Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'x-e2'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 59 results

  1. Hallo, ich habe neuerdings ein kleines Problem mit meiner E2: Der Auslöser lässt sich ohne spürbaren ersten Druckpunkt (also ohne "Click") mit leicht stiegendem Widerstand bis zum (eigentlich) zweiten Druckpunkt durchdrücken. Die Kamera ist ca. 3,5 Jahre alt, ich bin der zweite Besitzer - eine Reparatur in der Fuji-Werkstatt lohnt also eher nicht. Kennt jemand das Problem und vielleicht sogar eine Lösung? LG Sven
  2. Guest

    Eine kurze Vorstellung

    Hallo liebes Forum, bevor ich mich gleich mit meiner ersten Frage an euch wende, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Dennis und ich lebe in Berlin. Ich würde mal sagen, ich habe noch wenig Ahnung von der Fotografie, mache das aber durch einen großen Wissensdurst wett. Ich fotografiere seit ungefähr einem Jahr bewusst, schaue unter anderem viele Videos auf youtube zum Thema an, und bin stets begeistert, wenn ich meine Kamera besser verstehen und eine neue Anwendungsmethode erlerne. Ich habe mal eine Filmkamera besessen, bei der man verschiedene Bildformate voreinstellen konnte. Das fand ich als Jugendlicher richtig cool. Dann hatte ich eine Olympus mju II, weil die in der Szene, in der ich damals aktiv war, sehr angesagt war. Irgendwann machte ich keine Fotos mehr auf Film und nutzte nur noch mein Handy. Das änderte sich erst vor einem Jahr, als ich merkte, dass ich gerne bessere Reisefotos machen würde. Ich hatte nämlich in den letzten Jahren das Fahrradreisen entdeckt, was ich seither möglichst oft betreibe. Ich bin irgendwie auf Instagram gelandet und hatte so Zugang zu vielen tollen Fotos, und fand es irgendwie schade, dass meine Handyfotos nicht so richtig meine Abenteuer transportieren konnten. Ich beschloss also, mir eine richtige Kamera zu kaufen, und erwarb eine Sony RX100M3. Damit habe ich super viel gelernt, und ich verlagerte mich vom "point and shoot" zu immer bewußterem Fotografieren. Die Sony war toll, und auch schön handlich, um sie auf dem Rad mitzunehmen. Im September brach ich zu einer Radreise auf, die sich zu einem dreimonatigen Trip durch Südeuropa bis kurz auch nach Marokko entwickelte. Ich habe unzählige Fotos gemacht, habe aber auch irgendwann gemerkt, dass mir hier oder da etwas fehlt. Ich wollte Langzeitbelichtungen machen, aber die Kamera hat kein Filtergewinde und der aufklebbare Adapter hielt meiner Beanspruchung nicht statt. Auch wollte ich irgendwann die Objektive wechseln können. So reifte bei meiner Rückkehr der Gedanke, eine neue Kamera zuzulegen. Zuerst war wieder eine Sony angedacht, und zwar eine Alpha 6300. Ich fühlte mich gleich zuhause, die Bedienung schien mir vertraut. Nur das umstrittene Kitobjektiv ließ mich zögern. Ich erfuhr, dass Fuji gute Objektive baue und schaute mir die X-Serie an, insbesondere X-T2 und X-T20. Und nachdem ich die ein paar Mal zum Rumprobieren in der Hand hatte, merkte ich bei der Rückkehr zu Sony, dass ich nun auf einmal die Bedienung der Sony gar nicht mehr gut fand. Nach langem hin und her war ich schon fast soweit, eine X-T2 zu kaufen, entschied mich aber dann doch, erstmal kleine Brötchen zu backen. Auf Ebay ergatterte ich eine X-E2 für 175€, die nun seit drei Tagen in meinen Händen ist. Ein Objektiv fehlt noch. Diesbezüglich hatte ich eh schon viel über das Adaptieren alter Objektive gelesen, und das ist nun auch mein Plan. Parallel habe ich schonmal angefangen, an meiner Sony mit manuellem Fokus zu knipsen. Ein Schnäppchenobjektiv habe ich auch bei Ebay bekommen, das wurde aber leider falsch beschrieben, so dass mein Adapter nicht passt. Ein zweites Objektiv, ein Helios, ist gerade auf dem Weg zu mir. Vielleicht noch schnell ein paar Worte zu meinen Motiven. Wie gesagt, ich fotografiere gerne auf Reisen. Dazu gehören Landschaften und immer öfter auch Portraits. Langzeitbelichtungen und Sternenfotografie habe ich auch schon ausprobiert, das macht mir auch Spaß. Und sowohl auf Reisen als auch in Berlin finde ich Straßenfotografie spannend. Wenn ich gemeinsam mit anderen leuten Fahrrad fahre, kommt in begrenztem Rahmen auch Action dazu, wenn man das so nennen mag. Irgendwie versuche ich dann, beim Fahren zu fotografieren, wobei ab und an auch was brauchbares rauskomt. Ja, soviel erstmal zu mir. Ich hoffe, ihr konntet euch einen kleinen Eindruck machen. Ich freue mich darauf, mich hier im Forum auszutauschen und sicherlich auch noch viel zu lernen. Bis dann. Dennis
  3. Guest

