Jump to content

Hilfe... zuviel Mittelmass hier


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Leute, Leute,..... macht mal Pause. Nicht jedes Bild, dass ihr aufgenommen habt muss auch gepostet werden. Nach recht guten Anfängen und einigen gut gemachten Bildern, nimmt hier inzwischen das Mittelmaß den Raum ein... manchmals auch "Unterirdisches".

 

Das Alles zeigt nur, dass eine gute Kamera, den guten Photographen nicht ersetzt. Weniger ist mehr - würde zumindest ich mir wünschen.

 

Ich weiss. Ich mache mich damit sicherlich unbeliebt....

Link to post
Share on other sites

Du machst Dich nicht unbeliebt. Du hast leider Recht.

 

Toleranz sollte man insofern üben, das einige die Cam gerade erst "Neu" erworben haben und somit erst mal ihre Testschüsse abliefern wollen. Ich denke, das wird sich sicherlich noch stark bessern. Auffällig ist für mich, das nur wenige bzw. immer die gleichen kommentieren. Da erwarte ich etwas mehr Bandbreite in diesem Forum.

Link to post
Share on other sites

Guest glencoe68

Mir fällt eher auf, das die Art der Kommentare mit konstruktiver Kritik nichts zu tun haben, sondern auf niedrigstem Niveau sind.

Ich denke, das Forum hier wird tatsächlich auch als X100-Testforum gesehen, so sehe ich es zumindest. Was dann an Kommentaren kommt, hat mich veranlasst, das Forum wieder zu verlassen. So ein Niveau gibt´s nicht mal in der Fotocommunity und hier steht auch nirgends, dass nur Top-Fotografen mitmachen dürfen.

Ich jedenfalls habe keine Lust, mich ständig beleidigen zu lassen, oder mir Fernanalysen zu meiner Psyche anhören zu müssen.

Besonders bemitleidenswert sind die Meckerer und Beleidiger, die selbst allenfalls technisch perfekte Fotos einstellen, die aber nichts aussagen, oder -noch schlimmer- gar keine Fotos zeigen.

Ich rate den Admins, jedem User mal einen Grundlkurs in Kommunikation und Höflichkeit zu schicken. So was wie Selbstbild-Fremdbild, Ich-Botschaften, nicht verallgemeinern ...

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus

Bin im Prinzip der gleichen Meinung.

Man sollte aber zwischen Bild- und Kamerakritik unterscheiden.

Ersteres ist imo hier, da es sich ja um ein kameraspezifisches Forum handelt fehl am Platz.

Will ich meine Hund-, Katze-, Mausbilder vorstellen, dann ab damit in die Fotocomunnity o.ä. Online-Plattformen.

Mit einem auf <= 1000px runter gerechneten und hier so verkleinert gezeigtes Bild, kann ich in kleinster Weise objektiv über die Kameraqualität urteilen. Zumal man nie weiß, in welcher Art und Weise nachbearbeitet wurde.

Und einen Link auf das Kamera-Original hab ich noch bei keinem der Bilder entdeckt. Allerdings hab ich ich mir auch nicht alle angesehen, und auch 100% Crops sind leider recht selten hier.

Link to post
Share on other sites

Guest sahnehäubchen

...keine Sorge, das legt sich im Laufe der Zeit noch.... ein noch recht junges Forum, wie dieses hier, wächst mit den Ansprüchen seiner Mitgllieder.

So kenne ich es jedenfalls von anderen Foren her.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Interessant, die Kommentare....

 

@ glencoe68: Was ist denn an meiner Aussage auf niedrigem Niveau? Leider scheint es in unserer Harmoniegesellschaft nicht mehr möglich zu sein ausser Scheinkomplimenten, seine Meinung zu sagen. Deshalb ist unser Land inzwischen Mittelmaß. Leider. Schade, schade, schade...

