Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Neueste Themen

Symbol Aktuelle Anzeigen

Anzeige aufgeben

Beliebte Bilder

Fuji X Akkus

News Feed


View All Updates

News Feed

See the latest activity around the community, or follow your friends!


  • forensurfer%s's Foto
    forensurfer has started XF Zooms mit rotem Emblem in Fuji X Objektive.
    Ist mir tatsächlich erst heute aufgefallen:   Auf der Fujifilm Seite für die Objektive gibt es normale Zoomsund Zooms mit rotem Emblem.   Kennt jemand die Aspekte, die dazu führen,dass de...
    • Rolfi

      Das rote Emblem soll wohl die High End Klasse markieren.

       

      Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia

       

        Quelle


      XF "Red Badge" high-end zoom lenses

      • Fujinon XF 16-55mm f/2.8 R LM WR: An enthusiast-level standard zoom, covering focal lengths equivalent to 24–82.5 mm on full-frame, with weather-resistant construction. Officially announced on January 6, 2015 during CES 2015.
      •  
      • Fujinon XF 50-140mm f/2.8 R LM OIS WR: A weather-resistant telephoto zoom with image stabilization, covering focal lengths equivalent to 75–210 mm on full-frame. Officially announced on September 10, 2014.
      •  
      • Fujinon XF 100-400mm f/4.5-5.6 R LM OIS WR: A weather-resistant telephoto zoom with image stabilization, covering focal lengths equivalent to 150–600 mm on full-frame.
  • Photoschmiede%s's Foto
    Photoschmiede has started Für Innenräume 23 1.4 oder 23 2.0 in Newbies / Anfänger.
    Guten Abend. Ich möchte mir ein Objektiv für Innenräume bei Partys, Hochzeiten etc. kaufen und stehe zwischen den beiden genannten Objektiven. Mir geht es unter anderem um die Schnelligkeit des A...
    • michmarq

      Da Wetterfestigkeit für Dich kein Kriterium ist (Du schriebst:"Innenräume bei Partys.....") würde ich auf das Mehr an Reserve setzen, also die 1,4/23 präferieren! So arg langsamer ist der AF auch nicht, und ich hatte persönlich schon Situationen wo ich froh war lichtstarkes Glas dran zu haben. Wenn ich da an mein früheres 50er Sigma für Canon EF denke, bin ich mit dem XF 1,4/23 mehr als zufrieden, vorallem bzgl. des Gewichts!

    • Photoschmiede

      Alles klar. Dann werde ich mich mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Danke für die Infos.

  • mirsal%s's Foto
    mirsal has started Druck auf Aluminium in Small Talk.
    Guten Abend, ich habe gerade gesehen das Fujifilm „Fotodruck“ auf Aluminium,Acrylglas und Hartschaum anbietet, hat jemand von Euch diesen Service schon genutzt und kann was über die Qualität sagen....
  • Gausi%s's Foto
    Gausi has started Fremdobjektive oder doch lieber erst XC 50-230 in Newbies / Anfänger.
    Einen Wunderschönen,   nachdem ich nun eine Weile mit meiner neuen X-E3 und dem XF 18-55 rumgespielt habe, ist mir aufgefallen, dass ich mindestens ein Tele (oder auch ganz viele) möchte. Nun...
    • herbert-50

      Bei manuelle Festbrennweiten würde ich nur bis 135 gehen. 200mm sind aus der Hand extrem schwer ruhig zu halten. Da kann ein Stativ helfen, wenn man bereit ist es mitzuschleppen.

       

      Es kommt halt auf die Vorlieben an. Ich hab zwar auch ein 50-230, aber das nutze ich selten. Altglas 100er und 135er schon eher. 135mm (das sind 200 bei ASPC) reichen mir auch voll und ganz aus.

       

      Wenn du dich nicht entscheiden kannst, kauf ein 50-230 gebraucht und finde es heraus. Das wird man zu dem Preis dann auch wieder los.

       

      Interessant finde ich bei Altglas auf jeden Fall ein 50er mit hoher Lichtstärke (1.4 - 2). Auch wenn die Brennweite schon durch das 18-55 abgedeckt. Die Lichtstärke bringt eine ganz andere Qualität in die Bilder.

    • Christian Frank

      ich hab das xc50-230 und bin sehr zufrieden. wenn es dann aufs freistellen ankommt nehme ich das 50-140, welches ich auch seit ein paar monaten besitze. hatte das 50-140 jetzt im urlaub dabei, würde ich eher nicht mehr machen. das teil ist viel zu schwer.

  • daniel.k%s's Foto
    daniel.k has started Mit der X-T2 auf den Lofoten in Reisen, Länder, Städte, Regionen.
    Hallo zusammen,bin seit ein paar Tagen von einem winterlichen Trip auf die Lofoten zurück und möchte euch ein paar Bilder nicht vorenthalten.Das Wetter war durchwachsen, von Schneesturm über Dauerr...
    • Allradflokati

      Tolle Bilder
      Danke fürs Zeigen.
      Muss wohl doch mal meine Urlaubsplanung überdenken ...;-)

       

      Für Landschaftsfotografie ist Norwegen - und speziell die Lofoten - ein sehr lohnenswertes Ziel :) !!!

    • michmarq

      Veldig bra Daniel!

      Super schöne Bilder und ein guter Job mit der T2! Da kommt die Nord- Sehnsucht wieder bei mir hoch!

       

      Tusen Takk/ Vielen Dank!

      Michel

  • würzi%s's Foto
    würzi has started Hallo zusammen in Vorstellung.
    Hallo zusammen,   ich möchte mich als neues Mitglied hier im Forum vorstellen.   Ich bin 41Jahre alt und komme aus dem Großraum Stuttgart. Ich fotografiere hobbymäßig seit einigen Jahren...
    • Fula

       Hihi Olaf, ab bestimmter Dioptrienzahl braucht man kein Objektiv mehr, dann tun's nur noch Glasbausteine!  :lol:  :lol:   :lol:     

      Ich meinte die DIOPTRIENEINSTELLUNG, Michael! :P

      Bei mir hilft die auch net mehr, aber Glasbausteine hab ich trotzdem net. :D :D :D

       

      Aber danke für den Tipp mit unendlich.

      Ich brauch das sowenig bei dem Samy, da geh ich unheimlich gerne nahe ran, nein noch näher.

    • Tricia

      Hallo Markus,

       

      wieder einer mehr aus dem Großraum Stuttgart. Schön! Wo ist das denn nun genau?

       

      Bin selbst aus dem "Kleinraum Stuttgart". Ich bin vor einem Jahr bei Fuji und der "richtigen" Fotografiererei gelandet, habe ich in dem Jahr aber arbeitsbedingt zum großen Teil nur theoretisch mit der Sache befasst. D.h. ich kenne meine Kameras und ihre Funktionen inzwischen gut, aber fotografisch stehe ich sehr am Anfang. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr mehr dazu komme. Immerhin war ich kürzlich mal in einem Fotokurs bei der VHS. Für so blutige Gestaltungs-Anfänger wie mich war es sehr interessant.

       

      Gruß

       

      Heike

  • Tommy43%s's Foto
    Tommy43 has started Erfahrungen mit Excire für LR? in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo,   Excire scheint ja eine eierlegende Wollmichsau zu sein, wenn man ein Verschlagwortungsmuffel ist. Hat das schon jmd. ausprobiert oder gekauft? Wie gut, wie schnell ist das?   Gru...
    • Tommy43

      Danke für den Link! Ich hab die Testversion mal geladen, analysiert gerade meine Fotos. Kann man 2 Wochen mit allen Funktionen testen, nicht schlecht!

    • Tommy43

      Ja genau, Fortsetzung ist in Folge 38: https://youtu.be/s7wLrR1AH2k .
      Da es dort kein Timestamp gibt, schaut ab Min. 52 rein.
      Meine 20k Bilder sind übrigens in der Zwischenzeit indiziert, morgen probiere ich das Teil mal aus :).

      Edit: Bin grad am schauen. Das Modul TT scheint tatsächlich die gefundenen Merkmale nach LR zu exportieren, sodass man das dann dort als Stichworte im System hat. Ich bin beeindruckt :) . Auch die Ähnlichkeitssuche im Plugin scheint richtig stark.

