Jump to content

Fuji steigt in den Systemkamera-Markt ein


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Heute hat Fujifilm in Tokyo bekannt gegeben, dass sie im Frühjahr 2012, also in wenigen Monaten, in den Markt der spiegellosen Systemkameras einsteigen werden. Vor einigen Wochen gab es zwar schon Gerüchte im Internet, dass Fujifilm diesen Weg bestreiten wird, aber seit heute ist es offiziell….

 

Hier zum vollständigen Blog-Beitrag: Hier klicken

 

Viel Spaß beim Diskutieren...

 

Euer Fuji X100 Forum-Team

Link to post
Share on other sites

Guest Macwiz

Nun denn, dann wirds im Sommer 2012 eine Schwemme an gebrauchten X100 auf dem Markt geben ;)

Wohl dem, der sie vorher verkauft - oder trotzdem einfach behält.

 

Ich bin sehr auf die BQ der X10 gespannt und natürlich, wie/ob sich der rein optische Sucher bewährt.

Auch etwas, was eine Entscheidung im nächsten Jahr beeinflussen kann/wird.

 

Gr, Mac

Link to post
Share on other sites

Ich schätze mal, dass sich die neuen Systemkameras hinreichend von der X100 unterscheiden werden – es wird nicht einfach eine X100 mit Wechselobjektiven sein. Die X100 oder ein Nachfolgemodell wird ihren Appeal behalten. Wer eigentlich eine Systemkamera suchte, war ja bei der X100 von Anfang an an der falschen Adresse.

Link to post
Share on other sites

Guest Macwiz
Wer eigentlich eine Systemkamera suchte, war ja bei der X100 von Anfang an an der falschen Adresse.

 

Oder bereit, für superbe BQ Kompromisse einzugehen - für einen bestimmten Zeitraum. Denn eine echte Überraschung ist der Schritt nicht.

Interessant wird die Sensorgröße sein, ich tippe (leider) auf mFT.

 

Gr, Mac

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bin durchaus interessiert, hoffe aber stark, dass Fuji sich hier fuer das m4/3 System entschieden hat. Da gibt es mittlerweile eine grosse Auswahl an erstklassigen Linsen. Falls Fuji hier ihr eigenes Bajonettsueppchen kocht, dauert es wohl an die 2 Jahre oder laenger, bis gutes Glas fuer alle Verwendungszwecke am Markt ist, siehe Sony Nex, siehe das Samsung System. Vom Nikon Witz will ich nicht reden ...

Vollformat macht das ganze zu gross und schwer; APS-C hat sicher leichte Vorteile, aber ohne breites Linsenangebot (schnelle Pancakes, Makro, Telezooms, UWW, ...) ist das sinnlos. Und da hat Micro 4/3 jetzt schon einen Vorsprung. Nur von den Kameras kann ich mich derzeit fuer keine entscheiden; entweder nicht Taschenkompatibel wie die G Serie, oder zu "Automatisch", wie die Pens. Einzig die GF1 kam fuer mich in Frage, ist aber schon ein Auslaufmodell.

Link to post
Share on other sites

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Mir persönlich geht es vor allem um einen schnellen AF mit Prädikation, nur so kann man nämlich der in einer englischen Version gemachten Ankündigung gerecht werden, qualitativ mit DSLRs mithalten zu wollen. MFT scheidet damit eigentlich schon aus, APS-C oder Vollformat wird es sein, ich persönlich tippe mal auf ersteres.

Link to post
Share on other sites

Oder bereit, für superbe BQ Kompromisse einzugehen - für einen bestimmten Zeitraum. Denn eine echte Überraschung ist der Schritt nicht.

Das ist ganz und gar keine Überraschung; es hatten ja alle damit gerechnet. Aber ich glaube nicht, dass sich jemand allein aufgrund der Bildqualität für die X100 entschieden hat; Kameras mit guter und sehr guter Bildqualität (und Wechselobjektiven) gibt es schließlich genug. Das, was die X100 von anderen Kameras absetzt, ist ihr Konzept, und das wird sich kaum 1:1 in der neuen Systemkamera wieder finden. So wie ja auch die X10 Ansätze der X100 aufnimmt, aber nicht einfach eine X100 mit Zoom ist.

 

Interessant wird die Sensorgröße sein, ich tippe (leider) auf mFT.

Micro FourThirds wäre doch recht unwahrscheinlich. Eigentlich spricht alles für APS-C, da Kleinbild zu teuer würde und einen zu kleinen Markt ansprechen würde.

 

Da gibt es mittlerweile eine grosse Auswahl an erstklassigen Linsen.

