Jump to content

tabbycat

Members
  • Content Count

    10,906
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Reputation Activity

  1. Thanks
    tabbycat got a reaction from HtPc in x-a1 - Kamerafunktionen gesperrt, wie mach ich das rückgängig   
    Vor allem ist es deutlich effektiver gleich die Lösung zu schreiben wenn man sie denn weiß. Und ich meine nicht nur effektiver für den Lösungsuchenden. Letztlich ist so ein Forum auch eine Art "knowledgebase", in der nicht 50% der Suchanfragen mit Verweis auf das Handbuch enden sollten (oder, fast noch schlimmer, mit Verweis auf die Suchfunktion).
     
    mfg tc
  2. Haha
    tabbycat got a reaction from tomassini in Sensorreinigung X Trans - Tipps und Tricks Thread ! ?   
    Manche warten doch nur auf eine Gelegenheit, den nächsten Kamerakauf zu rechtfertigen
    Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!.
  3. Thanks
    tabbycat got a reaction from tomassini in AKKU Original oder Nachbau?   
    Sie ist mit hoher Sicherheit nicht mal real vorhanden, die Akkuchemie ist ja vermutlich die gleiche. Bei 2 Zellen LiIon muss die Kamera je nach Ladezustand aber sowieso mit einem Unterschied zwischen Ladeschlussspannung und Entladeschlussspannung von etwa 3 Volt leben - 0,2 V machen da das Kraut nicht fett. 
     
    mfg tc
  4. Like
    tabbycat got a reaction from AS-X in Frage zum Zentralverschluss   
    Nach meiner Auffassung ist das einfach die maximale Geschwindigkeit des Verschlusses selbst und das wird auch klar, wenn man sich die Wirkungsweise vor Augen führt: Der Verschluss muss ja die gesamte Blendenöffnung frei geben, umso größer diese ist, umso länger benötigt er auch dafür (genau wie der Schlitzverschluss hat er ja eine feste, inhärente Geschwindigkeit). Für die volle Blendenöffnung  benötigt er also 1/1000 s, ab f/4 schafft er es schon nach 1/2000 s und erst ab f/8 die 1/4000 s. 
    Übrigens öffnet der X100-Zentralverschluss nicht "vom Zentrum zur Peripherie" sondern  eher scherenförmig und da er als Aperturblende wirkt, kann er bei hohen Öffnungen und kurzen Zeiten das Bokeh versauen. Statt runder Zerstreuungskreise bekommt man dann sowas: 
    Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
     
  5. Like
    tabbycat got a reaction from MightyBo in Frage zum Zentralverschluss   
    Nach meiner Auffassung ist das einfach die maximale Geschwindigkeit des Verschlusses selbst und das wird auch klar, wenn man sich die Wirkungsweise vor Augen führt: Der Verschluss muss ja die gesamte Blendenöffnung frei geben, umso größer diese ist, umso länger benötigt er auch dafür (genau wie der Schlitzverschluss hat er ja eine feste, inhärente Geschwindigkeit). Für die volle Blendenöffnung  benötigt er also 1/1000 s, ab f/4 schafft er es schon nach 1/2000 s und erst ab f/8 die 1/4000 s. 
    Übrigens öffnet der X100-Zentralverschluss nicht "vom Zentrum zur Peripherie" sondern  eher scherenförmig und da er als Aperturblende wirkt, kann er bei hohen Öffnungen und kurzen Zeiten das Bokeh versauen. Statt runder Zerstreuungskreise bekommt man dann sowas: 
    Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
     
