Jump to content

corinne

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About corinne

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Darf ich fragen aus welchen Überlegungen das 23. 2.0 und 50. 2.0 für Wanderer? Und du würdest eher die beiden holen (oder eben das 35. 1.4) anstatt etwas ausserhalb meiner vorhandenen BW durch das Kit?
  2. Wie kommst du auf die Idee, dass ich diesen Gedanken habe? Mir ist durchaus bewusst, dass der Fotograf hinter der Kamera das Foto schiesst und nicht die Kamera selbst. Ich freue mich immer sehr, wenn ich zufällig Tiere in den Bergen sehe und beobachte sie gerne, bis sie wieder weiter ziehen. Ich fände es schön, in diesen Momenten eine Kamera dabei zu haben, die es mir erlaubt das fotografisch festzuhalten. Ich habe nicht den Anspruch nebenbei ein perfektes Wildlife-Foto zu schiessen. Danke für den Input zum 35/1.4.
  3. Nun wurde mehrmals das XF 35/1.4, XF 16/1.4 und das XF 14/? genannt. Das XF 35 liegt ja im Brennweitenbereich des Kitobjektives - macht das so einen Unterschied, dass das eines der ersten Objektive wär, die ihr dazu holen würdet? Bestimmt gibts auch dazu bereits genug im Forum, ich werd mich also nochmals der Suchfunktion widmen. Das XF 100-400 wäre wohl das beste für die Tierfotografie in den Bergen, wenn das Gewicht nicht wäre. Vermutlich wird das nicht eines meiner ersten Objektive werden, obwohl ich sagen muss, dass mich das jetzt doch in den Fingern juckt 😉 Beim XF 55-200mm vs X
  4. Danke! Also sind 200/230mm schon eher zu knapp, um ein gescheites Foto von einem Tier in den Bergen zu machen? Wie würdest du das Sternenfoto machen? Es wäre ja perfekt, wenn es ein lichtstarkes WW Objektiv gäbe, das sowohl für Landschaft als auch für Sternenfotos gut geeignet ist (vlt habe ich es auch einfach noch nicht gefunden). Ich hatte bisher schon ein Stativ dafür dabei. Das ist aber nicht das neuste und vermutlich gibt es da inzwischen auch leichtere.
  5. Das waren auch schon meine Gedanken, doch ich bin oft den ganzen Tag unterwegs und gehe nicht explizit raus, um Tiere zu fotografieren. Das 100-400 hat ja nochmals ein ganz anderes Gewicht. Ich habe auch schon gelesen, dass das für Anfänger nicht so geeignet sein soll. Wow. Ich persönlich würde niemals einen Zoo mit meinem Geld unterstützen, der Tiere gefangen hält. Ich befinde mich natürlich auf Bergwanderwegen. Ob ich nun ein Foto schiesse oder nicht, macht bestimmt keinen Unterschied. Ich leg mich nicht den ganzen Tag auf die Lauer und warte oder suche ein wildes Tier. Ich sehe die
  6. Ich weiss solche Threads gibt es eigentlich schon genug, ich habe mich auch schon durch vieles durchgelesen und bin trotzdem noch nicht ganz schlüssig. ich habe eine Fuji X-T3 mit dem Kitobjektiv XF 18-55mm. Ich fotografiere hauptsächlich in den Bergen, also Landschaft (+ Mensch in Landschaft, auch mal mit Fokus auf den Menschen) und sehe dabei auch viele Tiere (Steinböcke, Gämse, Murmeltiere, etc), an die man natürlich nicht nah ran kommt und für die ich gerne etwas Zoom hätte. Ausserdem übernachte ich auch ab und zu in den Bergen und mache gerne Fotos vom Zelt + Sternenhimmel.
×
×
  • Create New...