Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'X-T2'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Tauschangebote
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 48 results

  1. Eine alte Kohlenmine in Belgien, die seit den späten 70ern verlassen ist (und eigentlich sehr bekannt sein dürfte im Bereich der Ruinenfotografen). Bilder alle mit der X-T2 gemacht (18-55mm Kit), bei Classic Chrome und Acros. (wer etwas mehr über diesen Ort erfahren möchte: http://madmen-kollektiv.org/2017/01/27/cheratte-hasard/ hier findet man Text und weiterführende Links). 1# 2# 3# 4# 5#
  2. Guten Abend, ich brauche Euren Rat bei folgendem Problem: Ich nutze einen ASUS AIO mit 4K-Display. Bei JPG's aus der X-T2 werden nun hochformatige Bilder im Windows Explorer (Windows 10) verzerrt dargestellt. Sowohl die Thumbnails als auch die Bilder im Vorschaufenster werden auf Querformat gedehnt. Die dazugehörige RAF-Datei hingegen wird korrekt angezeigt: Wenn ich das Originalfoto nun bearbeite - egal mit welchem Bildbearbeitungsprogramm - und neu abspeichere (auch wenn ich nichts an der Datei verändere), wird mir diese bearbeitete Kopie dann korrekt angezeigt. Das Problem betrifft wohlgemerkt nur JPG's aus der X-T2. X-T1 Bilder - und die anderer Kameras - werden unverzerrt dargestellt. Ich habe das Phonemen bisher nirgendwo im Netz gefunden. Weiß einer von Euch Rat? Bin für jede Idee dankbar! Ich frage nochmal nach - hat keiner einen Rat, der mir weiterhilft?
  3. Hallo ins Forum, in Innenräumen fotografiere ich sehr gerne mit indirektem Blitzlicht über Wand oder Decke. Die Blende wähle ich hierbe gerne etwas kleiner, um Gesichter und nicht nur einzelne Augen in der Schärfe zu haben. Licht ist dank Blitz und den ISO-Reserven der XT2 ja genug da. Motive sind meist meine Kinder beim Toben und spielen, oder irgendwelche Feiern mit Freunden und/oder der Familie. Vor allem wegen ersterem fokussiere ich im AF-C Modus. Bei der X-T2 fällt dabei auf, dass der AF doch sehr träge und unzuverlässig wird, wenn man bei etwas schlechterem Licht mit Blende 8 oder sogar kleinerer Blende fotografieren will. Selbst f5.6 setzt dem AF schon spürbar zu. In Situationen, in denen meine alte D700 noch problemlos das Objekt verfolgt, findet die X-T2 teilweise den Fokus gar nicht mehr. Das macht die X-T2 ein Wenig zur Schönwetterkamera, wenn man nicht gerade alles mit Blenden zwischen f1.4 und f2.8 fotografieren will. In hellen Außensituationen hingegen ist der AF der X-T2 dem der D700 dann wieder weit überlegen. Dass die XT2 bei AF-C standardmäßig mit Arbeitsblende fokussiert habe ich mittlerweile rausgefunden. Im M-Modus kann ich das Fokussieren bei Offenblende über den Backbutton-Fokus erzwingen. Dann allerdings nur single AF und Kontrastautofokus. Nun bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit/Einstellung, wie man bei AF-C das fokussieren über PDAF bei Offenblende erzwingen kann. Jemand eine Idee?
