Jump to content

rachmaninov

Members
  • Posts

    666
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Einverst├Ąndnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

1,042 profile views
  1. klar - Du weisst also entweder selber nicht mehr, was Du eigentlich sagen wolltest - oder merkst grad dass es grober Unsinn war.
  2. Keine Ahnung, wie sehr Fuji in der Community mitliest - aber eigentlich klingt es mittlerweile mehr nach Lobhudelei, was wiederum den Marketing Praktikanten best├Ąrkt, dass "richtige" Fotografen PASM brauchen/wollen. nochmal - nat├╝rlich kann man mit anderen Bedienkonzepten auch fotografieren. Da ich meist manuell belichte kam mir die X-H1 sehr entgegen, aber ja - anscheinend lieben viele das Korrekturrad. auch sonst w├Ąre es nicht der Untergang des Abendlandes - aber Fuji wird so austauschbarer. Ich sehe nicht, dass es Modelle geben wird, die die selbe Qualit├Ąt in allen Belangen aufweisen werden - ob es "reicht" muss man sehen. Die geleakten Specs sind sicher verf├╝hrerisch - welche Variante des Sensors Fuji an welche Modelle durchreicht muss man auch noch sehen, aber Ausl├Âser/Verschlu├č, Verarbeitung, Abdichtung, Buffer, Kartenslots ... es ist das Gesamtpaket.
  3. ach so? - Du empfiehlst hier explizit die X-S10, WEGEN der PASM Bedienung: bunter konnte ich es nun kaum machen, damit Du Deinen eigenen Beitrag verstehst und ihn uns erkl├Ąren kannst. - und warum braucht man mit einer PASM weniger fotografische Kenntnisse?
  4. klingt seit einigen Tagen halt anders. nat├╝rlich kann man mit PASM arbeiten - tut die Mehrheit der Kollegen und ich ja auch lange, aber der Punkt ist mir einfach unangenehm im Ged├Ąchtnis geblieben. (bei Canon haben dann 2 Fingerkuppen gebrannt, weil es ja keinen Blendenring gab). Lustig ├╝brigens, dass Fuji zu glauben scheint, dass sie Profis PASM bieten m├╝ssten und nur Retro-Amateure dedizierte R├Ąder m├Âgen (├╝brigens ein Trugschlu├č) - wie ist es anders zu erkl├Ąren, dass die Kameras, die am ehesten auf Berufsfotografen ausgerichtet sind, nun PASM - isiert werden? GFX Reihe, X-H Reihe.
  5. das sehe ich anders - wer viel manuell einstellt unter sich ├Ąndernden Bedingungen, der hat irgendwann eine heisse, bennende Fingerkuppe. Klar - das ├╝berlebt man, aber ich trauere dem nicht nach (kannte ich ja von Olynpus und Canon). Oder wenn man vom dunkeln ins helle tritt (oder umgekehrt) - da ist man mit dem dedizierten Rad schneller, als wenn man sich zu Tode r├Ąndelt. tats├Ąchlich im dunklen sogar besser - unbestritten (wobei man auch ein dediziertes Rad von innen beleuchten k├Ânnte - wenn man denn wollte. ­čĹŹ Zustimmung ­čĹŹ ­čĹŹ
  6. in C1 habe ich noch keine entdeckt. ­čĹŹ leider, wie schon lange bef├╝rchtet.
  7. das Problem sind ├äpfel und Birnen. Ich bin ja auch einer, der sich eine T in der Gr├Âsse einer T1 w├╝nscht, aber niemals mit nur einem Slot. ­čĹŹ
  8. weil Du einen Vorschlag gemacht hast und den mit PASM begr├╝ndet hast, nur interessiert mich die Begr├╝ndung der Bergr├╝ndung. ­čśü Jain - sie hat schon vieles ausgeschlossen Ich habe nirgends die X-S10 ausgeschlossen, m├Âchte nur die Begr├╝ndung h├Âren, warum Deiner Meinung nach PASM in diesem Fall besser w├Ąre ""wegen PASM-Rad"".
  9. Fuji hat das IMHO f├╝r Umsteiger ins Programm genommen, aber erkl├Ąr mal warum Du sonst - in diesem speziellen Fall - das PASM Modell explizit empfiehlst. Hat der TO geschrieben, dass seiner Gattin das Design (der beschrifteten R├Ąder) nicht gef├Ąllt? Er sprach nur von "zuviele" Kn├Âpfe - aber vielleicht denke ich nur seltsam.
  10. und was soll an 3 unbeschrifteten R├Ądern einfacher sein? ...zumal die Gattin ja kein Problem mit Blende/Zeit/ISO hat... ausserdem kann man jede X auch in beliebigem Automatikmodus laufen lassen kann. vielleicht spielt genau das mit rein? "Nicht meckern - selber besser machen, hast keine Ausreden mehr"
  11. "neue Experimente" - das ist nur eines - Kosteneffizienter. und/oder ein BWL Azubi hat aus dem Erfolg der GFX geschlossen, dass PASM mehr Kunden anlockt - ich habe es schonmal gesagt, die Wette halte ich, dass es eher andersrum w├Ąre. das verstehe ich nicht - warum ist es strategisch besser Stammkunden zu vergraulen? Warum ist es strategisch besser eine Hybridbedienung aufzugeben? Warum ist es strategisch besser alle Hochleistungs Geh├Ąuse (GFX und X- Reihe) als PASM Geh├Ąuse zu bringen? das hat mit Hybrid wenig zu tun - Hybrid, ist der Status Quo - dedizierte R├Ąder oder R├Ądchen Bedienung und alles dazwischen. wenn die Pro denn mal einen IBIS erh├Ąlt. Eine Pro ist spannend, aber kein Ersatz f├╝r die "H" - und andersrum. vom H├Âlzchen aufs St├Âckchen... sorry.
  12. ausser Leica M keines - aber wenn Fuji ein weiteres PASM System wird, dann kann man auch 2 Schritte zur├╝ckgehen und alles neu bewerten. Eine T ist keine H ist keine Pro, die sind unterschiedlich. Die Pro3 hat keinen IBIS und es gibt keine Option f├╝r einen BG. Ich brauche seltenst einen BG, aber wenn ich einen Blitz brauche, dann balanciert es mit BG einfach viel besser. Die T4 ist weder so gut verarbeitet, noch hat sie den Federausl├Âser, noch den seidenweichen Verschluss - auch alles Dinge, die ein Modell ausmachen - zudem ist die T4, die bislang h├Ąsslichste "T" - aber ja - mal sehen, was eine T5 bietet Die Bilder sind so mies - da l├Ąsst sich einiges fabulieren, aber - wie ich seit 1-2 Jahren bef├╝rchte - wird die H2 eine Mini GFX50s vom Design.
├Ś
├Ś
  • Create New...