Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'schärfe'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 14 results

  1. Bei der X100 wird immer wieder der Fokus in Frage gestellt. Ich habe in der Regel die kleinste Größe gewählt. Nun Frage ich mich ob meine Auswahl und wenn ja wo, nicht die beste Wahl ist. Vorwiegend fotografiere ich Street und Portrait. Street oftmals hyperfocal (MF Blende 8 - 11) aber manchmal halt auch mit AF. Auch für Landschaftsaufnahmen d.h. Bereich bis 200 m AF mit dem kleinsten Feld. Bei ganz schlechten Lichtverhältnissen wähle ich auch AF-C wie laut Anleitung empfohlen. Wie sind Eure Erfahrungen und bei welchen Motiven wählt Ihr welche größe des AF Messfeldes?
  2. Hallo liebe Fujijaner, Ich brauche Rat zur Tierfotografie und würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. Als (Vollblut :-) ) Biologin liegt mein Schwerpunkt auf der Tierfotografie und da bin ich mit meiner neuen xt2, die ich seit 6 Wochen mein eigen nenne, noch nicht 100% glücklich. Wir waren gerade 1 Woche auf Juist und haben Seevögel fotografiert - mein Mann mit einer Canon 6D MarkII und ich mit der xt2. Was soll ich sagen: die Bilder der Canon waren fast durch die Bank weg besser - schärfer, mehr Tiefe, bessere Farben bei gleichem Zeitpunkt, annähernd gleichen Einstellungen ...... Natürlich gönne ich meinem Mann seine tollen Bilder :-), aber ich bin sicher, dass die xt2 das genauso gut kann und es an mir liegt, dass sie noch nicht ihr bestes zeigt. Welche Einstellungen verwendet ihr bei bewegten Tieren? Gehen wir mal von einem sonnigen Tag aus, ich will eine fliegende Möwe fotografieren. Meine Einstellungen waren in den meisten Fällen: Brennweite 300 - 400 mm (Telezoom), ISO 400, Blende 5, Belichtung 1/1000, Messmethode Mehrfeld, Fokusmodus C, AF Modus Zone. Welche Einstellungen verwendet ihr bei relativ schnellen Tieren? Welchen AF Modus verwendet ihr, so dass die Tiere wirklich scharf sind? Ich versuche jetzt mal, ein paar Beispielbilder hochzuladen, dann kann ich daran noch etwas besser erklären, womit ich noch nicht glücklich bin. Danke für euer Feedback!!! Steffi
  3. Hallo zusammen, ich habe seit knapp zwei Jahren eine X-E2s mit dem Satndardobjektiv 18-55mm. Diese habe ich mir nach vielen Jahren im Nikon-Lager als kleine Reisekamera gekauft. Sie wird heute auch für Reiseschnappschüsse eingesetzt. Dabei nutze ich gerne die Automatikfunktionen bei Belichtung und AF. Nun fällt mir aber auf, dass der Fokus doch relativ häufig nicht richtig passt. Statt der Person ist der Hintergrund scharf oder es ist gar nichts richtig knackig scharf im Bild. Ich habe das mit dem AF nun schon mit einem Single-AF als auch mit dem Mehrfeld-AF probiert und bin damit in Summe nicht glücklich. Kennt das noch jemand und hat dafür ggf. einen Tipp für mich? Welche Infos benötigt ihr ggf. noch von mir um dazu was zu sagen? Vielen Dank schonmal vorab. lg Carsten
  4. Hallo zusammen, vielleicht hat jemand eine Erklärung, was ich falsch mache. Habe in letzter Zeit öfter Belichtungsreihen wg. grosser Kontrastunterschiede genutzt - aber in vielen Fällen sind diese Bilder leicht unscharf, auch die mit der kürzesten Verschlusszeit. Es waren verschiedene Motive mit klaren Kontrastkanten. Wenn ich im normalen "singleshot"-Modus das gleiche Motiv fotografiere, ist's wie gewohnt scharf. Hab ich eine Einstellung übersehen? AF-S steht auf Fokuspriorität, AF-C auf Auslösen. Kamera X-T2 mit aktuellster Firmware, Objektiv ist das 16-55 2.8. Danke im Voraus... Immo