  6. Like
    tabbycat got a reaction from MightyBo in Frage zum Zentralverschluss   
    Die Lage des Verschlusses ist das Geheimnis. Zentralverschlüsse befinden sich dort im Strahlengang, wo auch die Blende untergebracht ist. Ein Schließen bewirkt dort nur eine gleichmäßige Abdunklung. Stichwörter sind Aperturblende vs. Gesichtsfeldblende.
  7. Like
    tabbycat got a reaction from kernpanik in Bildstabilisator bei Stativaufnahmen abschalten?   
    Was hier völlig ausgeblendet wird: Es gibt nicht nur kaum Gründe den Stabi auf dem Stativ abzuschalten (erst bei Belichtungen ab mehreren Sekunden könnte es einen eher theoretischen Nachteil geben), es gibt sogar gute Anlässe ihn gezielt zu verwenden. Brücken, Bootsstege und ähnlich instabiler Untergrund kann zum großen Teil nämlich ebenfalls ausgeglichen werden. Ich persönlich schalte ihn nur bei Langzeitaufnahmen ab (oder vielmehr macht meine Kamera das unter Bulb selber). Nie Probleme dadurch festgestellt. 
  8. Like
    tabbycat got a reaction from Fraenker in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Unwissenheit ist es, so zu tun, als ob man ein solches Verbot HEUTE ohne völligen gesellschaftlichen Zusammenbruch tatsächlich exekutieren könnte. Außerdem ist die Sektorkopplung nur ein ergänzendes Konzept, um fossile Energieträger tendenziell abzubauen. Ein Verbot würde aber eine rein elektrische Infrastruktur voraussetzen. Die ist weder heute noch in naher Zukunft abzusehen. 
  9. Thanks
    tabbycat got a reaction from Fraenker in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Du hast die Prämisse offensichtlich nicht gelesen, sie unterstellt erstmal, dass es schlicht gar nicht möglich wäre. Unser Energienetz balanciert jetzt schon auf Messers Schneide, wir verkaufen in Hochzeiten regenerativer Energie zu Negativpreisen aber überreizen die Regelreserve bei Sonnen/Windflaute und kaufen den "bösen" Strom aus Frankreich und Polen. Dafür zahlen wir die höchsten Energiepreise Europas. Für eine einigermaßen seriöse Versorgung ausschließlich aus Sonne/Wind müsste man etwa 20-30 TWh hochverfügbar speichern und die gesamte Landfläche zupflastern. So eine Technologie ist heute nicht bezahlbar und auch für die Umwelt ein Desaster. Diese Blütenträume würden die Preise außerdem nochmal deutlich explodieren lassen, dabei ist der Wirtschaftsstandort ohnehin genug gefährdet, eine Rezession steht unmittelbar bevor. 
  10. Like
    tabbycat got a reaction from Fraenker in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    🤣 
    Einfach ist es vielleicht, bei seinem Energieversorger einen Vertrag über 100% "Ökostrom" zu unterschreiben und zu meinen, die Elektronen aus der Steckdose wären dann grünere Elektronen und nicht die gleichen wie davor. Eine ganze Volkswirtschaft mit 100% Solar&Wind-Kraft zu betreiben ist aber schlicht unmöglich. Was würde also passieren, wenn wir alle so einen Vertrag unterschreiben?
  11. Like
    tabbycat got a reaction from Fraenker in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Kommt drauf an, was man für wichtiger hält. Kontaminationen machen an lokalen Grenzen nicht unbedingt halt, die Plastikmüllkatastrophe in den Ozeanen zeigt das sehr deutlich (oder was glaubst du, wie viel davon von einem Dampfer gefallen ist). Und wie oben erwähnt: Spätestens bei der Anwendung, dem Verbreiten und Konsumieren von Bildmaterial, ist auch dein "CO2-Fußabdruck" dank dieser Firmen besser. 😜
    Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte: Mich nervt allgemein dieser vorwurfsvolle Duktus in diesem Blog, der Unternehmen, die zigtausende Familien ernähren, dafür geißelt, dass sie ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht vorsätzlich unterminieren wollen. Als ob Kamerahersteller den Weltuntergang (mit-)verursachen würden. Man muss eben Prioritäten setzen, auch wenn das im medialen, infantilen Getöse auf diesem Landstrich kaum mehr Gehör findet. 
  12. Thanks
    tabbycat got a reaction from Alufranz in Undurchsichtige Verkaufspraxis   
    Hallo Bruno,
    beschwerst du dich hier tatsächlich über Preisnachlässe?
  13. Like
    tabbycat got a reaction from rednosepit in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Keiner leugnet etwas, leugnen kann man eine noch so gut begründete Theorie nämlich gar nicht und die Denunziation als "Leugner" entlarvt schon die Grundgesinnung der Verwender dieses Stigmas:  Einfach jeglichen Widerspruch im Keim ersticken. Und was meinst du, welches Naturgesetz würde angeblich debattiert? Der lauteste hat immer recht? 
  14. Confused
    tabbycat got a reaction from sailectric in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Danke, versuche ich morgen zu rezipieren. Ich habe keine Zweifel daran, dass diese Publikation ihre Feinde hat. Der Autor hat ja auch die Auseinandersetzung mit seinen Widersachern geteilt. Klar, das die das nicht unbeantwortet lassen. Aber wie geschrieben: Die Publikation ist peer reviewed, so falsch kann sie nach den Regeln des dort geforderten "Vertrauens" nicht sein. 
  15. Thanks
    tabbycat reacted to Rica in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Hier wird der Fehler in seiner Analyse erklärt.
    außerdem hier
    "Pat Frank’s paper really doesn’t qualify; it’s simply wrong, and not even in an interesting way. "
  16. Like
    tabbycat got a reaction from hjsausob in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Ich bin ja auch gar nicht kompetent. Aber andere sind es. Aktuelle Kostprobe (peer reviewed)?
    https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/feart.2019.00223/full
    Hier legt jemand kompetent dar, dass die Fehlerbalken schon einzelner Einflüsse der Klimamodelle um Größenordnungen über der des Einflusses menschlicher Treibhausgase in eben diesen Modellen sind. Ich zitiere mal das Ende des ersten Abschnittes: "The unavoidable conclusion is that an anthropogenic air temperature signal cannot have been, nor presently can be, evidenced in climate observables."
     