  • zeitlos%s's Foto
    zeitlos has started Fujisystem 2018 - einige Fragen in Newbies / Anfänger.
    Nachdem im anderen Forum der leider von früher gekannte Drill einen natürlichen Informationsaustausch verunmöglicht hat, frage ich hier noch mal nach und hoffe, dass man hier nicht gleich mit dem H...
    • Tommy43

      Hier mal ein anderer Test des 50-140: http://www.photozone.de/fuji_x/969-fuji50140f28ois?start=1

       

      Gruß Tommy

    • Jürgen Forbach

      Nachdem im anderen Forum der leider von früher gekannte Drill einen natürlichen Informationsaustausch verunmöglicht hat, frage ich hier noch mal nach und hoffe, dass man hier nicht gleich mit dem Hammer kommt.

      Einiges wurde ja drüben schon beantwortet:

       

      http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1870535

       

       

      Wäre noch die Frage nach der Wetterfestigkeit übrig. Ich bin kein Hardcore-Schlecht-Wetter-Extrem-Fotograf ;). Darum gehe ich mal davon aus, dass das schon passen wird. Aber nen ordentlichen Regenschauer (auch mal über Stunden) sollte sie dennoch aushalten. Hatte ich schon mal in Lissabon, da hat's immer wieder gegossen wie aus Kübeln. Meine Damalige Pentax hat das ausgehalten. 

       

       

      Ich bräuchte natürlich ein 70-200mm Pendant. Und da bin ich heute über einen (Print) Testbericht gestoßen, wo das Fuji 50-140mm 2.8 getestet und für wenig gut befunden wurde. Das gibt mir natürlich zu denken, denn dass es (quasi) keine Fremdanbieter gibt, ist so lange kein Problem wie eben die Fuji Gläser Qualität bieten. Aber wenn das 50-140mm 2.8, ein für mich durchaus nicht unwichtiges Glas, qualitativ abfällt, wäre schon die erste Baustelle da, die wohl nicht zu schließen ist. Na gut, irgendwas ist immer. Aber dennoch noch mal die Rückfrage: fällt das 50-140mm etwas ab im Vergleich zu den anderen Fuji-Gläsern?

       

      Danke nochmals für jeden Tipp!

      Mit dem Print-Testbericht meinst Du wahrscheinlich die ColorFoto. Als ich das gelesen hatte, war ich bedient. Hat nichts, aber auch garnichts mit meinem 50-140 zu tun. Leider ist es in Deutschland so, dass alles, was gedruckt wird, für die Leser wahr ist. Lass Dich aber bitte nicht irritieren und glaube eher den vielen guten Bildbeispielen hier und den Erfahrungen der Anwender im Forum.

  • mapleleaf%s's Foto
    mapleleaf has started Blitz kann nicht eingestellt werden in Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik.
    Hallo zusammen   Im Menu "Blitz-Einstellung" ist der "integrierter Blitz" auf AUS. Wie kann ich den Blitz aktivieren? Das Feld ist grau und kann nicht verstellt werden.   Habe auch versch...
    • TauCeti

      Werkzeug-Icon > User-Setting > Sound and Flash = on

    • mapleleaf

      Werkzeug-Icon > User-Setting > Sound and Flash = on

      Danke hat geklappt! :-)

  • kreisliga-alemao%s's Foto
    kreisliga-alemao has started X-H1 oder XF 50-140? in Newbies / Anfänger.
    Hallo liebes Fuji-Forum, Damit die Frage aus dem Titel Sinn ergibt, muss ich wohl etwas ausführlicher werden. Ich bin z.Zt. zufriedener Besitzer einer X-T1 und folgender Objektive: 18-55, 55-200 un...
    • X-dreamer

      Sehe ich genauso: mit der Einführung der H1 rückt bei mir die Option T2 näher, vorallem wenn dann noch die T3 kommt :rolleyes:

    • Chiqua

      An andrer Stelle habe ich es schonmal erwähnt. Gehäuse kommen und gehen, Linsen bleiben. Kauf dir das Objektiv sei weiterhin lieb zu deinem Finanzminister, dann gibt er dir zur X-T3 wieder das Budget frei. ;)

  • dehein2%s's Foto
    dehein2 has started Fotobearbeitung (rauschen) in Bildkritik ausdrücklich erwünscht!.
    Hallo,   ich lese ja immer, dass man die X-T2 durch das gute Rauschverhalten bei hohen ISO (auch >6400) noch gut nutzen kann. Nun habe ich ein paar Fotos mit ISO 6400 und mich würde mal intere...
    • docgoof

      Hallo Dennis,

      hier zwei Versuche aus LR (Schärfen: Betrag 80 Radius 0,7 Details 3 Maskieren 81; ansonsten leichte Reduzierung Lichter im Gesicht des Erwachsenen, Klarheit 51, Dynamik 26, Sättigung 13, ClassicChrome) Da die Kalibrierung meines Monitors seeeehr lange her ist, bin ich mir bei den Werten für Dynamik und Sättigung nicht so sicher, könnte bei anderen zu heftig sein.

       

      [attachment=226100:XT2S1449-LR01.jpg]

    • docgoof

      Und das Ganze in Acros+G

       

      [attachment=226102:XT2S1449-LR01-sw.jpg]

  • hippmann%s's Foto
    hippmann has started Fuji 56 1.2 vs Canon 85 1.8 in Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2.
    Moin   Ich habe da mal eine Frage. Gestern habe ich mal wieder meine Canon aus dem Schrank geholt weil ich hier ein Shooting hatte und mir dachte vergleichts du doch mal das 56mm 1.2 gegen da...
    • hippmann

      Hi.
      Davon abgesehen ist es glaube ich mich zu erinnern so, das die Brennweite nur auf unendlich angegeben ist. Je nach Konstruktion verändert sich die Bw. Zum Nahbereich hin.

      schorschi

       

      Das ist dann der Nikon efekt bei dem das 70-200 in machen Enfernungen auch nur 135mm lang ist ...aber das es anders geht zeigen Canon ind Sigma..

    • Fula

      ich sollte weniger hinterfragen.....aber der "reach" fehlt halt nachher besonders bei Sport oder manchen Actionsachen :-(

      Na ist schon OK, es gibt halt so Fragen, die interessieren mich.

      Und dann will ich es halt auch wissen. Versuch macht kluch.

       

      Gruß

      Olaf

  • bshe%s's Foto
    bshe has started X100F oder X-E3 in Tests & Erfahrungsberichte.
    Moin zusammen, nachdem meine neue ( gebrauchte ) X-E2 sich in einen Totalschden aufgelöst hat und ich einen schönen Obulus von der Versicherung erhalten habe, überlege ich mir die Nachfolgerin X-E3...
    • X-dreamer

      Interessant! Hat Dein Vorredner aber „trotzdem“ Recht, d.h. sind XF Objektive grundsätzlich deutlich besser?

      Ich bin auch aktuell am Hadern bzw. würde viel Wert auf gut aufgelöste, länger belichtete Bilder bei Blende 8 und höher legen.

      Das kann ich Dir so grundsätzlich nicht beantworten, aber es gibt im Forum genügend Beispiele der X100 Serie und zufriedene User.

      Hier mal ein z.B. Vergleich der X100 gegenüber dem xf 27:

      https://www.fujivsfuji.com/x100-s-t-vs-27mm-f2pt8/

    • Marchfelder

      Moin zusammen,

      ....

      Hat jemand evtl. beide im gebrauch oder gestestet und kann mir den einen oder anderen Tip geben.
       

       

      schönen Samstag Abend aus dem Ösi-Land.

      Ja ich hatte die X100F und habe jetzt die XE-3.

      Beide Kameras absolut toll !!! :) :) :)

      Warum hab ich die X100F wieder abgeben?!

      Dachte anfänglich mir würde die Festbrennweite von 23 genügen.

      War dann mit zunehmenden fotografieren nicht mehr so.

      Ja und dann kam voriges Jahr im Oktober die XE-3 und da hab ich zugeschlagen.

      Bereue es keine Sekunde - da Objektiv nun wieder gewechselt werden können.

       

      Von der Qualität der Bilder sind wohl beide über jeden Zweifel erhaben.

       

      Lg. Kurt

  • smoo%s's Foto
    smoo has started Jetzt doch... in Vorstellung.
    Vor anderhalb Jahren entschied ich mich mir mal wieder eine Digitalkamera zu kaufen. Vorherige Versuche mit irgendwelchen Digicams waren nicht erfolgreich, die haben mir keinen Spaß gemacht mit ihr...
    • Tricia

      Hallo Smoo,

      das mit der Verliebtheit ins Fuji-Universum und die leichten Kameras kann ich absolut nachvollziehen.

