Jump to content

Waldstreicher

Members
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

About Waldstreicher

  • Rank
    Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da ich pers├Ânlich meine "Fuji-Reise" mit der X-T1 begonnen hab, kann ich ein bisschen was zu der Kamera sagen, vielleicht hilft dir das ja etwas bei der Entscheidungsfindung. Ich hatte bei Kleinanzeigen f├╝r 200 Euro eine neuwertige X-T1 aus dem Jahr 2016 mit extrem niedriger Ausl├Âserzahl gefunden sodass ich da nicht wiederstehen konnte. Die Kamera macht wirklich viel Spa├č und auch wenn ich mittlerweile ein neueres Modell (X-T3) habe, nutze ich die X-T1 immer noch sehr gerne. Sie ist halt wirklich kompakt und leicht, deshalb nehme ich sie nach wie vor h├Ąufig bei Wanderungen mit. Der Preis
  2. Als jemand der prim├Ąr Naturfotografie betreibt und k├╝nftig auch den bisher etwas zu kurz gekommenen "Wildlifeanteil" ausbauen m├Âchte begr├╝├če ich es sehr, dass Fuji jetzt mal ein paar tolle Zooms mit l├Ąngeren Brennweiten bringt. Das 70-300 wird (sofern es den Anforderungen insbesondere mit dem 1,4er Konverter zusammen gerecht wird, wovon ich einfach mal optimistisch ausgehe) eine gro├čartige Alternative wenn es auf Gewicht und Packma├č ankommt. Das 150-600 k├Ânnte f├╝r mich wiederum extrem interessant werden, wenn es dezidiert zum Wildtiere fotografieren rausgeht und dementsprechend Packma├č und Gew
  3. Oh da habe ich mich mit der Brennweite vertan, ich meinte XC 16-50, nicht XC 16-55. Ein XC 16-55 gibt es glaube ich auch garnicht oder?
  4. Ich hab zwar nur das XC 16-50, aber das habe ich am Anfang mangels wettergesch├╝tzter Alternative h├Ąufiger mal (teils geplant, teils ungeplant) an der X-T1 im Regen eingesetzt. Probleme hatte ich trotz fehlendem Wetterschutz nicht, daf├╝r habe ich ein paar Vorsichtsma├čnahmen eingehalten wie beispielsweise regelm├Ą├čiges Abwischen und beispielsweise darauf geachtet, dass die Kamera beim Tragen nach unten zeigt damit nicht ├╝berm├Ą├čig viel Wasser auf dem Objektiv und insbesondere dem Bajonett landet. Insbesondere bei der Bet├Ątigung des Zooms sollte man vorsichtig sein, da das glaube ich mit eine der b
  5. Ich finde den Clip ja wirklich unterhaltsam. Ich hatte bisher von Fujifilm auch nur die X Summits gesehen und die hinterlassen ja doch eher einen konservativen Eindruck von Fuji (ohne das abwertend zu meinen). Insofern ist es sch├Ân zu sehen, dass man bei Fuji offensichtlich auch Humor hat
  6. Falls es jemand noch nicht gesehen haben sollte: Grade eben wurde das Objektiv auch bei der X Summit dann auch mal offiziell vorgestellt. An der X-T4 montiert sieht das ganze hinsichtlich der Proportionen Body zu Objektiv wirklich recht vielversprechend aus finde ich.. Das m├╝sste gut handhabbar sein.
  7. Also ich w├╝rde mir, so wie manch andere hier offensichtlich auch, ebenfalls nochmal einen modernen, wettergesch├╝tzten Body mit den Ma├čen der X-T1 (oder vielleicht sogar der X-T10, X-T20, X-T30) w├╝nschen. So sehr ich die Ergonomie der im Vergleich zur X-T1 gr├Â├čeren X-T3 mag, w├╝nsche ich mir doch als Alternative noch einen kleinen wettergesch├╝tzten Body mit dem Design der X-T-Reihe. Dieses Design gef├Ąllt mir pers├Ânlich einfach am besten. Was Fuji zumindest bei manchen Modellen gerne beibehalten kann ist das dreh und schwenkbare Display. Auch wenn das im Internet h├Ąufig an der X-T4 kritisier