 

@ Alle: Danke auch für das positive Feedback. Das ist nun mal primär ein Kameraforum und wie schon der Vorredner sagte nicht die Fotocommunity. Was nicht heisst, dass man auch Bilder zeigt, die die Möglichkeiten der Kamera aufzeigen. Was mich stört, sind mit Photoshop, Silver Effex und Co "aufgepumpte" Bilder... Wie soll ich da noch erkennen, was Kamera oder Nachbearbeitung ist? Das soll nicht heissen, dass ich all diese Bilder nicht hier haben möchte, aber ein paar gute (!) unbearbeitete Bilder mehr, wären mir lieber.

Link to post
Share on other sites

Guest glencoe68

@ django: Wenn jemand schreibt "Das ist grottig!", ohne zu sagen, warum und weshalb und was man besser machen könnte. Noch dazu ist das eine Aussage, die niemand treffen kann, allenfalls "Ich finde es grottig". Unser Land leidet an Ehrlichkeit UND an Werten und zu den Werten gehören auch Höflichkeit, Anstand, Niveau. Vulgarismus und Beleidigungen sind kein Ausdruck von Niveau sondern von dem, was man des öfteren in U-Bahn-Höfen sehen kann. No dazu, wenn diese Personen selbst nur Mittelmaß zeigen.

Wenn jemand KONSTUKTIVE Kritik wünscht, heisst das noch lange nicht, dass er falsche Komplimente will. Offenbar verstehen die meisten aber den Ausdruck KONSTRUKTIV nicht mehr.

Link to post
Share on other sites

@django8: Ich glaube nicht, dass deine Aussage gemeint war. Vielleicht eher solche Kommentare?

 

Und ich muss dir auch Recht geben, nicht jedes Bild muss ins Netz, wobei ich es hier von der Qualität als sehr angenehm empfinde - in anderen Foren/Communities ist es schon sehr grenzwertig.

Link to post
Share on other sites

@glencoe: Ich denke, wir lassen es an dieser Stelle. Ich habe hier nur einen Wunsch geäußert und du bist auf den falschen Zug aufgesprungen oder hast meinen "Post" in den "falschen Hals" bekommen. Kann passieren. Aber gehört nicht hierher ...

 

Frohes Schaffen noch.

Link to post
Share on other sites

...keine Sorge, das legt sich im Laufe der Zeit noch.... ein noch recht junges Forum, wie dieses hier, wächst mit den Ansprüchen seiner Mitgllieder.

So kenne ich es jedenfalls von anderen Foren her.

 

Sehe ich auch so. Das braucht Zeit, bis sich die entsprechenden Strukturen abgebildet haben. Ich denke, die richtige Mischung machts.

 

Auf das Einstellen von Bildern würde ich nicht verzichten wollen, da die eingesetzte Technik naturgemäss auch einen Einfluss hat und es für alle interessant sein muss, unter welchen Voraussetzungen das Bild entstanden ist. Ein weiterer Punkt ist die

Nachbearbeitung. Nachbearbeitung ist nunmal wichtig und kann aus einem Durchschnittsbild den Hingucker, auch in Bezug auf die Komposition schlechthin machen. Insofern ist das unverzichtbar.

 

Dann kommt das breite Feld der Fuji spezifischen Technik, Zubehör, Blitztechnik etc. und wie man diese am besten beherrscht und umsetzt. Das ist ja schon sehr gut umgesetzt aber ich finde auch hier kann man durchaus noch weiter verbessern. Da

gibt es z.B. in anderen einschlägigen Foren schon praktische Umsetzungen mit Telekonvertern, Schnellwechselplatten für´s Stativ usw.

 

Ein regelmässiger Wettbewerb mit speziellen ausgerufenen Themen oder eine konstruktive Bewertung der eingestellten Bilder wäre eine sehr sinnvolle Sache, die Mitglieder motiviert sich zu verbessern und aktive Beiträge zu leisten das Niveau des Forums auf einen professionellen Level zu heben.