  5. Servus! Ich bin seit einer Woche Besitzer der Fuji X-T2 und bisher nur begrenzt glücklich. Ich habe meine Sony A7ii mit Ausrüstung eingetauscht, weil ich etwas Neues ausprobieren wollte. Ich war mit meiner Schulklasse ein paar Tage weg und hab viele "Schnappschüsse" von ihnen gemacht. Sprich, ich wollte nicht besonders kreativ sein, sondern einfach "schnelle Bilder" machen. Die Bedienung ist natürlich zur Sony schon sehr anders. Einige Fotos sind wirklich schön, aber die meisten sind sehr verschwommen. Ich habe immer die Blende, Zeit und Belichtung auf A, so dass im Display "P" stand - was meines Erachtens dem Sony Automatikmodus nahe kommt. Ich gebe nicht der Kamera die Schuld sondern meinem "noch vorhandenen" Fuji-Unvermögen. Die Lichtverhältnisse in den Seminarräumen waren nicht die Besten, dennoch würde es mich schon interessieren, was ich hätte tun können, dass einfach das ganz Bild scharf geworden wäre und nicht nur bestimmte Punkte. Ich habe mit den Fokusmodi schon herum gespielt, aber eine befriedigende Einstellung habe ich anscheinend nur selten gefunden. Ich hätte einfach gewollt, dass alle Kinder scharf sind. Was sind den bei solchen einfachen Bildwünschen die idealen Einstellungen? Bei Sony habe ich auf A-Vollautomatik und das ganze Bild war scharf. Hier sind meist nur teile scharf und vieles verschwommen, bzw. die Auslösung hat etwas gedauert. Sorry, falls ich jemand damit jetzt langweile, aber mir wäre geholfen. Ich finde die Fuji X-T2 eine tolle Kamera (in der Auswahl zum Wechsel waren noch die Nikon D500 bzw D750) aber das sind ja riesen Dinger im Vergleich zur handlichen Fuji. Ist ein Unterschied ob ich im Menü den Fokus einstelle (Punkt, Weit, ..) oder rechts oben am Rädchen? DANKE für deine konstruktiven Antworten. Ernschie
  6. Hallo Forum! Ich möchte mich lieber auf Eure Erfahrungen als auf Datenblätter und Hochglanz-Prospekte verlassen! Ich suche ein Objektiv bis ca. 60 mm Brennweite, welches Eurer Meinung nach die Attribute "sehr Af-treffsicher und knackscharf" verdient! Das 27er besitze ich schon, und damit bin ich wirklich SEHR zufrieden. Da ich 2 Gehäuse habe (um mir einen ständigen Wechsel zu ersparen), hätte ich gerne ein 2. "Immerdrauf"-Objektiv, mit dem ich mal in den Nahbereich komme, mal ein Portrait machen kann, aber auch mal Street-Szenen festhalten kann. Es ist mir klar, daß das Ganze sehr subjektiv ist, aber es würde mich bei meiner Kaufentscheidung sehr viel weiter bringen! Liebe Grüße, Achim
  7. Hallo zusammen, Ich benötige mal bitte eine Beurteilung folgender Bilder. Hintergrund: Ich bin mir nicht sicher, ob ich a) die Kamera und das Objektiv falsch bediene, oder das Objektiv das Problem darstellt. Erstes Beispiel: Folgendes Bild ist der mittlere Ausschnitt eines Bildes, bei dem ich mit der Schärfe sehr unzufrieden bin. Blende: 8,0 Brennweite: 55 mm Belichtungszeit: 1/400 ISO. 200 Das Bild gibt es als Original: https://flaemig42.de/downloads/DSCF7571.JPG und https://flaemig42.de/downloads/DSCF7571.RAF Bis auf den Schriftzug "Schiefer" in der Mitte (auf den ich auch fokussiert habe), ist der Rest unscharf. Seht ihr das auch so, oder ist auch der Schriftzug Schiefer unscharf? (dann wäre das ganze Bild nur verwackelt und ich hätte die Ursache für die Unschärfe). Zweites Beispiel: (Ausschnitt) Blende: 7,1 Brennweite: 55 Belichtungszeit: 1/450 ISO: 200 Das Bild gibt es als Original: https://flaemig42.de/downloads/DSCF7556.JPG