Jump to content

Street, die ersten Versuche mit der X100


scst48
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da ist noch Luft nach oben. Wenn man mit dem manuellen Fokus klar kommt wird das sicher besser werden..

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

[/ATTACH][/ATTACH][/ATTACH]

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Da bin ich ja mal gespannt.

 

Hallo Mick,

Du hier, X 100 Besitzer?

 

Bin mal gespannt was Du mit der Kamera so anstellst.

Lass' mal was sehen und berichte über die Streettauglichkeit und s/w Verhalten.

Gruß

Rolf

 

PS: scst48 schöne Bilder!

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Guest Mick

Ich habe immerhin gestern in Dn mal eine angefasst. Der Händler war allerdings nicht bereit, eine Batterie einzulegen, sodass ich die kritischen Punkte mal ausprobieren kann. Für einen auf-gut-glück-Kauf war ich dann doch nicht scharf genug drauf...

(Wenn die Herren Verkäufer sich wegen hoher Nachfrage am längeren Hebel wähnen, ist ihr Verhalten deutlich anders, als wenn sie einem was verkaufen wollen).

Link to post
Share on other sites

Mick,

 

mein Freund Wolfgang hatte mir seine mal in die Hand gegeben.

Sogleich drückte ich versehentlich mehrere Köpfe und ein wunderbares Menue tat sich auf.

Kann ich eigentlich nicht gebrauchen, so was.

Lenkt vom Wesentlichen ab.

Ich denke das meine M mit Film immer noch für diese Art von Fotografie optimal ist

zumal ich, sofern ich dann möchte, blitzschnell des Abends ein paar Vergrößerungen

machen kann.

Leider sind auch wenige gute Ergebnisse im Netz unterwegs.

Wenn ich diese mit meinen aus der alten 20 D und dem 28mm vergleiche dann kann ich den tausender

für eine nette Reise sparen.

Im WWW sieht es eh keiner und an der Wand schafft die alte Kiste locker 0,70 x 1 Meter.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Ich denke, es geht am besten mit MF, Blende 8 bis 16 und 1600 bis 3200 ISO. In dem Fall ist die Ausbeute nahezu 100% wenn man den richtigen Ausschnitt und Abstand hinbekommt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

 

Gruß

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Hallo Mick,

Du hier, X 100 Besitzer?

 

Bin mal gespannt was Du mit der Kamera so anstellst.

Lass' mal was sehen und berichte über die Streettauglichkeit und s/w Verhalten.

Gruß

Rolf

 

PS: scst48 schöne Bilder!

 

Rolf,

 

was soll die Frage "Streettauglichkeit"? Solange das Schuhwerk gut ist, die Krampfadern mitspielen und das Auge klar bleibt, kann diese Knipse dem Teufel das Nasenhaar verbrennen......

 

Grüßle

Bernd aus H.

Link to post
Share on other sites

Rolf,

 

was soll die Frage "Streettauglichkeit"? Solange das Schuhwerk gut ist, die Krampfadern mitspielen und das Auge klar bleibt, kann diese Knipse dem Teufel das Nasenhaar verbrennen......

 

Grüßle

Bernd aus H.

 

Na dann lass' mal sehen Bernd:)

Gruß

Rolf aus K.

 

PS: Da musste ich doch erst mal gucken wer der Bernd aus H. ist.

Klar der Teufelsnasenhaarknipser aus der Nähe von D. und mein Freund von anderen Treffpunkten.

Bernd wenn Du mal eine haben solltest dann berichte mal.

Ich bekomme laufend Mails: X 100 gekauft, Klasse kleine Kamera, aber wenn ich dann Bilder sehen will leider nix!

So ganz dolle scheint die Begeisterung dann doch nicht zu sein.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Mick,

 

mein Freund Wolfgang hatte mir seine mal in die Hand gegeben.

Sogleich drückte ich versehentlich mehrere Köpfe und ein wunderbares Menue tat sich auf.

Kann ich eigentlich nicht gebrauchen, so was.

Lenkt vom Wesentlichen ab.

Ich denke das meine M mit Film immer noch für diese Art von Fotografie optimal ist

zumal ich, sofern ich dann möchte, blitzschnell des Abends ein paar Vergrößerungen

machen kann.

Leider sind auch wenige gute Ergebnisse im Netz unterwegs.

Wenn ich diese mit meinen aus der alten 20 D und dem 28mm vergleiche dann kann ich den tausender

für eine nette Reise sparen.

Im WWW sieht es eh keiner und an der Wand schafft die alte Kiste locker 0,70 x 1 Meter.

 

Ich versteh irgendwie nicht, warum man die "Nicht - Notwendigkeit eines X100 Kaufs" im X100 Forum darstellen muss? Ich denke, eine gute Ausbeute im Bereich Streetfotografie hat viel damit zu tun im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. Und sehr wenig damit, ob das nun eine X100 oder eine M9 ist oder ob ich ein Menue habe oder nicht. Und die Tatsache ob ich nun digital ausdrucke oder konventionell vergrößere hat nun damit auch sehr wenig zu tun. Im Netz sind sehr gute aber wenige Ergebnisse unterwegs. Das ist normal und war in der Zeit als die X1 oder M9 gelauncht wurde auch nicht anders, da es einfach Zeit benötigt bis es gutes Bildmaterial in entsprechender Quantität gibt.