  4. Hallo zusammen, ich bin neu hier und werde mich noch entsprechend vorstellen. Gerade habe ich aber schon ein Problem, dass ich schnell klären möchte. Ich habe meine X-T2 seit knapp einer Woche und sie macht permanent Geräusche - so wie das Rauschen einer Muschel. Aus 10 cm Entfernung ist das Geräusch deutlich zu hören. Das Geräusch selbst würde ich als "Kröte" akzeptieren, aber ich mache mir natürlich Sorgen, dass an dem Gerät etwas nicht in Ordnung ist. Ist dieses Phänomen bekannt oder ist an meiner X-T2 wirklich etwas anders? Viele Grüße Oliver
  5. Seit einiger Zeit gehen mir einige Gedanken durch den Kopf, mit denen ich nicht weiterkomme, deshalb möchte ich die hier mal mitteilen und hoffe auf die eine oder andere Anregung. Zur Zeit fotografiere ich mit der X-T2 mit BG und den beiden Zooms 16-55 und 50-140. Dann kam die E3 raus, die in silber (und nach meiner Traumvorstellung in Kombination mit einem silbernen 50 f/2 plus einem silbernen 23 f/2) wegen ihrer relativen Ähnlichkeit zu meiner verflossenen Leica und im Gedenken an den Spaß, den ich damals mit der Leica hatte, bei mir beträchtliches GAS ausgelöst hat. Bis vor kurzem konnte ich das GAS mit vernünftigen Argumenten in Schach halten (die T2-Ausrüstung tut ja, was sie soll), aber der Widerstand fängt an zu bröckeln. Das liegt vor allem daran, dass ich die Schlepperei leid bin und mich mehr und mehr frage, ob ich qualitativ nicht dieselben Ergebnisse mit der kleinen E3 und den beiden schnuckeligen Objektiven hinbekäme, nur eben ohne die elende Schlepperei. Mehr noch, ich bilde mir ein, die kleine und leichte Kombination "immer" dabei zu haben zu können und deshalb bessere Bilder zu machen, weil mehr Gelegenheiten zum Fotografieren da sind. Natürlich decke ich mit der T2 und den Zooms einen viel größeren BW-Bereich ab, aber ich bin mir relativ sicher, dass ich mit dem 23er und dem 50er in den meisten Fällen gut hinkommen würde. Andererseits könnte ich ja die T2 ohne BG und nur mit dem 16-55 mitnehmen. Passt ebenfalls in eine relativ kleine Tasche, ist aber nicht so sexy und trotzdem noch etwas schwer. Oder ich kaufe das 23er und das 50er für die T2. Aber dann kommt wieder die Vernunft und sagt: was für ein Schwachsinn, du hast ja das 16-55, investiere statt in eine E3/50mm/23mm lieber in das neue 8-16mm oder das 80mm Makro. Aber das wäre wieder ein weiterer Schritt in schwere Ausrüstung. Dann wieder denke ich, dass die alten Zeiten mit der Leica auch mit einer E3 nicht wiederkommen und dass das sowieso alles nur sentimentales Gefasel ist. Außerdem: was mache ich dann mit der T2 und den großen Zooms? Zum herumliegen lassen ist das Zeug definitiv zu schade. Ich traue mich aber auch nicht, die T2 samt Zooms zu verkaufen, weil ich meine, dass ich sie genau einen Tag später in dieser Konfiguration brauchen würde. Die Schlepperei ließe sich mit der Anschaffung eines noch relativ kompakten, aber bequemen Rucksacks vielleicht relativieren (z. B. von Peak Design), denn momentan zerren die 5kg sehr unergonomisch am Gurt einer Hadley Pro an meiner Schulter. Heute hatte ich mal wieder eine E2 mit einem 18-55 in der Hand. Das war eine so herrlich kleine, leichte und trotzdem solide Kombination. Kurzum: ich drehe mich im Kreis und komme nicht weiter. Vielleicht kennt der eine oder andere solche Überlegungen. Wie seid ihr damit umgegangen? Wofür habt ihr euch entschieden?
  6. Vielleicht interessiert es hier jemanden, die X-T2 (Body) ist auf der italienischen Amazon-Seite zur Zeit sehr günstig im Angebot: https://www.amazon.it/Fujifilm-Fotocamera-megapixel-orientabile-intercambiabili/dp/B01I5LE51A/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1500441673&sr=8-2&keywords=x-t2 Das ist immerhin mehr als 300 Euro unter dem Preis auf der deutschen Amazon-Seite. Ich habe schon zwei Stück, sonst würde ich selber zuschlagen. Grüße, Ludwig