und https://flaemig42.de/downloads/DSCF7556.RAF Die kleine Vierer-Fensterreihe mit dem nachträglich eingebauten Dachfenster und die umgebenden Schiefern des rechten Hauses sind meiner Meinung nach scharf. Jedoch schon die Schiefern der Hausfront und die der Nachbarhausfront sind mir wieder viel zu unscharf. Bei Blende f/7,1 müsste die Tiefenschärfe doch ausreichend groß sein, oder? Drittes Beispiel: (Ausschnitt) Blende: 8.0 Brennweite: 55 mm Belichtungszeit: 1/160 ISO: 200 Das Bild gibt es als Original: https://flaemig42.de/downloads/DSCF7757.JPG (Das Motiv wurde nur zu Testzwecken gewählt) Fokussiert wurde hier auf die Verzierungen unter dem Fenster. Diese finde ich auch ausreichend scharf, jedoch schon ein Meter links davon nehme ich den Klinker nur noch verschwommen wahr, die Bruchstelle am Regenwasserfallrohr ist auch alles andere als scharf. Auch die Umrahmung des Fensters darunter ist in meinen Augen unscharf. Fehlende Tiefenschärfe kann es doch bei Blende f/8.0 nicht sein, oder? Wie seht ihr die Beispiele? Viele Grüße Christian
  8. Liebe Fujijaner Nach dieser Lektüre ist mir eigentlich klar, warum Fuji beim "Wettrüsten" mit immer mehr Megapixeln pro Sensorfläche nicht mitmacht. Gerne investiere ich mein Geld in gute Objektive und freue mich über die tollen Ergebnisse aus meiner X-T 10 ;-) http://gwegner.de/know-how/schaerfe-unschaerfe/comment-page-6/#comment-377225 Beste Grüße Gerhard
  9. Hallo Ihr Lieben Erst einmal möchte ich ein herzliches Hallo in die Runde werfen! Ich bin noch ganz neu im Forum und dachte, dass ich hier mit meiner Fuji X-S1 gut aufgehoben bin Mit Fuji bin ich quasi aufgewachsen und seid knapp 3 Wochen besitze ich nun meine X-S1. So einige Test-Fotos konnte ich auch bereits machen und bin an sich wirklich zu frieden mit der Kamera!!! Langsam wachse ich auch mit dem Thema Blende/Belichtung/Brennweite etc. zusammen und konnte schon einige gezielte Bildwirkungen damit schaffen *freu* In der Nahaufnahme ist bisher alles wunderbar! Allerdings habe ich eine Frage... Ich war zuletzt zwei mal im Wald unterwegs um dort mal ein paar Landschafts- / Herbstfotos zu schießen. Allerdings bin ich mit diesen Ergebnissen nicht zufrieden! Di Bilder werden irgendwie alle unscharf oder ich habe Tomaten auf den Augen! Ob ich nun im Modus P oder auch in A fotografiere... es bringt alles nichts... Die ganzen Blätter am Boden und an den Bäumen sind eher verwaschen und einfach unscharf! Die Schärfeeinstellung bei meiner X-S1 steht auf mittelhart... Kann es an der Blende oder auch am Weitwinkel liegen? Sollte man bei solchen Bildern und der Kamera evtl lieber im normalen Brennweitenbereich arbeiten? Liegt es vll daran, das ich kein Stativ benutze? (wobei das sonst auch immer funktioniert hat...) Und wohin legt ihr euren Fokus um ein Bild komplett scharf zu stellen? Im Modus A habe ich die Blende bereits verschieden eingestellt... Bei der kleinsten Blendenöffnung war das Ergebnis am schlimmsten... Bei einer größeren Blendenöffnung (3,6) War das Ergebnis gefühlt besser aber immer noch nicht so wie gewünscht! Oder kann es evtl mit dem EXR Modus zusammenhängen den man, so wie ich gelesen habe, auch automatisch erzwingen kann?! Hat jemand ähnliche Anfangsprobleme gehabt wie ich oder weiß auch so einen Rat? Ok, das war jetzt mehr als eine Frage Aber ich hoffe, ich finde hier einen Tipp! Ganz, ganz lieben Dank schon einmal! Habt noch einen tollen Tag und bald auch einen schönen Feierabend Eure Sommernacht!
