Jump to content

Jonsered

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

  1. Die X-e4 macht für mich nur sinn mit XF27 Objektiv, und das ist momentan Mangelware. Da ist es ein guter Preis. Der Body allein ist überteuert, wie ich finde.
  2. Mal eine blöde Zwischenfrage, im Handbuch steht dass man die Kamera zum Laden an einen Computer mit entsprechender Software laden soll. Wie sieht es aus wenn ich ein ganz gewöhnliches Netzteil vom Smartphone nehme? Kann das der Kamera bzw. dem Akku schaden?
  3. Der gleiche Text steht übrigens auch im Handbuch der X-S10 auf Seite 112
  4. Wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste würde ich sich die T100 nehmen, schon alleine wegen des genialen und leider nie weiterverbauten Klappdisplays Die T200 ist ein schrecklich billiger Plastikbomber der eher Filmer ansprechen soll.
  5. Mich würde interessieren ob die Bodenplatte der X-e4 auch aus Metall ist.
  6. Wenn es das gleiche Material wie an der X-T200 ist, könnte ich damit leben. Das an der X-T100 ist ja sehr rutschig. Klar, Handschlaufe würde ich sowieso nehmen. Sinn machen die Zusatzgriffe bei größeren und schweren Objektiven.
  7. Mich würde interessieren ob die Oberfläche griffig ist oder ob sie so ist nach was es aussieht. Es macht auf mich so einen Anschein von genarbten Hartplastik. Auf den Daumenhebel und den Zusatzgriff würde ich gerne wenn es geht, verzichten.
  8. Eigentlich macht es schon Sinn, dass man den Stabi wählen kann. hatte bei einen XC15-45 das Problem dass der Stabi bei ca.30% meiner Fotos eine satte Unschärfe produziert hat. der IBIS only hätte für Abhilfe sorgen können. Das war an einer X-T200.
×
×
  • Create New...