Jump to content

And1104

Members
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wunderbares Thema. Bin sehr beeindruckt von manchen Geschichten hier. Da kann ich leider nicht mithalten. Ich bin in einer der hässlichsten Städte Deutschlands geboren und aufgewachsen (Gelsenkirchen), dort lebten aber alle meine Freunde und meine Familie, deshalb empfand ich das damals nichtmal als besonders schlimm. Ein Schulfreund hat damals schon fotografiert und mich in dieses Hobby eingeführt, zunächst fotografierte ich mit der alten Voigtländer meines Vaters, wollte aber schon gerne eine Spiegelreflexkamera haben, was aber für einen Schüler schwierig war zu finanzieren. Gegenüber von unserer Wohnung gab es eine kleine, inhabergeführte Drogerie (quasi eine “Tante Emma Drogerie), die auch Fotoartikel von Post führte. Der Inhaber, den ich natürlich gut kannte, ließ mich eine Kameraausrüstung in Raten bezahlen, jeden Monat habe ich dann brav Teile meines Taschengeldes und von Ferienjobs bei ihm abgegeben, bis die Ware bezahlt war. Ich war von den damals noch gewaltigen Industriekulissen der Stadt und den hart arbeitenden Menschen fasziniert und habe viel davon fotografiert, leider ist meine Sammlung komplett verloren gegangen. Das schmerzt mich heute noch sehr. In meinem gewählten Beruf erlebte und sah ich viele Dinge, die so andere Menschen definitiv nicht erleben, ich hätte gerne vieles davon dokumentiert für mich, auch um den Wandel der Zeit in diesem Beruf zu beschreiben. Ich habe es nicht getan, weil zu analogen Zeiten die Kosten dafür zu hoch gewesen wären und manches Motiv generell zu privat und auch sicher nichts für ein Labor gewesen wären. (Nach dem Abitur habe ich für einige Monate in einem Großlabor gearbeitet, um die Zeit zu überbrücken und wusste daher, dass die Damen sich so manches Motiv angesehen haben, je spektakulärer es war, um so größer die Aufregung an den Maschinen. Das war zwar die Ausnahme, da es doch sehr schnell gehen musste). Im digitalen Zeitalter habe ich mich dann eigentlich ohne festes Ziel “durchgeschleppt”, große Industriekulissen gibt es nicht mehr im Ruhrgebiet. Bin auch bei flickr und “traue” mich höchstens 10 Bilder im Jahr einzustellen 🙂 Ich mag aber die Technik hinter dem Fotografieren und habe in einigen Jahren auch mehr Zeit, um wieder “groß” anzuknüpfen.
  2. Hatte schon dort vorsichtshalber vorbestellt und gerade eben die Versandbenachrichtigung erhalten.
  3. Wenn ich den IBIS unter Aufnahmeeinstellungen --> IS-Modus ausschalte, ist die Geräuschkulisse in der Kamera trotzdem die gleiche(bei dauerhaft und nur bei Aufnahme ebenfalls das selbe Geräusch), ist dies normal? Gilt die Abschaltung unter Aufnahme-Einstellungen eigentlich dann auch für Video?
  4. Danke für die Tipps, Amazon hat mir heute geschrieben, dass das Objektiv ab dem 23.10. lieferbar sein soll.
  5. Tolles Objektiv! Gibt es schon Informationen, wann es wieder lieferbar ist?
  6. Danke erstmal für die Tipps und Meinungen. Da ich mir nicht 2 Systeme leisten kann/möchte, kommt leider die Z6II oder ähnliche Systeme nicht in Frage. Mache jetzt erst einmal einen "Zwischenschritt" und werde dann auf die T5 warten. Konnte jetzt eine neuwertige X-H1 zum absoluten Schnapper-Preis ergattern und werde den Minderpreis zur T4 im Sparschwein belassen. Konnte die XH1 schon einen Tag testen und bin nicht unzufrieden mit dem AF. Es wird besseres geben, aber das dann zu seiner Zeit!
  7. Danke erst einmal für die Tipps. Habe ja gesagt, dass Sony für diese Zwecke alleine sicher das bessere Angebot hat. Aber die kleinen Gehäuse der A6400/6600 gefallen mir überhaupt nicht und Vollformat ist mir zu teuer und es wird dann natürlich auch schwerer. Die S10 ist auch eine schöne Kamera, aber sie wäre mir zu klein. Und ich mag das Fuji X-T Design immer mehr! Da ich auch bei weitem nicht jeden Tag wild umherlaufende Tiere ablichten möchte, wird mir die X-t4 sicher doch genügen. Wobei das natürlich untertrieben ist, wenn man die netten anderen Features so betrachtet, u.a. die 240 FPS!
  8. Die Z6 ist schon längst weg, nein, sie zu behalten, war keine Option. Dass ich was drauflegen muss, ist mir schon klar. Ich muss das 70-300 auch nicht sofort haben. Frühjahr/Sommer wird mir vollkommen reichen. Ausreichend ist etwas schwammig….
  9. Hallo zusammen, bin neu hier und überlege, bei Fuji einzusteigen. Hatte bisher eine Nikon Z6 mit dem Standardobjektiv. Da ich im Grunde kein VF brauche und der Ausbau des Z-System mir zu kostspielig wird, habe ich die X-T4 ins Auge gefasst. Sie scheint mir die attraktivste APSC-Kamera auf dem Markt zu sein, die von mir gewünschten Objektive gibt es (16-80 und das 70-300 + 1 oder 2 FB). Dazu ist sie einfach die schönste und wertigste KAmera dieser Klasse! Was mich aber umtreibt ist die Frage, ob wohl ein Tier-AF für Fuji zu erwarten ist, konnte jetzt nichts finden. Fotografiere gerne die Hunde unserer Familie und zumindest die Aussicht auf den Tier AF wäre schon nice. Sind die vorhandenen Möglichkeiten des AF-Systems ausreichend, um Hunde bei schnellen Bewegungen einzufangen? (Die kleinen Sony-APSC-Bodies gefallen mir gar nicht, deshalb scheiden sie trotz des sicher besten AF aus!) Wie löst ihr so eine Anforderung bei eurer X-T4? Freue mich über Antworten und Empfehlungen!
×
×
  • Create New...