Jump to content

Neue (> 1.10) X100 Firmware in Sicht?


Recommended Posts

Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass im Zusammenhang mit Optimierungen im Produktionsprozess auch die Firmware angepasst wird und dann eine höhere Versionsnummer bekommt. Da diese Firmware nur für diese Kameras gedacht ist, wird sie nicht als Update veröffentlicht.

Link to post
Share on other sites

Ich habe am Wochenende diesbezüglich sicherheitshalber nachgefragt, Fuji in Deutschland wusste da nichts von einer Firmware 1.11. Wenn es die also gibt, dann ist das wirklich nur ein dermaßen kleines Wartungs-Update für eine bestimmte Produktionsreihe (bei der evtl. ein anderes Bauteil zum Einsatz kam), dass es sich nicht einmal bis dort herumgesprochen hat. Benutzer älterer Kameras brauchen diese Version dann naturgemäß nicht, evtl. würde sie auf deren Kameras auch gar nicht richtig laufen.

 

Es bleibt aber natürlich weiterhin dabei, dass in diesem Jahr noch einmal wie versprochen ein größeres Update kommen wird, das hoffentlich viele der Wünsche berücksichtigt, die von den Nutzern in den diversen Foren geäußert wurden. Fuji hatte hierfür ja ausdrücklich um Kunden-Input gebeten.

Link to post
Share on other sites

Und sehr wahrscheinlich sehr viel Input bekommen.... :D

Und daher ist auch damit zu rechnen, dass sich Fuji nun ein wenig mehr Zeit für das Update nimmt, denn die wirklich irritiertenden Probleme scheinen ja weit gehend gelöst zu sein.

Link to post
Share on other sites

Und daher ist auch damit zu rechnen, dass sich Fuji nun ein wenig mehr Zeit für das Update nimmt, denn die wirklich irritiertenden Probleme scheinen ja weit gehend gelöst zu sein.

 

Ich hoffe sie finden einen Mittelweg zwischen stabiler SW und schnellem Release... vorallem schrecken Sie hoffentlich nicht davor zurück einiges grundlegend zu ändern.

 

PS: Ich glaub nicht wirklich dran, dass Fuji Deutschland sich die Mühe deutsche Foren zu durchsuchen und das dann für die Entwicklung in Japan(?) zu übersetzten... da werden die wohl direkt englisch/japanisch Sprachige Foren lesen

Link to post
Share on other sites

PS: Ich glaub nicht wirklich dran, dass Fuji Deutschland sich die Mühe deutsche Foren zu durchsuchen und das dann für die Entwicklung in Japan(?) zu übersetzten... da werden die wohl direkt englisch/japanisch Sprachige Foren lesen

 

Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat der Herr Flysurfer gute Kontakte dahin!

Link to post
Share on other sites

So isses, die unterstützen ein paar Sachen, an denen ich auch beteiligt bin, zudem hat Fuji selbst den Aufruf weltweit über die Fuji Guys an alle Anwender gestartet, ihre jeweils 5 wichtigsten Wünsche für 1.2 zu formulieren und zu posten. Dass sie erst um Input bitten, um ihn anschließend zu ignorieren, halte ich für eher unwahrscheinlich. Welche Verbesserungen schließlich in welcher Form kommen, werden wir sehen, ich lasse mich da auch gern überraschen.

 

Man darf ja nicht vergessen, dass alle Änderungen auch in der X10 reflektiert werden müssen, sofern das möglich ist, da die X-Serie logischerweise nicht nur äußerliche Ähnlichkeiten hat. Fuji wird kaum daran gelegen sein, dass eine Funktion bei der X100 genau "andersrum" funktioniert wie bei der X10 und weiteren X-Modellen, die derzeit geplant oder entwickelt werden. Man sollte nicht den Fehler machen, die X100 als einzelnes Sondermodell zu betrachten, sondern vielmehr einen Kontext sehen, der sich erst nach und nach entwickelt. Autohersteller achten ja auch darauf, dass ihre Modellreihen sich nicht in der Bedienung unterscheiden, sodass man sich als BMW 5er Fahrer eben auch im 7er sofort zuhause fühlt, und umgekehrt.

 

Ich habe das Gefühl, dass einige hier außer der X100 ansonsten keine Fuji-Kameras besitzen, sonst würden sie die X100 nicht so oft mit ihren Canons und Nikons und Leicas vergleichen, wo doch eigentlich zuerst einmal Vergleiche mit anderen Fuji-Modellen wie der S100, der HS20 oder F200 angebracht sind, eben den Fuji-Modellreihen, deren gewachsenes Bedienungskonzept Vorbild und Basis für die X100 ist, damit sich bestehende Fuji-Nutzer dort direkt zuhause fühlen. Fuji wird den Teufel tun, bei der X100 alles anders zu machen als bei sämtlichen anderen Fuji-Kameras und damit die bestehenden Fuji-Kunden vor den Kopf stoßen. Man wird vielmehr versuchen, Anwenderwünsche zu erfüllen, ohne dabei das über Jahre gewachsene Bedienkonzept über den Haufen zu werfen.

