Jump to content

Trulla

Members
  • Posts

    514
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Eigentlich ist bereits alles gesagt. Ich fotografiere, weil ich dabei in den Flow komme, im Hier und Jetzt bin, ganz bei mir, in der Natur, meine Umwelt bewusst wahrnehme, intensiv genieße und nebenbei entspanne, sowohl Achtsamkeit erfahre als auch aktiv werde, weil ich meinem Sammeltrieb nachkommen kann, ohne mich durch zu viele Dinge zu belasten, weil mich durch die Fotos in bedeutende Situationen zurückversetzen kann, sie noch einmal erlebe und weil ich beim Fotografieren probieren und Fehler machen darf, ohne das es Konsequenzen hat. Es ist seit vielen Jahren das, was ich am allerliebsten tue.
  2. Trulla

    Neu im Forum

    Willkommen im Forum. Ich habe mir zur x100V das WR-Kit geleistet und das Filterkit von Nisi gegönnt. Da du gerne Landschaftsfotografie machst, ist das vielleicht eine lohnende Investition. Ersatzakku ist m.E. ein Muss.
  3. Ansonsten gibt es für die x100 ja auch für kleines Geld das Filterset von Nisi.
  4. Ich frage, weil es bei mir nicht funktioniert. Aber herzlichen Dank für die die Info. Muss morgen mal gucken, ob es an den Einstellungen liegt.
  5. Funktioniert das Fokus peaking mit diesem Objektiv?
  6. Auch für die anderen Bilder aus der Reihe.
  7. Ehrlich gesagt, gebe ich ohne Not gar keines meiner Objektive her. Was aber auf jeden Fall immer im Fotorucksack bleiben wird: Das 16mm, f1.4, weil es einfach genial ist. Das 50-140mm, überragende Bildqualität, bei einem von mir häufig verwendeten Zoombereich. Das 50mm f2. Ich hatte es zum Testen für die Tochter im garstigen Wetter an der Nordsee an meiner XT-2 und muss gestehen: Sie bekommt es nicht.😉 Das 90mm. Ich benutze es selten, aber immer mit Liebe und Respekt. Ebenfalls bleiben wird die X-100V. Mit dem Nisi Filterset ein wirklich kompaktes Paket für die Landschaftsfotografie.
  8. Danke @Vector und @Lichtschutzfaktor. Habe beim 56mm für den fotografierenden Nachwuchs zugeschlagen.
  9. Also ich habe das 70-300 Anfang des Jahres vorbestellt und war eine der Early Adopter*innen. Am Tag der Auslieferung beim örtlichen Händler direkt erhalten. Trug halt auch das Risiko. Wer wartet, bis es die Mutigen getestet haben, muss am Ende halt länger warten. Besonders in einer Pandemie. No risk, no fun, wie so oft im Leben.
  10. Wenn du das 16mm nicht zur Finanzierung des 10-24mm verkaufen muss, würde ich es behalten. Die Lichtstärke nutze ich häufig in der Dämmerung oder nachts.
  11. @Pit Fischer Bei welcher Entfernung sind die Bilder entstanden? Ich mag die Linse, aber ich habe mir häufig eine bessere Naheinstellgrenze gewünscht.
  12. Die Frage ist ja ein wenig, was du fotografieren möchtest? Ich habe das 50-140mm und finde es flott und zuverlässig was den Autofokus angeht. Die Lichtstärke spricht für sich. Crops sind kein Problem. Wenn ein Bild nicht gelingt, liegt es an mir.😉 Das 90mm hattest du zwar nicht in die engere Wahl gezogen, da es dir hier jedoch empfohlen wurde, gebe ich meinen Senf ebenfalls dazu: Es ist sehr schnell vom Autofokus und hat ein wunderschönes Bokeh. (Wenn die Brennweite reicht.) Das 55-200mm besitze ich nicht. Das 70-300mm ist schön für nahe und mittlere Distanzen. Vögel auf Bäumen, Blümchen, Porträts ... Sich sehr schnell bewegende Motive gelingen mir damit nicht (BIF) und auch Landschaftsaufnahmen finde ich mit dem 50-140mm in der Regel besser, zumindest bei weiten Entfernungen.
  13. Ich habe ja das Original WR-Kit und möchte wissen, ob die Original Gegenlichtblende noch zusätzlich aufgeschraubt werden kann. Der Deckel auf dem ganzen ist mir erstmal egal.
  14. Mir ist nach all diesen Diskussionen um Alternativen nicht klar, ob die Original Fuji Sonnenblende auf das WR-Kit geschraubt werden kann. Kann mir jemand verraten, ob das funktioniert? Habe leider nicht genügend Zeit, um die Gegenlichtblende zu bestellen, um es Auszuprobieren.
×
×
  • Create New...