Jump to content

iso800

Premium Member
  • Posts

    519
  • Joined

Profile Information

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Gegenlicht läßt sich, scheint mir, etwas deutlicher herausstellen und dabei auch die Tiefe. Leichte Verschiebungen in C1. Gruß
  2. Gehörte der nicht nur zur WW, die für einen Lichtschacht ein zu geringes Auflagemaß hatte? Eins der wenigen Teile, die ich nicht besaß. Wären die heutigen Digiatlen (besonders die Pro2) nicht so viel besser und leichter, käme bei diesem Gedanken ein wenig Wehmut auf.
  3. Aber nur auf Knopfdruck, ohne erst ins MenĂĽ zu mĂĽssen, also so wie ich es (Pro2) mit einer Funktionstaste mache, die aber das Sucherbild noch mit vier Histogrammen ĂĽberlagert, auf die ich gern verzichten wĂĽrde.
  4. Nicht die auf dem Mond, sollte das von mjh heiĂźen. Die irdischen: ja, incl. Lupe.
  5. Danke. Das ist nicht ganz was ich wollte, die Pro2 zeigt diese Glanzlichter dann immer im normalen Sucher. Mir wäre ein Verschwinden der vier Histogramme im speziellen (nur per Funktionstaste einzustellenden) Alarmfeld lieber. Im normalen EVF ist das für das Motiveinstellen meist zu störend. Gruß
  6. Moin, lassen sich in jener Einstellung "Histogramm", die offenbar nur über die Funktionstasten anwählbar ist, die drei RGB-Histogramme ausschalten, so dass nur die Blinkies an überbelichteten Bildteilen sichtbar sind? Danke.
  7. Hi, meine technischen Kenntnisse sind gering, und ich kenne nur meine Pro2. Für die gilt offenbar: die Einstellung "Hochleistung" stärkt den Autofokus und erhöht die Frequenz des elektronischen Suchers/ Live View. Darauf sollte also nicht verzichtet werden, obwohl der eS wegen der sehr hohen Pixelzahl relativ viel Strom braucht. Da die Akkus jedoch insgesamt lange durchhalten, wie im Forum auch immer mal berichtet wird, macht es Sinn mit Hochleistung zu arbeiten. Ob das Lämpchen die Hochleistung anzeigt weiß ich nicht.
  8. Das Lämpchen wird kaum viel Energie verbrauchen; jedenfalls deutlichst weniger als "Hochleistung", die anzuschalten aber sinnvoll ist.
  9. Probiere mal einen Kabel-Fernauslöser.
  10. Den Schlüssel für die Rechnung des kostenfreien Downloads bekamen Leute, die die frühere Version Capture One 22 ... gekauft hatten. Der Schlüssel zum Anschalten des Downloads kann dann im eigenen Account bei C1 kopiert und in die Datei auf dem eigenen Rechner übertragen werden. Jetzt gibt es nur noch eine Form von C1: Capture One 22 Pro; die enthält alle Kameratypen, und für einzelne Kameratypen gibt es keine Sonder-Schlüssel mehr. Dazu kommt, dass jetzt drei Rechner gleichzeitig genutzt werden können. Zusätzlich gab es bei der Pro-Version einige neue Werkzeuge. Übrigens kam vor ein paar Tagen ein neues Update raus: 15.2... Wer keine gekaufte Version hatte, z. B. nur die Probe-Version für einen Monat, muß die neue ...Pro kaufen.
  11. Teufelsberg Berlin Im wesentlich sind es zwei Trümmerberge im Norden des Grunewalds westlich Berlins. Der Teufelsberg mit der bekannten Abhöranlage der USA, der 120 m hoch aus Schutt des zerstörten Berlins besteht. Heute ist die Anlage touristisch genutzt. Aufgenommen vom Drachenberg, der östlich davon mit 100 m Höhe ebenfalls Schutt enthält. https://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsberg Pro2, ISO 800; 55-200 ... (typisch "isolos" auf die Lichter; C1) 55 mm; f8; 1/2000 s 55 mm; f8; 1/1000 s 200 mm; f8; 1/1000 s 75 mm; f8; 1/4000 s 55 mm; f11; 1/60 s 55 mm; f11; 1/60 s
  12. Hi, meine Erfahrungen mit dem Fuji-Service sind wirklich sehr gut – zumal er nur wenig gebraucht wurde. Zweimal wurde nach Email-Diskussion meine Pro2 nach Kleve (vor Brexit) angefordert. Einmal mit dem hier besprochenen Problem, dazu sagte ich oben bereits alles. Einmal lief der Blitzanschluss nicht ganz synchron. Einmal wurde dabei zugleich ohne meine Bitte das selbst eingeklebte Okulargummi – die einige Zeit offenbar häufig raussprangen – neu in Originalzustand versetzt und hält seither. Alles stets kostenfrei. Nur diese Einschaltproblematik wurde nicht als Problem anerkannt und nicht gelöst, die für mich aber nur ein Randproblem ist. Ich versuchte nicht, den Service weiter damit zu befassen. Sonst war alles prima.
  13. Ich hab´s ja nicht so mit künstlicher Dramatik und sehe hier – anstelle der Wolken – eher die Gegensätze der Gebäude als "Bedrohung" in der Ferne/ Tiefe von links unten...
  14. Das wird hier immer mal wieder berichtet. Der Service will das Problem nicht kennen und nennt die Speicherkarten als Ursache. Meine Karten haben sie sogar mal eingefordert, ausgelesen und Reste gefunden – aber nicht den Fehler beheben können. In Situationen mit nötigem schnellen Wechsel würde ich die Kamera nicht ausgehen lassen. Dann ist sie mit Halbdruck auf dem Auslöser wieder da. Der Stromverbauch ist dabei eher gering.
Ă—
Ă—
  • Create New...