Jump to content

Sensor, "defekter Bildpunkt"?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

mir fällt plötzlich beim genaueren Betrachten meiner letzten Bilder ein defekter Sensorpunkt auf (siehe Screenshots). Jetzt, wo ich es weiß, fällt er mir natürlich immer sofort - gerade in den dunkeren BEreichen, auf.

Ich hab Bilder von vor ca. 3 Wochen angeschaut - dort ist er definitiv noch nicht zu sehen. Kann so ein Bildpunkt später "kaputt" gehen?

Ist das, bzw. wäre das ein Reklamationsgrund?

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Kann so ein Bildpunkt später "kaputt" gehen?

Ist das, bzw. wäre das ein Reklamationsgrund?

Ja und ja. Du kannst Dir das Hotpixel auch vom Kundendienst herausmappen lassen.

Link to post
Share on other sites

Was ist denn "herausmappen" ;-) Was genau wird dann gemacht?

Komischerweise ist der Punkt bei neueren Bildern nicht mehr zu entdecken - hab gestern einen Test mit extra dunklem Hintergrund gemacht - kein defekter Punkt zu sehen.

Allerdings nezieht sich das auf den Bildmodus - im Filmmodus ist er weiterhin sichtbar.

Kann das sein?

 

Ach ja, noch etwas Seltsames: manchmal ist (in Aperture) der Punkt im Bild kurz zu sehen, "repariert" sich dann aber von selbst. Klingt seltsam, ist aber so. Wenn ich das Bild in AP öffne, ist es ja immer "leicht unscharf" - Vorschaubild.... dann ist der Punkt zu sehen. Greifen dann die Einstellungen (nach ca. 1 sec) ist häufig der Punkt komplett verschwunden (nicht immer).

Was kann das sein?

Selbstheilung?

Edited by HerrHase
Link to post
Share on other sites

Das defekte Pixel wird einfach als "defekt" markiert und (softwaremäßig) im Bild mit einem Farbwert aus dem Durchschnitt der Umgebungspixel ersetzt - ich denke, das war damit gemeint.

 

Was mir aber neu ist, dass defekte ("tote") Pixel ein Reklamationsgrund sind - üblicherweise werden die ja selbst bei völlig neuen Kameras "herausgemapped" wie oben beschrieben - und gibts da nicht sowas wie eine höchstzulässige Zahl toter Pixel (oder gilt das nur für Monitore u dgl?)?

Link to post
Share on other sites

keine Ahnung, ob das ein Reklamationsgrund ist. Ich frag einfach mal den freundlichen Fotohändler, der mir die "Kleine" rechtzeitig vor meinem Urlaub noch besorgt hatte.

Wenn das mit dem "Mappen" funktioniert, dann ist auch ok - aber wahrsch. muss "sie" dann für 4 Wochen eingeschickt werden...oder?

Ärgerlich ist es schon....wenn auch nicht soooo schlimm. Ein Klick in Aperture oder PS und das Ding ist weg.

Nur im Videomodus stört es mich schon.....

Link to post
Share on other sites

Natürlich darf man das Reklamieren; ein Umtauschgrund ist das allerdings nicht, hier muß man dem Hersteller/Händler zunächst die Möglichkeit der Nachbesserung geben, die ja problemlos möglich ist.

 

Meine D300 hat auch einen seit Anbeginn. Wird erst ab 1.600asa sichtbar und da war ich ehrlich gesagt zu faul, das machen zu lassen. Ist ja nur ein Stempelklick in PS und dauert 3sec....

 

Gruß messi

Link to post
Share on other sites

Also - grad mal wieder eine Beitrag zum Thema "Servicewüste Deutschl..." erlebt:

Bin zu meinem freundlichen Fotohändler, der mir die Kleine ja noch kurz vor meinem Urlaub besorgt hatte und den ich dafür auch hätte umarmen können. (Ok - noch mehr hätte ich ihn gedrückt, wenn er mir nicht die 4-stellige Summe abgenommen hätte - aber das nur am Rande).

Ich hab ja nun mal diesen "Hotpixel", defekten Bildpunkt oder wie auch immer genannt.... stört mich im Fotobereich nicht sonderlich - wie gesagt: ein Klick und wech ist er. Aber im Video-Bereich stört er mich doch schon sehr - vor allen, da er an exponierter Stelle sitzt - also mitten drin.

