Jump to content

Carolin_ohne_e

Members
  • Posts

    29
  • Joined

  • Last visited

About Carolin_ohne_e

  • Birthday 01/05/2001

Profile Information

  • Gender
    Keine Angabe
  • Location
    Großer Ort mit M südlich des Weißwurstäquators
  • Interests
    Surfen, Kite Surfing, Jet Ski, Tauchen
  • Biografie
    Ich wuchs mit meinem Eltern auf einem Segelboot auf, dann schickten sie mich zur Schule....
    Momentan lebe ich im Süden und studiere Bioinformatik.
  • Wohnort
    M....
  • Beruf
    Studentin
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Warum und wofür brauchst Du ein großes und schweres Teleobjektiv? Warum schaust Du nicht erst, ob Du mit Kamera und 18-55 klarkommst bzw. es gibt ja das 16-50 OIS II gebraucht für EUR 100,- das ist ein leichtes Objektiv. Noch leichter wärst Du mit der Sony RX 100, die hatte ich bis vor kurzem - die allererste Variante. Damit kann man auch gute Bilder machen; Schärfe des Objektivs und auch Megapixel-Zahl sind ausreichend! Milchstraße wäre zugegeben eine Herausforderung. Aber da muss man auch in der richtigen Umgebung wohnen. Hier in München und Umgebung z.B. geht das nicht, weil man vor lauter Licht nachts sowieso keine Sterne mehr sieht.
  2. Gestern hat ja jemand geschrieben, dass "Velviva" manchmal zu bunt kommt. Das habe ich bei den Chrysantemen auch bemerkt. Deshalb habe ich mich für Astia entschieden. Die Kamera liefert gleich die Erklärung mit: "Weichere Farbe und Kontrast". Ich finde, man sollte innerhalb einer Serie oder vielleicht eines Fotobuches die Farbdarstellung nicht wechseln, sondern sich für eine entscheiden. Wenn ich das bis jetzt richtig verstanden habe, kann ich aus meinen RAW-Fotos mit dem Silky Pix alle möglichen Farbsimulationen "herauspressen". Das ist gut, wenn man auf einem Ausflug mal 100 Fotos oder so macht und sich vorab nicht entscheiden kann. Also gut zu haben; trotzdem werde ich erstmal versuchen, ohne zu leben.
  3. So Ihr Lieben! Ich hatte beim Eingangsbild nicht richtig gezielt - nur draufgehalten. Fokuspunkt war auf die zweitkleinste Größe eingestellt. Habe ich auf kleinste Größe geändert. Qualität habe ich jetzt auf RAW+Fine, allerdings habe ich im Augenblick das Silky Pix noch nicht installiert. Bin zu faul. Als Farbe war bei meiner Kamera noch vom Vorbesitzer Classic Chrome eingestellt und noch Ton Lichter -2 / Ton Schattier. auch nicht Null usw. Das habe ich jetzt auf 0, da musste ich nur im Q-Menü Benutzer-Einstellungen auf 1, dann war schon Provia. Mit einer Pfeiltaste neben dem Menü-Button konnte ich aber alle Farben wählen. Da habe ich mich heute für Astia entschieden. Die Kamera habe ich auf manuelle Belichtung eingestellt mit Blende 5 und 400 ISO. Verschlusszeit habe ich angepasst, bis das Bild im Sucher so hell war, wie ich es haben wollte. Bei einem Bild habe ich noch mein Smartphone als Taschenlampe benutzt und das Laub von hinten beleuchtet. Wie gefällt es Euch? Bei dem grünen Blatt liegt das Smartphone auf dem Boden und strahlt von unten.
  4. a) warum soll ich das nicht nachträglich am PC / großer Bildschirm und mit dem SILKY PIGS Raw File Converter? (.'.) b) danke; das werde ich mir zu Herzen nehmen. Im Grunde funktioniert die Fuji also beim Scharfstellen doch wie ein Smartphone, wenn man der Kamera nicht einen einzelnen Punkt vorgibt. Hatte ja vorher eine Sony, die konnte das besser, hat immer das am nähesten liegende Detail ausgewählt. Na ja, dafür war die Fuji ja auch günstiger danke, axel: habe gestern abend die komplette Bed.-Anleitung durchgelesen; hatte vorher nie Zeit dazu. Aber die Kamera ist easy zu verstehen. mit Sicherheit 😉
