Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'X30'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-T4
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2 / Fuji X-Pro 3
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Tauschangebote
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 31 results

  1. Hallo, ich habe hier eine X30 die seit 2014 bis gestern im Schrank verbracht hat, Sie ist neu und ich habe nur den Akku geladen und die Funktion durchprobiert. Meine Frage an die X30 Freunde, was spricht dafür die X30 zu behalten? Eigentlich wollte ich eine X E3 kaufen, bis mir die X30 in die Hände viel. Sie ist wirklich eine Schöne! Gruß aus Herne Jörg
  2. Hallo liebe Fotografie-Begeisterte, ich möchte mir gerne eine Kompaktkamera kaufen und liebäugle mit der Fuji X30. Ich stolper beim Recherchieren immer wieder darauf, dass man angeblich aufgrund des kleineren Sensors nicht so gut freistellen kann? In den Beispielfotos zur X30 hier im Forum finde ich das allerdings nicht? Oder habe ich einfach keine Ahnung? Ich denke man muss doch einfach nur mit offener Blende fotografieren, also einfach kleine Blendenzahl und schon hat man eine kleine Schärfentiefe. Wieso sollte die X30 das nicht können? Habe ich dann keinen so großen gestalterischen Spielraum? Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen? Vielen lieben Dank Nicole
  3. Die Fuji X30 hat ja den gleichen sensor wie die X20. Demnach müsste man RAW dateien aus der X30 in Apperture oder Capture auch bearbeiten können, wenn man in den EXIF dateien das kameramodell auf X20 ändert und dem konverter damit ein X20 bild vorgaukelt, oder? Flysurfer hat ja schon vor wochen X30 RAWs in Lightroom bearbeitet, wie hat er das gemacht? in Aperture kann man jede menge Metadaten ändern, aber ich bekomme das nicht für das Kameramodell hin. in Phase One blicke ich gar nicht durch. hat einer ideen eine Idee? Thomas
  4. Bekanntlich schaltet die X30 auch bei ausgefahrenem Objektiv bei Inaktivität nach einer Weile ab, um den Akku zu schonen. Statt das Objektiv mit dem Zoom- und Einschaltring ein- und wieder auszufahren, kann man ca. 1 s auf den Bildwiedergabeschater drücken (bis die Bildwiedergabe einschaltet) und dann kurz auf den Auslöser, um Aufnahmebereitschaft herzustellen.
  5. Hallo, heute konnte ich das neue Buch von Ralf Spoerer "Fotografie mit der Fujifilm X30" in Empfang nehmen, das ich vorbestellt hatte. Auf den ersten Blick scheint es sorgfältig erstellt und sauber strukturiert. Ob es über die Erläuterung der Funktionen hinaus auch genügend Insidertipps und fotografische Finessen enthält, muss sich noch erweisen. Ich werde es eingehend prüfen, wollte Euch aber doch vorab mal informieren. Grüße und schöne Osterfeiertage! Hucky
  6. Hallo Fuji-Gemeinde, mein Name ist Thomas, ich wohne in Freising. Nachdem ich seit einigen Jahren eine Kompaktkamera Sony DMC TZ8 mein Eigen nannte (geht jetzt über auf meine Tochter), wage ich den Schritt und kaufe mir eine X30 (in Silber). In ein paar Tagen soll die Bestellung da sein und ich bin schon gespannt darauf. In früheren Tagen besaß ich einmal eine Canon AE-1, eine T70 und eine A-1 ... Vile Grüß' aus Bayern, Thomas