  7. Moin und Grüßgottallemiteinander, als relativer Neuling in diesem Forum (aber nicht Fotoneuling) will ich jetzt mal wagen, mich hier mit einer Frage zur T2 einzubringen, da ich trotz längerer Suche weder meine Frage noch die dazugehörige Antwort gefunden habe. Problem: Ich habe meine T2 jetzt etwa 10 Wochen. Neulich ist mir aufgefallen, dass die Blitzsynchronzeit nicht, wie vom Hersteller spezifiziert, bei 1/250 s liegt, sondern nur bei 1/200 s (oder zwischen beiden Zeiten). Frage: Ist das nur bei meinem Exemplar der X-T2 so, oder haben andere Benutzer diese Beobachtung auch gemacht? (Ich spreche hier nur X-T2-Benutzer an, nicht die anderer Fuji-Kameras.) So, und nun geht’s los mit dem „Fehler-beim-Frager-Suchen“ – oder auch nicht. Gruß, Holger
  8. Hallo ins Forum, ich bin vor etwa 3 Monaten von Nikon (zuletzt D7200) zur Fuji X-T1 gewechselt. Anfangs hatte ich meinen Nikon Boddy noch behalten, aber nach etwa 2 Wochen war klar, ich steige komplett um. Die Schärfe die ich mit der Fuji erziele, macht ihre geringere Auflösung gegenüber der D7200 mehr als wett. Außerdem hat mich bei Nikon die permanente Unsicherheit genervt, ob die Kamera bei irgeneinem Objektiv einen Front- oder Backfokus hat. Ein Riesen Manko an der X-T1 ist für mich aber nach wie vor der kontinuierliche Autofokus (AF-C). Vor allem beim Verfolgen des Motivs. Dieses permanente Pumpen im Sucher nervt kollossal. Außerdem produziert die Kamera im AF-C relativ viel Ausschuss und das trotz Hochleistungsmodus und der Beschränkung auf die mittleren AF-Felder. Meine Hauptmotive für den AF-C sind wilde Tiere bei schlechten Lichtverhältnissen. Oder genauer gesagt, meine Kinder beim Rennen und Toben in der Wohnung. Manchmal auch bei gutem Licht in freier Wildbahn, aber da finde ich den AF-C auch nicht wesentlich besser. Meine Objektive sind das 18-55, das 55-200 und das 35 f2. Nun überlege ich die X-T1 wieder zu verkaufen und mir die X-T2 zu holen. Da ich die X-T1 in vielen Details für mich aber besser finde als die Nachfolgerin, tue ich mir noch etwas schwer mit der Entscheidung. „Nachteile“ X-T2: Ich brauche keine 24 MP Die X-T1 ist minimal kleiner und leichter Den zusätzlichen Joystick für die AF-Feld-Wahl habe ich nie vermisst. Ich komme mit den Steuerkreuztasten der 1er prima klar. eine höhere Serienbildgeschwindigkeit brauche ich eigentlich auch nicht. Wenn bin ich eh nur auf CL. Mehrinvestition von 700 bis 800 Euro Und der größte Nachteil der X-T2, wenn auch stark subjektiv: Der Batteriegriff verunstaltet die ganze puristische Optik der Kamera, da er viel zu klobig ist. Dann lieber nur einen Akku im Griff, statt diesem Klotz da unten dran. Bei der X-T1 bleiben die ausgewogenen, harmonischen Proportionen trotz des Griffs erhalten. Damit kann ich mich nur sehr schwer anfreunden, da ich die X-T1 mit Griff wunderschön finde. Ich hab sogar schon gegoogelt, ob man den XT1-Griff auf die XT2 umbauen kann. Geht aber nicht. Vorteile X-T2: eigentlich nur die Treffsicherheit des kontinuierlichen Autofokus Der AF bleibt also mein einziger Grund auf die X-T2 zu wechseln. Um Enttäuschungen zu vermeiden, will ich daher sicher sein, dass meine Erwartungen diesbezüglich auch nicht enttäuscht werden. Nun meine Frage an diejenigen, die beide Kameras hatten. Ist die AF-Performance der X-T2 wirklich so viel besser gegenüber der X-T1 im Hochleistungsmodus? Eventuell hat ja jemand sogar den Vergleich zu einer Nikon D7200, D500 o.ä. Leider habe ich hier keinen Laden in der Nähe, wo ich die X-T2 mal für länger testen kann. Ist der Unterschied eher „Ja, die Neue is wirklich 'n bischen schneller als die Alte.“ oder eher „Wow. Das gibt es ja gar nicht, da is ja kein Unterschied mehr zur Profi-DSLR!“ Würde mich sehr über die Schilderung euerer Erfahrungen freuen. Gerne auch eure Einstellungen und euren Workflow für mehr scharfe Bilder beim verfolgen des Motivs mit AF-C. Danke schon mal.