      Willkommen im Club!

      Heike

    • Fu-Ji Non

      ....

      Ich sauge Foto-Wissen zur Zeit auf, deswegen bin ich hier.

      Dann bist du hier richtig. Viel Spaß beim Fotografieren mit Fuji. :)

  • tl2k%s's Foto
    tl2k has started Manuell fokussieren bei Dunkelheit in Newbies / Anfänger.
    Hallo zusammen, ich habe vor Kurzem die x-t20 erworben. Bin auch soweit sehr zufrieden. Der Autofokus ist für mich als ehemaligen DSLR- und OMD Nutzer zwar ungewohnt, aber ich ich finde mich langsa...
    • antonio

      Lese ich das richtig? Jetzt ist unendlich auf der Skala (Anschlag) auch nicht mehr unendlich? So ein Witz...ich gehe wohl demnächst dazu über wieder nur noch mit alten, traditionellen Objektiven zu fotografieren. Da weiss man wenigstens was man hat.

       

      Allerdings: Bei meinem 35er, 18er und dem 27er ist mir sowas bisher noch nicht aufgefallen...

    • AS-X

      Lese ich das richtig? Jetzt ist unendlich auf der Skala (Anschlag) auch nicht mehr unendlich? So ein Witz...ich gehe wohl demnächst dazu über wieder nur noch mit alten, traditionellen Objektiven zu fotografieren. Da weiss man wenigstens was man hat.
      ...


      Da war das auch nicht anders, kannst du am besten feststellen wenn du ein manuelles Tele (adaptiert) mit Sucherlupe auf unendlich fokussierst und dann mal schaust pb du auf Anschlag bist. Aber auch im Sucher einer analogen SLR ist es durchaus zu erkennen.

  • Naf2orpx%s's Foto
    Naf2orpx has started Zitieren ganzer Beiträge mit Bild, auch in einem anderen thread: Wie? in Über das Fuji X Forum.
    Hallo allerseits,   wegen einer Idee für einen neuen thread stehe ich vor der o.g. Frage, die ich durch die Suchfunktion und auch durch händische Suche in diesem Unterforum leider nicht geklär...
    • Naf2orpx

      Das Zitat starten. Den daraus entstehenden Beitrag kopieren.
      Den anderen Thread öffnen. Neuer Beitrag. Einfügen.

      Wie das genau mit der Desktop/Browser Version ausschaut, weiß ich nicht. Ich nutze Tapatalk und lade keine Bilder ins Forum.


      Gruß Christian

      ◟(◔ั₀◔ั )◞ happy wife, happy life.
      https://www.instagram.com/chrischi74/

       

      Danke Christian für den -- auf den ersten Blick natürlich einfachen und naheliegenden -- Weg, nur leider funktioniert er bei mir seltsamerweise nicht.

       

      Denn wie oben schon geschrieben wird bei mir (Macbook, OS Sierra, + Firefox, aktuell) nach Klicken auf "zitieren" der Beitrag ohne Bild als Zitat eingefügt. Auch unter Safari passiert dasselbe, habe ich gerade probiert.

      Anders ist es aber auf dem Ipad, wie ich jetzt entdeckt habe; dort erscheint im Zitat immerhin zusätzlich ein link, der das Bild repräsentieren könnte. Nur ist das Ipad zur Nutzung des Forums aus meiner Sicht nicht optimal wg des kleineren Bildschirms und der fehlenden Tastatur, gerade bei der Erstellung von Beiträgen.

      Ich wäre daher nach wie vor dankbar für sachdienliche Hinweise außerhalb von Tapatalk und IOS, idealerweise von Foristen, die das Forum unter Mac nutzen.

       

      Gut Licht

      Dirk

       

      PS: Unter Windows 7 ist es übrigens das Gleiche...

       

      edit: PS angefügt

    • Uwe Richter

      Das hat natürlich den großen Vorteil, daß dort die Exifs zu sehen sind. :)
      Grüße Gert


      Nicht wenn der flickr User sie automatisch ausblenden lässt :)

  • m_schlonz%s's Foto
    m_schlonz has started Brauche Unterstützung bei Iridient und Apple Photos in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo,   bei Aperture konnte man Iridient als "Editor" aufrufen und mit dem Menüpunkt Process Image and Overwrite das geänderte Bild an Aperture zurückgeben. Bei Apple Photos ist dieser Menüpu...
    • riekal

      Hallo Martin,

       

      unter Systemeinstellung ---> Erweiterungen unter "Alle" (linke Spalte) kannst du in der rechten Spalte Iridient auswählen und den Hacken bei Fotos-Bearbeitung setzen.

       

      Gruss

      Karl

    • m_schlonz

      Hallo Martin,

       

      unter Systemeinstellung ---> Erweiterungen unter "Alle" (linke Spalte) kannst du in der rechten Spalte Iridient auswählen und den Hacken bei Fotos-Bearbeitung setzen.

       

      Gruss

      Karl

       

      Hallo Karl,

       

      der haken sitzt aber trotzdem bleibt der Menüpunkt Process Image and Overwrite ausgegraut. Nur wenn ich in Photos das Bild schon bearbeitet habe und dann nach Iridient übergebe ist der Menüpunkt da, aber es wird dann nur ein Jpeg übergeben.

       

      Gruss

      Martin

  • didi024%s's Foto
    didi024 has started Mindestverschlusszeit in Auto ISO Einstellung usw in Small Talk.
    Also mich würde interessieren wie ihr so Eure Kamera konfiguriert betreffend Mindestverschlusszeit.   Ich habe mit meiner XT-2 einen Test gemacht, bei dem ich drauf gekommen bin, dass ich mit...
    • zwanzignullzwei

      (…) der Zusammenhang von Bokey und Schärfe am Motiv am meisten zusagt ).

       

      (…)

       

       

       

      ... kurz nachgefragt: Was ist „Bokey“?

    • Allradflokati

      ... kurz nachgefragt: Was ist „Bokey“?

       

      Er meint sicher das Bokeh ;) ...

       

      Ist nur knapp daneben wie der "Vilmer" :)  ...

  • Helli1988%s's Foto
    Helli1988 has started Capture one 11 Filmsimulationen in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo Mir ist bewusst das es für C1 die icc Profile zum Download gibt. Wie sind eure Erfahrungen damit? Ich habe das Gefühl das die Profile im direkten Vergleich zu lightroom schlechter aussehen bz...
    • Pictus

      Was heißt denn schlechter aussehen?

       

      "ICC-Profile sind genormte Datensätze als Dateien, die alle Informationen über ein bestimmtes Druckverfahren enthalten. Dazu gehören beispielsweise der Farbraum, der maximale Farbauftrag, das Rasterverfahren usw. Der Farbraum ist dabei nicht einfach CMYK, sondern speziell auf die Anforderungen der Druckmaschine sowie der Produkte angepasst. So enthält zum Beispiel ein Farbprofil für den Zeitungsdruck einen wesentlich kleineren Farbraum als ein Farbprofil für den „normalen“ Offsetdruck."

    • platti

      Was meinst du?
      Wie die Qualität des Downloads ist?
      Was heißt, die .icc-Profile sind im Vergleich zu LR "schlechter"?

      Falls dir die LR-Simulation besser gefällt, verwende doch die ...

  • _Andreas_%s's Foto
    _Andreas_ has started Digitaland in Small Talk.
    Hallo Leute,   sorry wenn ich euch auf den Keks gehe. Aber so'n Hunni sparen ist schon nicht übel.   Hat jemand Erfahrung mit Digitaland ?   ( http://de.mydigitaland.com/ )   K...
    • _Andreas_

      Hallo Manuel,

      danke dir für den Erfahrungsbericht. Ich denke ich werde dort bestellen. Muss nochmal Knete durchzählen, Luft holen und dann gehts los :-).

      Gruß
      Andreas

    • _Andreas_

      10 Ergebnisse in der Forumssuche.

      Kein Grund das nochmal zu diskutieren.

      Dank nochmal an alle!