  7. Hallo Fuji Gemeinde, nachdem bekanntlich die beste Kamera die ist, welche nicht Zuhause liegt, hab ich mir zu meiner DSLR noch eine X30 zugelegt. Welche mich nun zuweilen begleitet, die dicke Berta ist deswegen nicht außer Dienst gestellt, nur der Einsatz ist halt ein anderer. Gut wir mussten uns natürlich schon kennen lernen und sind natürlich noch nicht am Ende, Fuji tickt eben etwas anders als Nikon. Deshalb bin ich auch hier im Forum gelandet um mich mit alten und jungen Fuji Hasen auszutauschen. Soviel sei gesagt, die kleine macht eine Menge Spaß und inspiriert mich Dinge anders zu Fotografieren, bzw. andere Dinge auf die Speicherkarte zu brennen. Mal sehen, vielleicht schicke ich meine Nikon doch mal in Rente und die kleine bekommt noch einen großen Fuji Bruder. Ich verstärke im übrigen das Lager der Mittelfranken und freu mich auf einen netten Austausch untereinander. Das soll es erstmal für das erste gewesen sein, in dem Sinn viel Spaß beim Auslösen. Beste Grüße aus Mittelfranken Günter
  8. Hallo, bin seit einer Woche stolze Besitzerin einer Fujifilm X30. Meine Frage: Beim Kauf hat mir der Verkäufer einen Trick gezeigt, wie man 3 verschiedene Filtertypen einstellt, ein Bild macht, aber eigentlich 3 Bilder bekommt. Jedes mit einem der 3 vorher eingestellten Filter. Also, vom Motiv her 3 identische Bilder, nur jedes Bild mit einem anderen Filter aufgenommen. Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. Alles ging damals sehr schnell und ich habe keine Ahnung mehr, wie er das gemacht hat... Würde mich sehr über Eure Hilfe freuen. Petra
  9. Nachdem sich im X30-Histogramm-Thread verschiedene User einen eigenen Workshop für X30-Benutzer gewünscht haben, möchte ich dieses Thema nun in einem eigenen Thread konkretisieren. So sieht's aus: Selbstverständlich bin ich gerne bereit, einen solchen Workshop für interessierte Leute hier aus dem Forum (und auch für jeden anderen) anzubieten. Da im April und Mai bereits alle Wochenenden mit Workshops oder anderen Verpflichtungen (sowie Pfingsten und Muttertag und unserem Usertreffen) belegt sind, bietet sich ein Juni-Wochenende als Termin an. Dabei dachte ich speziell an den 13. und 14. Juni. An diesem Wochenende sind hier in Schwabach die Hotelpreise zivil (unser Standardhotel HIX Schwabach verlangt die üblichen 68 Euro für ein DZ), also zum Glück keine Messe. Der Workshop selbst folgt dem bewährten Fuji X Secrets Weekend-Muster, siehe etwa hier. Im Unterschied zu den "normalen" Workshops wollen wir uns jedoch ausschließlich mit der X30 befassen, deren Funktionsumfang bekanntlich sogar über den der X-T1 hinausgeht. Wie immer maximal vier Teilnehmer. Preis 199 Euro p.P. für beide Tage. Ein nettes Model wird wie immer zur Verfügung stehen. Interesse?
  10. Nachdem ja seit geraumer Zeit absehbar war, dass, aus welchen Gründen auch immer, zeitnah KEINE X-Pro2 auf den Markt geworfen würde, kam es meinerseits zu einer spontanen Frustanschaffung, Frustkauf, Ersatzhandlungskauf, o.ä. Hier mal ein paar erste Eindrücke. Alle straight ooc (komischer slang übrigens): by ddan0671, on Flickr
  11. Hallo zusammen! Ich möchte im Folgenden einen ersten, sehr persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Fuji X100F (vs. Fuji X30) mit Euch teilen. Die Ausgangssituation: Ich besitze derzeit eine Fuji X30 als einzige Kamera und bin sehr zufrieden. Im Laufe der Jahre habe ich mit vielen unterschiedlichen Kameras / Systemen fotografiert. Für mich ist es am wichtigsten, dass eine Kamera so ansprechend ist, dass ich sie gerne in die Hand nehme und damit fotografiere (Haptik, Optik, Bedienung, etc.). Dann folgt für mich die Größe und das Gewicht der Kamera, da ich sie (fast) immer bei mir habe (Arbeit, Dienstreisen, Freizeit, Wandern, Fahrradtouren, etc.). Die Kamera sollte ein fest verbautes Objektiv besitzen. Ich spare mir