    Eine kurze Vorstellung

    Ohh, entschuldigt bitte den Doppelpost, da hing entweder mein Internet, mein Computer oder mein Gehirn.
  4. Liebe Foristen, gerne stelle ich mich hier als nunmehr seit knapp vier Jahren infizierter Fujianer vor. Im Sommer 2014 erwarb ich eine Fuji X-E2 und seither kann und will ich auf die Fuji-eigenen Charakteristika der Farbgebung und der "sanften" Bilddarstellung nicht mehr verzichten. Zwar bewegt sich die X-E2 an der Grenze dessen, was ich von der Bedienung der Rückseite her als Pfriemeligkeit bezeichnen würde, aber ich arrangiere mich. [Für Interessierte: ein paar wenige Impressionen gäbe es hier zu betrachten (wobei der Übergang von Canon zu Fuji sich ziemlich eindeutig schon in den Vorschaubildern abzeichnen dürfte: http://www.fotocommunity.de/user_photos/433155 )]. Momentan ist meine X-E2 wegen eines von mir schlicht nicht zu beherrschenden Sensorflecks zur Sensorreinigung bei Fuji Service und wird wohl erst in der zweiten Märzwoche zurückkommen - das gibt ein Wiedersehen! Ich habe aber zugleich eine Frage an Euch: Für diverse Vorhaben ist mir die Kombination aus X-E2 mit Kit-Objektiv mitunter zu sperrig (dabei denke ich an längere Wanderungen, Bewegung "im Feld", der berühmte Alltag) und ich sehnsüchtle nach einem Hosentaschen-"Pendant" - soweit dies eben nur irgend möglich ist, wobei die Bewahrung gerade des Fuji-typischen Bilds ein wichtiges Argument wäre. Die Fuji X30 käme der X-E2 wohl irgendwie am Nächsten, aber eben auch im Gehäuseformat. Bliebe wohl einzig die XQ2, aber ist das eine ernstzunehmende Alternative (abgesehen davon, dass sie schwer zu bekommen wäre)? Auch, wenn die Frage ketzerisch ist: gäbe außerhalb des Fuji X-Spektrums wenigstens halbwegs annehmbare Alternativen mit denen Ihre gute Erfahrungen gemacht habt? Ich freue mich auf Eure Antworten und sende herzliche Grüße Philonaut
  5. schade das es das CM33 is a 33mm f/2 (http://www.modulaoptical.com/) wohl nicht geben wird - hat jemand eine Alternative parat, folgende Dinge wären sexy: - kompakt (das XF27 ist ja nett, mir aber zu 'plasticy', das XF18 naja ...) - offenblendtauglich (die chinesischen C-Mount Objektive sind ja nett, aber optisch nicht der Hit) - das XF23F2 ist mir nicht kompakt genug - brauche etwas 'Abstand' zum XF56 (also 35mm bzw. 50mm FF wäre mir zu dicht dran) - ich weiss, das CM33 wäre auch nicht wirklich kurz ... - AF muss wirklich nicht sein, kurze Brennweiten das Elmarit-M 2.8/28 asph. - preislich ein Batzen, wie kompakt ist es denn mit dem Adapter? Das Zeiss 2.8/25mm ist wohl richtig gut, aber dann kann ich auch gleich das XF23F2 nehmen ... Wie ist das MS-Optical Perar 28mm F/4 & MS-Optics Apoqualia-G 28mm F/2 Ultra sind für Vollformat gerechnet und nicht gerade billig (sicher aber preiswert) Opto-Mechanisch bin ich bewandert - Umbau wäre also kein Problem - aber sind Altgläser wirklich eine Alternative? Gibt es aus den 90ern nicht ein 'Tessar' für Halbformat gerechnet, ein Triplet oder so - die PEN-Zuikos sind optisch ganz nett, aber eben doch nicht auf dem Niveau der neuen Fuji-Designs Fragen über Fragen ...
  6. Hallo allerseits! Im Internet habe ich gerade nach ganz bestimmten Beispielbildern des 16MP-Sensors gesucht aber keine gefunden. Das suche ich: Fotos in Originalgröße (ooc-Jpegs und Raws) mit hohen ISO-Werten (so 1000 - 6400), die AM HELLICHTEN TAGE gemacht wurden. Es ist ja so, dass bei einem bestimmten ISO-Wert Bilder weniger verrauscht aussehen, wenn die Belichtungszeit besonders kurz war und sie bei viel Licht gemacht wurden - d.h. im Vergleich zu Fotos am Abend mit mehr oder weniger langen Belichtungszeiten. Ich suche solche Fotos, um abszuschätzen, wie es mit dem Rauschen sein wird bei Verwendung von manuellen Teleobjektiven ohne Stabi. Genau in diesem Fall sind ja kurze Belichtungszeiten wichtig. Falls ihr mir also ein paar Links nennen könnte, wäre das super. Vielen Dank schon mal. P.S.: Meine Signatur ist nicht up-to-date. Im Moment bin ich fujilos. Daher kann ich es nicht selbst austesten.