 

Insgesamt sollte man wie bereits gesagt mehr Toleranz üben. Hinter jeden User steht ein individueller "Keativer" der eben bestimmte Vorlieben und Ansichten hat. In Einzelfällen ein ausgezeichneter Fotorgraf mit wenig Sachkenntnis in der Bildbearbeitung oder Technik und umgekehrt. Oder in der Idealform mit professionellen Kenntnissen in allen Bereichen. Respektieren sollte man daher das man einige anschieben muss, einige konstruktiv kritisieren muss und von anderen lernen kann. Das wird denke ich auch jeder in Bezug auf seine fotografische Weiterentwicklung tolerieren solange es nicht zur Ausgrenzung oder zum Meckern auf niedrigstem Level führt. Nur so wird sich das Forum im Niveau nach oben bewegen und das sollte ja schließlich auch das Ziel sein.

 

Wenn man jedenfalls möchte, oder sogar hofft, das Fuji mitliest, dann sollte man dieser Tatsache bzw. diesem Wunsch auch Rechnung tragen...

Link to post
Share on other sites

Guest glencoe68

@ Kaheal und Django: KAHEAL hat recht. Genau das war gemeint.

Wenn ich mir dann ansehe, welche Bilder der Kollege an anderer Stelle lobt, bin ich andererseits mit seiner niveaulosen Anmerkung wieder sehr zufrieden ;-)

 

Was die Bilder angeht, die ins Netz gehen, könnte man ein gewisses Niveau nur durch eine Vorauswahl treffen. Wer will die machen? Wer maßt sich an, dies zu beurteilen? Ist das ein Eliteforum, oder soll man auch was lernen können?

 

Man muss schließlich auch nicht jedes Foto kommentieren!

Link to post
Share on other sites

Interessant, die Kommentare....

 

@ glencoe68: Was ist denn an meiner Aussage auf niedrigem Niveau? Leider scheint es in unserer Harmoniegesellschaft nicht mehr möglich zu sein ausser Scheinkomplimenten, seine Meinung zu sagen. Deshalb ist unser Land inzwischen Mittelmaß. Leider. Schade, schade, schade...

 

@ Alle: Danke auch für das positive Feedback. Das ist nun mal primär ein Kameraforum und wie schon der Vorredner sagte nicht die Fotocommunity. Was nicht heisst, dass man auch Bilder zeigt, die die Möglichkeiten der Kamera aufzeigen. Was mich stört, sind mit Photoshop, Silver Effex und Co "aufgepumpte" Bilder... Wie soll ich da noch erkennen, was Kamera oder Nachbearbeitung ist? Das soll nicht heissen, dass ich all diese Bilder nicht hier haben möchte, aber ein paar gute (!) unbearbeitete Bilder mehr, wären mir lieber.

 

Das mit dem Nachbearbeiten kann ich überhaupt nicht nachvollziehen....

 

Ich bin jetzt seit mehreren Jahren in der Fotocommunity und fast jedes Bild ist nachbearbeitet. Das finde ich gut und richtig, da eine gute Nachbearbeitung den Blick auf das wesentliche lenkt und das Bild insgesamt im Nivea anhebt. Bilder in Geo, auf dem Stern, in Modemagazinen etc. sind alle nachbearbeitet.

 

Richtig ist, das man das sagen sollte und wer nichts zu verbergen hat sagt es auch. Warum denn nicht. Was ist denn an technisch künstlerischer Nachbearbeitung verwerflich? Man sollte auch mal die positive Seite sehen. Wieviel Bilder wären im Shredder gelandet, wenn eine gute EBV diese nicht zum Highlight gemacht hätten.

 

Ich bin ebenfalls der klaren Meinung, das gerade die Nachbearbeitung von Bildern das Salz in der Suppe ist. Natürlich nicht, wenn das Bild grundsätzlich völlig verhagelt ist. Dann sollte man auch die Finger davon lassen. Jeder der EBV macht wählt ja schliesslich auch die Bilder aus, die sich vom Ausgangsmaterial für die Nachbearbeitung eignen.