      @Frank
      Sorry aber auch diesesmal funktioniert die Suche einfach nicht. *ichschwör :-)

  • Photoschmiede%s's Foto
    Photoschmiede has started Tele für Hundephotografie in Newbies / Anfänger.
    Hallo. Ich habe seit kurzem eine X-T2 und möchte unseren kleinen Malteser beim Spaziergang photografieren.   Nun Frage ich mich, ob dafür das 55-200 reicht oder es das teuere 50-140 sein muss....
    • Achim_65

      Ich empfehle auch das 18-135. Die meisten meiner Hundebilder hier im Forum sind nicht mit dem 50-140 entstanden. Das 50-140 ist Top, aber auch schwer.


      Richtig, wenn man Hundefotos machen will wie Heiko das macht, dann ist das eine andere Hausnummer. Wenn man die Kamera einfach bei der Hunderunde dabei haben will und trotzdem gute Fotos machen will, dann kann man mit dem Kompromiss sicher sehr gut leben. Ob jetzt 18-135 oder 55-200...schwierige Entscheidung. ;)

    • HS-Photo

      Das 18-135 ist wirklich gut: man hat WW und Tele und vermeidet Objektivwechsel. Außerdem ist es WR und nicht so schwer, wie das 50-140, dafür aber eben auch nicht so lichtstark.

  • krokus%s's Foto
    krokus has started Makro Objektiv mit bestimmten Kriterien in Fremd-Objektive an Fuji X Kameras.
    Hallo zusammen,   ich bin auf der Suche nach einem 100 oder 105 mm Makro. Es sollte an meine XT-20 adaptiert werden. Mir ist bewußt, das sämtliche Automatiken bei Altglas verloren gehen. Kennt...
    • Werner H.

      Eine Frage mal, hast du überhaupt schon einmal Makrofotografie - meinetwegen auch auf Knipsniveau - betrieben?

       

      Ehrlich gesagt, die Fragen die du hier stellst, hättest du dir locker - mit kleinem Aufwand - selbst beantworten können.

       

      Die zahlreichen threads hier im Forum zum Thema Makro sind überaus informativ und hilfreich.

       

      Sorry für die direkte Ansprache, aber du könntest dich auch selbst einmal etwas anstrengen.

       

      Ich bin dann auch hier raus. Nix für ungut.

    • krokus

      Eine Frage mal, hast du überhaupt schon einmal Makrofotografie - meinetwegen auch auf Knipsniveau - betrieben?

       

      Ehrlich gesagt, die Fragen die du hier stellst, hättest du dir locker - mit kleinem Aufwand - selbst beantworten können.

       

      Die zahlreichen threads hier im Forum zum Thema Makro sind überaus informativ und hilfreich.

       

      Sorry für die direkte Ansprache, aber du könntest dich auch selbst einmal etwas anstrengen.

       

      Ich bin dann auch hier raus. Nix für ungut.

      Sorry, ich wollte nicht zu aufdringlich erscheinen. Ich hätte halt gerne Eure Meinungen zu manuellen Makroobjektiven gehört.Ihr ward mir ja auch eine super Stütze.

  • m_schlonz%s's Foto
    m_schlonz has started Fuji X-T2 Raw und Macbook Pro 13" 2015 und Fotos.App in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo,   nach dem Umstieg von der X-E2 auf die X-T2 hat mein MacBook deutlich mehr zu schaffen. Bis ich das RAW bearbeiten kann, vergehen Gedenksekunden. Verwendet wird immer noch die Fotos Ap...
    • Jst13

      Raw-Konverter sind halt Raw-Konverter und keine Bildbearbeitungsprogramme für JPEGs. Aber mit Lightroom beispielsweise kann man auch JPEGs bearbeiten, wenn man das möchte. Da Lightroom mit Raw- und JPEG-Dateien umgehen kann und eine Gesichtserkennung ebenso wie Karten unterstützt, erfüllt es doch das Anforderungsprofil des TO vollkommen. Mit Apples App würde ich mich nicht länger abgeben, wenn es doch Besseres gibt.


      Ich schrieb ja „man kann“ muß aber nicht :)

    • m_schlonz

      Bin gerade am Lightroom Classic CC testen. Die Ergebnisse bei meinen "kritischen RAW" mit der Lightroom Automatik sind nicht schlecht, nein wirklich gut (Amateuraugen) im Vergleich zu meinen früheren Tests mit Lightroom. Aber mit etwas mehr Zeit bekomme ich fast das Gleiche auch mit dem geschmähten Apple Photos hin. Da ich im Normalfall mit den Fuji Jpeg ziemlich zufrieden (reicht für 15 Zoll digitaler Bilderrahmen, Bildschirmhintergrund am 13 Zoll Macbook Pro und Apple TV) für ein Fotobuch (in der Zwischenzeit ein Fan von Saal-digital) kommt auch mal Iridient bei schwierigen Bildern zum Einsatz. Wo ich immer noch Probleme habe ist die Einbindung von Iridient in Photos. Die RAW werden halt als Originale exportiert, bearbeitet und wieder importiert. Was solls ;-)

  • Herb%s's Foto
    Herb has started Anzeigen der Verschlusszeit in Fuji X-T2 / Fuji X-T20.
    Hallo liebe Fujianer...   ...hat jemand von Euch vielleicht eine Lösung für mein Problem???   Ich hätte gerne die Verschlusszeit permanennt im Sucher oder Display angezeigt und nicht erst...
    • EEPROM

      Auto-Iso??? Ja, hab ich. Funst aber auf der X-T2 auch bei Auto-Iso...

       

      Gruß Herb

       

      Bei meiner X-T1 ist bei Auto-Iso genau das von Dir oben beschriebene Verhalten vorhanden.

    • Tricia

      Bei meiner X-T10 wird die Verschlusszeit bei Auto-ISO nur dann ständig angezeigt, wenn die Verschlusszeit NICHT auf A steht. Steht sie ebenfalls auf Automatik, wird sie nur angezeigt, wenn ich den Auslöser halb drücke.

  • mapleleaf%s's Foto
    mapleleaf has started Workflow mit RAW & JPG Dateien in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo zusammen   Ich habe eine X-T1 und diese Woche noch die X100F erworben. Bisher habe ich mit der X-T1 nur in RAW fotografiert und die Bearbeitung, sowie Organisation der Fotos im LR 6.0 ge...
    • Flavius

      Ich behalte beide.

      • RAW und JPG in Lightroom getrennt speichern (Kannst Du in den Voreinstellungen festlegen) 
      • Automatisch nach Aufnahmezeit stapeln (Zeit zwischen den Aufnahmen: 0 Sekunden oder etwas mehr für Serienaufnahmen).
      • Alle Stapel ausblenden -sonst siehst Du doppelt. Dann liegt das JPG (meist) auf dem RAW im Stapel
      • Ist das JPG OK oder benötigt nur minimale Korrektur, bleibt es als Oberstes auf den Stapel
      • Brauche ich die gesamte "Kraft des RAW" kommt das RAW on Top
      • Parallel mit Sternen bewerten
        - 1: Wird wohl gelöscht, traue mich aber noch nicht
        - 2: Erinnerungsfoto
        -3: Für alle, die was mit dem Sujet anfangen können oder dabei waren
        -4: Auch schön für jeden anderen Betrachter (Diashow, Flickr,...)
        -5: WOW!

      Somit habe ich alle Möglichkeiten und kann die Vorteile der bequemen "out-of-the camera" RAW-Konvertierung und die Möglichkeit der nachträglichen RAW-Bearbeitung kombinieren.

      Speicherplatz sollte wirklich kein Argument mehr sein... Höchstens Verarbeitungsgeschwindigkeit.

    • Bluepixel

      Ich behalte beide. Aus mehreren Gründen.

       

      Speicherplatz ist inzwischen so günstig, z.B. kann man ja auf USB-Festplatten auslagern oder auf Raid-Laufwerke etc.

       

      Dann ist es ja auch so, dass man nie weiß, welche Entwicklungen noch im Bereich der raw-Konvertierungsprogramme kommen könnten. Beispielsweise hat Fuji ja das X-Raw Studio rausgebracht. Bisher so weit ich weiß nur für Mac, für Windows müsste es jetzt bald kommen. Dieses Programm nutzt über USB-Kabel den kamerainternen Prozessor für die Bildberechnung, steuern lässt sich das dann über eine komfortable Oberfläche am PC. Ich denke, dass der Funktionsumfang dieses Programms in Zukunft noch wesentlich erweitert wird.