  9. Moin liebe Mitforisti! Gestern war ich bei Kiel, in Molfsee mit meiner X-T2 (wegen Klappdisplay) und dem XF 2,8/16-55mm und habe die Exponate dort bestaunt und abgelichtet. Es gibt dort an die 60 Gebäude aus ganz Schleswig- Holstein zusammen getragen und wieder in Gruppen aufgebaut. Das Freilichtmuseum gibt so einen tollen Einblick in das ländliche Leben von vor 200 Jahren bis in die Fünfziger des letzten Jahrhunderts. Das Wetter hatte auch endlich mal mitgespielt, sodass ich mich hier mal traue einen extra Thread zu schaffen um mehrere Bilder einzustellen. Ich wünsche Euch viel Spaß, und wie immer wer in der Gegend ist, ein Besuch lohnt! Hier die Webpage des Museums: http://www.schloss-gottorf.de/molfsee
  10. Ich wollte meiner X-T2 Graphite mal etwas edles spendieren und bin dabei bei dem von J. B. Camera Designs, USA, aus peruanischem Walnuss Holz und eloxiertem Aluminium handgefertigten Kameragriff für die X-T2 gelandet. Wie ich finde, ist er gut verarbeitet, und sitzt durch eine in das Stativgewinde eingedrehten eloxierten Multifunktionsschraube aus dunkel verchromtem Messing mit eingelassenem 1/4' Stativanschlussgewinde ausgezeichnet unter der X-T2. Für den schnellen Akku-Wechsel ist, ähnlich dem Original Fuji Griff, eine Aussparrung vorgesehen. Nun, als Sonderangebot geht er nicht gerade durch, aber mir gefällt er. Wäre ich Saarländer, würde ich sagen: 'es iss halt emol ebbes aneres'. :-))
  11. Servus! Ich bin seit einer Woche Besitzer der Fuji X-T2 und bisher nur begrenzt glücklich. Ich habe meine Sony A7ii mit Ausrüstung eingetauscht, weil ich etwas Neues ausprobieren wollte. Ich war mit meiner Schulklasse ein paar Tage weg und hab viele "Schnappschüsse" von ihnen gemacht. Sprich, ich wollte nicht besonders kreativ sein, sondern einfach "schnelle Bilder" machen. Die Bedienung ist natürlich zur Sony schon sehr anders. Einige Fotos sind wirklich schön, aber die meisten sind sehr verschwommen. Ich habe immer die Blende, Zeit und Belichtung auf A, so dass im Display "P" stand - was meines Erachtens dem Sony Automatikmodus nahe kommt. Ich gebe nicht der Kamera die Schuld sondern meinem "noch vorhandenen" Fuji-Unvermögen. Die Lichtverhältnisse in den Seminarräumen waren nicht die Besten, dennoch würde es mich schon interessieren, was ich hätte tun können, dass einfach das ganz Bild scharf geworden wäre und nicht nur bestimmte Punkte. Ich habe mit den Fokusmodi schon herum gespielt, aber eine befriedigende Einstellung habe ich anscheinend nur selten gefunden. Ich hätte einfach gewollt, dass alle Kinder scharf sind. Was sind den bei solchen einfachen Bildwünschen die idealen Einstellungen? Bei Sony habe ich auf A-Vollautomatik und das ganze Bild war scharf. Hier sind meist nur teile scharf und vieles verschwommen, bzw. die Auslösung hat etwas gedauert. Sorry, falls ich jemand damit jetzt langweile, aber mir wäre geholfen. Ich finde die Fuji X-T2 eine tolle Kamera (in der Auswahl zum Wechsel waren noch die Nikon D500 bzw D750) aber das sind ja riesen Dinger im Vergleich zur handlichen Fuji. Ist ein Unterschied ob ich im Menü den Fokus einstelle (Punkt, Weit, ..) oder rechts oben am Rädchen? DANKE für deine konstruktiven Antworten. Ernschie
  12. Hallo zusammen, ich beobachte bei meiner X-T2 und dem XF16-55, dass die AF-Abstandsanzeige bei minimaler Brennweite f=16mm einen falschen Wert anzeigt, wenn vorher mit einer höheren Brennweite fokussiert wurde. Fehlerszenario: - Kamera einschalten, AF-S und Modus Einzelpunkt einstellen, Blende ist 2,8 - Brennweite f=16mm auswählen und Punkt in ca. 2m Entfernung anvisieren - Auslöser halb durchdrücken; AF-Abstandsanzeige zeigt 2m -> ist OK - Brennweite f=23 mm auswählen und Punkt in ca. 2m Entfernung anvisieren - Auslöser halb durchdrücken; AF-Abstandsanzeige zeigt 2m -> ist OK - Brennweite f=16mm auswählen und Punkt in ca. 2m Entfernung anvisieren - Auslöser halb durchdrücken; AF-Abstandsanzeige zeigt ∞m -> ist FALSCH Wiederholt man das Szenario und visiert einen Punkt bei 0,5-0,6m dann zeigt die AF-Abstandsanzeige am Ende ca. 1,5m -> auch falsch. Der Fehler tritt bei mir auch bei Verwendung desselben XF16-55 an einer anderen X-T2 auf und ist auch nach dem Firmware Upgrade immer noch da. Bei Verwendung anderer Objektive wie XF10-24, XF50-40 und XF100-400 tritt der Fehler nicht auf. Was ich herausfinden möchte ist, ob es sich um einen Fehler in der Firmware handelt, oder ob mein Exemplar des XF16-55 fehlerhaft ist. Deshalb an alle X-T2/XF16-55 Nutzer die Frage: Könnt ihr diesen Fehler bei euch nachstellen? Vielen Dank im voraus für eure Rückmeldungen.