Nun mache ich mit der Kleinen keine abendfüllenden Filme - aber wenn ich über 1K an €uros auf den Tresen lege, möchte ich auch, dass ich dafür eine einwandfreie Gegenleistung bekomme. Nun...lange Rede....

 

Der freundliche Verkäufer war leider nicht da - ein muffliger, schlecht gelaunter (Chef?) schon. Ob man das "Rausmappen" lassen kann, wie ich in diversen Foren gelesen hätte (hehe) weiß er nicht - glaubt er aber auch nicht. Häh!? Und er hätte auch mal gehört, dass man bis zu 3 tote Pixel akzeptieren müsste.... (gehört...so so). Ich habe ihm die Möglichkeit gegeben, nun mal einen Lösungsvorschlag zu machen - kam aber nix, er wollte wohl nur, dass ich einfach wieder gehe.

Bei so was kann ich dann ja durch die Decke gehen.

 

Ich: "Und nu? Was geht jetzt?? Nen konstruktiven Vorschlag bitte!!!"

Verkäufer: "nix."

Ich: "können Sie nicht mal bei Fuji anrufen und das klären?"

V: "heute nicht mehr, außerdem machen wir nicht so viel mit Fuji".

Ich: jetzt platze ich gleich - "soll ICH eben da anrufen und Ihnen hinterher mal sagen, wie das abläuft?"

V schon "leicht" genervt: "ich versuchs mal am Montag"....grrrrr.

Dann wieder nix.

Ich: "wollen Sie sich vielleicht mal meine Tel-Nummer aufschreiben, damit Sie mir Bescheid sagen können?"

V: "ach ja, geben se mal" (Schmierzettel - ist Mo. sowieso weg)

V: rechnen se aber, wenn das überhaupt geht, mit mind. 4 Woche Kamera weg....

Ich: "rechnen se mal damit, dass ich die X100 vielleicht einfach bei Ihnen offiziell reklamiere, wenn das nicht klappt."

V: "grummel"

Ich: "ich glaube es hackt - rechnen se auch mal damit, dass ich ne Mail an Fuji schreibe, vielleicht machen Sie danach je noch weniger mit denen".

 

Aaaarrrgghhhh......

 

Sorry - gehört hier eigentlich nicht hin, aber ich musste mal eben meinen Frust loswerden. Natürlich haben viele Fotoläden echt zu kämpfen, aber wenn es so abläuft, dann kann ich auch im Web bestellen. Ich warte mal Mo ab, ob sich was tut. Mann....mann.....

Sorry nochmal....

Link to post
Share on other sites

Also - grad mal wieder eine Beitrag zum Thema "Servicewüste Deutschl..." erlebt:

Bin zu meinem freundlichen Fotohändler, der mir die Kleine ja noch kurz vor meinem Urlaub besorgt hatte und den ich dafür auch hätte umarmen können. (Ok - noch mehr hätte ich ihn gedrückt, wenn er mir nicht die 4-stellige Summe abgenommen hätte - aber das nur am Rande).

Ich hab ja nun mal diesen "Hotpixel", defekten Bildpunkt oder wie auch immer genannt.... stört mich im Fotobereich nicht sonderlich - wie gesagt: ein Klick und wech ist er. Aber im Video-Bereich stört er mich doch schon sehr - vor allen, da er an exponierter Stelle sitzt - also mitten drin.

Nun mache ich mit der Kleinen keine abendfüllenden Filme - aber wenn ich über 1K an €uros auf den Tresen lege, möchte ich auch, dass ich dafür eine einwandfreie Gegenleistung bekomme. Nun...lange Rede....

 

Der freundliche Verkäufer war leider nicht da - ein muffliger, schlecht gelaunter (Chef?) schon. Ob man das "Rausmappen" lassen kann, wie ich in diversen Foren gelesen hätte (hehe) weiß er nicht - glaubt er aber auch nicht. Häh!? Und er hätte auch mal gehört, dass man bis zu 3 tote Pixel akzeptieren müsste.... (gehört...so so). Ich habe ihm die Möglichkeit gegeben, nun mal einen Lösungsvorschlag zu machen - kam aber nix, er wollte wohl nur, dass ich einfach wieder gehe.

Bei so was kann ich dann ja durch die Decke gehen.

