Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'X100f'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 26 results

  1. Nachdem die anderen Threads ganz schön unübersichtlich werden würde ich gerne versuchen Links zu Zubehör speziell für die X100F hier zu sammeln. Eine passende Folie hat sich in einem Thread ja scheiinbar gefunden, aber ich wäre noch auf der Suche nach weiterem Zubehör: - Ein ThumbsUp um dem "Q"-Problem zu begegnen - Eine Arca Swiss kompatible Bodenplatte oder ein L-Winkel
  2. Mein im Thread-Titel genanntes Buch zur X100F erscheint demnächst auf Deutsch, hier gibt es vorab schon einmal das halbe Buch als kostenlose Leseprobe: https://www.dropbox.com/s/4tekupov0r659g4/LESEPROBE.pdf?dl=0
  3. Hallo, ich suche einen Rucksack, der wie ein typischer Foto-Rucksack über gepolsterte Bereiche für Blitz, Kamera, Konverter, Stativ (außen) etc. verfügt, und der aber überwiegend Platz für Proviant, Jacke, Sonnenbrille, Wasserflasche und dergleichen verfügt. Einsatzbereich: Tageswanderungen "ohne Übernachtung". Bisher hatte ich für meine DSLR mit diversen Objektiven einen Rucksack von f-stop im Einsatz. Dieser war hervorragend geeignet, da sehr viel Platz für oben Genanntes vorhanden war. Mit einer Kompaktkamera benötige ich natürlich viel weniger Platz für die Fotoausrüstung - ich möchte aber einen Rucksack mit "Foto-Features" nicht missen, wie z. B. die Innenisolierung. Wer hat womit gute Erfahrungen gemacht; interessant wäre auch der Einsatz eines "normalen" Tagesrucksacks plus Zukauf eines "Innentaschen-Moduls". Der "Sidepath" von Mindshift sieht interessant aus, hat aber 2-3 Liter zu wenig "Proviantvolumen". Danke euch!
  4. Hi, hier mal ein Bericht über Fuji und Capture One Pro. https://fujifilm-x.com/en-gb/stories/fujifilm-capture-one-pro/ Ich habe mich vor einigen Monaten von Adobe gelöst und bin zu C1 Pro gewechselt. Im Grunde bestätigt auch dieser Bericht meine Erfahrungswerte. Insbesondere nach der veröffentlichten Zusammenarbeit zwischen Fuji und C1. Nun sind auch die Filmsimulationen verfügbar und können im Nachhinein angewendet werden. Um bei einer Software zu bleiben, entwickle ich auch die X-100 F Raw's mit C1 pro 12. Wie sind Eure Erfahrungswerte mit C1 oder was spricht dagegen?
  5. Tja, was soll man sagen. Fuji hat mich schon lange gecatcht. schon seit 2015. Wenn ich kurz begründen müsste warum ich Fuji richtig dolle mag, dann würde ich es wohl auf die X100F schieben. Ich halte diese Kamera für eine der komplettesten auf dem Markt. Gemeinsam mit dem TCL und WCL ist diese Kamera eine ultimative Waffe. Gut, vielleicht muss man das bei ca 2000€ Kosten auch erwarten. Aber ich finde da bieten einige Hersteller weniger für teurer Geld. Meinungen dazu? Grüße
  6. Hallo Fotofreunde, ich liebe meine X100F, allerdings bringt mich ein Umstand jedes mal zum Durchdrehen. Diese total dusselig positionierte Q-Taste. Ständig komme ich mit meinem Normal-Dicken-Daumen darauf und verstelle etwas. Im Menü zur Tastenbelegung habe ich keine Möglichkeit zu Deaktivierung dieser Taste gefunden - ist das dennoch irgendwie möglich? Grüße Daniel
  7. Stockografie