 

Sorry, aber ich finde es völlig langweilig, Bilder aus der Cam nicht zu bearbeiten. Auch schon deshalb, weil irgendwann der letzte Neuling weiss, welches Ausgangsmaterial eine X100 stadardmässig abliefert. Eine Reduzierung in der Nachbearbeitung von

erstklassigem Ausgangsmaterial bedeutet damit nichts anderes als eine extreme Amputation kreativer Fähigkeiten. Und, es gibt nun mal tatsächlich Leute, die Photoshop, Lightroom oder NIK kaufen und professionell einetzen. Wer 1250,-€ für eine X100

LE ausgibt sollte auf solche Programme eigentlich nicht verzichten.

Link to post
Share on other sites

In einem Kameraforum im Gegensatz zu einem Bilderforum sind vermutlich nicht nur Spitzenbilder zu finden - alleine schon deswegen, weil jeder ganz scharf auf die neue Kleine ist und demnach ja auch mal erste Probeschüsse postet - für Kamerainteressenten dennoch auch interessant, wie sich die Cam mit Schnappschussqualität und in Allerweltsfotosituationen bewährt - was soll's?

Link to post
Share on other sites

Es stellen aber auch immer wieder die selben tolle Fotos ein! Die am meisten über Mittelmaß jammern, sollten mit gutem Beispiel voran gehen.

 

Ich denke dafür ist die Verfügbarkeit der Cam noch zu kurz als das nur brillante Bilder zu finden wären.

 

Gruesse

Link to post
Share on other sites

Es stellen aber auch immer wieder die selben tolle Fotos ein! Die am meisten über Mittelmaß jammern, sollten mit gutem Beispiel voran gehen.

 

Ich denke dafür ist die Verfügbarkeit der Cam noch zu kurz als das nur brillante Bilder zu finden wären.

 

Gruesse

 

Das ist absolut richtig. Soweit ich mich erinnern kann habe ich über Jahre bei jeder "Neuen" erst mal völlig belanglose Testbilder gemacht. In den US und UK Foren ist es ähnlich. Da ist die Ratio zwischen unter Durchschnitt (80%) und guten Bildern (20%) Richtige Spitzenbilder sind im Moment wirklich noch sehr selten, da auch im speziellen in den USA die Kamera ja noch viel später als in Europa gelauncht wurde.

 

Gruss

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Es stellen aber auch immer wieder die selben tolle Fotos ein! Die am meisten über Mittelmaß jammern, sollten mit gutem Beispiel voran gehen...

Die sind doch in jedem Forum zu finden - die ewigen Nörgler, die aber selbstverständlich alles besser könnten wenn sie nur wollten :o

Link to post
Share on other sites

Es ist schwierig, ein vernünftiges Umfeld für eine Bildkritik zu schaffen. Erfahrungsgemäß tendieren Foren zu einem von zwei Extremen: Entweder spielt es sich so ein, dass alle alles mehr oder weniger toll finden, oder es entsteht eine Atmosphäre, in der überwiegend rüde Kritik ’rausgerotzt wird, die niemandem hilft und mehr über den Kritiker als über die kritisierten Bilder sagt. Konstruktive Kritik macht erstens Mühe und setzt zweitens voraus, mal seine eigenen Vorlieben und Abneigungen außer Acht zu lassen und sich darauf zu konzentrieren, was der Fotograf beabsichtigt hatte. Wenn ich beispielsweise keine süßen Katzenfotos mag, sollte ich angesichts solcher Bilder entweder die Klappe halten oder mir meiner Abneigung zum Trotz überlegen, wie man ein noch besseres süßes Katzenfoto hinbekommen hätte.

Link to post
Share on other sites

Es ist schwierig, ein vernünftiges Umfeld für eine Bildkritik zu schaffen. Erfahrungsgemäß tendieren Foren zu einem von zwei Extremen: Entweder spielt es sich so ein, dass alle alles mehr oder weniger toll finden, oder es entsteht eine Atmosphäre, in der überwiegend rüde Kritik ’rausgerotzt wird, die niemandem hilft und mehr über den Kritiker als über die kritisierten Bilder sagt. Konstruktive Kritik macht erstens Mühe und setzt zweitens voraus, mal seine eigenen Vorlieben und Abneigungen außer Acht zu lassen und sich darauf zu konzentrieren, was der Fotograf beabsichtigt hatte. Wenn ich beispielsweise keine süßen Katzenfotos mag, sollte ich angesichts solcher Bilder entweder die Klappe halten oder mir meiner Abneigung zum Trotz überlegen, wie man ein noch besseres süßes Katzenfoto hinbekommen hätte.