  5. Ich hatte jetzt die Zeit, ein Youtube Video über die Filmsimulationen anzuschauen. Provia ist für Porträts und Velvia z.B. für knackige Farben. Haben weiter oben auch schon einige Leute geschrieben. Links oben im Q-Menü kann man verschiedene Sets aus Filmsimu, Farbstärke usw. aufrufen. Die Sets lassen sich verändern, und immer wieder abrufen. Leider war auf meiner Kamera unter einem Speicherplatz ein "interessantes" Set abgespeichert gewesen. Ich hatte es wohl dauernd benutzt bisher. 👌 Aber eigentlich müsste ich doch RAW einstellen, um das Potential meiner Kamera voll auszuschöpfen?
  6. haha, genau wie beim Telefon, wenn ich nachträglich Filter einstelle?!
  7. ah, das heißt, ich muss doch einen Filter vorab wählen? Ich schaue mir mal das Q-Menü an. - Aber dann muss ich auch je nach Situation einen anderen Filter / Look / Film auswählen? Und kann man sich seine Favoriten wo abspeichern?
  8. Ja, an RAW&Post traue ich mich erstmal nicht dran und ich habe das Bild bewusst ohne Filter aufgenommen und ohne nachträgliche Bearbeitung Ja, es geht in erster Linie um die Farben. Vermutlich habe ich den Fokuspunkt nicht gut eingestellt; bzw. Kamera hat einen anderen als den von mir ausgewählten genommen. Ist aber für meine Frage nicht wichtig. Ja, genau. Ja??? - Smartphone verwenden und Fuji wegwerfen?? JA, Farbmatsche sozusagen. Aber ich möchte doch keinen extra Filter verwenden!?
  9. Hallo zusammen, nach einem Herbstspaziergang meine Bilder sortiert, verglichen, was eine Freundin mit Smartphone gemacht hat... jetzt bin ich ganz enttäuscht von meiner Kamera. Hatte mir nicht irgendjemand gesagt, die Farben aus der Fuji Kamera wären ganz besonders?? Links meine Kamera, rechts das Smartphone.
  10. coole Bilder; und ja: genauso hatte ich es mir vorgestellt. Nicht nur das Gesicht, das wäre mit 50mm wohl am besten gewesen - sonst muss ich ja direkt vor die Nase!
  11. Es ist das 35/1.4 von Fuji geworden. Danke für die Beratung.
  12. Bei mir geht's nur hoch bis ISO 3200. Dann ist Schluss. Oh, sorry: bei meiner Kamera... - nein: meine Kamera stellt selbständig nur ISO 3200 ein. Aber ich mache bestimmt etwas falsch. Das ist dann ein neuer Thread Und ja, das XF35 / 1.4 wird es wohl werden.
  13. Ich habe mal ein wenig "gezoomt" mit meiner Kitt-Linse: ja, im Bereich 33mm oder 35mm wäre klasse. Was ist der Unterschied zwischen den beiden? - Welches macht bessere Bilder?
  14. Hallo zusammen, seit einem halben Jahr etwa bin ich glückliche Besitzerin einer X-E2 mit dem 16-50 OIS II Normalobjektiv. Im Winter macht man ja mehr Aufnahmen in Innenräumen. Porträterfahrung habe ich auch schon mit einer Kommilitonin, die ein paar Fotos von sich benötigte. Ich würde mir aber ein lichtstärkeres Objektiv wünschen, da ich bei Blende 5,6 nicht über 1/15s hinauskomme. Da verwackelt es schon manchmal, weil die Porträtierte sich bewegt. Welches Objektiv könntet ihr denn vorschlagen? Preislich so bis 500 Euro würde Papa zahlen.
  15. Ich besitze eine gebrauchte E2 mit einem günstigen, aber grandios scharfen 16-50 OIS II. Kann ich nur empfehlen. Gebraucht kaufen, sehr günstig loslegen. 🤩 P.S.: .... verbindet sich auch mit meinem Smartphone 👌
×
×
  • Create New...