    Vinales

    From the album: Kuba

    © Daniel Stocker

  8. Ich bin mit der X100s soweit zufrieden. Der Nachführmodus (AF-C) ist zwar völlig unsinnig, aber der AF für Einzelaufnahme (AF-S) mit fixem Feld, ist für mich ausreichend. Allerdings ist dieser halt doch relativ langsam und meistens fährt das Objektiv scheinbar einen ganzen Durchlauf, bis das ausgewählte Kästchen grün leuchtet. Ist dies bei der X100f drastisch besser oder nur ein wenig?
  9. Hallo zusammen Im Menu "Blitz-Einstellung" ist der "integrierter Blitz" auf AUS. Wie kann ich den Blitz aktivieren? Das Feld ist grau und kann nicht verstellt werden. Habe auch verschiedene Modi probiert, Blitz lässt sich nicht einschalten.
  10. Huhu, ich hatte die letzten Tage mehrfach das Problem, dass ich beim Einschalten der Kamera einen Forcusfehler angezeigt bekomme und die Kamera dabei erst mal 2-3 Sekunden (Fokus)-Geräusche macht. Die X100f reagiert dann auf nichts. Bis ich sie wieder aus-/einschalte. Habe mal ein wenig gegooglt und dabei ein paar Hinweise gefunden, dass es mit Makromodus und Zusatzblenden/-filter, etc zu tun haben kann. Die Kamera ist im Urzustand also nix angeschraubt, ... und in Fokusmodus: S Der Fehler tritt z.B. auf wenn ich die Kamera (mit Objekivschutz) an den PC anschließe und zum Bilderübertragen einschalte. Kam aber auch schon ohne die Schutzkappe vor. Auffällig ist noch, dass ich die letzten Tage viele Makroaufnahmen gemacht habe - kann sein, dass der Fehler immer nur nach Makroaufnahmen auftrat. Ist das jetzt ein defekt meiner Kamera oder ein allgemeines Problem? Kann ich den Fehler verhindern? Kann dadurch die Kamera in mitleidenschaft gezogen werden? Hört sich irgendwie ungesund an. VG und danke im voraus Oliver.
  11. Hallo zusammen Nochmals eine Frage. Ich habe das ISO RAD oben auf "A" gestellt, damit ich beim Drehrad vorne rechts oben den ISO Wert verstellen kann. Auf der Rückseite oben stelle ich den Shutter Speed jeweils ein. Kann ich die zwei Räder genau andersrum einstellen, so dass vorne der Shutter Speed ist und im hinteren Rad der ISO Wert? Fände ich praktischer. Vielen Dank für eure Hilfe.
  12. Hallo Zusammen Ich habe eine Frage zur X100F. Wenn ich durch den Sucher gucke sehe ich beispielsweise eine Situation korrekt Belichtet etc. Wenn ich dann abdrücke ist das Ergebnis oftmals viel zu dunkel oder viel zu hell. Bei meiner X-T1 ist die effektive Situation und das Ergebnis fast identisch. Gibt es eine Einstellung, dass ich den "Vorschau" Modus korrekt sehe? Vielen Dank für eure Hilfe.
  13. Hallo zusammen Auf meiner X100F sehe ich die Rahmenlinien, Histogramm etc. im Sucher und auf dem Display jeweils nur noch kurz, danach verschwinden alle Anzeigen. Was habe ich verstellt? Ich will ja die Einstellungen permanent sehen .. Merci für eure Hilfe.
  14. Hallo zusammen! Ich möchte im Folgenden einen ersten, sehr persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Fuji X100F (vs. Fuji X30) mit Euch teilen. Die Ausgangssituation: Ich besitze derzeit eine Fuji X30 als einzige Kamera und bin sehr zufrieden. Im Laufe der Jahre habe ich mit vielen unterschiedlichen Kameras / Systemen fotografiert. Für mich ist es am wichtigsten, dass eine Kamera so ansprechend ist, dass ich sie gerne in die Hand nehme und damit fotografiere (Haptik, Optik, Bedienung, etc.). Dann folgt für mich die Größe und das Gewicht der Kamera, da ich sie (fast) immer bei mir habe (Arbeit, Dienstreisen, Freizeit, Wandern, Fahrradtouren, etc.). Die Kamera sollte ein fest verbautes Objektiv besitzen. Ich spare mir dadurch die Entscheidung, welche(s) Objektiv(e) ich mitnehme und die tödlichen Blicke der Familie nach dem fünften Objektivwechsel ;-). Ein Sucher ist für mich Voraussetzung, da ich bei Außenaufnahmen meist wenig auf dem Display erkenne. Passt das alles, muss natürlich die Bildqualität stimmen. Für mich heißt dies (lediglich) Bildschirmauflösung bzw. Ausdrucke von DIN A4 (selten DIN A3). RAW muss sein, Pixelpeepen versuche ich jedoch in den Griff zu bekommen ;-) Da ich in der IT tätig bin, versuche ich meine Freizeit lieber mit Fotografieren zu verbringen, als mit der Nachbearbeitung der Bilder (da ich dann schon wieder am PC sitzen