Jump to content

Phoisabofun

Members
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

About Phoisabofun

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

192 profile views
  1. Hi, klick mal aufs Bild, dann gelangst du zu Flickr. Dort siehst du die recht exakten Geodaten 😉. Ist im Nationalpark Torres del Paine in Chile. Die Ecke da unten und Patagonien allgemein ist ein El Dorado für Landschaftsfotografen.
  2. Dito. (Und ne X100V, das zählt ja nicht als Wechselobjektiv 😇)
  3. Ja, echt Wahnsinn das Licht und diese Sonnenuntergänge zur Zeit wegen des Saharastaubs.
  4. Vielleicht noch zum Verständnis: Das Objektiv kann nicht abgedichtet sein, das es beim Fokussieren ein- und ausfährt. Insofern muss der Filter mit dem Adapter quasi über dem Objektiv angebracht werden. Das geht bei den X100ern eben nur mit einem Adapter, weil das eingebaute Objektiv 1. kein Filtergewinde besitzt und zweitens (relevant für die Abdichtung) ein direkt am Gewinde angesteckter Filter einfach mit ein- und ausfahren würde und den exponierten Tubus nicht vor Nässe schützen würde.
  5. Beispielbild würde in der Tat helfen. Abgesehen von der Transmission, die sich aber im Lichtwert niederschlagen müsste, könnte noch eine geringere Vignettierung Grund für das weniger Rauschen sein.
  6. So sehe ich mich auch schon, wenn ich noch ne kleine X dazu nehme. Hm, das 16-80 ist dafür aber zu groß, nehme ich noch das 15-45 und hm, so ein Pancake ist auch nicht schlecht, etc. Am Ende habe ich dann Brennweiten mehrfach abgedeckt und bin nur am Überlegen, was denn gerade die passende Kombi ist zum Fotografieren. Das ist absolut typenabhängig. Bin auch so einer, der sich oft das Leben unnötig schwer macht und da ist so eine "erzwungene" nicht vorhandene Wahlmöglichkeit sehr erleichternd. 😅
  7. Würde noch ergänzen: User d) Hat ein System und nutzt die X100 als Zweitkamera. Und genau um diese Frage ging es hier doch, wenn ich mich recht entsinne. Nehme ich zu meinem bestehenden Fuji System eine X-Ex oder X-Tx0 mit kompakten Objektiven oder eine X100x als Ergänzung.
  8. Schicker Stern, mit welchem Objektiv entstanden?
  9. Hallo, ein Neewer 25 1.8 zu adaptieren macht keinen Sinn. Es gibt wie hier bereits von @Uwe Richter erwähnt wurde von 7artisans günstige manuelle Objektive mit nativem Anschluss. Ich würde auch zum Ausprobieren ein Zonlai 22 1.8 oder 7 artisans 25 1.8 empfehlen, wenn es der 35mm KBE Bildwinkel sein soll. Ansonsten bekommt man für knapp 200 EUR das 27 2.8 Pancake, welches eine erstaunlich gute Bildqualität hat in Anbetracht der Größe. Oder das XC 35 2 für knapp 150 EUR (alles Gebrauchtpresie) Auch das Adaptieren von manuellen Objektiven ist sehr gut möglich. Ein Adapter kostet keine 2
  10. 16mm / F8 / Entwickelt mit Capture One Express
  11. 80mm / F4 / jpg ooc verkleinert / Classic Chrome mit Rezept Kodak Portra 160
  12. Hallo Andreas, die Farben/ Stimmung gefällt mir sehr gut. War das eine Filmsimulation bzw. Rezept oder durch Nachbearbeitung?
  13. Hallo Jürgen, danke für die Klarstellung. Im persönlichen Austausch wäre dieses Missverständnis sicher nicht entstanden und die bewusst übersteigerte Darstellung als Sarkasmus ersichtlich gewesen. ☺️ Insofern alles gut, ich bin einverstanden als Werkzeug des Humoristen gedient zu haben. VG, Sofian
×
×
  • Create New...