       

      Daneben wird ja auch die bekannte raw-Konvertierungssoftware ständig überarbeitet. Z.B. haben die neuen LR-Versionen immer wieder Detailverbesserungen bei der Unterstützung der X-Trans Dateien. Und zwischen LR 5 und LR 6 gibt es einen starken Qualitätssprung.

       

      Es kann also immer sein, dass man später einmal doch wieder seine Dateien neu entwickeln möchte. Vielleicht Jahre später.

       

      U.U. muss man ja nicht zwingend alle raws aufheben, man könnte natürlich einige aussortieren.

  • TobiG%s's Foto
    TobiG has started X-H1: Timecode und Audio Out? in Fuji X-H1.
    Hi,   zwei Fragen: - weiß jemand, ob die X-H1 einen Timecodegenerator inkl. Output über HDMI hat? - Hat die X-H1 einen Audio Out für den Anschluß von Kopfhörern?   Weiterhin hoffe ich auf...
    • mjh

      Hi,
       
      zwei Fragen:
      - weiß jemand, ob die X-H1 einen Timecodegenerator inkl. Output über HDMI hat?
      - Hat die X-H1 einen Audio Out für den Anschluß von Kopfhörern?


      Den Timecode-Generator hat sie; für den Kopfhörerausgang brauchst Du den Batteriehandgriff VPB-XH1 (der sich aber auch deshalb empfiehlt, weil sich die Aufnahmedauer im 4K-Modus damit von 15 auf 30 Minuten verlängert).

  • argus%s's Foto
    argus has started kennt jemand das Zhongyi Mitakon 20 mm in Fremd-Objektive an Fuji X Kameras.
    hier http://www.ebay.de/itm/Objektiv-Mitakon-20-mm-f-2-0-Super-Makro-Objektiv-4-5x-fur-Fuji-X-Bajonett/192341054395?hash=item2cc86b93bb:g:UrUAAOSwCMFZ7GMV   wird das Zhongyi Mitakon aller...
    • forensurfer

      Hier noch kurze Infos:

       

      https://www.docma.info/technik/kleiner-vergroesserer-zhongyi-mitakon

       

      https://www.foto-morgen.de/Objektive-Filter-Zubehoer/Objektive/Zhongyi-Mitakon-20-mm-f-2-0-Super-Makro-Objektiv-4-5x-fuer-Fujifilm-X-Bajonett.html?listtype=search&searchparam=oxartnum:OBJ-3424&redirected=1

       

      Ich würde es direkt importieren, dann kommt man auf einen Neupreis von unter 200 EUR für ein Supermakro-Objektiv.

       

      Alternativen nutze ich - auch wegen des gewünscht höheren Arbeisabstand:

       

      Balgengerät von Novoflex plus Adapter zur FX und entweder ein Apo Rodagon 50mm oder Canon FD Makro 50 oder 100 mm - kommt in jedem Fall noch um gut 50 Prozent günstiger.

    • Anthracite

      Erfahrungen mit dem Objektiv habe ich selbst keine. 20mm dürften an der Fuji wie 30mm, also moderates Weitwinkel, wirken (Crop 1,52).

      Nein, das ist kein Weitwinkel, auch nicht an Vollformat. Die 20mm Brennweite beziehen sich auf Unendlich, aber auf Unendlich kann mit dem Objektiv gar nicht fokussiert werden. In dem extremen Nahbereich kommt es bedingt durch den Auszug zu einer deutlichen Verengung des Bildfeldes.

       

      Auch die Blende f/2.0 bezieht sich auf Unendlich. Im Arbeitsbereich des Objektivs liegt die effektive Offenblende etwa bei f/10. Eine gleiche Verringerung der effektiven Blende im Nahbereich haben andere Objektive natürlich auch.

       

      Da sich das Objektiv nur von Maßstab 4:1 bis 4,5:1 fokussieren lässt, ist es wenig flexibel, fast wie ein Fixfokus-Objektiv. Für größere Abbildungsmaßstäbe kann man Zwischenringe nehmen. Die Bildqualität dürfte aber recht gut sein, da das Objektiv für diese Arbeitsbereiche gerechnet wurde.

       

      Preiswerte Alternativen wären z. B. ein Retro-Adapter mit einem älteren Weitwinkel mit Blendenring. Mit dem Nikkor 24/2,8 NC komme ich da auf dem Maßstab von etwa 2,5:1 bei überraschend guter Bildqualität.

      Oder man nimmt einen Kupplungsring und koppelt zwei Objektive. Mit dem genannten 24/2,8 vor dem 70-200 in 200mm-Stellung (nur bei 200mm zu gebrauchen, sonst vignettiert es extrem) komme ich auf den Maßstab 9,5:1. Etwas Vorzeigbares habe ich damit aber nicht produziert. Solche Extrem-Makros sind nicht mein Ding.

      Diese Alternativen sind aber auch nicht flexibler als das Mitakon.

       

      Hier ein Link zu einem kurzen Bericht.

  • pilfi%s's Foto
    pilfi has started Pilfi is Back in Vorstellung.
    Hallo zusammen,   nachdem ich mir mal eine Auszeit genommen habe und mich vor ein paar Wochen abgemeldet habe, bin ich nun wieder zurück. Mir hat das Fuji Forum immer viel Spaß gemacht und ich...
    • Achim_65

      Willkommen zurück!! :)

      VG Achim

    • Allradflokati

      Man sieht bekanntlich immer zweimal im Leben - so wohl auch in Foren ;) ...

       

      Willkommen zurück und weiterhin viel Spass :) !!!

       

       

      Gruß

       

      Christian

  • Nimix%s's Foto
    Nimix has started IBIS mit adaptierten Objektiven? in Fuji X-H1.
    Man liest immer "IBIS funktioniert mit nicht stabilisierten XF Objektiven". Gibt es irgendeine konkrete Info ob IBIS auch mit adaptierten, manuellen Objektiven funktioniert, bzw. warum nicht? Mit m...
    • mjh

      Siehe den Thread nebenan.

    • Nimix

      ...Bei einem 500mm-Objektiv wäre ich allerdings skeptisch, ob der gewünschte Stabilisierungs-Effekt eintritt.
      Der Sensor kann hier sehr wahrscheinlich nicht genug ausgelenkt werden, um die Verwacklung zu kompensieren.
      Bis ~ 150mm sehe ich hier aber gute Chancen.

      Gruß vom Ingo
      (der an seinem anderen Kamerasystem schon seit längerem mit stabilisiertem Altglas fotografiert)

      Danke. Versuch macht kluch... ;)
      Dem 5,6/300mm Tamron mit Naheinstellung bis 1:5 täte so ein ägyptischer Vogel auch gut.

       

      nimix

  • Old Zitterhand%s's Foto
    Old Zitterhand has started IBIS in Verbindung mit 10-24, 18-55, 55-200 OIS in Fuji X-H1.
    Funktioniert der IBIS in Verbindung mit den Zoomobjektiven 18-55, 55-200 und 10-24 gar nicht oder nur eingeschränkt? Diese Zooms verfügen über einen OIS, genauso wie das 50-140 und das 100-400. Der...
    • Konverter

      Ist eigentlich schon bekannt wie sich IBIS bei Langzeitbelichtungen verhält?
       
      Normalerweise sagt man ja man soll bei Langzeitbelichtungen vom Stativ aus den Stabi ausschalten.

      Die gleiche Empfehlung gilt für den IBIS (zumindest bei Panasonic und Olympus).
      Beides (IBIS und OIS) sind elektronisch geregelte Systeme, die halt auch auf fehlerhafte Daten (Störgrößen) aus den Sensoren
      reagieren und somit Verwacklung hinzufügen können.
      Wenn man es mal vergisst, bedeutet das aber auch nicht zwangsläufig den Ruin der Bilder... ;-)

      Gruß Ingo

      P.S. Bei Olympus kann man den Stabilisator gut über das SCP (entspricht dem Q-Menü bei Fuji) oder über ein Preset ein- und ausschalten.

    • mjh

      Normalerweise sagt man ja man soll bei Langzeitbelichtungen vom Stativ aus den Stabi ausschalten.


      Das stimmt nach wie vor.