würde). Insofern sollten die JPEGs OOC relativ gut sein. Weiterhin hält sich mein KnowHow mit der Bildbearbeitung in Grenzen. Die Fuji X100-Serie reizt mich seit langem wg. der o.g. Punkte. Eine X100S war mal sehr kurz in meinem Besitz. Wir wurden keine Freunde, da die meisten Bilder von mir verwackelt wurden. Dies lag - im Nachhinein - natürlich nicht an der Kamera! Nachdem die X100F vorgestellt wurde war der Wunsch da, die Kamera zu testen und ggf. von der Fuji X30 auf die Fuji X100F umzusteigen. Während meines letzten Urlaubs hatte ich dann die Gelegenheit, eines dieser seltenen Exemplare zu ergattern. Folgende (persönliche) Eindrücke und Erfahrungen habe ich bislang gewonnen: Die Fuji X100F fühlt sich größer und schwerer an, als die Fuji X30. Ist sie ja auch (s. Datenblätter). Für mich jedoch noch akzeptabel. Und sie passt - wie die Fuji X30 - super in meine alte Konica Hexar Ledertasche. Überhaupt erinnert mich die Fuji X100F an meine alte Konica Hexar (nicht RF!). Mit dem Sucher der Fuji X30 bin ich ja schon verwöhnt. Der Sucher der Fuji X100F ist genial! Aktuell nutze ich hauptsächlich den optischen Sucher inkl. ERF. Situationsbedingt auch den EVF. Die manuellen Bedienelemente kommen mir sehr entgegen. Nun zum Thema Verwackeln: Die Fuji X100-Serie besitzt - wie bekannt - keinen Stabilisator. Das ist für mich wieder völlig ungewohnt. Am Anfang hatte ich wieder einige verwackelte Aufnahmen. Erster Gedanke war: Bei einem umgerechnet 35 mm Objektiv muss ich doch 1/30s halten können! Nö! Kann ich nicht! Nicht mal 1/60s bringen bei mir annähernd durchgängig scharfe Aufnahmen! Warum ging das früher? Erstens hatte ich meist ein viel größeres Gewicht in der Hand (z.B. mit der Canon T90). Zweitens hatte ich auch damals schon die Erfahrung gemacht, dass Dias vom Stativ viel schärfer wirken, als aus der Hand geschossen. Drittens habe ich mir die Dias nie mit der 10-fach Lupe angesehen. Jetzt, nachdem die Dias alle eingescannt sind und die Möglichkeit der fast unendlichen Vergrößerung am Monitor existiert, sieht man erst den Unterschied zu den heutigen Aufnahmen. Viertens ist die Auflösung mit 24 Megapixeln höher, als früher (6, 12, 16 Megapixel). Für gleiche Ergebnisse muss ich einfach sauberer arbeiten, da Verwacklungen (bei 100% Ansicht) früher zu sehen sind. Fünftens weiß ich nun um das Problem und verkrampfe deshalb zusätzlich noch unbewusst beim Auslösen (ist wirklich so!). Also habe ich eine Einstellung für Auto auf mindestens 1/125 gesetzt und nutze diese Einstellung aktuell. Längere Zeiten verwende ich bewusst und mache, wenn möglich, mehrere Aufnahmen hintereinander (es wird langsam besser mit den Zuckungen ;-)). Dem kommt dann noch entgegen, dass sich das Rauschen bis - gefühlt - mindestens 3200 ISO in Grenzen hält. Für Aufnahmen in Randzeiten oder bei Innenaufnahmen ein riesiger Vorteil gegenüber der Fuji X30, die ich nach Möglichkeit nur bei Basis-ISO 100 nutze (nur im "Notfall" bis ISO 800). Außerdem besitze ich noch ein Stativ, das ich nutze, wenn ich ohne Familie auf Fototour gehe. Kritikpunkte: 1. Die Fuji X100F besitzt KEIN Filtergewinde! Das war mir vorher nicht klar. Da ich mir jedoch sowieso die Gegenlichtblende zulegen wollte, ist dies kein ernsthaftes Problem. 2. Die Gegenlichtblende schattet den Blitz ab! Kann man sich ja denken, wenn man die Position des Blitzes und dann die Gegenlichtblende betrachtet. 3. Selbst der Objektivadapter (zur Aufnahme eines Filters) schattet den Blitz ab! Ein ausklapp- oder ausfahrbarer integrierter Blitz (wie z.B. bei der Fuji X30) wäre vielleicht hilfreicher. D.h., bei Verwendung eines Filters oder der Gegenlichtblende muss für ein mögliches Aufhellblitzen das Teil abgeschraubt werden. 