dadurch die Entscheidung, welche(s) Objektiv(e) ich mitnehme und die tödlichen Blicke der Familie nach dem fünften Objektivwechsel ;-). Ein Sucher ist für mich Voraussetzung, da ich bei Außenaufnahmen meist wenig auf dem Display erkenne. Passt das alles, muss natürlich die Bildqualität stimmen. Für mich heißt dies (lediglich) Bildschirmauflösung bzw. Ausdrucke von DIN A4 (selten DIN A3). RAW muss sein, Pixelpeepen versuche ich jedoch in den Griff zu bekommen ;-) Da ich in der IT tätig bin, versuche ich meine Freizeit lieber mit Fotografieren zu verbringen, als mit der Nachbearbeitung der Bilder (da ich dann schon wieder am PC sitzen würde). Insofern sollten die JPEGs OOC relativ gut sein. Weiterhin hält sich mein KnowHow mit der Bildbearbeitung in Grenzen. Die Fuji X100-Serie reizt mich seit langem wg. der o.g. Punkte. Eine X100S war mal sehr kurz in meinem Besitz. Wir wurden keine Freunde, da die meisten Bilder von mir verwackelt wurden. Dies lag - im Nachhinein - natürlich nicht an der Kamera! Nachdem die X100F vorgestellt wurde war der Wunsch da, die Kamera zu testen und ggf. von der Fuji X30 auf die Fuji X100F umzusteigen. Während meines letzten Urlaubs hatte ich dann die Gelegenheit, eines dieser seltenen Exemplare zu ergattern. Folgende (persönliche) Eindrücke und Erfahrungen habe ich bislang gewonnen: Die Fuji X100F fühlt sich größer und schwerer an, als die Fuji X30. Ist sie ja auch (s. Datenblätter). Für mich jedoch noch akzeptabel. Und sie passt - wie die Fuji X30 - super in meine alte Konica Hexar Ledertasche. Überhaupt erinnert mich die Fuji X100F an meine alte Konica Hexar (nicht RF!). Mit dem Sucher der Fuji X30 bin ich ja schon verwöhnt. Der Sucher der Fuji X100F ist genial! Aktuell nutze ich hauptsächlich den optischen Sucher inkl. ERF. Situationsbedingt auch den EVF. Die manuellen Bedienelemente kommen mir sehr entgegen. Nun zum Thema Verwackeln: Die Fuji X100-Serie besitzt - wie bekannt - keinen Stabilisator. Das ist für mich wieder völlig ungewohnt. Am Anfang hatte ich wieder einige verwackelte Aufnahmen. Erster Gedanke war: Bei einem umgerechnet 35 mm Objektiv muss ich doch 1/30s halten können! Nö! Kann ich nicht! Nicht mal 1/60s bringen bei mir annähernd durchgängig scharfe Aufnahmen! Warum ging das früher? Erstens hatte ich meist ein viel größeres Gewicht in der Hand (z.B. mit der Canon T90). Zweitens hatte ich auch damals schon die Erfahrung gemacht, dass Dias vom Stativ viel schärfer wirken, als aus der Hand geschossen. Drittens habe ich mir die Dias nie mit der 10-fach Lupe angesehen. Jetzt, nachdem die Dias alle eingescannt sind und die Möglichkeit der fast unendlichen Vergrößerung am Monitor existiert, sieht man erst den Unterschied zu den heutigen Aufnahmen. Viertens ist die Auflösung mit 24 Megapixeln höher, als früher (6, 12, 16 Megapixel). Für gleiche Ergebnisse muss ich einfach sauberer arbeiten, da Verwacklungen (bei 100% Ansicht) früher zu sehen sind. Fünftens weiß ich nun um das Problem und verkrampfe deshalb zusätzlich noch unbewusst beim Auslösen (ist wirklich so!). Also habe ich eine Einstellung für Auto auf mindestens 1/125 gesetzt und nutze diese Einstellung aktuell. Längere Zeiten verwende ich bewusst und mache, wenn möglich, mehrere Aufnahmen hintereinander (es wird langsam besser mit den Zuckungen ;-)). Dem kommt dann noch entgegen, dass sich das Rauschen bis - gefühlt - mindestens 3200 ISO in Grenzen hält. Für Aufnahmen in Randzeiten oder bei Innenaufnahmen ein riesiger Vorteil gegenüber der Fuji X30, die ich nach Möglichkeit nur bei Basis-ISO 100 nutze (nur im "Notfall" bis ISO 800). Außerdem besitze ich noch ein Stativ, das ich nutze, wenn ich ohne Familie auf Fototour gehe. Kritikpunkte: 1. Die Fuji X100F besitzt KEIN Filtergewinde! Das war mir vorher nicht klar. Da ich mir jedoch sowieso die Gegenlichtblende zulegen wollte, ist dies kein ernsthaftes Problem. 