  • FXF Admin%s's Foto
    FXF Admin has started Fuji X-H1 - neues Spitzenmodell mit IBIS für Profifotografen und Videofilmer in News, Ankündigungen und Gerüchte.
    Fujifilm stellt mit der Fuji X-H1 ein neues Spitzenmodell oberhalb der Fuji X-T2 vor, mit dem sie sowohl professionelle Fotografen als auch Videofilmer ansprechen wollen.Auffälligste Neuerung: Die...
  • FXF Admin%s's Foto
    FXF Admin has started Fuji X-H1 - neues Spitzenmodell mit IBIS für Profifotografen und Videofilmer in Fuji X-H1.
    Fujifilm stellt mit der Fuji X-H1 ein neues Spitzenmodell oberhalb der Fuji X-T2 vor, mit dem sie sowohl professionelle Fotografen als auch Videofilmer ansprechen wollen. Auffälligste Neuerung: Di...
    • fujifox

      Mein Objektiv-Lineup schreit förmlich nach IBIS - und das wiederum finde ich zum fotografieren ganz gut.


      Ich habe ja auch nirgends geschrieben es sei falsch dass Fuji Neuerungen wie IBIS bringt, ich habe das Design, das UI und die "Fuji Seele" hergenommen. Mit der X-100 hat 2011 alles angefangen, nun kommt die H und die hat sehr wenig mit der DNA der vorgängigen Kamera gemeinsam. Ich hoffe dass die ursprüngliche Linie weiter gepflegt wird, dann ist alles gut für mich.

      Das ewige "Profis" Argument zählt für mich nicht. Fuji wird mit den paar Profis nie und nimmer überleben. Der ganz grosse Teil der Fuji Fotografen sind nun mal Amateure, und keine Profis. Und Amateure haben eben keinen "Job" zu machen wo eine protzige Kamera offenbar über "sein oder nicht sein" entscheidet. Ist also wenig sinnvoll diese Argumente immer und immer wieder anzuführen. Es ist einfach nicht die Realität.

    • Zum Xten Mal!

      .....Ich hoffe dass die ursprüngliche Linie weiter gepflegt wird, dann ist alles gut für mich.

      ....

       

       

       

      ....dessen bin ich mir ganz sicher. Siehe X-T3 oder was da noch kommen wird. Die X-H1 verbreitert halt das Fuji-Portfolio enorm und spricht Filmer noch mehr an. Spricht ja auch nichts dagegen. Finde es sehr gut wie Fuji das macht. Breit aufstellen - nie verkehrt ;)

  • mik2301%s's Foto
    mik2301 has started Ersteindruck Fuji XC 15-45 in Tests & Erfahrungsberichte.
    Ich hatte heute die Gelegenheit, das neue XC15 45 3.5-5.6 bei einem Händler in die Hand zu nehmen. Nachdem ich die Ankündigung gelesen hatte, rutschte das Objektiv ganz nach oben auf meine Wunschl...
    • mik2301

      Ich besitze -noch- kein XC Objektiv. Habe aber schon hin und wieder das XC16-50 an einer T10 ausprobiert, da ich es vom P/L ein schönes Objektiv finde. Bei diesem ist mir die Haptik nicht negativ aufgefallen.

    • oliver_grimm

      Hallo
      Ich bin schon auf die Bilder gespannt .
      Gruß
      Oli

  • ms100%s's Foto
    ms100 has started HDR projects 4 professional in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Ich bin neu im Forum, Martin ist mein Name, habe vor kurzem ein ex t20 gekauft, mit der ich sehr zufrieden bin. Nun wollte ich meine RAF Dateien mit HDR Projects 4 prof. bearbeiten und bekomme die...
    • Crischi74

      http://transfer.franzis.de/support/HDR4-COLOR4-BW4-PURE-unterstuetzte-RAW-Formate.pdf

      Die T20 ist nicht dabei.
      Überhaupt keine X-Trans III.

      Du bräuchtest wahrscheinlich aktuelle Software, sprich HDR Projects 2018.

      Gruß Christian

      ◟(◔ั₀◔ั )◞ happy wife, happy life.
      https://www.instagram.com/chrischi74/

    • ms100

      Vielen Dank für die schnelle Antwort, hatte den angegebenen Link nicht gefunden. 

      Ich Rindvieh, hätte mich besser vorher schlau gemacht.

      Habe zum Glück auch eine Pro 1, damit funktioniert tatsächlich, wie gerade getestet. Kommt diese halt wieder zu Ehren bei HDR/RAF.

      Grüsse  von MArtin

  • Udo aus Moabit%s's Foto
    Udo aus Moabit has started 7artisans 35mm f1.2 in Fremd-Objektive an Fuji X Kameras.
    Noch ein 7artisans aus chinesischer Schmiede   Im Kern teile ich die Auffassung des Rezensenten https://www.35mmc.com/20/01/2018/7artisans-35mm-1-2-mini-super-sonnar/   Allerdings sitzt...
    • Udo aus Moabit

      1.2 :)

    • .dobbi

      naja, so viel macht das wohl auch nicht aus, oder?

  • michmarq%s's Foto
    michmarq has started Einmal rund um den Ranzauer See (Jejakami) in Reisen, Länder, Städte, Regionen.
    Bei strahlendem Sonnenwetter einmal rund um den Ranzauer See bei Barmstedt in Schleswig- Hollstein! Egal zu welcher Jahreszeit, immer ein kurzer Moment des Erholung und fotografisch sowieso eines m...
    • axel g

      Hallo Axel, auch hier linse ich rein, habe auch die e2(s) und 18-55mm, hoffe ich kann mir die exifs anschauen, muss noch viel lernen , am besten von z.B. Euch, finde die Schärfe für mich auf einem normalen Tablet schon super, wie gehts dies... Ich muss lernen, uff ,und das mit bald 65,....


      Hallo Axel, leider sind bei mir keine exifs zu sehen, kannst du sie für 2 Bilder angeben...(bei michmarq Bilder sind sie dabei..)

    • axelschmolke

      Hallo Axel, leider sind bei mir keine exifs zu sehen, kannst du sie für 2 Bilder angeben...(bei michmarq Bilder sind sie dabei..)

      Hallo axel g, diese Bilder habe ich zum Beispiel mit

       

       Bild 17 iso 200 1/35s f/2018—55mm bei 34,3mm

       Bild 20 iso 200 1/85s f/6,7 50-230mm bei 230mm

       

      gemacht. Bearbeiten tue ich meine Fotos mit Capture One 11

  • NitroTrinker%s's Foto
    NitroTrinker has started Euer Lightroom mobile Workflow in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo mit Einander,   meine Frage an euch ist, wie gestaltet ihr euren Lightroom mobile + Classic Workflow? Trotz intensiver Suche habe ich keinen Workflow gefunden, der mich wirklich glücklic...
    • fb68

      Bis 20GB im Urlaub ist das ja kein Problem. Vorher die Cloud leeren und fertig... Außerdem muß man ja nicht unterwegs syncen, man kann ja warten bis man wieder im heimischen WLAN ist. Aber was ist, wenn ich aus dem Urlaub mit einem iPad mit sagen wir mal 40GB an Fotos nach Hause komme? Kann ich dann erst einen Teil in die 20GB-Cloud laden, per Classic in einen anderen Ordner verschieben, Cloud leeren und dann den Rest syncen? Was passiert mit den Bearbeitungen die ich unterwegs auf dem iPad schon gemacht habe? Werden die alle mit verschoben? Oder habe ich am Ende zwar alle Original-RAW, aber ohne meine Bearbeitungen?

       

      Fragen über Fragen...

    • NitroTrinker

      Bis 20GB im Urlaub ist das ja kein Problem. Vorher die Cloud leeren und fertig... Außerdem muß man ja nicht unterwegs syncen, man kann ja warten bis man wieder im heimischen WLAN ist. Aber was ist, wenn ich aus dem Urlaub mit einem iPad mit sagen wir mal 40GB an Fotos nach Hause komme? Kann ich dann erst einen Teil in die 20GB-Cloud laden, per Classic in einen anderen Ordner verschieben, Cloud leeren und dann den Rest syncen? Probieren geht über studieren. 40GB RAWs hat man ja schnell zusammen. Also aufs iPad laden, probieren und dann berichten.

      Was passiert mit den Bearbeitungen die ich unterwegs auf dem iPad schon gemacht habe? Werden die alle mit verschoben? Ja, die Bearbeitungen jeglicher Art bleiben dir später im LR Classic Katalog erhalten, wenn sie syncronisiert sind.Oder habe ich am Ende zwar alle Original-RAW, aber ohne meine Bearbeitungen? Nein, damit würde das ganze Konzept ja auch keinen Sinn ergeben.