4. Der ND-Filter ist bei Seiten- bis Gegenlichtsituationen für mich nicht zufriedenstellend nutzbar, da er streulichtanfällig ist. Die aufgesetzte Gegenlichtblende verbessert die Ergebnisse nur minimal. Für mich war diese Erkenntnis ärgerlich. Bei günstigen Lichtverhältnissen kann man den ND-Filter verwenden. Tests mit aufgeschraubten ND-Filtern habe ich noch nicht durchgeführt. Bildqualität: Bei 100%-Ansicht sehe ich die Unterschiede zwischen der Fuji X100F und der Fuji X30 deutlich. Aber Pixelpeepen wollte ich ja in den Griff bekommen. Also erkenne ich qualitative Unterschiede zwischen den Kameras schon in der Vollbildansicht und sehe ich auf DIN A4 Ausdrucken Unterschiede? Antwort: Ja! Verbessere ich die Aufnahme mit der Fuji X30 (mit meinem aktuellen Skill), dann kommen die Bilder der Fuji X30 schon näher an die OOCs der Fuji X100F, einen Unterschied erkenne ich jedoch immer noch. Folgende Test-Aufnahmen habe ich mal eingestellt: X100F_OOC - Wie der Name schon sagt, OOC. X100F_LR - Mit Lightroom bearbeitetes RAF. X100F_ICR - In der Kamera X30_OOC - Wie der Name schon sagt, OOC. X30_LR - Mit Lightroom bearbeitetes RAF. Ich hoffe es klappt mit dem Link: https://flic.kr/s/aHsm7MvUWm Ergebnis: Bis auf die oben genannten Kritikpunkte bin ich aktuell mit der Fuji X100F sehr zufrieden. Die Bildqualität ist - für meine o.g. Ansprüche - etwas besser, also für mich sichtbar. Die Flexibilität der Fuji X30 ist jedoch mit dem Zoom von 28-112mm, dem Klappdisplay für bodennahe Aufnahmen und der von mir gern genutzten Makrofunktion höher. Wenn die RAFs in LR nachbearbeitet werden, kann man noch einiges an IQ herausholen. Wird die Fuji X100F jetzt der Nachfolger meiner Fuji X30? Erst einmal nicht. Ich werde momentan beide Kameras behalten und vielleicht abwechselnd mitnehmen. Viel Spaß mit Euren Kameras! Gerald
  15. Moin, da hier diverse Leser meines iBooks zur Fujifilm X100F unterwegs sind, ein Update-Hinweis. Es ist eine ziemlich große Aktualisierung geworden. Neu sind diverse Fehlerkorrekturen, Ergänzungen und Anpassungen in der Schreibweise an die englischsprachige Ausgabe meines iBooks. Neu ist aber auch ein Reisebericht, indem die Fujifilm X100F zum Einsatz kam. Sozusagen die praktische Facette der Kamera. Definitiv unterhaltend angelegt und mit über 30 neuen Bilder aus der Kamera versehen. Englischsprachige Version? Ja. Mein iBook zur X100F verkauft sich dermaßen gut, dass ich auch noch eine Version für den größeren Sprachraum herausbringen wollte musste. Damit ich mir endlich eine GFX 50S kaufen kann. ;-) Das Update der Deutschen Version ist - wie immer - für alle Käufer einer vorigen Version kostenlos. Einfach die iBooks-App öffnen und Laden. Wer keinen Update-Hinweis sieht, kann das vorhandene X100F-iBook von seinem iPad / Mac löschen und das Buch dann kostenlos neu laden. So erhält man auch die neue Version. Hier habe ich eine Inhalte-Galerie angelegt. Morgengrüße aus Hamburg Jörn
  16. Einige werden es bereits wissen: Ich habe ein iBook (für iPad und Mac) über die X100F veröffentlicht. Da gibt es auch ein Interview mit einem anderen Fotografen, der die Kamera verwendet. Ich hätte gern noch mehr User im iBook, die eine X100F verwenden. Es gibt kein Geld dafür, aber (falls vorhanden) Links aus dem iBook direkt auf eigene Profile / Webseiten. Hat jemand Lust?
  17. Hallo zusammen, ich habe mir eine neue X100F gekauft und frage mich, ob das Geräusch des Fokusmotors normal ist. Mir erscheint es ungewöhnlich laut. Nachfolgend ein Soundfile vom Geräusch: https://instaud.io/1xB7 Freue mich auf Meinungen! Kons
  18. Liebe Fuji Freunde, mangels technischen Wissen habe ich eine Frage zur Nutzbarkeit: Kurzfristig benötige ich einen externen Blitz auf der x100F und besitze den Sony HVL-F20M und den Leica SF 24D. Kann ich einen der beiden schadlos auf der X100 F als Aufhellblitz nutzen? Da ich kaum Blitze kommt die Anschaffung eines anderen nicht in betracht. Wenn nicht bleibt zur Not der interne Blitz der X100 F. In diesem Fall würde ich Euch um Info bitten zu Einstellungen als Aufhellblitz. Danke und Gruß Klaus
  19. Bitte um Hilfe zu folgenden Fragen: In der Astrofotografie gibt es die Aussage , das möglichst Kameras mit grosser Pixelgrösse verwendet werden weil dann die einzelne Foto Diode auf dem Sensor die meiste Lichtintensität aufnimmt. Die x100f hat nun eine "relative Pixel sizes" von 15,21 um2 und die x100t 22,66 um2. Damit dürfte die ältere x100t wohl besser geeignet sein. Gibt es im Forum dazu Erfahrungen oder Meinungen ? Danke , Dieter
  20. Will mal die Ausstattung, Qualität und Preis miteinander vergleichen, auch wenn ich meiner X100F natürlich treu bleibe!
  21. sijtse