 

Ich: "Und nu? Was geht jetzt?? Nen konstruktiven Vorschlag bitte!!!"

Verkäufer: "nix."

Ich: "können Sie nicht mal bei Fuji anrufen und das klären?"

V: "heute nicht mehr, außerdem machen wir nicht so viel mit Fuji".

Ich: jetzt platze ich gleich - "soll ICH eben da anrufen und Ihnen hinterher mal sagen, wie das abläuft?"

V schon "leicht" genervt: "ich versuchs mal am Montag"....grrrrr.

Dann wieder nix.

Ich: "wollen Sie sich vielleicht mal meine Tel-Nummer aufschreiben, damit Sie mir Bescheid sagen können?"

V: "ach ja, geben se mal" (Schmierzettel - ist Mo. sowieso weg)

V: rechnen se aber, wenn das überhaupt geht, mit mind. 4 Woche Kamera weg....

Ich: "rechnen se mal damit, dass ich die X100 vielleicht einfach bei Ihnen offiziell reklamiere, wenn das nicht klappt."

V: "grummel"

Ich: "ich glaube es hackt - rechnen se auch mal damit, dass ich ne Mail an Fuji schreibe, vielleicht machen Sie danach je noch weniger mit denen".

 

Aaaarrrgghhhh......

 

Sorry - gehört hier eigentlich nicht hin, aber ich musste mal eben meinen Frust loswerden. Natürlich haben viele Fotoläden echt zu kämpfen, aber wenn es so abläuft, dann kann ich auch im Web bestellen. Ich warte mal Mo ab, ob sich was tut. Mann....mann.....

Sorry nochmal....

 

Kann Dich sehr gut verstehen. Ich wäre auch an die Decke gegangen. Unverschämt

Link to post
Share on other sites

Auf der kanadischen Webpage von Fujifilm steht was zum Thema "hot pixel". Die generelle Aussage ist, hot pixel sind normal und kein Fehler, man könne sie aber unter Umständen ausmappen lassen.

 

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und anscheinend hat sonst niemand Hot Pixel gefunden. Ich vermute mal, es gibt zwar Hot Pixel, sie sind aber kein Problem, weil sie - wie hier ja auch - von der Firmware bzw. von der RAW-Software effektiv ausgefiltert werden. Die Videos werden vielleicht nicht so oft genutzt.

 

Wobei ich mich da ein bisschen wundere, die Videos haben ja eine deutliche geringere Auflösung als die Bilder. D. h. einem Bildpunkt im Video entsprechen mehrere Bildpunkte auf dem Sensor. Wie kann dann ein einzelner defekter Bildpunkt auf dem Sensor auffallen?

Edited by orothe
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

ich hab das selbe problem, im rechten unteren bereich - nur auf dunklem hintergrund.. und anscheinend nur manchmal (vermutlich nur im film simulations modus)..

manchmal war er blau manchmal rot.

ich war einen tag nach dem kauf beim shop (hier in brussels) und hab denen den punkt zeigen wollen, er ist beim genaueren betrachten dann auch nur einmal aufgetaucht und die meinten ich moege mal noch eine woche testen und wenns nervt nochmal vorbeischauen, hmm..

 

mir faellt als erstes NAN error in den kopf, die entstehen normalerweise software bedingt wenn irgendwo 'division by zero' auftaucht, welche aber ueblicherweise schwarz sind.

verwundert hat mich nur dass exr auf dem body steht, ob die nun wirklich intern exr bilder verarbeitet? denn die sind am meisten anfaellig fuer division by zero..