       

      Hat schon mal jemand versucht die RAWs Lightroom Classic wieder ohne Sync unterzuschieben und so den Download via Internet zu verhindern? Würde ja selber testen, aber ich scheue gerade die Investition in ShutterSnitch oder den Adapter, wenn ich mich dann später doch nicht für den Adapter entscheide.

  • chrisjar%s's Foto
    chrisjar has started Büro zu kleinem Fotostudio umbauen in Fuji X Zubehör.
    Hi   Da ich gerne fotografiere und vor allem auch gerne in Photoshop retuschiere bzw aus den Bildern irgendwelche Sachen (Karten, Fotomontagen,...) zusammenphotoshoppe, würde ich mir gerne in...
    • Udo aus Moabit

      ok.

      das Studio ist klein, reicht für das klassische Portrait Scheitel/Schulter aber allemal.

      Die Idee mit dem greenscreen finde ich super, auch die Aussage, das eher zu viel Licht da sein wird als zu wenig finde ich sehr treffend.

      Deshalb würde ich ein paar Abschatter empfehlen. Rechts einen, links einen und dann gehts sehr gerichtet mit dem Blitzlicht.

       

      Als Blitze kann ich aus eigner Erfahrung den Godox AD 200 als keylight empfehlen, ausgelöst durch den Godox TT350 auf der Kamera, der dann zugleich das fillight geben kann. Du brauchst dann noch was für den Hintergrund, rim und kicker. Da kannst du irgendwas nehmen, was auf das Lichtsignal stumpf mitgeht und das irgendwie anklemmen oder hinstellen. Rim, kicker und background sind ja reine Reflektoren und brauchen keine Sobos. Als Lichtformer für das keylight kann ich die 60x60cm Sobo von Godox empfehlen. Der AD200 leuchtet sie mit der Lampe schön gleichmäßig aus. Auf dem Manfrotto Lichtstativ ist sie auch draußen gut händelbar. Mit 600 kommst gut hin :)

       

      Hab Spaß

    • Mowgli

      Ich nutze für ein ganz ähnliches Heimstudio auch Godox (zwei TT685 und einen TT350), dass ist vollkommen ausreichend.
      Stative von Walimex (WT-806), 80cm Octagon, 100x60 softbox mit optionaler Wabe, Kleiner Beauty Dish (45cm), Schirmsoftbox (110cm), Reflektorschirm (110cm) - alles kein Problem.

      Ich nutze hier auch das billigste vom billigsten (ich glaube keine der Softboxen/Schirme kam mehr als 30€, mit Ausnahme des Beauty Dish). Die Teile sind teilweise schon 5=6 Jahre alt, wurden vielfach auf und abgebaut, durch die Gegend geschleppt und on Location genutzt. Ein paar Teile haben sicher gelitten und könnten mal ersetzt werden, aber sind grundsatzlich noch immer voll einsatzfähig.

  • Barbarossa%s's Foto
    Barbarossa has started Frage zu entfesseltem Blitz in Fuji X Zubehör.
    Hallo liebe Fujianer!   Ich bin bislang bewusster Nicht-Blitzer, würde mich aber für das Thema Portrait in entfesseltes Blitzen einarbeiten wollen. Nach bisheriger Recherche bin ich auf das Go...
    • Ich habe gerade vorhin ein Paket weggeschickt. Darin drei meiner Blitze mit Funkern. Alle verkauft und komplett auf Godox umgestiegen.

    • Barbarossa

      Vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich das Godox-System nehmen und den Speedlite von Canon verkaufen :)

  • Fujiboy%s's Foto
    Fujiboy has started Über ein Jahr arbeiten mit Fuji, ein Rückblick in Small Talk.
    Hallo,   hier berichtet ein Profifotograf in einem Video über die von ihm erlebten Vor- Nachteile bei der Arbeit mit der   X-Pro2 und der X-T2.   Über ein Jahr Arbeit mit Fuji - Ein...
    • der_molch

      ... schöner Beitrag bzw. Vorstrag ;)

  • chrisjar%s's Foto
    chrisjar has started Lightroom CC - Einstellung für Fuji Kameras und Objektive in Newbies / Anfänger.
    Hi   Ich habe mir das Adobe Foto-Abo für die RAW Bearbeitung gekauft. Jetzt habe ich gesehen, dass bei einem neu installierten Programm fast keinerlei Möglichkeiten bei der Korrektur für Kamer...
    • Der Karlshorster

      Bin ein Lightroom - Neuling

       

      Falls Du den Link noch nicht noch nicht kennst.

    • mjh

      Ich lösche die Bilder einfach (im Finder des Mac), nachdem ich die Dateien auf die Festplatte kopiert habe.

      (Übrigens: Da hier von Defragmentieren die Rede war, sollte man vielleicht erwähnen, dass man Flash-Medien nicht defragmentieren sollte – es hat keinen Nutzen, sondern richtet höchstens Schaden an.)

  • Luger08%s's Foto
    Luger08 has started Wie viele Aufnahmen auf einer SD Karte in Fuji X-T2 / Fuji X-T20.
    Hallo, ich bitte um Lösungsvorschläge. Ich besitze eine XT2. In der Kamera befinden sich 2X32 GB große Speicherkarten. Diese sind in der Kamera formatiert. Die Kamera ist folgend eingestellt: Bildq...
    • EchoKilo

      Wie hiess denn der Dateiname des letzten Bildes vor der Formatierung? Noch eine Kopie in ACDSee vorhanden?

       

      Im Prinzip hat das ja nichts mit der Anzahl physischer Auslösungen der Kamera zu tun, sondern mit dem Dateinamen der Bild-Datei, deren Zahl weitergezählt wird.

      Wenn Du auf eine leere Speicher-Karte im Ordner "/DCIM/999/" eine Datei "DSCF9995.jpg" anlegst (Namen jetzt aus dem Gedächtnis - entspricht Bildnummer '999-9995'), versucht die Kamera von hier aus weiterzuzählen - es bleiben aber nur noch 4 Bilder bis zur maximalen Bildzahl 999-9999 - egal, wieviel Platz noch auf der Karte ist..

      Jetzt muß Du diese Datei wieder löschen (oder Karte formatieren), Kamera-Bildzähler auf "neu" (= 0001) stellen und danach wieder "Kont." und schon geht es wieder am Anfang los (so wie Du es schon gemacht hast).

       

      Interessant wäre ja, ob es so eine benannte Bilddatei auf Deiner Karte gab (oder auf einer anderen Speicherkarte, die Du mal reingesteckt hast?) und wie sie darauf kam.

       

      PS. Sehe gerade Deinen Nachtrag: Vielleicht hat ja Kleve zum Testen so eine Speicherkarte mit einer hohen Bildnummern zum Test eingelegt. Im Prinzip müßtest Du einen Sprung in der Bildnummerierung vor und nach dem Service sehen (Ordner-Name ist aber durch Formatierung bereits verlorengegangen).

    • Crischi74

      Leider SD Karten formatiert. Ich arbeite mit ACDSee. Finde bei den Metadaten oder EXIF nicht die fortlaufende Bildnummer der Kamera.
      Kamera kam erst vom Service, da Display defekt war. Dieses wurde auf Kulanz ausgetauscht ebenso laut Fuji Service wurde:
      Reverb vom Sensor - was immer das auch heißt durchgeführt. Man weiss ja nicht mit welchen Testprogrammen die Kamera getestet wird bevor sie wieder ausgeliefert wird. Da ist wohl das "Zählwerk" verstellt worden sein.

      Ja sehr wahrscheinlich. Dafür reicht es ja wenn eine SD-Card auf der bereits Bilder mit entsprechend hoher Bildnummer drauf sind, in die Kamera gesteckt wird.


      Gruß Christian

      ◟(◔ั₀◔ั )◞ happy wife, happy life.
      https://www.instagram.com/chrischi74/

  • odic%s's Foto
    odic has started Helferlein für das Duo Fujifilm + Darktable in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo zusammen, vielleicht bin ich ja der einzige Hinterwäldler, der Nachfolgendes noch nicht kannte. ;-) Aber falls nicht hier drei Funktionen, die unheimlich Zeit sparen können... 1.) Ratings & R...
    • Barbarossa

      Vielen Dank für den Tipp mit den Filmsimulationen - ich hab bisher in RawTherapee immer die Standardsimulationen von Haldclut verwendet und war nie richtig zufrieden damit - jetzt sieht das viel besser aus :cool:

    • Rene C

      Hmm... auch interessant. Nur bekomme ich mit den dtstyles leider nicht mal annähernd an die JPEGS ran...