  10. Grüß Euch! Seit Weihnachten erfreue ich mich grundsätzlich sehr an einer X-T1 mit ein paar feinen Festbrennweiten (14, 23, 27, 56), das Handling der Fujis ist wirklich gut und das Fotografieren macht damit wieder richtig Spaß! In diesem Forum hab ich schöne Fotos von euch gesehen die mich vor "Neid" geradezu erblassen lassen, ebenso habe ich Berichte von defekten Objektiven gelesen. Bin kein Profi, aber im Moment unsicher ob ich weiter Geld in dieses System investieren sollte, zb. in das 16 1.4 das mich schon ziemlich erregt. Etwas verunsichert bin ich leider wegen der Schärfe, speziell bei Objekten (zb Skyline), die etwas weiter weg sind, sowie bei Hauttönen bei hohen ISO Werten (Stichwort Wachsoptik). Heute hab ich bei zugegeben schlechtem Licht 3 Bilder geschossen, jeweils mit dem 14er - das ja wegen der Schärfe gerade zu in höchsten Tönen gelobt wird -, dem 23 und dem 56er - meinem absoluten Favoriten. Jeweils F8 (beim 56er F5.6), ISO 400, Fokus of der Kirche, aus der Hand In LR57 habe ich diese dann laut X-Trans maximal geschärft - Betrag 45 Details 100 Maske 10 - und in der 1:1 Ansicht einen Teil des Bildes ausgeschnitten und mit Dateibeschränkung auf 500k exportiert. Leider kann ich nicht alle 3 Bilder hier auf einmal hochladen (warum eigentlich nicht?) 14mm So wie ich das sehe ist nur das Bild des 56ers scharf, weder 14mm noch 23mm liefern ein Bild das ich als scharf sehe. Jetzt gibt´s mehrere Möglichkeiten: * Mein Eizo ist Schrott * Ich brauch eine neue Brille * Ich brauche einen Psychiater * Ich sollte weniger Chili essen * soooo knackscharf ist das Fuji System halt leider nicht * ich mache irgendwas richtig falsch * Schärfe ist überbewertet Was meint ihr? LIebe Grüße Harald
  11. Hallo, ich fotografiere noch nicht so lange.. also es kann auch sein, das ich grundsätzlich etwas falsch mache. Aber ich frage mich, warum ich bei Blende f/2 keine scharfen bilder mit manuellen fokus (Nahaufnahmen) hin bekomme. Mit f/4 klappt es dann aufeinmal.. Habe unten 2 Beispielbilder angehängt. Bild 1: f/4 ISO 800 (Verschlusszeit AUto) so ein Ergebnis ist nicht mit f/2 möglich? Bild 2: f/2 ISO 400 (Verschlusszeit Auto) man sieht hier wie eine art glow und alles ist sehr matschig.
  12. Hallo, ich arbeite mich gerade wie viele von euch auch wieder in Capture One ein. Da ich einige Threads und Artikel gesehen habe die C1 zwar nutzen aber nicht mehr als die Standardeinstellungen nutzen wollte ich hier mal einen kleinen Vergleich der verschiedenen Strategien der Nachschärfung/Mikrokontrasterhöhung in C1 vorstellen. Ich habe bewusst kein Kontrast, Belichtungs oder Klarheitsregler genutzt um das Bild im Character nicht zu sehr zu ändern. Ich gebe zu bedenken das ich bewusst eher stark geschärft habe um den Effekt zu zeigen. Wahrscheinlich wäre eine etwas konserverativere Herangehensweise eher Sinnvoll aber hier gehts ja um den Effekt. Übrigens wird euch vielleicht auffallen das auch das Moiré verschwindet - das habe ich nicht am Regler gespielt sondern das geht auch durch die Mikrokontrasterhöhung weg. Objektiv war ein Olympus Zuiko OM 50mm bei f8. Es löst etwas mehr auf als das Kit was mir noch zur Verfügung steht, ist allerdings etwas weniger kontrastreich. Link unbearbeitetes im Ganzen: DSCF1964_untouched | Flickr - Photo Sharing! Link bearbeitet im Ganzen: DSCF1964_edited | Flickr - Photo Sharing! 100% crop unbearbeitet: 100% crop mit SHARPENING Amount 180 Sharpening bringt nicht so arg viel meiner bisherigen Erfahrung nach. Es kommt relative bald zu Halos um kontrastreiche Ecken. 100% crop mit Detail von NOISE REDUCTION ADVANCED bei 70 Hier ergibt sich eine dezente Zunahme der Schärfe die aber bei hohen Einstellungen nur noch zu mehr Rauschen führt. 100% crop mit Structure von CLARITY bei 70 Stärkste Zunahme der feinen Details wird aber wie Detail eben auch irgendwann rauschig und führt zu Artefakten, besonders wenn beide Einstellungen zusammen genutzt werden. 100% crop mit allen drei vorherigen Einstellungen Besonders auf den Fenstern erkennt man die körnige Struktur. Es ist möglich das wiederrum durch eine Erhöhung der Luminanzrauschreduktion zu senken. 100% crop mit allen drei Einstellungen und Luminanzrauschreduktion auf 70 Die Artefakte auf dem Fenstern sind deutlich weniger geworden. Was denkt ihr?
  13. Hallo, bei exakt 35mm Zoomeinstellung (und nur dann) stellt meine X10 nicht richtig scharf, in beiden Autofocus-Modi. Ich hatte die Kamera bereits zur Reparatur bei Fuji eingeschickt, aber nach der Reparatur besteht das Problem nachwievor. Es wurde nur die Firmware aktualisiert. Kennt jemand das Problem (und hat vielleicht auch eine Lösung?) bzw. wie kann man die Fuji Reparaturabteilung in Kleve telefonisch wegen Rückfrage erreichen?
×
×
  • Create New...