Jump to content

MaTiHH

Premium Member
  • Content Count

    98
  • Joined

  • Last visited

About MaTiHH

  • Rank
    Benutzer
  • Birthday November 30

Profile Information

  • Gender
    Männlich
  • Location
    Bei Hamburg
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Stimmt, für Kirche oder Ähnliches hätte ich auch keine Bedenken, den ES einzusetzen. Für alle Sony-Erfahrenen, die vielleicht mitlesen: Der Sensor ist in den meisten Eigenschaften sehr ähnlich dem der R4 (gleicher Pixelpitch,...), nur halt größer - was dann natürlich den entscheidenden Unterschied macht. Sony hat die beiden Sensoren wohl parallel entwickelt.
  2. @nicefoto gern. Alle Fragen werde die mangels Erfahrung nicht beantworten können, aber ich fange mal an und vielleicht springt mir jemand bei. ad 1) ja, es gibt einen vollelektronischen Verschluss. Er ist allerdings bei Bewegung im Bild nicht wirklich einsetzbar. Die Auslesegeschwindigkeit kenne ich nicht, aber der ES taugt eher zur Erweiterung der Verschlusszeit bis 1/16.000 ad 2) den Sound vom Verschluss finde ich göttlich. Satt und nicht zu laut. Es gibt einen Automatismus, der bis 1/1.250 den EFS verwendet, dann bis 1/4.000 den MS und darunter den ES verwendet. Sehr schlau gemacht
  3. Habe ich gesehen - wer interessiert ist an diesen Schätzen kann im Zweifel die Telefonnummer ablesen. 😀 Der Mann hat da echt wunderbare Schätze stehen!!
  4. Ja, das Kompliment gebe ich in diesem Fall mal direkt zurück. Bei dem Unsinn, der hier verbreitet wird, bin ich dann lieber mal raus aus diesem Bereich.
  5. Ich denke auch, es ist Ansichtssache im wahrsten Sinne. Mir persönlich gefallen die ersten Bilder auch besser, sie erzeugen mehr Atmosphäre. Und sie zeigen , dass @Harros Bemerkung bzgl des Smartphones nicht zutrifft. Das bekommt nämlich so kein Smartphone hin.
  6. Willst du behaupten, du hättest beide Kameras gleichzeitig verwendet? Oder war das gefühlt aus der Erinnerung. Hat du gemessen? wie soll eine Kamera mit mehr Informationen und einem schnelleren Prozessor langsamer fokussieren? Sorry, ich weiß du giltst hier als absoluter Experte, aber das hört sich doch für mich mehr nach Esoterik an als nach Fakten.
  7. Aber den würde doch niemand aus irgendeinem Grund verwenden ohne den PDAF? Ja, du warnst. Aber trotzdem ist die Aussage richtig, alles andere wäre schon rein technisch völlig unerklärlich.
  8. Die Wahl ist sicher gut. Gibt es denn irgendwo einen Hinweis, mit welcher Geschwindigkeit die 100s tatsächlich auf die Karte schreibt?
  9. Das hat sich mir ehrlich gesagt noch nicht ganz erschlossen. Von der Historie her klar. Aber warum sollte bei gleich vielen AF Punkten und gleich schnellem Prozessor ein Nachteil für das Mittelformat bestehen? Nur das schwerere Glas kann es nicht sein, schließlich werden auch sehr schwere Glasmengen in so manchem KB Objektiv bewegt. So ist das Sony 85GM schwerer als das Fuji GF80 und das extrem schnelle 135GM ist unwesentlich leichter als das GG110. Ich glaube, wir dürfen da noch einiges erwarten von Fuji. Die 100s ist nur der Anfang der Alltagstauglichkeit von Mittelformat. Ich denke Fu
  10. Das kann ich ab der a7ii beantworten, ab da habe ich alle besessen: der AF der 100s ist ungefähr auf dem Niveau einer a7r2 und damit voll alltagstauglich und gut brauchbar. Ab a7iii/r3 sind die Sony aber deutlich schneller und weniger lichtempfindlich (im Sinne von: benötigen weniger Licht).
  11. Ich denke, man sollte trotzdem klar sagen, dass es sicher keine Situation gibt, in der die 50s schneller fokussiert als die 100s. Und in dem von @derBecke beschriebenen Sujet „Street“ ist der Geschwindigkeitszuwachs schon sehr deutlich.
  12. Oh, ich war nicht verwundert. Und es ist ja auch nicht das primäre geplante Einsatzgebiet für die GFX. Ich habe nur berichtet, dass ich damit nicht würde arbeiten wollen.
  13. Ist vielleicht eine frage der Vorerfahrung. Bei der Sony ziele ich nicht mal mehr und die Augen sind immer scharf, selbst wenn meine beiden Racker auf mich zurechnen. Mit der 50r hatte ich 50% Erfolgsquote, wenn die Kids gesessen haben. War aber auch wenig Licht - wobei, das ist der Sony wiederum völlig schnuppe. Mit der 100s sieht es zunächst sehr viel besser aus.. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
  14. So, nun ist die Zielkamera da, die GFX100s. Und ein wenig ausprobiert auch, Bilder gibt es im Thread zur GFX100s. Die neue ist schon beeindruckend, aber vielleicht schreibe ich erst einmal ein kleines Fazit zu meinen 3 Wochen mit der GFX50r, die ich vom Händler geliehen bekommen hatte. Und da ist mein Eindruck zunächst zwiespältig. Da ist zum einen die Bildqualität: Die ist exzellent. Deutlich besser als ich es von meinen (Spitzen-)KB Kameras gewohnt war. Die Reserven in den Dateien sind wirklich gut und sehr hilfreich. Freunde wäre die 50r und ich trotzdem wohl nicht geworden.
×
×
  • Create New...