  7. Servus zusammen, bin neu hier und wollte mich mal kurz vorstellen. Ich komme aus der Nähe von Rosenheim und meine Interessen gelten hauptsächlich der Natur. Weil ich bereits seit einigen Wochen recherchiere bin ich auf dieses Forum gestoßen. Seit ungefähr 35 Jahren fotografiere ich nun schon, fast nur mit Nikon und bevorzugt in den Bergen und draußen. Doch während einer der letzten Touren fragte ich mich "warum schleppst du das ganze schwere Zeug da mit". Nun, ich möchte jetzt keinen Systemwechsel machen, sondern nur ein zweites Standbein. Auch will ich keine Qualitätseinbusen bekommen. Da ich schon länger auf Fuji schiele bin ich jetzt auf das Fuji X System gekommen. Wunderschöne Kameras, gute Objektive und nicht zu schwer fürs Hochgebirge. Auch bin ich etwas konservativ eingestellt, was die Bedienung angeht. Meine momentanen Favoriten sind die X-E1 oder X-E2 mit vielleicht einem ca. 16-50mm Objektiv, so mal zum rein Schnuppern. Danke für eure Beiträge, bin hier momentan dauernd am lesen. Schöne Grüße, Helmut
  8. Ich würde mich nicht wundern, wenn meine Frage schon vor drei Jahren ausführlich diskutiert wurde..., aber immerhin gibt es ja immer wieder Firmware-Upgrades, so dass sich da vielleicht was geändert hat. Viele von euch haben wahrscheinlich schon genau verstanden, worum es geht. Also: Wenn man man mit "Raw+Jpeg" fotografiert und z.B. gerade bei Bild Nr. 2361 ist, dann werden zwei Dateien erzeugt, die "2361" im Namen haben. Später konvertiert man das Bild in der Kamera noch mal, um eine Kleinigkeit im Jpeg zu ändern, und das neu erzeugte Jpeg wird ganz hinten hinter das dann letzte Bild geklatscht und bekommt z.B. den Namen "...2407.JPG". (Nebenbei entsteht dabei ein falscher Eindruck vom Shuttercount der Kamera, der ja nicht auslesbar ist). 1) Kann man die Kamera irgendwie dazu bringen, die Nummer der Raw-Datei beizubehalten und durch irgendeinen Zusatz zu ergänzen? Oder - als Alternative: 2) Gibt es irgendeine Software (für Mac), die in einem Ordner die Exifs ausliest und auf dieser Grundlage allen Dateien (egal ob Raw oder Jpeg) einen (neuen) Namen gibt, der dann alle auf denselben "Klick" zurückgehende Dateien bei alphabetischer Reihenfolge zusammenhält? (P.S.: Es geht um eine X-E1 (Firmware 2.61 vom letzten Sommer))
  9. Hallo liebe Forenteilnehmer, Bitte um euren Rat: das angehängte Fotodetail wurde gestern mit einer 5 Jahre alten, häufig eingesetzten Fuji X-E2 mit WW18mm/B2 bei ISO 4000, Bl. 2, t 1/210 aufgenommen. Beim Hineinzoomen tauchen dann diese Streifen auf. Kennt das jemand von euch? Was könnte der Auslöser sein, was die Abhilfe/Reparatur? Danke für eure Tips und Hilfe liebe Grüße aus Wien Pentius
  10. Vor eineinhalb Jahren hatte ich kurz die X-Pro 1, dann kurz die X-E1 und dann die X-E2, bei der ich ca. ein Jahr lang blieb. Nach längerer Fujilosigkeit plane ich jetzt, mir gebraucht entweder die X-Pro 1 oder die X-E2 zu kaufen. Die X-E1 scheidet aus, da mich damals ihr träger, hinterherziehender Sucher ziemlich störte. Den EVF der X-Pro 1 fand ich dagegen in Ordnung, zumal mir vor allem flinke Sucher und nicht notwendigerweise besonders hochauflösende gefallen (der EVF der X-E2 hatte die Probleme der X-E1 dann nicht.) Die geplante X-Pro 1 bzw. X-E2 soll dann im mittleren Brennweitenbereich und im Weitwinkelbereich zum Einsatz kommen. Sagen wir mal in KB-Brennweiten gedacht vor allem von 28 bis ca. 70mm, und zwar vor allem mit Festbrennweiten. Ganz spontan habe ich jetzt an die X-Pro 1 gedacht und nicht an die X-E2, und zwar u.a. auch, um ihren optischen Sucher benutzen zu können. Da ich die X-Pro 1 aber damals nur ein paar Tage hatte, erinnere ich mich nicht mehr, wie der optische Sucher mit Brennweiten umgeht: 1) Gibt es verschiedene Markierungen für diverse typische Brennweiten? 