       

      Nachtrag: liegt vielleicht am Unterschied XTrans II vs. XTrans III?

       

      Ich habe das gleiche Problem bei darktable.

      Es wird etwas angewendet, sieht aber ganz anders aus.

  • Pinu'u%s's Foto
    Pinu'u has started Georgien (Jekami) in Reisen, Länder, Städte, Regionen.
    Hallo zusammen,   ich beginne hier mal mit einem neuen Thema, zu welchem ich selbst erst in einem guten halben Jahr etwas beitragen kann. Im August mache ich Urlaub in Georgien und bin dort ha...
    • uyuni

      Notrufeinrichtung in einer der zahlreichen Seilbahnen von Chiatura

       

      [attachment=225616:DSCF0550.jpg]

    • uyuni

      Aussicht auf Mzcheta (მცხეთა), der alten Landeshauptstadt am Zusammenfluss von Kurt und Aragwi, von der gleichnamigen Kirche (4. Jh. n. Chr.) aus:

       

      [attachment=225620:DSCF0802.jpg]

       

       

  • Joarot%s's Foto
    Joarot has started Benutzereinstellungen individuell benennen in Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass man bei der X100f (FW.2.0) die Benutzereinstellungen im Q Menü individuell benennen kann. Ich finde dafür keine Stelle an der man z.B. „C1“ in „Street“ umbenennen ka...
    • TauCeti

      Geht nicht.

      Kann sein, dass es für das nächste Firmware-Update angekündigt wurde (bin mir aber nicht sicher).

    • michmarq

      Moin Joarot!
      Da hast Du etwas verwechselt! Diese Funktionalität ist möglich, seit einem Software- Update, bei der X- T2 und der X- Pro2, aber noch nicht bei der X100F!
      Viele Grüße und gut Licht!
      Michel

  • sulak%s's Foto
    sulak has started Belichtungsmessung: auf die Schatten oder auf die Lichter oder doch ganz anders? in Newbies / Anfänger.
    Hallo allseits,   so hier stelle ich jetzt mal meine erste, hoffentlich nicht allzu dämliche Frage.   Von der analogen Lichtbildnerei her kennt man ja bei der Belichtungsmessung den folge...
    • flysurfer

      Schon damals entstand der Großteil des Bilds eben im RAW-Konverter. Der hieß damals bloß nicht Lightroom, sondern Porst oder Quelle.

    • ulipl

      Hallo Dieter,

       

      hast du noch mehr solche Sprüche auf Lager? Es gibt/gab doch mit Sicherheit noch mehr solche Regeln. Ich habe mich immer gefragt, wie sie früher ohneBelichtungsmesser fotografiert haben. Wobei mein Vater seit ich mich erinnern kann, einen BM hatte.

       

      In der S/W Fotografie: "Auf die Schatten belichten, auf die Lichter entwickeln". Hat bedeutet, keine Zeichnung in den dunklen Bereichen zu verlieren und gleichzeitig durch eine verkürzte Entwickling den Kontrast im Negativ zu begrenzen.

      Ein bischen vermisse ich schon diesen Duft nach Fixierbad... :D

       

      Gruß

      Uli

  • digan78%s's Foto
    digan78 has started Unterm Eis in Tier & Natur.
    [attachment=225388:Eisfläche2-Col.jpg]   [attachment=225389:Eisfläche-Col.jpg]      XT-10 / 18-55mm
    • Altländer

      Das Erste finde ich überaus gelungen - klasse!

      Gruß Wolfgang

  • Schorschinio%s's Foto
    Schorschinio has started Software für Bildkatalog + RAW Entwicklung in Software und Digitale Nachbearbeitung.
    Hallo Zusammen,   kurz zur mir - ich bin vor kurzem vom Nikon System zu Fuji gewechselt, zur X-T20 und bin hier sehr zufrieden!   Was mir noch fehlt ist die passende Software um die Bild...
    • bilderfreund

      Hallo Schorschinio,

       

      bin ebenfalls kürzlich gewechselt, allerdings von Sony A77 zur X-T2, weil mir bei Sony alles zu schwer zum Schleppen wurde. Im Zuge der Umstellung habe ich auch meine Software umgestellt:

      Ich komme von Lightroom 6 (schon mit Version 2 angefangen)für die Bildarchivierung und Photoshop für gelegentliche, umfangreichere Bearbeitung.

      Nun habe ich eine umfangreiche Archiv-Umstellung auf Capture One Pro (Version 11) hinter mir und nutze statt Photoshop jetzt Affinity Photo (noch als Anfänger).

      Mir gefiel die Lizenzpolitik von Adobe schon lange nicht mehr und ich denke, nun den richtigen, wenngleich aufwändigen Schritt getan zu haben.

      Auf die Arbeit mit der Fuji freue ich mich im bevorstehenden Urlaub richtig anfangen zu können. Die Verarbeitung der RAF-Dateien hat mir mit Capture One gut gefallen und führte zu guten Ergebnissen. Auch die Bearbeitung von RAW-Dateien
      vom Smartphone war problemlos.Capture One gibt's übrigens auch als Test-Version mit ausgezeichneten Video-Schulungen.

       

      Viel Spaß und viele Grüße vom Bilderfreund aus Hamburg

  • Photoschmiede%s's Foto
    Photoschmiede has started Neuer X-T2 Besitzer in Vorstellung.
    Hallo Forum. Mein Name ist Markus und ich habe mir heute eine X-T2 mit dem 18-55 gekauft. Ich war jahrelanger Sony-User und schon lange neugierig auf die Fuji. Jetzt endlich war der richtige Zeitpu...
    • Bluepixel

      Okay, dann werde ich mir mal den Thread ansehen.

       

      Was die X-T2 angeht, muss ich mich mal noch einarbeiten. Ich hatte noch nie eine Kamera, an der man alles manuell an Hand von Rädchen einstellen muss :-).

      "Musst" Du ja nicht. Zeitenwahlrad auf A, ISO auf A, Objektiv-Blendeneinstellung auf A - und Du hast eine Vollautomatik entsprechend einer "P" bei anderen Kameras.

      Allerdings ist die Beschäftigung mit den Teilautomatiken bzw. der manuellen Belichtung auf jeden Fall sinnvoll. Wenn man Zeit für die Einstellung hat, dann bietet sich die manuelle Belichtung an. Dabei kann man dann anhand des EVF oder Monitors in Verbindung mit dem Histogramm immer kontrollieren, wie das Ergebnis ausfällt.

      Und: keine Angst vor hohen ISO. Wenn man nicht vom Stativ fotografiert - oft geht das nicht oder man will das nicht - dann darf man zu Gunsten einer kurzen Belichtungszeit ruhig die ISO hochdrehen.

    • Tricia

      Es ist gerade das "manuelle" Bedienkonzept, das die meisten hier lieben.

       

      Wahrscheinlich eine Grundvoraussetzung, um so ein(e) richtige® Fujianer(in) zu werden...

  • banjokazooii%s's Foto
    banjokazooii has started Fehlfokussierung XF50-140 2.8 in Fuji X Objektive.
    Moin,   mein XF50-140 neigt neuerdings zu komischem Verhalten. Es fokussiert im AF wie gewohnt schnell und punktgenau, allerdings "läuft" der Fokus hin und wieder weiter, spricht er verlässt d...
    • Pikepe

      Da hat sich aber nicht zufällig die Pre-AF-Funktion der Kamera angeschaltet? Die Problembeschreibung klingt sehr danach. Schau mal ins Menü der Kamera bevor Du es versendest :)

       

       

      Beste Grüße und viel Erfolg.

    • banjokazooii

      Da hat sich aber nicht zufällig die Pre-AF-Funktion der Kamera angeschaltet? Die Problembeschreibung klingt sehr danach. Schau mal ins Menü der Kamera bevor Du es versendest :)

       

       

      Beste Grüße und viel Erfolg.

       

      Vielleicht während des Fokussiervorganges, dass kann ich natürlich nicht sehen, im Menü jedenfalls ist es deaktiviert.