Das ist einer der Gründe, die gegen Micro-FourThirds sprechen. Fuji will seine eigenen Objektive verkaufen. Es sind schließlich immer die Objektive, mit denen das Geld verdient wird; das bei den spiegellosen Systemkameras nicht anders als bei den DSLRs. Selbst Panasonic und Olympus wollen natürlich ihre eigenen Objektive verkaufen und sehen keinen Grund, ein Segment unbesetzt zu lassen, nur weil der Kooperationspartner und Mitbewerber schon ein gutes Objektiv mit ähnlichen Daten im Sortiment hat.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Schneller AF mit Prädikation schließt Kontrast-AF aus und erfordert zwingend Phasen-AF. Dazu müsste Fuji einen speziellen APS-C Bildsensor entwickeln (bisher hatte Fuji so was nur für kleinere Sensorformate). Mal sehen, ob die soweit gehen ...

Link to post
Share on other sites

Abwarten und Tee trinken. Die X100 ist für mich (!) die aktuell passendste Kamera für meine Bedürfnisse. Mit Wechselobjektiven als kompakte Festbrennweiten im klassischen Bereich 24mm - 90mm KB (optimal: bis 180mm KB), einem idealiter mitzoomenden optischen Sucher und evtl. der Möglichkeit analog zu MFT Fremdobjektive (speziell Leica M) zu adaptieren wäre ein darauf basierendes System sehr nah an perfekt für mich. Als Start würde mir ein 85mm/90mm Äquivalent reichen, da ich nicht vorhabe, die X100 abzugeben. Das ist in meinen Augen aber nur sinnvoll, wenn "die Neue" sich optisch wie bedienungsmässig wie qualitiativ wie haptisch sehr nah an der Vorgabe X100 orientiert. Also im Prinzip ein digitales Leica M System mit erweiterten Möglichkeiten (AF, umschaltbarer Sucher zwecks Makro und Tele, etc.) preislich sehr fühlbar unterhalb von Leica M. Ähnlich wie zu analogen Zeiten in den 90er Jahren die Contax G oder die Konica Hexar. Dann wäre sie jetzt schon so gut wie gekauft. Als weiteres MFT-artiges System mit SLR-artigem Body und ausschliesslich Videosucher wäre das für mich deutlich uninteressanter.

Ich hatte im diesjährigen Urlaub neben der X100 die EP-1 mit adaptiertem 90mm Leica-Elmarit dabei, sonst nix. Die EP-1 auch nur, weil ich wusste, dass ich einige wenige Telesituationen haben werde im Bereich Landschaften. Hat wunderbar funktioniert, die manuelle Einstellerei mit der EP1 über's Display in der Sonne ist halt suboptimal mangels Sucher (wäre mit einer Pana G-irgendwas oder einer neueren Oly mit Sucher anders gewesen). Insgesamt waren es aber nur vielleicht 10 Motive mit dem Tele und ich habe die EP-1 auch nur in diesen Situationen dabei gehabt (waren praktischerweise abasehbar). Ein paar mal wäre es nett gewesen, ein bisschen mehr Weitwinkel zu haben oder ein bisschen näher an den 50mm bzw. 85mm zu sein. Ging aber auch so. Der ganze DSLR-Kram staubt weiter zu hause ein und ich vermisse ihn nicht. Sondern geniesse im wahrsten Sinne des Wortes die "Leichtigkeit des Seins". Wenn mir Fuji das als stringentes System ermöglicht bin ich deutlich interessiert. Lose Überlegungen die EP-1 durch einen Panasonic-G-Body zu ersetzen werden daher erst mal zurückgestellt, bis Näheres bekannt ist. ;-)

Edited by F2.0
typos
Link to post
Share on other sites

Schneller AF mit Prädikation schließt Kontrast-AF aus und erfordert zwingend Phasen-AF. Dazu müsste Fuji einen speziellen APS-C Bildsensor entwickeln (bisher hatte Fuji so was nur für kleinere Sensorformate). Mal sehen, ob die soweit gehen ...

Technisch wäre das nicht gar so schwierig; die Phasendetektion mit dem EXR-Sensor beruht ja nur darauf, dass bei bestimmten Sensorpixeln jeweils eine Hälfte der lichtempfindlichen Fläche maskiert ist. Das müsste auch mit Farbfiltern im Bayer-Muster funktionieren, sodass die Modifikation relativ gering ausfiele. Der Rest sind Algorithmen.

Link to post
Share on other sites

Aber ich glaube nicht, dass sich jemand allein aufgrund der Bildqualität für die X100 entschieden hat; Kameras mit guter und sehr guter Bildqualität (und Wechselobjektiven) gibt es schließlich genug.