Link to post
Share on other sites

Wenn es sich nicht um einen Fehler des Displays handelt, was ebenfalls möglich wäre, geht ein „stuck pixel“ auf ein defektes Sensorpixel zurück. Bei einem echten „stuck pixel“ eines Sensors wird immer eine maximale Spannung ausgelesen, auch wenn es tatsächlich dunkel war. Je nachdem, ob das Pixel für Rot, Grün oder Blau empfindlich sein sollte, erscheint es im Bild rot, grün oder blau. Aufgrund der nötigen Farbinterpolation sind auch die Pixel in unmittelbarer Nachbarschaft betroffen. Manche defekten Pixel bleiben bei niedrigen Werten noch unauffällig, machen sich aber störend bemerkbar, wenn ihr Signal bei hohen ISO-Werten stärker verstärkt wird. Insgesamt sind einzelne defekte Pixel für sich genommen kein Grund zur Beschwerde, da sie schon im Werk gefunden und als defekt in eine Liste eingetragen werden können, ganz ähnlich wie defekte Sektoren einer Festplatte in eine Liste bekannter Defekte eingetragen werden. Die defekten Sensorpixel werden dann von der Bildverarbeitung ignoriert, die den fehlenden Bildpunkt aus den Nachbarpixeln interpoliert. Wenn ein „stuck pixel“ unentdeckt bleibt oder erst später auftritt, kann es der Kundendienst auch noch nachträglich in die Liste der defekten Pixel eintragen – das sogenannte „Ausmappen“ der „stuck pixel“.

 

Von den „stuck pixel“ (also gewissermaßen „eingeklemmten“ Pixeln) sind die „hot pixel“ zu unterscheiden, die sich bei Langzeitbelichtungen bemerkbar machen können. „Hot pixel“ sind kein Defekt.

 

Mit einem NaN („not a number“) Fehler hat das alles nichts zu tun; hier wird auch nirgendwo durch Null geteilt. Einen irgendwie gearteten Zusammenhang zwischen mit einem EXR-Sensor erzeugten Bildern und einer Division durch Null gibt es nicht.

 

„EXR“ taucht in der Beschreibung der X100 nur insofern auf, als die Kamera einen EXR-Prozessor besitzt; das ist einfach Fujis Bezeichnung für den in ihren Kameras eingesetzten Prozessor, so wie Canon von DIGIC und Panasonic von der Venus Engine spricht. Fuji setzt in anderen Kompaktkameras eigene Sensoren vom Typ SuperCCD EXR oder EXR CMOS ein; der Sensor der X100 ist hingegen ein CMOS-Sensor von Sony.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Danke für die technische Aufklärung. Ich bin ja auch betroffen, bin auch noch unsicher, was ich jetzt mache.

Wie gesagt, im Fotobereich ist der Punkt ja schnell korrigiert - im Videobereich (für mich) nicht - und da stört er mich schon sehr.

Am meisten hatte ich mich ja über meinen Fotoladen geärgert. Hat man wirklich kein Recht auf Behebung des Fehlers? Bei eine Cam um die 1000 € sollte man da doch eigentlich flexibel sein.

Link to post
Share on other sites

Am meisten hatte ich mich ja über meinen Fotoladen geärgert. Hat man wirklich kein Recht auf Behebung des Fehlers? Bei eine Cam um die 1000 € sollte man da doch eigentlich flexibel sein.

Was heißt flexibel: Du hast einen Gewährleistungsanspruch gegenüber Deinem Händler, das heißt der Händler muss Dir einwandfreie und für ihren Einsatzzweck geeignete Ware verkaufen. Wenn alle Standbild- und Videoaufnahmen der Kamera von Anfang an einen auffälligen leuchtenden Punkt zeigen, ist das offenkundig nicht der Fall (bei einem immer schwarzen „dead pixel“ könnte man darüber reden). Innerhalb des ersten halben Jahrs musst Du auch nicht nachweisen, dass der Fehler von Anfang an vorhanden war. Natürlich kannst Du auch die Herstellergarantie in Anspruch nehmen, aber der Gewährleistungsanspruch gegenüber dem Händler besteht unabhängig davon. In diesem Fall pokert der Händler wohl: Er sagt sich, dass sein Kunde froh sein wird, überhaupt eine X100 ergattert zu haben.

 

In diesem Fall hatte man ja keine großartige Wahl, da die X100 nur schwierig zu bekommen war, aber generell ziehe ich es vor, solche Produkte im Versandhandel zu bestellen. Nur dann habe ich ja ein 14-tägiges Rückgaberecht, wobei ich nicht einmal Gründe angeben muss, wenn ich es in Anspruch nehme. Das erspart Diskussionen über die Akzeptabilität fehlerhafter Sensorpixel.

Link to post
Share on other sites

In diesem Fall hatte man ja keine großartige Wahl, da die X100 nur schwierig zu bekommen war, aber generell ziehe ich es vor, solche Produkte im Versandhandel zu bestellen. Nur dann habe ich ja ein 14-tägiges Rückgaberecht, wobei ich nicht einmal Gründe angeben muss, wenn ich es in Anspruch nehme. Das erspart Diskussionen über die Akzeptabilität fehlerhafter Sensorpixel.