 

Deshalb glaube ich persönlich nicht, dass Fuji Änderungswünsche berücksichtigen wird, die dazu führen würden, dass sich die X100 in bestimmten Situationen oder mit bestimmten Einstellungen ganz anders als die restlichen Fuji-Kameras verhält. Und es gab ja wohl einige Wünsche in dieser Richtung, bei denen man annehmen durfte, dass der Anwender der festen Überzeugung war, die Fuji-Modellpalette würde aus einer einzigen Kamera bestehen, nämlich der X100.

 

Das ist natürlich recht naiv gedacht. Ich habe in meinen 3-4 Jahren als Fuji-Benutzer mittlerweile sieben unterschiedliche Modelle eingesetzt und immer noch im Einsatz (die Dinger sind zwar nicht teuer, aber erstaunlich robust), und ich wäre sicher nicht erfreut, wenn die X100 anders funktionieren und sich bei gleichen Einstellungen in vergleichbaren Situationen anders verhalten würde als die restlichen sechs.

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

Hallo flysurfer

 

Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Ein Hersteller muss konsistent zwischen den verschiedenen Modellen sein, egal ob LowCost oder HighEnd. Und ja, ich komme auch aus dem Canon Lager, die IMHO sehr konsistent sind (Von der IxusV bis zur 5D..man kommt sofort damit klar, Symbole sind identisch, etc.).

 

Auf Erfahrung weiß ich, dass man SW ungern zwei mal schreibt (kost einfach Geld ;-) ) und somit davor zurückschreckt schon implementierte Dinge zu Ändern, aber bei manchen würde ich es mir einfach wünschen.

Beispiele:

-Der aktive Eintrag (Cursor) im Menu: Dieses Pseudo 3D hervorheben sieht einfach schrecklich aus - wie gewollt und nicht gekonnt- und erfordert durch den "Schatten" viel Aufmerksamkeit was nicht dazu beiträgt, dass ich mich schnell durch die Menus bewegen kann

(Ich gehe davon aus, dass die Menu Anordnung Fuji-Standard ist (?).)

 

-Usability: Warum habe ich zwei Bedienkonzepte für OVF und EVF um den ISO Wert zu ändern? OVF: Daumenrad Rechts-Links / EVF:Joystick Hoch-Runter

(Das ist etwas wo ich mich jedes mal drüber aufregen könnte)

 

In Summe habe ich den Eindruck, dass die vom Erfolg nach der Vorstellung überrascht wurden und unter Zeitdruck etwas auf den Markt gebracht haben ohne viele Sachen zu Ende gedacht zu haben.

 

VG,

Daniel

Link to post
Share on other sites

-Usability: Warum habe ich zwei Bedienkonzepte für OVF und EVF um den ISO Wert zu ändern? OVF: Daumenrad Rechts-Links / EVF:Joystick Hoch-Runter

(Das ist etwas wo ich mich jedes mal drüber aufregen könnte)

 

Das ist so nicht ganz korrekt, im OVF funktionieren für die ISO-Verstellung sowohl das Rad als auch der kleine Joystick, mit EVF bzw. Rückwandbildschirm gehen das Rad oder die Pfeiltasten, weil es sich hierbei dann im Gegensatz zur OVF-Anzeige um ein Aufklappmenü handelt, und bei diesen werden Optionen konsistent über das Rad oder die Pfeiltasten ausgewählt.

 

Das Rad geht also immer, egal wie man das Motiv betrachtet – was auch insofern sinnvoll ist, als man die Pfeiltasten mit einem längerem Druck auf OK verriegeln kann, um sie nicht aus Versehen zu betätigen.

 

In Summe habe ich den Eindruck, dass die vom Erfolg nach der Vorstellung überrascht wurden und unter Zeitdruck etwas auf den Markt gebracht haben ohne viele Sachen zu Ende gedacht zu haben.

 

Software und vorbildliche Benutzerschnittstellen waren bisher leider noch nie die Stärke von Fujifilm.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bei mir ist die 1.11 drauf, neu gekauft gestern bekommen.

 

MfG dp-wurzel

 

Edit: Bild vergessen...

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by dp-wurzel
Link to post
Share on other sites

ja, aber selbst korrigierte rechtschreibfehler im menü würde man bemerken ...

Ja ja, „Rechtschreibfehler im koreanischen Menü korrigiert“; so etwas macht regelmäßig Furore … Hier wird es sich aber wie gesagt um reine Anpassungen handeln, die unbemerkt bleiben.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...