Nee, aber vielleicht wegen Bildqualität in Relation zur Kameragröße? Da wird die Luft nämlich schon recht dünne bei der Konkurrenz...

 

mfg tc

Link to post
Share on other sites

Das ist einer der Gründe, die gegen Micro-FourThirds sprechen. Fuji will seine eigenen Objektive verkaufen. Es sind schließlich immer die Objektive, mit denen das Geld verdient wird; das bei den spiegellosen Systemkameras nicht anders als bei den DSLRs. Selbst Panasonic und Olympus wollen natürlich ihre eigenen Objektive verkaufen und sehen keinen Grund, ein Segment unbesetzt zu lassen, nur weil der Kooperationspartner und Mitbewerber schon ein gutes Objektiv mit ähnlichen Daten im Sortiment hat.

 

Ja und nein. Fuji ist ja Gruendungsmitglied der MFT Allianz. Mit einer Kamera und hoffentlich guten Objektiven im MFT haetten sie ja nicht nur die Besitzer dieser Kamera, sondern hunderttausende Pen und Pana Nutzer als potentielle Kunden.

 

Fuer mich jedenfalls steht fest: Falls ich (neben oder statt meiner Canon Ausruestung) in ein anderes System wechseln sollte, wird es MicroFourThirds sein. Gerne das Fuji System, oder aber eine andere Camera. Wird schon irgendwann mal das Equivalent zur NEX7 auftuachen. Inzwischen Fotographier ich halt mit der X100 und Canon.

 

Drei Jahre warten, bis vielleicht meine Linsen am Markt sind, will ich nicht.

Ich brauch: (U)W Zoom, ein oder 2 schnelle Pancakes, so ca. 28 - 40 mm, und ein halbwegs schnelles Tele, a la 2.0 85. (Alle Brennweiten hier equivalent zu KB).

Link to post
Share on other sites

Fuji will, nach eigenen Aussagen, die jetzige Vollformat (Kleinbild) - Liga in Bezug auf Rauschen und Auflösung mit dem neuen X - System übertreffen und einen extrem hochauflösenden Sucher bieten….

 

Hier Bilder von der Präsentation:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Das ist die neue Superzoom-Kamera mit 2/3-Sensor…. Das hat nichts mit der kommenden Systemkamera zu tun.

 

Quelle: dc.watch

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Fuji ist ja Gruendungsmitglied der MFT Allianz.

Diese Legende scheint nicht aus der Welt zu schaffen zu sein … Fuji war tatsächlich nominelles Mitglied des vor neun Jahren gegründeten FourThirds-Konsortiums, wenngleich davon selbst Fuji-Manager nichts wussten (und es flugs dementierten) und Fuji aus dieser nominellen Mitgliedschaft nie irgendwelche praktischen Konsequenzen gezogen hat.

 

Das sechs Jahre später eingeführte Micro-FourThirds-System ist dagegen eine Angelegenheit von Olympus und Panasonic; Fuji hatte damit nie etwas zu tun.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Die X-S1 ist der Nachfolger der S100FS und S200EXR; sozusagen eine HS20EXR on steroids (mit dem Sensor der X10, 26fach-Zoom, elektronischem Sucher und Klappdisplay). Der nicht bebilderte Zweig oberhalb der Linie der X100 ist das neue Kamerasystem mit Wechselobjektiven.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Die X-S1 ist der Nachfolger der S100FS und S200EXR; sozusagen eine HS20EXR on steroids (mit dem Sensor der X10, 26fach-Zoom, elektronischem Sucher und Klappdisplay). Der nicht bebilderte Zweig oberhalb der Linie der X100 ist das neue Kamerasystem mit Wechselobjektiven.

 

Ich wäre ja schon seit langem ein Kunde für solche Superzoomer, wären die eingebauten Sucher nicht immer so grottig gewesen. Dass so eine Kamera im "X"-Segment von Fuji auftaucht, macht mir Mut, dass der Sucher jetzt besser ist und ich vielleicht doch mal so einen Babewatcher :rolleyes: erwerbe…

 

2/3-Zoll ist ja schon mal was….

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Diese Legende scheint nicht aus der Welt zu schaffen zu sein … Fuji war tatsächlich nominelles Mitglied des vor neun Jahren gegründeten FourThirds-Konsortiums, wenngleich davon selbst Fuji-Manager nichts wussten (und es flugs dementierten) und Fuji aus dieser nominellen Mitgliedschaft nie irgendwelche praktischen Konsequenzen gezogen hat.