  13. Zunächst: Schön, dass es dieses Forum gibt! Das Niveau scheint hier wesentlich angenehmer als in anderen Markenforen zu sein... :-) Ich arbeite seit vielen Jahren als Fotojournalist für Magazine und inzwischen auch für Firmen und habe vor über 20 Jahren mit der analogen Fotografie angefangen (Minolta & Canon), dann folgte die erste Digitalkamera von Canon bis hinauf zur 1Dmk2, später der Umstieg auf Nikon (D3/D700) und vor drei Jahren wieder zurück zu Canon (5Dmk3 & 70D). Mein Portfolio findet ihr hier: www.simonsen.photo Tja, und wie bin ich nun zu Fuji gekommen? Eigentlich so wie z.B. Bert Stephani oder Zack Arias es in ihren Videos beschreiben... Im letzten Jahr hatte ich mir zunächst die X100T als Hobbykamera und für den Urlaub zugelegt, weil ich keine schwere DSLR-Ausrüstung mitschleppen wollte, habe damit dann aber tatsächlich auch schon einige Reportage-Aufträge damit fotografiert, weil sie schön handlich und unaufdringlich ist. Vor einigen Monaten bin ich dann von meinem Fotohändler (ich unterstütze lieber den Fachhandel vor Ort statt Amazon) mit der X-T1 angefixt worden, die für mich vom Autofokus her zwar noch nicht für meine Bilder mit oft schnellen Objekten in Frage kam - aber mit dem 18-135 und 10-24 eine wunderbare Kamera für Reisen und meinen Stadtblog auf Instagram wurde und mich Fotografie hat neu entdecken und genießen lassen. Schließlich hat mich ein Agentur-Kollege noch vor Erscheinen der Nachfolgerin an seinen bisherigen Erfahrungen mit der Vorserien-X-T2 teilhaben lassen - und nun ist sie auch in meinem Besitz. Der Plan: Kompletter Umstieg in den nächsten Wochen von Canon auf Fuji. Dazu wird noch das 50-140, das 56 1.2, das 23 2.0 und irgendwann auch das 100-400 seinen Weg in meine Ausrüstung finden ;-) Der Grund für das alles: Knackscharfe Objektive, grandiose Farbwiedergabe, nahezu halbes Gewicht (!) und ein sehr vertretbarer Preis gepaart mit unglaublichem Spaß am Fotografieren ;-) Mir ist schon immer relativ wurscht gewesen, welcher Name auf der Kamera steht. Ich muss damit verlässlich arbeiten können und die bestmöglichen Ergebnisse herausholen, die im Verhältnis zu einem realistischen Preis stehen und trotzdem dabei für mich Handling und Qualität nicht auf der Strecke bleiben. Und mit der X-T2 scheinen die letzten beiden Punkte nun ohne Kompromisse erfüllt zu sein - wenn nicht sogar neue Maßstäbe zu setzen... Jedenfalls machte mir die Fotografie mit der X-T1 auf eine ganz neue Art Spaß und ich hoffe, dass sich das nun fortsetzt ;-) Also, euch allen allzeit gut Licht und auf nette Diskussionen (obwohl ich meist eher der stille Mitleser bin) LG Stefan
