Jump to content

Boot

Premium Member
  • Posts

    250
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

671 profile views
  1. Wenn ich groß bin, werde ich Tee....... XT3 Sig105/1,4 16er Makroring, i640 1/500 f4,5 / flaches Korn hinzugefügt
  2. Hm - vielleicht übertrieben, aber ich spreche auch nur für mich.... Für mich haben Integrität, Vertrauen, Parnerschaft einen hohen Stellenwert, im privtaen als auch im beruflichen Umfeld. Ob der Art und Weise der Update-, Lizenz- und Preispolitik von CO hatte ich als Kunde bereits gewisse Bauchschmerzen - nee Schmerzen waren es noch nicht, eher so nicht greifbares Unwohlsein. Unbedingtes Vertrauen war jedoch schon nicht mehr gegeben. Manchmal auch nur Fragezeichen, z.B. beim Blick im CO-Forum, ob der vielen ungelösten Anfragen zur Objektivunterstützung. Die aktuelle Aktion passt daher für mich leider in das Bild, welches sich bereits abzuzeichnen begann: Dass die Basis einer guten Entwicklung in einem shareholder-optimierten Management in eine Cash-Cow überführt wird und dabei schrittweise der Bogen gespannt und letzlich überspannt wird. Und das aktuell gezeigte Gebaren ist solch ein Schritt und hat nichts mehr mit Partnerschaft zu tun. Soll man jemanden vertrauen, der in dieser Art und Weise agiert? Nun gut die aktuelle Lizenz werde ich nicht in den Schredder jagen. Was aber auch nicht erfolgen wird, dass dieses Unternehmen weiteren Umsatz durch mich erhält. Zumindest solange nicht, bis hier und bei anderen betroffenen Ex-Partnern eine Nachricht erscheint, "Hey Leute - super. Es gibt ein Programm - faire Konditionen, faire Abwicklung, langfristig angelegt, rechtssichere Vertragsbasis." Klingt vielleicht ein wenig übertrieben, aber ist irgendwie das einzige Hebelchen, welches ich als Verbraucher habe. Und vielleicht, wenn genug Hebelchen da sind, wird es vielleicht zum Hebel und wenn der Hebel hinreichend wirkt, kommt vielleicht das Nachdenken im Mangement oder Analysetool oder E&J oder ??? darauf, dass aktuell gezeigte Praktiken vielleicht doch nicht so zuträglich sind.... Boot
  3. Stop! Da war ja etwas.... mmmmmm? Freitag! Bokeh! Viele schöne Fotos...
  4. Naja, nicht mehr Berlin - aber angemessener Brandenburger Zubringee.... XT3 Laowa D-Zero 12mm
  5. Loader - die meist unsichtbaren Helfer.. XT3 Sig105/1.4
  6. Hm, vielleicht etwas atypisch, jedoch diese Objektive haben mir in vielen Situationen geholfen, in denen ich mt anderen Objektiven nicht weitergekommen bin. Sig 500/4 für Tierfotografie Sig 105/1,4 (Halb)-Portrait und mittlerer Bereich Laowa 12mm D-Zero an Kipon TS-Adapter für Landschaft WW und Architektur. Dafür würde ich gerne die universellen Eigenschaften de 18-55 und des 55-200 aufgeben. Das vom Charakter lieb gewonne Mitakon 35/0,95 würde ich meisten vemissen. Nicht das Schärfste, ein paar Fehler - aber Charakter. Nachteil des Sig 105 ist die fehlende Stabilsierung (an X-T3). Das Laowa/TS ist ziemlich mäklig in der Ausrichtung, so dass ich hier mit Gewindekopf arbeite. Die geringe Verzeichnung des Laowa belohnt jedoch diesen Aufwand. Boot Edit: Gerne ziehe ich auf dem Fahrrad los mit der sig500 an XT-3 und Sig 105an R5.
  7. Danke für die Info. Vlt. kanns du den Fadennamen ändern? Denn auch für die erste Gen. ist eine neue FW erschienen. Rel. Notes: 1.Gen: 3.50, 2.Gen: 2.10
  8. Leuchten Bokeh... Allen einen schönen Start ins Wochenende.... Boot
  9. Habe gerade das 55-200 aufgeschnallt. Test bei mittleren Lichtverhältnissen. Die Geschwindigkei hängt bei mir von der Brennweite ab, keine Erhöhung der Geschwindigkeit. Aber: Nach dem Update hat das Objektiv nach dem Erreichen des Focus spürbarer nachgeregelt, ist gut zu hören. Zur Kontrolle nochmal Stabi aus, Brennweiten verändert - das Gefühl bleibt. Werde das heute nochmal mit dem Sig500/4 - welches bezüglich der Scharfstellung deutlich fordernder ist - testen. Leider geht dann kein direktes voher/nachher. Wäre ja super, wenn die Kamera auch hier feinfühliger reagiert. Boot
×
×
  • Create New...