 

Das sechs Jahre später eingeführte Micro-FourThirds-System ist dagegen eine Angelegenheit von Olympus und Panasonic; Fuji hatte damit nie etwas zu tun.

 

da ist es in der Tat fraglich, ob das neue System ein uFT-System wird - das könnte bei den Japanern allein schon an der Ehre scheitern.

 

Ich bin jedenfalls sehr gespannt. Durch die alte Allianz mit Nikon könnte man auch auf das neue 1-Bajonett schließen, aber passt dazu der Veröffentlichungszeitpunkt? Eigentlich möchte man meinen, Fuji dürfte niemals kurz nach Vorstellung des neuen Nikon-Systems ein selbiges ankündigen. Andererseits wäre es von Vorteil wenn gleich zwei Hersteller mit einem gemeinsamen System auf den Markt kommen. Fuji hat sich über Einzelheiten jedoch nicht ausgelassen und rückt gleichzeitig ausgerechnet jetzt mit (spärlichen) Infos heraus (um Nikon Käufer abzuwerben). Das lässt wohl eher darauf schließen, dass es in der Tat irgendetwas eigenes oder APS-C ist. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber Fuji hat keine APS-C Objektive im Angebot. Also ein weiteres APS-C Bajonett? Oder das Nikon F-Bajonett? Teilen sich Fuji und Nikon den Systemkameramarkt? Nikon mit dem "1"-Bajonett, Fuji mit den F-Bajonett? Warum ausgerechnet so und nicht umgekehrt? Alles irgendwie unlogisch. Also doch ein ganz eigenes Format? Dann geht demnächst das große Systemsterben los (zumal Canon ja sicher auch noch was in petto hat).

 

Viele Grüße

 

Weide

Link to post
Share on other sites

Ich fände es schick, wenn sich die neue Systemkamera vom Konzept her an der X100 orientieren würde: APS-C Sensor, hochwertige kompakte Festbrennweiten (Pancakes), integrierter Sucher.

 

Spiegellose Systemkameras mit fetten Zoomobjektiven und ohne Sucher gibt es ja schon mehr als genug.

 

yepp, womöglich wäre das in der Tat eine Lücke, die es zu füllen gilt. Es muss aber auch Geld verdient werden. Ob es genug Käufer wie wir gibt, können allenfalls die Hersteller beantworten. Mich wundert jedenfalls, dass z.B. Olympus nicht schon mal etwas X100-Ähnliches mit uFT herausgebracht hat. Ist der Markt vielleicht doch nicht groß genug?

Link to post
Share on other sites

Teilen sich Fuji und Nikon den Systemkameramarkt?

 

Dann geht demnächst das große Systemsterben los (zumal Canon ja sicher auch noch was in petto hat).

 

Viele Grüße

 

Weide

 

Na also, mein lieber Weide,

 

ganz so drastisch würde ich das nicht sehen.

"Die Großen" haben immerhin rund drei Jahre geschlafen bezw. Pana und Oly die Pionierarbeit machen lassen.

Sehr wahrscheinlich hat man den Spiegellosen keine Chance eingeräumt.

Nun versucht man, auch ein Stück vom Kuchen abzubekommen, der mE immer noch groß genug ist.

Ich schätze mal stark, daß weniger µFT-Nutzer das System wechseln, als daß die SLR-Stückzahlen kleiner werden ...

Link to post
Share on other sites

Durch die alte Allianz mit Nikon könnte man auch auf das neue 1-Bajonett schließen, aber passt dazu der Veröffentlichungszeitpunkt?

Fuji und Nikon verbindet nichts mehr; ich sehe da keinen Zusammenhang. Nikons System ist am unteren Rand des Spektrums spiegelloser Systeme angesiedelt und ich vermute, dass Fuji höher zielt. Auch die Präsentation, die das neue System oberhalb der X100 und die X-S1 und X10 darunter positioniert, weist ja darauf hin.

 

Eigentlich möchte man meinen, Fuji dürfte niemals kurz nach Vorstellung des neuen Nikon-Systems ein selbiges ankündigen.

Irgendwann muss man es halt ankündigen, und es wird auch immer andere Hersteller geben, die davor oder danach etwas ankündigen. Hauptsache, sie kündigen es nicht am selben Tag an und stehlen einem die Show …

 

Fuji hat keine APS-C Objektive im Angebot.

Sie haben auch keine Kleinbild-, (Micro-)FourThirds oder Nikon-1-Objektive im Angebot. Andererseits kann Fujinon von Kleinstobjektiven bis zum Mittelformat (Hasselblads H-System) alles bauen, wenn man sie lässt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...