  14. Hallo, ich probiere gerade verschiedene Sachen aus mit den beiden Nissin Geräten i60A und Air Commander und der X-T2. - TTL und M gehen mit i60A und dem Air1 Commander. Auch wenn es manchmal komisch ist, wie man die Gruppe A/B/C/ABC am Commander und i60A zum Zusammenspielen kriegt. Irgendwie finde ich das schlecht beschrieben in den Manuals (die ich alle gelesen habe!). Jetzt habe ich z.B. Gruppe C am Blitz und alles klappt. Jetzt drehe ich am Blitz auf B, drücke am Air Commander die S Taste bis B blinkt, aber kein Blitz wird ausgelöst. Wie schaffe ich es bei beiden Geräten die Gruppe zu wechseln? - Das eigentlich größere Problem sehe ich in der automatischen Zoom/brennweitenverstellung. Benutze ich den i60A direkt auf der Kamera in A oder TTL Modus mit einem Zoom Objektiv, dann hört man wie sich im i60A was verstellt. Ich kann auch direkt am i60A mit dem Knopf M.Zoom den Zoomfaktor manuell einstellen und auch wieder in A=Auto stellen. ABER: wenn ich den Air1 Commander verwende und am Zoom drehe (im TTL Mode am Air1), tut sich nichts. Wenn man am Air1 in Z Zoom Mode geht, kann man auch keinen Automatic Mode mehr einstellen und der i60A zeigt im Display links oben die eingestellte Brennweite fix an. Sollte Automatic Zoom nicht eigentlich funktionieren? -- Bin etwas "confused"... - Weiss jemand, wann HSS Mode am i60A unterstützt wird. Anscheinend soll es da mal einen Firmware Update geben, den man dann über Hapa draufspielen lassen kann. Gruß Peter
  15. Ich habe ein Problem mit der X-T2, für das ich bisher keine Lösung finden konnte. Ich versuchte schon mehrfach ein Objekt, welches sich auf mich zu oder von mir wegbewegte zu fotografieren. Dabei habe ich es nicht hinbekommen, dass der AF auf dem Objekt geblieben ist. Zum Beispiel: Bowlingspieler wird einmal scharf gestellt. Läuft von mir weg. Schärfeebene bleibt gleich und wandert nicht mit dem Spieler mit. Versucht habe ich es mit dem 23 1.4 und dem 60 2.4. Der Autofukusmodus ist auf AF-C. Ich habe alle möglichen Voreinstellungen für den AF versucht, aber auch von Hand alles mal auf besonders empfindlich gesetzt. Weiterhin habe ich es mit und ohne Boostmodus versucht, habe die AF-Modi durchprobiert, den Pre-AF an und aus gemacht usw. Der AF will einfach nicht mitziehen. Übersehe ich etwas. Oder liegt es an den Objektiven??? Hat noch jemand ne Idee? Meine Einstellungen: Fujinon 23 1.4 (Ring ist nach vorne geschoben) CL Spotmessung 400 ISO Blende 1.4 1/250 sec. RAW (unkomprimiert) Fokusbereich 3x3 genau mittig Einzelpunkt AF-C Einstellung 5 AF-Punktanzeige ON Fokuspunkte 325 Pre-AF aus Gesichtserkennung aus af+mf an fokuskontrolle an einst. sofort af af-c prio ausl. auf fokus Die Option Weit/Verfolgung hat da auch nix gebracht. Irgendwie ist das komisch. Der Autofokus selber funktioniert ja gut. Daher kann ich mir kaum vorstellen, dass es sich um einen Defekt handelt. Im Link sieht man eine Testreihe. Der Text ist aus einem anderen Forum kopiert, daher das "hässliche" Design. wollte es nicht noch einmal neu schreiben. https://www.flickr.com/photos/inmyeyespictures/albums/72157679638925955 Vielleicht hat ja noch jmd. nen Ansatz, der mich weiterbringt.