2) Kann man der Kamera womöglich eine Brennweiten-Info manuell geben? - im Sinne: "ich habe hier ein manuelles 35mm-Objektiv dran, pass bitte die Suchermarkierung an". Und da ich ja eine gebrauchte X-Pro 1 suche: Hat sich nach all den Jahren der mechanische Umschaltmechanismus zwischen OVF und EVF als robust erwiesen oder geht der womöglich nach ein paar Jahren öfters mal kaputt? Vielen Dank für jegliche Infos! PS: Es wäre auch interessant, zu erfahren, wie mittlerweile die beiden Kameras X-Pro 1 und X-E2 dastehen, wenn man ihre Leistungsfähigkeit jetzt mit jeweils aktuellster Firmware miteinander vergleicht. (Spätes PPS bzw. Update vom 03.04.2017: Mittlerweile denke ich, dass der EVF der damaligen X-E1 einen Fehler hatte und ich so einen falschen Eindruck bekommen hatte. Ich habe inzwischen nämlich wieder eine X-E1 und bei der ist der Sucher tip top.)
  11. Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum und möchte ich mich kurz vorstellen. Vor über 20 Jahren bin nach Bayern ausgewandert, ohne aber je den Kontakt zum Rheinland verloren zu haben. Hier gibt es viele "richtige" Berge und nachdem ich es leid war, meine Nikon Ausrüstung in den Bergen herumzuschleppen, habe ich mir nach langer Recherche (ist ein Steckenpferd von mir) eine X-E2 zugelegt und bin seit dem vom Fujifieber erfaßt. Nicht nur das Gewicht, der Retrostyle, die Haptik und natürlich die Bildqualität haben mich seitdem überzeugt und ich denke, ich habe keinen Fehler gemacht, wenn ich sehe was Fuji seitdem alles an Kameras und neuen Objektiven produziert hat. Ich fotografiere gerne Landschaften, wage mich auch an gelegentlich an die Streetphotography heran (nicht so einfach), aber auch Architektur interessiert mich und ich liebe Schwarzweißaufnahmen und manchmal schieße ich auch ein Panoramafoto. Da ich mein zweites Hobby, das Reisen zu meinem Beruf machen konnte, bin ich beruflich auch oft mit der Kamera unterwegs. Vor zwei Jahren habe ich mich daran gemacht, meine "alten" Dias zu digitalisieren, war der Meinung sind ja nicht so viele, aber es waren dann doch 4000 und eine Menge Arbeit. Heute ist alles in Lightroom verewigt und macht mir eine Riesenfreude. Dies brachte mich dazu, mir eine eigene Fotoseite zu erstellen, um einige zu präsentieren. Falls Ihr mal einen Blick reinwerfen wollt, seht hier www.picturesilike.jimdo.com. Freue mich über Eure Kommentare. Im Forum würde ich mich gerne über viele Dinge austauschen, z.B. möchte ich Eure Meinung zur neuen X70 (als ev. Zweitkamera) wissen, sowie zur X-T1, oder auch neue Objektive stehen an, über die mich Eure Erfahrung interessiert, wie auch Probleme nach Firmware update 4.0 mit meiner X-E2 , sowie Eure Tipps und Bilder austauschen. Ich wünsche schöne Aufnahmen und viel Spaß. Euer JamesFuji
  12. bei meiner Fuji X-E2 ist plötzlich der EVF komplett ausgefallen. Ich habe dann versucht, auf "nur EVF" im Menü umzustellen, das war ein Fehler, denn der EVF ist nicht wieder angesprungen, aber das LCD Display dafür ausgegangen und ich musste es im Menü "blind" wieder einschalten. Sterben die EVF Displays öfter? Ich weiss nicht ob ich noch in der Garantiezeit bin, bin derzeit auf Reisen und kann den Kaufbeleg nicht sehen.
  13. framiwo

    Handwerker

    From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  14. From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  15. framiwo

    Musikanten

    From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  16. From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  17. framiwo

    Siesta

    From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  18. framiwo

    Brass Band

    From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  19. From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  20. framiwo

    Newspaper

    From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

  21. From the album: Street by framiwo

    © ©Frank Wolters

×
×
  • Create New...