 

Jep... bin leider mal wieder eines besseren belehrt worden. Schade Fachhandel!

Hello Online-Shops!

 

Was mich jetzt aber interessiert: kann ich definitiv auf "Behebung" des Fehlers bestehen? Oder gibt es wirklich diese Regelung, dass man div. tote Pixel akzeptieren muss? Ich kann´s mir eigentlich nicht vorstellen, aber bevor ich da im Laden "ausraste" (tu ich nicht wirklich) und mit Höllenfeuer, Voodoo-Zauber und Rechtsanwalt drohe, wär ich lieber 100% sicher.

Unverschämt ist es allemal von dem Laden, hier auf "kompliziert" und "wir wissen nichts und glauben mal was gehört zu haben" zu machen – nach der Aktion sieht der mich auch nie wieder (und andere mir bekannte wahrsch. auch nicht).

Link to post
Share on other sites

Hundertprozentig ist nur, was vor Gericht durchgekämpft ist … Wichtig ist ein sicheres, dabei aber höfliches Auftreten. Mache deutlich, dass die Kamera in ihrem jetzigen Zustand nicht für ihren Einsatzzweck geeignet ist, wenn Dich jeder auf den leuchtenden Bildpunkt aufmerksam machen würde, wenn Du Deine Bilder oder Filme zeigst. Du kannst ruhig ein bisschen lauter werden – daneben stehende Kunden wollen ja auch etwas davon haben –, aber eben höflich und ohne jede Aggressivität. Mache dem Händler klar, dass Du den aktuellen Zustand unter keinen Umständen nicht akzeptieren wirst, und weise noch einmal darauf hin, dass schließlich eine Abhilfe durch Ausmappen möglich ist – man muss nicht gleich den Sensor oder gar die ganze Kamera austauschen. Es muss deutlich werden, dass alles in bester Ordnung sein könnte, wenn sich nur nicht ein bockiger Händler einer für alle befriedigenden Problemlösung in den Weg stellen würde.

Link to post
Share on other sites

angeblich gibts ja sogar bei toten pixeln (zb. bei monitoren) eine toleranzgrenze, und manche hersteller nehmen dann laut einem irgendwo deklarierten vertrag nur geraete mit mehr als 3+ toten pixeln zurueck..

 

ich finde das alles unverschaemt..

 

ich glaube aber bei mir ists kein 'hot pixel' da ich den punkt auf dem finalen bild nicht sehe.. nur wenn durch den EVF geschaut wird/ am lcd. was komisch ist weil ja das eigentlich genau das ist was der sensor 'sieht' und was auch am bild landet..

(dazu kommt ich sehs am lcd und im viewfinder).

Link to post
Share on other sites

angeblich gibts ja sogar bei toten pixeln (zb. bei monitoren) eine toleranzgrenze, und manche hersteller nehmen dann laut einem irgendwo deklarierten vertrag nur geraete mit mehr als 3+ toten pixeln zurueck..

 

ich finde das alles unverschaemt..

 

ich glaube aber bei mir ists kein 'hot pixel' da ich den punkt auf dem finalen bild nicht sehe.. nur wenn durch den EVF geschaut wird/ am lcd. was komisch ist weil ja das eigentlich genau das ist was der sensor 'sieht' und was auch am bild landet..

(dazu kommt ich sehs am lcd und im viewfinder).

 

Nur eine Theorie, aber das ließe sich mit 3 Annahmen erklären:

1. Es ist wirklich ein Hotpixel.

2. Er wurde bereits ausgemappt.

3. Das "Ausmappen" wirkt sich nur auf die aufgenommenen Bilder auf, nicht auf das, was man auf dem LCD und im EVF sieht. (Da ist vermutlich Geschwindigkeit wichtiger als Perfektion).

Link to post
Share on other sites

Sooo - ab heute mit der 2. X100 unterwegs!

Gibts hier eigentlich noch welche, die warten? ;-))

 

Schaun wir mal - letzendlich zeigte sich der Fotoladen doch tolerant und hat sie mir unbürokratisch getauscht.

Edited by HerrHase
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...