  16. Eine kurze Vorstellung - und Danke Andreas für die Aufnahme! Vor 6 Jahren war ich noch intensiver Canon Fotograf (EOS, 5D MkIII) und kam dann zum Schluss vor die Entscheidung: Etwas Leichteres und Besseres? Nach einer Weile hab ich dann das Canon Equipment komplett gegen eine Fujifilm X-E1, dann X-T1 und jetzt X-T2 ausgetauscht. Linsen habe ich von 16-55, 35, 55-200. Da ist also noch etwas Luft nach Oben. Die Bild-Qualität, die Firmware-Updates, das Handling haben mich bisher überzeugt. Hauptsächlich bin ich bei Events, Produkt- und Reisefotografie unterwegs. Die Highlights bisher: 2 mal mit dem Motorrad die USA bereist und mit Fuji Equipment live in einem Blog über die Reise berichtet. Wenn ihr also was z.B. über Route-66 wissen wollt? Her damit ;-) Michael www.mibfoto.com www.facebook.com/Mibfoto
  17. Hallo zusammen! Habe ich etwas übersehen, oder gibt es an der X-T2 tatsächlich keine Möglichkeit einen Direktzugriff auf Auto-Iso1/2/3 im Q-Menü (oder auf einer der Fn-Tasten) unterzubringen? Momentan habe ich diesen Menüpunkt zusätzlich ins "MyMenu" gelegt - allerdings empfinde ich das als suboptimal, da ja genau das Q-Menü dafür prädestiniert wäre, alle relevanten Einstellungen an einer zentralen Stelle vorzunehmen... Mit Dank für Euer Feedback, Stefan.
  18. Hallo, seit einiger Zeit besitze ich eine Fuji X-T2. Jetzt habe ich einen Erfahrungsbericht darüber geschrieben: https://fotografr.de/22237/fuji-x-t2-erfahrungsbericht-test-und-meine-meinung/ Beste Grüße Michael
  19. Ich hoffe es stört Euch nicht, wenn ich hier einen Kurzvideoclip aus Youtube verlinke. Alle Bilder wurden vor wenigen Wochen in der Region Atacama im Norden Chiles gemacht. Kamerabody war die X-T2 und es wurden die 3 Zooms 10-24, 18-55 und 55-200 verwendet. Den Sternenhimmel am Schluss des Videos habe ich mit den Samyang 12/2,0 eingefangen. Das war nach vielen CANON Jahrzehnten mein erster großer Urlaub mit der FUJI-Ausrüstung. Ich habe den Wechsel nicht bereut und mein Rücken freut sich auch darüber. Am Besten auf Youtube wechseln, 4K aktivieren, falls das nicht automatisch erfolgt und den Ton nicht vergessen.
  20. Gestern Morgen (15. September) wurde mir meine Kameratasche und mein gesamtes Kit am Grote Markt vor der Markthal in Rotterdam gestohlen. Meine nagelneue Fujifilm X-T2 und fünf Fujinon XF Objektive, Lee Filter, etc. waren in meiner LowPro Event Messenger Kameratasche. Meine gesamte Ausrüstung war von einer Sekunde zur Nächsten verschwunden, zusammen mit den Photos auf den SD Speicherkarten, das Resultat von vier langen und harten Tagen Arbeit! Ich bin untröstlich und am Boden zerstört! Ich weiss wirklich nicht, was ich tun kann, und ich weiss, die Chance ist gering, aber ich schreibe hier trotzdem. Ich versuche einfach die Information an so viele Leute wie möglich weiterzutragen. Bitte verbreitet die Information an so viele Leute wie möglich, insbesondere an Leute in der Gegend Rotterdam oder in den Niederlanden, andere Fuji X Photographen, Kamera Clubs, und haltet die Augen offen für jedwede Auffälligkeiten in Verkaufsanzeigen... Ich bin sehr dankbar für auch nur die kleinste Hilfe. Wenn ihr in den nächsten Tagen und Wochen auf jemanden aufmerksam werdet, der versucht eine Fuji X-T2 oder Fuji Objektive ohne Verpackung in Rotterdam und Umgebung zu verkaufen, wäre ich unendlich verbunden, wenn ihr euch mit mir in Verbindung setzt. Ich habe die Seriennummern verfügbar für alle Teile und kann genau beschreiben, was sich in der Kameratasche befunden hat. Sehr großzügige Belohnung und es werden keine Fragen bei Rückgabe an mich gestellt... Mit freundlichen Grüßen, Jason Langley ---------- Fujifilm XT-2 Camera - Serial Number 63M58032 Fujinon XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR - Serial Number 55A06241 Fujinon XF23mm F1.4 R - Serial Number 38A08305 Fujinon XF14mm F2.8 R - Serial Number 31A14317 Fujinon XF 35mm F1.4 R - Serial Number 22A47047 XF 1.4x TC WR Teleconverter - Serial Number 58A03628
  21. Hallo, ich habe mir für die X-T2 (genau wie im vorigen Jahr für die X-T1) die größere Augenmuschel besorgt. Nun gelingt es mir nicht, die montierte Augenmuschel an der X-T2 abzuziehen/abzuschieben. Die Halterung dürfte die gleiche wie an der X-T1 sein. Habt ihr einen Tipp? Vielen Dank im voraus. Gerhard
  22. Hallo, ich habe letzte Woche bei hellem Sonnenschein mit der X-T2 Portraits gemacht (ja ich weiss, war zu hell ...) - egal. ISO 200, RAW Ich sehe auf den RAWs in lightroom deutlich sichtbares Rauschen, das kenne ich von der X-Pro 2 nicht. Ein Bekannter, dem ich das RAW schicken konnte, bestätigt das. Ich kann hier leider kein Bild einstellen, die Dame würde es nicht wollen. Wie ist Eure Erfahrung?
