Jump to content

Kleine Serie...


s/w_Knipser

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

schaut mal,auch von heute...:cool:

Die Kleine hat zu tun.

 

LG Andreas

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Muss nicht gleich die Leica sein - etwas sensibler mit reingerechneten Effekten und gut ist ;)

 

nichts mit vorsichtiger,passt das Korn genau an Bildgröße an,heißt als währe es genau der Film,wenn ich das höre,du hast schon Erfahrung mit s/w Filmen,hört sich für mich nicht so an.

 

 

LG Andreas

Link to post
Share on other sites

Die Frage stelle ich mir selbst auch immer wieder - zum Teil bearbeite ich ja auch mehr, als nötig.

Aber warum? Oder warum nicht?

Meine Frage zielt aber auch darauf ab: die EBV wird immer besser/ausgereifter/einfacher zu bedienen..... so dass ich bei Flickr+Co schon hammermäßige iPhone-Fotos gesehen habe. Und es geht mit dieser Entwicklung weiter. Gut? Schade? Wer weiß? Etwas ketzerisch gefragt: Wo liegt also in naher Zukunft der Grund, Unmengen an € für Objektive, Profigehäuse etc auszugeben?

Ok - die Frage wäre einfach von Berufsfotografen zu beantworten - die auch mal für ein 15x25m-Banner abliefern müssen - die Schärfe und alles weitere kontrolliert einsetzten oder für Pixelpeeper, die in jedem Bild die schwarzen und die weißen Punkte zählen (müssen) ;-)....

Die Frage ist auch leicht von denjenigen zu beantworten - und damit komme ich zu deinem Thread, die einfach saubere, scharfe Bilder direkt aus der Cam lieben.... bes. Situationen, Menschen, Eindrücke...

Erkennt man nun aber daran einen "guten" Fotografen? Wenig Nachbearbeitung? Kaum.... viele "bekannte Fotografien" sind auch schon vor 50 Jahren derart (manuell) verfremdet worden, dass man sie kaum mit dem Original in Verbindung bringen würde.

 

Vielleicht ist die Frage gar nicht zu beantworten, denn letztendlich machen wir alle nichts anderes, als mit "Licht zu malen" - und jeder sieht in einem Bild etwas anderes.

Hammermäßig, ausdruckstarke Bilder werden vom Pixelpeeper verachtet, weil der Hintergrund nicht gerade ist (;-O) oder weil die Schärfe nicht passt.

Der wiederum freut sich, wenn er ein messerscharfes "Kätzchenbild" abliefert, auf dem auch jedes Haar der Schwanzspitze in 300% Vergrößerung mit einem jap. Messer konkurieren könnte. Für alle anderen nur ein weiteres niedliches Kätzchenbild.... sinnlos.

Wiederum werden tonnenweise Bilder von Super-Kamera-Usern.... Vollformat muss es mind. sein eingestellt, die selbst technisch z. T. bei iPhone-Niveau (2G) liegen, wo ich pers. wieder nach dem Sinn dieser Bilder frage.

 

Schwierig - ich meine, ein Foto muss NICHT genau die Wirklichkeit abbilden - das kann sowieso kein Foto - jeder Mensch sieht nunmal anders. Andererseits MUSS es auch nicht zwangsläufig mit den üblichen filtern bearbeitet werden um "gut" zu sein. Man kann alles übertreiben.... ich selbst kann inzw. keine HDR-Fotos mehr sehen, obwohl ich das Thema anfangs (vor ca. 2-3 Jahren) interessant fand....

Es kommt einfach und für jeden selbst darauf an, was er "schön, gut, interessant, perfekt etc." findet - und ob ein Bild bei ihm etwas auslöst..... oder eben nicht.

 

Boah - jetzt aber mal wieder was arbeiten, sonst gibt´s Mecker ;-)

Edited by HerrHase
Link to post
Share on other sites

Nichts gegen gutes PP zwecks s/w, aber ich möchte hier einfach mal ganz neutral in Frage stellen, ob man ausgerechnet Bilder die mit einer so guten Kamera gemacht wurden so stark verfremden sollte, was ja hier bei einigen zum "guten Ton" zu gehören scheint...

 

was ist gut,für mich,bei entsprechender Bezahlung,greife ich für ein Männerportrait s/w zum Rollfilm,den schnellen(Körnigen)der wird in die Hassi geladen,wie's gehört von mir selber Entwickelt,Korn betonend.Das gibt Männerportraits wie es gehört,keine Weichgespülten Digitalbilder,ach ja kein Mädchenfilm,versteht sich.Das simuliere ich bei solch passenden Bildern mit der Kleinen,also wie bei Leica M,400 oder 800 iso,wenn's Krass sein soll Ilford 3200iso.Die haben ordendlich Korn,glattgebügelte Digibilder,wo Männer vorkommen,wem's gefällt,meiner Kundschaft nicht,eure Wahl,ich brauch da nicht nachdenken.Noch ein Nachsatz,Farbrauschen und Korn sind zwei paar Schuh.

 

 

 

LG Andreas

Link to post
Share on other sites

noch etwas,mein Korn wurde hier schon mehrmals Kritisiert,von meiner Kundschaft noch nie,gut die schauen sich vorher Muster an.Was ich sagen will,entweder,wem's nicht gefällt,ihr habt einen anderen Stiel,gibt es,ist auch ok,oder euren noch nicht gefunden.Ich Fotografiere Männer schon sehr lange bevor die Digitalfotografie Erfunden wurde so,ach ja,wer's Preiswerter haben möchte,ist heute auch ein Kraut gewachsen,Digi Knipse D3s,Korn reinrechnen Fertig ist aber lange nicht das selbe.

 

 

LG Andreas

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...