  8. 580 Gramm klingen wirklich extrem verlockend, da bin ich sehr positiv ├╝berrascht. Ich hatte zwar auf so ein leichtes Objektiv gehofft, aber erwartet hatte ich etwas schwereres. Das ist ein Gewicht, mit dem das Objektiv, gepaart mit einem 1,4er Konverter, wahrscheinlich ein Dauergast in meinem Wanderrucksack wird. Einfach weil das Gewicht (f├╝r mich zumindest) so niedrig ist, dass ich mir nie die Frage stellen werde "Puh, nimmst du das jetzt wirklich mit?". Ich bin mal sehr gespannt auf die ersten Reviews und insbesondere auf die Performance mit dem 1,4er Konverter..
  9. Das stimmt. Zumal das Forum nat├╝rlich auch nur einen kleinen Bruchteil der Fuji-User abbildet. F├╝r mich pers├Ânlich war dieser Thread auf jeden Fall insofern hilfreich, als dass ich feststellen konnte das meine Erfahrungen in den letzten Wochen zum Gl├╝ck nicht repr├Ąsentativ gewesen zu sein scheinen. Ich muss sagen, dass ich mir zwischenzeitlich wirklich Gedanken gemacht habe, inwieweit ich weiter in das System investieren soll weil ich zwar das X-System grunds├Ątzlich sehr gerne nutze, aber bef├╝rchtet habe k├╝nftig weiter in ├Ąhnlichem Umfang negative Erfahrungen zu machen. Diesbez├╝glich fand
  10. Danke f├╝r diese Anekdote. Momentan habe ich das Gef├╝hl, dass ich mich auch in genau so einer Phase befinde, da ich teilweise auch bei anderen Artikeln in letzter Zeit solche Probleme hatte. Sch├Ân zu wissen, dass man nicht der einzige ist bei dem es Murphys Gesetz manchmal besonders gut meint ­čśë
  11. Es war mit diesem Thread auch auf keinen Fall meine Intention irgendwie auf Fuji herumzubashen oder ihnen sogar die F├Ąhigkeit abzusprechen gute Kameras zu bauen. W├╝rde ich Fuji nicht m├Âgen, h├Ątte ich mir wohl kaum in letzter Zeit noch das 100-400 und das 18-135 gekauft. Im Gegenteil ich mag Fujifilm als Firma und ich mag die Produkte die sie anbieten grunds├Ątzlich. Aber ich denke auch, dass es durchaus legitim ist eine kritische Distanz zu "seinem" Kamerahersteller zu wahren und vor dem Hintergrund dass ich selber halt mehrere Anl├Ąufe gebraucht habe um eine mangelfreie X-T3 zu bekommen wollte
  12. Da hast du durchaus recht, die Formulierung war hier fehl am Platz. Ich werde da k├╝nftig st├Ąrker drauf achten. Jetzt wo du es sagst kann das durchaus sein. Wo ich mir die Schrammen grade auf dem Foto nochmal so angucke ist ja schon auff├Ąllig, dass die in etwa soweit auseinander liegen wie diese "Aussparungen" im Objektivbajonett breit sind. Dann m├╝sste es sich bei dem Objektiv ja wenn um einen Artikel gehandelt haben, den vor mir schon jemand besessen und dann retourniert hat. In dem Fall w├Ąre der Fehler dann definitiv beim H├Ąndler zu suchen gewesen und nicht bei Fuji. Wobei der H├Ąndler m
  13. Die Formulierung mit dem Krieg war meinerseits so auch nicht ganz ernst gemeint, ich h├Ątte da wohl besser einen Smiley hintersetzen sollen um das deutlich zu machen. In Textform ist Ironie ja immer so eine Sache.
  14. Bez├╝glich der Thematik Werkzeug: Ich habe kein Problem damit, wenn bei meinen Kameras durch Nutzung der Lack abgeht oder sich mit der Zeit sonstige normale Gebrauchsspuren einstellen. Da ich h├Ąufig bei Wind und Wetter sowie querfeldein drau├čen unterwegs bin l├Ąsst sich das auch garnicht vermeiden und das meinte ich auch garnicht. Vielmehr geh├Âren so Gebrauchsspuren ja irgendwie zur Kamera dazu und geben ihr den Charakter. Aber ich lege schon wert darauf, dass die Kameras ohne Verarbeitungsm├Ąngel wie Lacknasen, Kratzer oder extreme Spaltma├če bei mir eintreffen. Die Gebrauchsspuren m├Âchte ich bit
  15. Ich frage mich ja ob Fujifilm damit so gl├╝cklich ist Das ist auch was ich preislich so grob sch├Ątzen w├╝rde. Aber bald wissen wir ja zum Gl├╝ck mehr.
├Ś
├Ś
  • Create New...