 

Passt, dem ist nichts hinzuzufügen

Link to post
Share on other sites

Guest Mick

Wenn es in einem Forum einen Bildbereich, aufgeteilt nach verschiedenen Genres, gibt, gehe ich davon aus, dass dort Ergebnisse und nicht einfach nur Testfotos gezeigt werden sollen. Wenn dort Bilder gezeigt werden, gehe ich davon aus, dass der Fotograf erstens selbst eine gewisse Vorauswahl trifft, und zweitens Kritik hören will. Ersteres scheint hier, gemessen am Grad der Mittelmässigkeit, der leider in der Tat hoch ist, nicht der Fall zu sein.

 

Damit ein Forum über einen rein technischen Austausch hinauswächst, und das ist meiner Meinung nach vor allem im Sinne der Nachhaltigkeit erstrebenswert, sollte es auch im Interesse der Forenten sein, alles daran zu setzen, das Niveau einigermaßen hoch zu halten. Das geht nur, wenn Qualität vor Quantität bewertet wird, und zwar zunächst gewissenhaft vom Fotografen selbst! Natürlich sind hier nicht ausschliesslich "Profis" und große Künstler unterwegs, aber ein Mindestmaß an Fähigkeit, die Qualität des eigenen Bildes beurteilen zu können, sollte doch vorausgesetzt werden dürfen.

 

Falls jemand was an mir als "Nichts-Eigenes-zeigenden-Kritiker" auszusetzen hat, verweise ich auf den Umstand, dass ich (noch) keine X100 besitze. Ich habe aber einen Link auf meine Webseite in meiner Signatur und dort sind einige meiner Bilder zu sehen.

Link to post
Share on other sites

Guest glencoe68

Ich denke (Ich-Botschaft!), Kritik will jeder, wenn sie konstriktiv ist. Wenn jemand sagt: "Das Foto ist Mist!" ist das a) keine Kritik, sondern eine Schmähung, B) nicht konstruktiv und c) eine Aussage, die keiner Treffen kann, es sei denn, er wäre Gott. Es geht nicht um das "Ob", sondern für mich zumindest um das "Wie" und da habe ich in den letzten beiden Tagen sehr gutes erfahren und in den gesamten Tagen, in denen ich hier bin, auch viel niveauloses, das ich mir eigentlich nicht antun will. Dafür gibt´s hier aber den Ignore-Knopf, den ich künftig nutzen werde.

Damit ist jetzt keiner persönlich gemeint, das war eine allgemeine Aussage.

Link to post
Share on other sites

Leute, Leute,..... macht mal Pause. Nicht jedes Bild, dass ihr aufgenommen habt muss auch gepostet werden. Nach recht guten Anfängen und einigen gut gemachten Bildern, nimmt hier inzwischen das Mittelmaß den Raum ein... manchmals auch "Unterirdisches".

 

Was mich erstaunt:

- gerade mal 2 Wochen hier ...

- kein einziges eigenes Foto eingebracht ...

- bisher noch keinen einzigen fotorelevanten Beitrag (abgesehen von einer Browser-Anmerkung) ...

... aber sich über "zuviel Mittelmaß hier" beschweren :confused::mad:

 

Zeig einfach selbst "Besseres" - das würde wesentlich mehr zur Qualität dieses Forums beitragen.

 

Mir gefallen auch manche Fotos nicht - na und, es zwingt einen Keiner, darauf reagieren :o

 

@glencoe68: hast leider Recht, die ätzendsten Bildkritiker (damit meine ich nicht django8) zeigen oft selbst keine Fotos - wahrscheinlich fürchten ätzende Kritik von Ihresgleichen :D

 

PS: Fotos von mir gibt's hier mangels X-100 noch nicht

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...