Edited by scst48
Link to post
Share on other sites

Das ist normal und war in der Zeit als die X1 oder M9 gelauncht wurde auch nicht anders, da es einfach Zeit benötigt bis es gutes Bildmaterial in entsprechender Quantität gibt.

 

Das verstehe wer will.

Entweder kann ich fotografieren und die Kamera ist gut dann brauch nicht nicht erst einige Monate bis ich ein gutes Bild hinbekomme, oder das Eine oder Andere stimmt nicht.

Link to post
Share on other sites

Ich versteh irgendwie nicht, warum man die "Nicht - Notwendigkeit eines X100 Kaufs" im X100 Forum darstellen muss?

 

Wo denn sonst, im Nikon Forum?

Link to post
Share on other sites

Ich habe immerhin gestern in Dn mal eine angefasst. Der Händler war allerdings nicht bereit, eine Batterie einzulegen, sodass ich die kritischen Punkte mal ausprobieren kann. Für einen auf-gut-glück-Kauf war ich dann doch nicht scharf genug drauf...

(Wenn die Herren Verkäufer sich wegen hoher Nachfrage am längeren Hebel wähnen, ist ihr Verhalten deutlich anders, als wenn sie einem was verkaufen wollen).

 

gut, die Herren Verkäufer sind das eine,ich wollte aber eine Jungfräuliche,nicht mehrfach Befingerte.Wie geht es dir bei'm neukauf:rolleyes:

 

LG Andreas

Edited by s/w_Knipser
Link to post
Share on other sites

Guest Mick
gut, die Herren Verkäufer sind das eine,ich wollte aber eine Jungfräuliche,nicht mehrfach Befingerte.Wie geht es dir bei'm neukauf:rolleyes:

 

Das stimmt - aber andererseits: wozu brauche ich denn einen Laden? Dessen Mehrwert gegenüber dem Internet ist doch nun mal, dass ich die Ware mal selber ausprobieren kann. Also sollte ein Laden EIN Expemplar zum Testen vorrätig haben. Dieses ist dann, in der Tat, nicht mehr als Neugerät zu verkaufen.

Link to post
Share on other sites

Guest Mick
Mick,

 

mein Freund Wolfgang hatte mir seine mal in die Hand gegeben.

Sogleich drückte ich versehentlich mehrere Köpfe und ein wunderbares Menue tat sich auf.

Kann ich eigentlich nicht gebrauchen, so was.

Lenkt vom Wesentlichen ab.

Ich denke das meine M mit Film immer noch für diese Art von Fotografie optimal ist

zumal ich, sofern ich dann möchte, blitzschnell des Abends ein paar Vergrößerungen

machen kann.

Leider sind auch wenige gute Ergebnisse im Netz unterwegs.

Wenn ich diese mit meinen aus der alten 20 D und dem 28mm vergleiche dann kann ich den tausender

für eine nette Reise sparen.

Im WWW sieht es eh keiner und an der Wand schafft die alte Kiste locker 0,70 x 1 Meter.

 

Ich verstehe das sehr gut. Ich habe auch schon mit mehreren Digitalkameras versucht, meine Art der Strassenfotografie zu betreiben. Und habe es bisher nicht geschafft, zB wegem zu langsamem Autofokus, zu langer Auslöseverzögerung, zu sichtbarem Auftreten, etc. etc. In diesem Sinne bin ich auch kein Freund des undifferenzierten "die Kamera macht das Bild"-Arguments. Denn wenn die Kamera mich behindert statt mir zu helfen, ist sie sehr wohl ein entscheidender Faktor.

 

Das Autofokusproblem durch das Einstellen der Kamera so zu lösen, dass sie eine Tiefenschärfe von meiner Nasenspitze bis zum Mond hat, halte ich auch nicht für den richtigen Weg. Ein Grund, warum ich mich für die X100 interessiere, ist der grosse Sensor (= geringerer Cropfaktor). Mir geht es nicht um große Prints, sondern um die geringere Tiefenschärfe.

 

Bisher geht es immer noch am besten mit der M. Aber mit der Qualität der Scans bin ich nicht wirklich zufrieden. Und eine M9 ist zu teuer.

Link to post
Share on other sites

geht's bei der Streetfotografie nicht durchaus auch um (Fokus-)Schnelligkeit? Da verstehe ich nicht, wie in dem Fall eine Leica M als ideal angesehen werden kann. Das soll nicht provokant klingen sondern wirklich fragend, denn ich hatte noch nie eine Leica M in der Hand. Ich weiß nur, dass man manuell fokussieren muss (wenn auch anders). Kann es sein, dass eine solche Kamera dann eben doch wegen der Schnelligkeit von vorn herein auf große tiefenschärfe eingestellt wird? Und was ist mit der Naheinstellgrenze? Ist eine "M" nicht auch hier sehr eingeschränkt?

 

Viele Grüße

 

Weide

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...