2. Die Gegenlichtblende schattet den Blitz ab! Kann man sich ja denken, wenn man die Position des Blitzes und dann die Gegenlichtblende betrachtet. 3. Selbst der Objektivadapter (zur Aufnahme eines Filters) schattet den Blitz ab! Ein ausklapp- oder ausfahrbarer integrierter Blitz (wie z.B. bei der Fuji X30) wäre vielleicht hilfreicher. D.h., bei Verwendung eines Filters oder der Gegenlichtblende muss für ein mögliches Aufhellblitzen das Teil abgeschraubt werden. 4. Der ND-Filter ist bei Seiten- bis Gegenlichtsituationen für mich nicht zufriedenstellend nutzbar, da er streulichtanfällig ist. Die aufgesetzte Gegenlichtblende verbessert die Ergebnisse nur minimal. Für mich war diese Erkenntnis ärgerlich. Bei günstigen Lichtverhältnissen kann man den ND-Filter verwenden. Tests mit aufgeschraubten ND-Filtern habe ich noch nicht durchgeführt. Bildqualität: Bei 100%-Ansicht sehe ich die Unterschiede zwischen der Fuji X100F und der Fuji X30 deutlich. Aber Pixelpeepen wollte ich ja in den Griff bekommen. Also erkenne ich qualitative Unterschiede zwischen den Kameras schon in der Vollbildansicht und sehe ich auf DIN A4 Ausdrucken Unterschiede? Antwort: Ja! Verbessere ich die Aufnahme mit der Fuji X30 (mit meinem aktuellen Skill), dann kommen die Bilder der Fuji X30 schon näher an die OOCs der Fuji X100F, einen Unterschied erkenne ich jedoch immer noch. Folgende Test-Aufnahmen habe ich mal eingestellt: X100F_OOC - Wie der Name schon sagt, OOC. X100F_LR - Mit Lightroom bearbeitetes RAF. X100F_ICR - In der Kamera X30_OOC - Wie der Name schon sagt, OOC. X30_LR - Mit Lightroom bearbeitetes RAF. Ich hoffe es klappt mit dem Link: https://flic.kr/s/aHsm7MvUWm Ergebnis: Bis auf die oben genannten Kritikpunkte bin ich aktuell mit der Fuji X100F sehr zufrieden. Die Bildqualität ist - für meine o.g. Ansprüche - etwas besser, also für mich sichtbar. Die Flexibilität der Fuji X30 ist jedoch mit dem Zoom von 28-112mm, dem Klappdisplay für bodennahe Aufnahmen und der von mir gern genutzten Makrofunktion höher. Wenn die RAFs in LR nachbearbeitet werden, kann man noch einiges an IQ herausholen. Wird die Fuji X100F jetzt der Nachfolger meiner Fuji X30? Erst einmal nicht. Ich werde momentan beide Kameras behalten und vielleicht abwechselnd mitnehmen. Viel Spaß mit Euren Kameras! Gerald
  12. usto

    Eiskrippe Graz

    From the album: Fuji X30 von usto

  13. From the album: Dies und das

    © Vojta

  14. From the album: Wien

    © Vojta

  15. Vojta

    Am Teichrand

    From the album: Natur

    © Vojta

  16. Vojta

    Niederbayern

    From the album: Dies und das

    © Vojta

  17. From the album: Wien

    © Vojta

  18. Vojta

    [O]

    From the album: Dies und das

    © Vojta

  19. Vojta

    []

    From the album: Dies und das

    © Vojta

  20. Vojta

    F

    From the album: Dies und das

    © Vojta

  21. From the album: Wien

    © Vojta

  22. From the album: Wien

    © Vojta

  23. Vojta

    Donau City

    From the album: Wien

    © Vojta

  24. From the album: Wien

  25. Vojta

    Stephansdom

    From the album: Wien

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy