und Interne
  13. Hallo. Erstmal wäre es hilfreich wenn wir wüssten mit welcher Linse du fotografieren willst. Ich kann dir mal meine Settings für die X-T1 sagen. Diese sind natürlich abhängig von dem Umgebungslicht und können auch variieren. ISO 6400 , Belichtungszeit 10-15 Sek. max.20 Sek ( sonst werden aus den Sternen streifen, da sich die Erde in 20 Sek schon ordentlich dreht) Blende f2 , manchmal auch f2.8 mit Samyang 12mm. Ich war jetzt gerade in Neuseeland. Da kann man die Milchstraße mit dem bloßen Auge sehen. Hier auf der Nördlichen Hemisphäre wird das ganze schon schwieriger (
  14. @Spatatzi Ich habe auch eine X-T1 allerdings kein 35er F1.4. Wie die anderen schon gesagt haben ist Blende 1.4 bei sich bewegenden Objekten echt ne harte Nummer. Das ist so gut wie nicht machbar. Ich denke auch das du ohne Probleme bis Blende 2.8 hochgehen kannst und dann immer noch einen schönen unscharfen Hintergrund hast. Die X-T1 kann es generell. Allerdings muss man sich, anders als bei einer DSLR, einen anderen Workflow angewöhnen. Den Autofokus kannst du auch auf "C" stellen und Serienbild auf "CL". CH ist zu schnell und du hast mehr Ausschuss. Das AF Feld so groß w
  15. Anbei ein weiteres Bild von meinem Hund im Wald. Die RAW Datei wurde anschließend noch in Lightroom selektiv bearbeitet. Bild auf Flickr in voller Auflösung .
×
×
  • Create New...