    Ne Uhr am Arm

    From the album: Sijtse

    X100F

    © Sijtse

  22. Ich habe folgendes Problem: Meine Kamera - Einstellungen sind: Auto ISO : 200 - 6400 in Auto ISO 1/125, DR Auto, A - Modus f 5.6 / f 8 Wenn ich nun bei Sonnenlicht mit Blende f 5.6 unter den o.g. Einstellungen eine Aufnahme mache, und mir das Bild auf dem Display ansehe, zeigen die Aufnahmeparameter DR 100 oder 200 an, je nach Lichtverhältnissen 1/500 oder 1/1000, die ISO aber immer 400 und nicht ISO 200. Mir liegt etwas daran die Basis ISO zu nutzen. Natürlich könnte ich auch fest ISO 200 einstellen, aber bei Street Aufnahmen, sind Motive gelegentlich im Halbschatten oder Vollschatten. Um den Moment nicht zu verpassen ist dann die Auto - ISO erforderlich. Habt Ihr eine Idee was ich falsch mache oder eingestellt habe? Liegt es ev. an Einstellungskombinationen ? Mit der BA bin ich nicht weiter gekommen, bzw. habe ich etwas übersehen. Gruß Klaus
  23. Hallo Zusammen, bin aktuell noch mit der Bedienung meiner X100F beschäftigt und probiere z. Zt. auch die Alternativen zu Lightroom aus: Silkypix Developer 7, Pro 8 usw. In diesem Zusammenhang habe ich mir YouTube-Videos angeschaut und bin dabei auf für mich hoch interessante und gut gemachte "Tipps und Tricks" gestoßen (die Euch sicher längst bekannt sind), die ich aber gerne denjenigen mitteilen möchte, die die Videos noch nicht kennen. Es sind die Videos von Nick Schreger, Kanal ishootyou.com. Hier werden versteckte Menus, Bedientricks und vieles mehr bei der X100F auf sehr angenehme Weise und in sprachlich vergnügliche Art und Weise demonstriert und erklärt. Einfach mal anschauen. Grüße Klaus (Newbie)
  24. fiori

    Treppenhaus

    From the album: fiori-SW

  25. Grabe mich gerade durch das Handbuch der X100F, finde aber auf ein Problem (noch) keine Antwort. In Kameramenue habe ich alle Werte auf Null gestellt, weil ich alle Änderungen lieber selbst bei der RAW-Entwicklung (Konvertierung nach TIFF) und danach per Photoshop vornehmen will. Der RAW FILE CONVERTER 2.0 zeigt mir im Belichtungsmenue Werte an, die ganz offensichtlich kameraintern vorprogrammiert sind: Kontrast: eingestellt ist mittlerer Kontrast; will man das neutral haben, muß ich dort auf Standard umstellen. Schärfung: hier ist Systemstandard voreingestellt; es findet eine Schärfung statt, sichtbar, wenn man auf keine Schärfung klickt. Kann man die oben genannten Voreinstellungen doch irgendwo im Kameramenue korrigieren oder ist das nur im RAW-Entwickler möglich?
×
×
  • Create New...