  17. Confused
    tabbycat got a reaction from Photoweg in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Ich bin ja auch gar nicht kompetent. Aber andere sind es. Aktuelle Kostprobe (peer reviewed)?
    https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/feart.2019.00223/full
    Hier legt jemand kompetent dar, dass die Fehlerbalken schon einzelner Einflüsse der Klimamodelle um Größenordnungen über der des Einflusses menschlicher Treibhausgase in eben diesen Modellen sind. Ich zitiere mal das Ende des ersten Abschnittes: "The unavoidable conclusion is that an anthropogenic air temperature signal cannot have been, nor presently can be, evidenced in climate observables."
     
  18. Thanks
    tabbycat got a reaction from Swissbob in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Da bin ich ja beruhigt. Ich bin der aller - wirklich aller aller - letzte, dem man so etwas vorwerfen könnte oder sollte, ohne sich völlig auf einem morschen Holzweg zu verirren. Ich verfolge wissenschaftliche Publikationen in sehr vielen, vorrangig naturwissenschaftlichen, Gebieten und behaupte mal von mir, diesbezüglich durchaus überdurchschnittlich informiert zu sein. Und was den Konsens angeht, habe ich ja bereits Stellung bezogen: Soweit er besteht (und vor allem was er einschließt und was nicht), schließe ich mich dem Konsens an. Das setzt keine meiner Aussagen hier irgendwelchen Flacherdlern gleich. Nein, nicht mal graduell. 
  19. Thanks
    tabbycat got a reaction from hjsausob in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Keiner leugnet etwas, leugnen kann man eine noch so gut begründete Theorie nämlich gar nicht und die Denunziation als "Leugner" entlarvt schon die Grundgesinnung der Verwender dieses Stigmas:  Einfach jeglichen Widerspruch im Keim ersticken. Und was meinst du, welches Naturgesetz würde angeblich debattiert? Der lauteste hat immer recht? 
  20. Like
    tabbycat got a reaction from EmHa in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Keiner leugnet etwas, leugnen kann man eine noch so gut begründete Theorie nämlich gar nicht und die Denunziation als "Leugner" entlarvt schon die Grundgesinnung der Verwender dieses Stigmas:  Einfach jeglichen Widerspruch im Keim ersticken. Und was meinst du, welches Naturgesetz würde angeblich debattiert? Der lauteste hat immer recht? 
  21. Confused
    tabbycat reacted to FXF Admin in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Etwas ausführliches Statement von mir als Admin und Gastgeber – und nicht nur zu diesem Thread.
    Als Admin und Moderator: Keine politischen Diskussionen im Forum.
    Bei Bildern von Demos lege ich das relativ weit aus, genauso, wenn das Thema Fotografie in irgendeiner Form involviert ist.
    Als Mensch und Gastgeber des Forums muss ich etwas ergänzen:
    Jeder ist hier willkommen, unabhängig von politischen oder anderen Ansichten, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung oder auch Kameramarke.
    Bestimmten Äußerungen gebe ich in meinen Foren auf keinen Fall eine Plattform: Rassismus und Sexismus, aber auch Äußerungen, die z.B. leugnen, dass die Erderwärmung größtenteils menschengemacht ist – was überwältigender wissenschaftlicher Konsens ist.
    Bei solchen Beiträge gebe ich jede Pseudo-Ausgewogenheit auf, lösche sie und schmeiße im Wiederholungsfall diese Mitglieder raus.
    Dies hat Gründe: Ich sehe einige sehr bedenkliche gesellschaftliche Entwicklungen und will meine bescheidene Verantwortung in meinen Foren wahrnehmen, um sie aufzuhalten. Ich hätte nicht gedacht, dass es notwendig ist, an solche Grundsätze erinnern zu müssen:
    Keine Diskriminierung für Menschen wegen Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung Anti-Faschismus ist nicht links, sondern sollte unter Demokraten selbstverständlich sein Naturgesetze sind keine Ansichtssache, die man debattieren kann Ganz persönliche Anmerkung zum Schluss: Wenn's gut läuft habe ich noch ca. 40 Jahre auf diesem Planeten vor mir, was schon ausreichen wird, drastische Auswirkungen der Klimakatastrophe zu erleben ohne persönlich zu sehr betroffen zu sein. Meine Tochter hingegen wird wahrscheinlich das Ende des Jahrhunderts erleben und ich fühle mich verantwortlich dafür, dass sie, meine potentiellen Enkel und ihre Altersgenossen die Chance auf ein sicheres Leben haben, wie ich es habe.
  22. Like
    tabbycat got a reaction from Photoweg in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Gibt es keine Monatskarten oder sowas? Diese Art von "Flatrate" hat zwei Vorteile. 1.: Oft verwendet ist sie viel preiswerter. Wichtiger 2.: Die Entscheidung, die Öffis zu benutzen wo es geht, liegt dann auf der Hand und wird viel einfacher, fast schon zwangsläufig. 
    Am Ende des Weges fährst du noch 400 km jährlich und beschließt schlussendlich das Auto abzustoßen. So war es zumindest bei mir. Aber hängt natürlich sehr von den Möglichkeiten und Gegebenheiten ab. 
  23. Like
    tabbycat got a reaction from lichtschacht in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Gibt es keine Monatskarten oder sowas? Diese Art von "Flatrate" hat zwei Vorteile. 1.: Oft verwendet ist sie viel preiswerter. Wichtiger 2.: Die Entscheidung, die Öffis zu benutzen wo es geht, liegt dann auf der Hand und wird viel einfacher, fast schon zwangsläufig. 
    Am Ende des Weges fährst du noch 400 km jährlich und beschließt schlussendlich das Auto abzustoßen. So war es zumindest bei mir. Aber hängt natürlich sehr von den Möglichkeiten und Gegebenheiten ab. 
  24. Like
    tabbycat got a reaction from Brennholzverleih in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    🤣 
    Einfach ist es vielleicht, bei seinem Energieversorger einen Vertrag über 100% "Ökostrom" zu unterschreiben und zu meinen, die Elektronen aus der Steckdose wären dann grünere Elektronen und nicht die gleichen wie davor. Eine ganze Volkswirtschaft mit 100% Solar&Wind-Kraft zu betreiben ist aber schlicht unmöglich. Was würde also passieren, wenn wir alle so einen Vertrag unterschreiben?
  25. Like
    tabbycat got a reaction from Brennholzverleih in Kamerahersteller und der Klimawandel   
    Kommt drauf an, was man für wichtiger hält. Kontaminationen machen an lokalen Grenzen nicht unbedingt halt, die Plastikmüllkatastrophe in den Ozeanen zeigt das sehr deutlich (oder was glaubst du, wie viel davon von einem Dampfer gefallen ist). Und wie oben erwähnt: Spätestens bei der Anwendung, dem Verbreiten und Konsumieren von Bildmaterial, ist auch dein "CO2-Fußabdruck" dank dieser Firmen besser. 😜
    Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte: Mich nervt allgemein dieser vorwurfsvolle Duktus in diesem Blog, der Unternehmen, die zigtausende Familien ernähren, dafür geißelt, dass sie ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht vorsätzlich unterminieren wollen. Als ob Kamerahersteller den Weltuntergang (mit-)verursachen würden. Man muss eben Prioritäten setzen, auch wenn das im medialen, infantilen Getöse auf diesem Landstrich kaum mehr Gehör findet. 
×
×
  • Create New...