  23. Hallo Leute, ich habe mir am Freitag die X-T2 mit dem 18-55 gekauft. Nachdem ich Sie das ganze Wochenende ausprobiert habe bleibt nur eins zu sagen: KLASSE TEIL Heute ist dann noch das Samyang 12 mm f/2 angekommen und ich wollte die Kombi gleich ausprobieren. Allerdings löst die Kamera nicht aus, wenn ich das Samyang dran habe. Beim 18-55 läuft alles super, aber sobald ich das 12 mm anschließe löst sie nicht mehr aus. Kennt sich jemand damit aus und weiß, wie ich das Problem beheben kann? Vielen Dank im Voraus.
  24. Mich würde mal interessieren, ob die Bilder der X-Pro2 und X-T2 Besitzer jetzt besser werden, als mit den Vorgängermodellen?
  25. Hallo, ich bin neu hier im Forum, auch wenn ich schon einige Jahre mit dem X-System fotografiere. Angefangen (bzw. angefixt wurde ich) hat es mit de x-E1, dann ging es weiter mit der Kombi X-T1 und X-T10 und seit vorgestern nun in der Variante X-T2 und X-T1. Zugunsten der X-T2 habe ich auch endlich mein Nikon FX System aufgegeben und werde somit nur noch mit Fuji unterwegs sein. Das aber nur zur Einleitung, der Grund meines heutigen Posts ist ein Phänomen, welches mir an der X-T2 aufgefallen ist und ich so an der X-T1 nicht kenne: Mit ist aufgefallen, dass, wenn ich die Belichtungsmessung an der X-T2 mit dem Auslöser starte und sich dabei das Objektiv auf Offenblendenstellung befindet (z.B. 2.8 beim 50-140) und ich anschließend den Auslöser loslasse (die Belichtungsmessung somit stoppe), die Blende offenbar automatisch ein Stück geschlossen wird. Erkennbar ist das am Geräusch sowie einem mehrmaligen Ruckeln im Sucher (für jede Blendenstufe), sowie der geringen Zunahme an Schärfentiefe, die im Sucher erkennbar ist. Setzt man die Blende vor der Belichtungsmessung auf höhere Werte, werden die Ruckler zunehmend weniger, bis es bei Blende 5.6 gar nicht mehr vorkommt. Dies scheint also auch der Blendenwert zu sein, auf den die Kamera bei größeren voreingestellten Blenden automatisch zurückstellt. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass dieser Effekt nur dann Auftritt, wenn die Kamera sich im AF-Modus befindet. bei manueller Fokusierung passiert dies nicht. Man kann das auch gut testen, indem man die Kamera auf manuellen Fokus stellt (Blende ganz offen) und dann den Fokusschalter auf AF-S. Schaut man dabei durch den Sucher, sieht man, dass sofort etwas abgeblendet wird. Eine Gegenprobe an meiner X-T1 zeigte diesen Effekt dort übrigens nicht, weder im AF-Modus noch im manuellen Modus. Auch ist das Phänomen unabhängig vom Objetiv, ich habe es sowohl mit einem 50-140 getestet, als auch mit einem 18-55, bei beiden kommt das so vor. Abgesehen davon, dass dieses Ruckeln im Sucher und das zugehörige Geräusch nervig sind, frage ich mich, warum das überhaupt passiert. Hat jemand eine Erklärung dafür? Achja, Belichtungsbildvorschau und Bildeffekte sind ausgeschaltet. Gruß und schönen Sonntag Christian
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy